Wett-Preview: Champions League Achtelfinale – Teil 2

Zuletzt aktualisiert: 15.11.2018

Am Dienstag und Mittwoch steht der zweite Teil des UEFA Champions-League Achtelfinales an. Am Dienstag geht es los mit den Spielen Juventus Turin gegen Borussia Dortmund und Manchester City gegen den FC Barcelona. Danach folgen am Mittwoch die Duelle Arsenal London gegen AS Monaco und Bayer Leverkusen gegen Atletico Madrid. Wer kann sich eine gute Ausgangsposition für die Rückspiele erarbeiten?

 

Juventus Turin vs. Borussia Dortmund

champions league - cl-juve-bvbDer Vize-Meister aus Dortmund hat es im Achtelfinale mit dem italienischen Meister und Tabellenführer Juventus Turin zu tun. Scheinbar rechtzeitig konnte die Elf von Jürgen Klopp ihre größte Sorgen in der Bundesliga ablegen und sich mit drei Siegen in Folge im Abstiegskampf etwas Luft verschaffen. Doch mit Juventus Turin trifft man auf den Serie A-Meister der letzten drei Jahre. Können die Dortmunder in der Champions League an die guten Leistungen der Gruppenphase anknüpfen?

 

Unangefochtener Tabellenführer in Italien

 

Juventus Turin ist unangefochtener Tabellenführer in Italien und auf dem besten Wege zum Titel Nummer 31. Ein Torverhältnis von 51 zu 13 in der Liga spricht eine klare Sprache. Turin hat in 24 Spielen nur eine Niederlage hinnehmen müssen und hat schon neun Punkte Vorsprung auf den Tabellenzweiten. In der Gruppenphase mussten die Turiner dagegen zwei Niederlagen in vier Spielen hinnehmen. Prunkstück ist der Angriff mit Llorente, dem Altstar Carlos Tevez und Morata. Im Mittelfeld sind Paul Pogba, der frühere Bundesligaspieler von Bayer 04 Leverkusen Arturo Vidal und Regisseur Andrea Pirlo die wichtigsten Spieler.

 

Drittes Viertelfinale in Folge für den BVB?

 

Dortmund dagegen erholt sich erst langsam von den Folgen der katastrophalen Hinrunde. Die Spieler laufen und kämpfen inzwischen viel mehr, machen aber auch noch viele Fehler. In den vergangenen beiden Jahren zog der BVB gegen Schachtar Donezk und gegen Zenit St. Petersburg relativ ungefährdet ins Viertelfinale der Champions League ein. In dieser Champions League Saison zog Dortmund mit vier Siegen, einem Unentschieden und einer Niederlage ins Achtelfinale ein.

 

Legendäres letztes Aufeinandertreffen

 

Besondere Brisanz erhält das Duell durch das letzte Aufeinandertreffen der beiden Teams: vor fast 18 Jahre spielten die beiden Mannschaften das vor 59.000 Zuschauern das Finale der UEFA Champions League im Münchner Olympiastadion. Zum Held wurde damals ein gewisser Lars Ricken, der in der 71. Minute beim Spielstand von 2:1 für den BVB eingewechselt wurde und innerhalb von nur wenigen Sekunden für den K.O. – Schlag sorgte.

 

Bei den Buchmachern ist Juventus Turin fürs Hinspiel klarer Favorit. Betrachtet man Hin- und Rückspiel begegnen sich beide Mannschaften aber einigermaßen auf Augenhöhe. Mein Tipp: Ich traue dem BVB zu, dass er uns wieder sein erfolgreiches Champions League-Gesicht zeigt und für eine Überraschung sorgt. Deswegen tippe ich auf einen Auswärtssieg von Dortmund bei Betway mit einer Quote 4.10.

 

Betway: 2.05 – 3.40 – 4.10
Tipico: 2.05 – 3.4 – 3.8

Jetzt zu Betwayund 100% Bonus bis zu 250€ erhalten!

Manchester City vs. FC Barcelona

champions league -man-barcaIm zweiten Duell am Dienstag trifft der englische Meister Manchester City auf das Starensemble aus Barcelona. Schon in der vergangenen Champions League-Saison gab es dieses Duell im Achtelfinale. Der FC Barcelona entschied Hin- und Rückspiel für sich und erreichte nach einem 2:0 und einem 2:1 das Viertelfinale.

