Wetten auf Bayer 04 Leverkusen

Offizieller Name des professionellen Fußballteams aus Leverkusen ist Bayer 04 Leverkusen Fußball GmbH, wobei es sich um die ehemalige Lizenz-Fußballabteilung des Sportvereins TSV Bayer 04 Leverkusen handelt. Bereits 1979 ist Bayer Leverkusen in die Bundesliga aufgestiegen und ist seitdem ohne jegliche Unterbrechung im Fußball-Oberhaus unterwegs. Seit dem Sieg des UEFA-Pokals 1988 ist der Verein einer von neun deutschen Profi-Mannschaften, die den internationalen Titel gewonnen haben. Die weiteren Erfolge: 1993 der DFB-Pokal und das Erreichen des UEFA-Champions-League-Finales im Jahr 2002. weitere Erfolge sind die zahlreichen zweiten Plätze in den verschiedensten Wettbewerben, in den Jahren zwischen 1997 und 2011, worunter sich auch fünf deutsche Vize-Meisterschaften befinden. Allerdings haftet der Mannschaft der Ruf des „Ewigen Zweiten“ an und wird daher auch oftmals als Vizekusen bezeichnet.

Bayer 04 Leverkusen – Wikipedia

Screenshot von Wikipedia

 

Was ist bei den Fußballwetten auf Bayer 04 Leverkusen zu beachten?

Nach sieben Spieltagen in der laufenden Saison 2014/2015 konnten Bayer Leverkusen 12 Punkte verzeichnen und das ist eine eher durchwachsene Bilanz, denn es hätten durchaus vier weitere Punkte sein können, wenn man bedenkt, dass die Werkself, dass in zwei Spielen die Elf die einkalkulierten drei Punkte nicht mit nahm und somit den Weg auf Platz zwei verpasste. Im Allgemeinen war das auf individuelle Fehler zurückzuführen, die es zuließen, dass die Gegentore vielen gegen vermeintliche Underdogs und somit scheint Bayer Leverkusen nicht in der Lage zu sein, eine deutlich schwächere Mannschaft zu beherrschen.

So darf es beispielsweise einem Spitzenteam, wie den Leverkusenern nicht passieren, gegen ein Team wie Paderborn einen Rückstand einzuheimsen. Nach Schema F anrennen, das ist zwar attraktiv und auch spektakulär, doch es ist auch sehr kontraproduktiv. Denn dann wird es hektisch und die Abspiele und Abschlüsse sind nicht genau und niemand ist in der Lage, Ruhe in das Spiel zu bringen. Genau das macht dem Gegner die Verteidigung einfach.

Eine Wette auf Bayer 04 Leverkusen abschließen

Genau das oben angesprochene macht es nicht einfach, auf Bayer Leverkusen eine Wette abzuschließen. Denn man möchte erfolgreich sein, wenn man eine Wette platziert und somit ist es wichtig, sich genau zu informieren und auf dem Laufenden zu bleiben in Bezug auf das Team. Christoph Daum hat den Spielbetrieb der Leverkusener stark beeinflusst und hat dazu beigetragen, dass die Mannschaft einen offensiv attraktiven Fußball zeigte.

Aber dennoch hat Bayer bis dato recht ansprechende Leistungen gezeigt und hat sogar in der letzten Saison die Kritiker teilweise doch überrascht. Doch ob sie diese Leistung tatsächlich auch in dieser Saison wieder bestätigen können oder eventuell den Meistertitel diesmal für sich gewinnen, das ist abzuwarten, denn die ersten Spiele überzeugten nicht wirklich. Daher ist ein eine Over-Wette 2,5 eine gute Wahl, wenn man mit Erfolg auf Bayer 04 Leverkusen wetten möchte. Doch dabei sollte auch darauf geachtet werden, gegen wen die Leverkusener Mannschaft antritt. Sollte es gegen ein Team der Tabellenmitte gehen, dann ist zu einem Under anzuraten. Erwähnenswert ist, dass Leverkusen das drittbeste Auswärtsteam ist. Die Underwette ist des Weiteren auch empfehlenswert, wenn die entsprechende Quote geboten wird vom Bookie.

Die Geschichte von Bayer 04 Leverkusen

Die Mitarbeiter des Bayer Konzerns veranlassten am 27.01.1903 die Gründung von Bayer Leverkusen, indem sie einen Ersuch von 170 weiteren Mitarbeitern unterschrieben ließen, indem sie die Geschäftsführung um die Genehmigung bitten, einen firmeneigenen Sportverein zu gründen. Diesem wird von der Geschäftsführung zugestimmt und der „Turn- und Spielverein der Farbenfabriken vorm. Fried. Bayer & Co.“ kurz TuS 04 wird gegründet. Das ist auch der Grund warum heute noch von der „Werkself“ gesprochen wird, wenn es um Bayer Leverkusen geht. Die separate Fußball-Abteilung entsteht bereits 1907 und damit distanzieren sich die Fußballer von den anderen Sportarten, wie Handball, Leichtathletik, Boxen und Faustball aufgrund von verschiedenen Diskrepanzen. Seitdem führen die Fußballer den Namen Bayer 04 Leverkusen und die Turner weiterhin den Namen TuS 04.