 

Man City und die Champions League

 

Manchester City ist in der Premier League aktuell „nur“ Tabellenzweiter – fünf Punkte hinter dem FC Chelsea. In der laufenden Saison musste das Team von Trainer Manuel Pellegrini schon drei Niederlagen hinnehmen. In der Champions League befand sich Manchester in der gleichen Gruppe wie der FC Bayern und erreichte mit „nur“ zwei Siegen das Achtelfinale. Dabei konnte man aber immerhin den FC Bayern mit 3:2 zu Hause besiegen. Bisher konnte Manchester City noch keine großen Erfolge in der Champions League feiern. Nachdem in der vergangenen Saison ja gegen den FC Barcelona im Achtelfinale Endstation war, überstand man in den zwei Champions League-Spielzeiten zuvor nicht mal die Gruppenphase.

 

Erste Niederlage nach 11 Siegen

 

Der FC Barcelona ist aktuell Tabellenzweiter in der Primera Division. Nach fünf Niederlagen hat man nach 24 Spielen vier Punkte Rückstand auf den Dauerrivalen Real Madrid. Vor der Niederlage am vergangenen Wochenende gegen den FC Malaga, konnte das Team wettbewerbsübergreifend elf Pflichtspielsiege in Folge feiern.

 

Seit 2007/08 jedes Jahr mindestens im Viertelfinale

 

Der FC Barcelona ist eine der erfolgreichsten Champions League-Mannschaften der vergangenen Jahre. Seit der Saison 2007/08 erreichte das Team jedes Jahr mindestens das Viertelfinale. In der vergangenen Champions League-Runde schied Barcelona im Viertelfinale gegen Atletico Madrid aus. Im Jahr zuvor war der FC Bayern Endstation für die Katalanen im Halbfinale. In der Saison 2011/12 schied Barcelona auch im Halbfinale aus – Gegner damals der FC Chelsea. Den letzten Champions League-Sieg gab es in der Saison 2010/11 – damals noch unter dem Trainer Pep Guardiola. In dieser Saison spielte Barcelona in der Gruppe F und konnte sich als Gruppensieger gegen Paris St. Germain, Ajax Amsterdam und Apoel Nikosia durchsetzen.

 

Mein Tipp: der FC Barcelona bleibt für Manchester City eine Nummer zu groß. Deswegen ein Auswärtssieg bei Betway mit einer Quote von 2.15.

 

Betway: 3.50 – 3.60 – 2.15
Tipico: 3.4 – 3.6 – 2.1

Jetzt zu Tipicound 100% Wettbonus bis zu 100€ kassieren!

Arsenal London vs. AS Monaco

champions league - arsenal-monacoIm Duell von Arsenal London und dem AS Monaco treffen zwei Teams aufeinander, denen eine Außenseiter-Rolle in der diesjährigen Champions League zugerechnet wird. Der Trainer von Arsenal London, Arsene Wenger, trifft dabei auf seine Vergangenheit. Er trainierte von 1987 bis 1994 den AS Monaco.

 

Kritik am Trainer

 

Der FC Arsenal London wird seit 1996 von Arsene Wenger trainiert. Zu Beginn seiner Amtszeit sammelte Arsenal zahlreiche Titel. So gab es beispielsweise 1997/98 und 2001/02 das Double. In der Saison 2003/04 wurde das Team von Wenger erneut Meister und stellte mit 26 Siegen, 12 Unentschieden und keiner Niederlage einen neuen Rekord auf. Doch danach folgten 2005 und 2014 nur noch zwei FA-Cup-Siege. Die Kritik am Trainer wird immer lauter. Immerhin belegt Arsenal aktuell in der Premier League den dritten Platz hinter dem FC Chelsea und Meister Manchester City.

 

Endstation Achtelfinale

 

Der FC Arsenal spielte in der ersten Champions League-Runde zusammen mit dem BVB in einer Gruppe. Mit vier Siegen und einer Niederlage zog das Team von Arsene Wenger in das Achtelfinale ein. Zuvor setzte man sich in der Qualifikation gegen Besiktas Istanbul durch. In den letzten vier Jahren war für Arsenal immer im Achtelfinale der Champions League Endstation. Schafft es Arsenal dieses Jahr wieder ins Viertelfinale?

 

Rückkehr in die Königs-Klasse

 

Der AS Monaco steht aktuell auf Platz 4 der Ligue 1. In den letzten 10 Ligaspielen gab es nur eine Niederlage. Nach 34 Jahren durchgehender Zugehörigkeit zur Ligue 1 spielte Monaco nach Platz 18 und dem Abstieg von 2011 bis 2013 nur noch in der Ligue 2. In der ersten Erstligasaison nach dem Aufstieg wurde der Verein gleich Zweiter und qualifizierte sich für die Champions League. 2004 stand Monaco schon einmal im Champions League-Finale, verlor damals aber gegen den FC Porto.

 

Prunkstück Defensive

 

In der Gruppenphase spielte AS Monaco in der gleichen Gruppe wie der deutsche Vertreter Bayer Leverkusen. Mit drei Siegen und einer Niederlage zog das Team ins Achtelfinale ein. Das Prunkstück der Monegassen ist die Defensive: so kassierte man in den sechs Champions League-Gruppenspielen nur ein Gegentor.

 

Mein Tipp: Zu Hause wird Arsenal London einen Sieg einfahren. Der AS Monaco ist zu schwach. Sowohl Betway als auch Tipico bieten eine 1.50.

 

Betway: 1.50 – 4.20 – 8.00
Tipico: 1,5 – 4,1 – 7,0

Jetzt zu Tipicound 100% Wettbonus bis zu 100€ kassieren!

Bayer Leverkusen vs. Atletico Madrid

champions league -bayer-atleticoIm letzten Spiel trifft Bayer Leverkusen auf den amtierenden spanischen Meister und letztjährigen Champions League-Finalisten Atletico Madrid. In der Saison 2010/2011 standen sich beide Teams schon einmal in zwei Europa League Gruppenspielen gegenüber. Beide Partien endeten mit einem 1:1 Unentschieden. Doch inzwischen haben sich die Vorzeichen geändert: Leverkusen geht als Außenseiter in das Duell.

 

Letzte Niederlage gegen ein deutsches Team lange her

 

Atletico Madrid liegt aktuell auf Platz 3 der spanischen Liga. Nachdem der Verein 2010 und 2012 schon die Europa League gewinnen konnte, zog man im vergangenen Jahr ins Champions League-Finale ein. Dort unterlag das Team dann allerdings dem Stadtrivalen Real Madrid. Die Gruppenphase wurde nach einer Niederlage am 1. Spieltag gegen Olympiakos Piräus souverän als Erster beendet. Aus den letzten fünf Partien holte Atletico vier Siege sowie ein Unentschieden und fing kein einziges Gegentor (12:0 Tore). Deutsche Mannschaften scheinen Atletico zu liegen. Die letzten fünf Duelle nach Hin- und Rückspiel gegen deutsche Mannschaften konnten die Spanier gewinnen. Die letzte Niederlage gab es 1979/80 in der ersten Runde des UEFA-Pokals gegen den 1. FC Dynamo Dresden.

 

Bayer in der Krise?

 

Bayer Leverkusen ist in der Bundesliga nicht besonders gut aus der Winterpause gekommen. In der Rückrunde konnte man in fünf Spielen bisher nur fünf Punkte sammeln und musste schon zwei Niederlagen hinnehmen. Ins Champions League-Achtelfinale kam man durch drei Siege und zwei Niederlagen. Zuvor hatte man sich der Qualifikation gegen den FC Kopenhagen durchgesetzt.

 

Leverkusen konnte noch nie ein CL-Achtelfinale überstehen

 

In der vergangenen Saison traf Leverkusen im Champions League-Achtelfinale auf Paris St. Germain und musste nach der 0:4 Heimniederlage schon im Hinspiel alle Hoffnungen auf das Viertelfinale begraben. Die Statistik spricht gegen die Werkself: noch nie konnte Bayer ein Achtelfinalduell in der Champions League nach Hin- und Rückspiel für sich entscheiden. Als man 2002 das Finale gegen Real Madrid erreichte ging es nach der Gruppenphase direkt weiter mit den Viertelfinal-K.O.-Spielen.

 

Mein Tipp: die Spanier sind im Achtelfinale ein zu großer Brocken für das Team von Roger Schmidt. So erwischt es Bayer Leverkusen wieder mal im Achtelfinale. Ich tippe fürs Hinspiel bei Tipico oder Betway eine 2.5 für einen Auswärtssieg von Atletico.

Jetzt zu Betwayund 100% Bonus bis zu 250€ erhalten!

Betway: 3.20 – 3.20 – 2.50
Tipico: 2,9 – 3,2 – 2,5

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.