Anlässlich des Aufstiegsspiels gegen Solingen 1963 tragen die Spieler von Bayer Leverkusen das bekannte Bayer-Kreuz auf dem Trikot. Allerdings kann der Verein nicht wie andere Bundesligisten mit einer frühen bewegten Fußballgeschichte aufwarten, die gespickt ist mit Titelerfolgen in den höchsten Ligen oder mit Starspielern.

Bayer Leverkusen nach dem 2. Weltkrieg

Es wurde nur in der 3. oder 4. Liga bis 1951 gespielt, dann kam der Aufstieg in die Oberliga West. Zur Gründung der Bundesliga 1963 schaffte es der Verein allerdings nicht, sich dafür zu qualifizieren, und somit spielte man weiter in der 2. Oberliga West. In die 2. Deutsche Liga stiegen die Leverkusener 1975 auf und das war der Zeitpunkt wo man das erste Mal Profi-Luft schnupperte und den bezahlten Fußball kennenlernte. Zu nächst spielten die Leverkusener nur gegen den Abstieg, doch Schritt für Schritt verbesserte sich das Team stetig und letztendlich gelang der Aufstieg in die 1. Bundesliga 1979.

Der erste große Titelgewinn erfolgte 1988, nach der Qualifizierung für den UEFA-Cup. Das Team erreichte das Finale nachdem das Hinspiel verloren wurde gegen Espanyol Barcelona. Die Leverkusener mobilisierten alle Kräfte und haben das Spiel umgedreht und siegten. Nach dem Elfmeterschießen gewannen sie das Finale und der große Erfolg war perfekt. Anfang der 1990-iger Jahre war dann die Zeit bekannte Spielerpersönlichkeiten in den Kader aufzunehmen. Es wurden Spieler wie Andreas Thom, Ulf Kirsten, Rudi Völler, Bernd Schuster und Jorginho verpflichtet und mit ihnen gewann die „Werkself“ dann 1993 den DFB-Pokal. Dann sicherte sich das Team mit Trainer Christoph Daum 1997 die Vize-Meisterschaft und erreicht in der Champions League das Viertelfinale.

Das neue Jahrtausend

Auch in der kommenden Saison spielen die Leverkusener wieder um den Titel, aber sie bleiben stets der Vize-Meister. In der Saison 1999/2000 steht die Werkself sogar mit den Bayern punktgleich, doch aufgrund der schlechteren Torstatistik werden sie wieder nur Vizemeister. Im folgenden Jahr geht es in Leverkusen drunter und drüber, denn zuerst kommt es zu dem Kokain-Skandal von Christoph Daum und später wird Berti Voigts als Trainer eingestellt und direkt zum Ende der Saison wieder entlassen. 2002 standen die Leverkusener als einziges Team, dass noch nie nationaler Meister war im Champions League Finale, dass sie jedoch gegen Real Madrid mit 1:2 verloren. IN der Saison 2008/2009 erlangten sie dann nur Platz 9 in der Bundesliga, da sie in der Rückrunde versagten.

Die aktuell besten Fußballer von Bayer 04 Leverkusen

Stefan Kießling: Der deutsche Fußballspieler steht seit der Saison 2006//2007 bei Bayer 04 Leverkusen unter Vertrag. Kießling agiert als Mittelstürmer, wobei er auch teilweise in der Vergangenheit als Flügelspieler zum Einsatz kam. Der junge Spieler war vor dem Einsatz bei der Werkself beim 1. FC Nürnberg unter Vertrag und erzielte dort in der Zeit zwischen 2002 und 2005 in 21 Spielen 13 Tore. Auch FC Arsenal und der FC Bayern zeigten Interesse an Stefan Kießling, der dann letztendlich für 6,5 Millionen Euro nach Leverkusen ging. Sein Debüt absolvierte er in der BayArena gegen Alemannia Aachen. In der laufenden Saison 2014/2015 gelangen dem Spieler 5 Tore in der ersten Runde des DFB-Pokals gegen Alemannia Aachen, worunter sich auch ein klassischer Hattrick befindet. Drei von sieben Toren erzielt Kießling in den Champions-League-Play-off-Spielen und somit war er maßgeblich daran beteiligt, dass die Qualifikation für die Königsklasse gelang.

Heung-Min Son: Er ist der Sohn eines südkoreanischen Fußball-Spielers und steht seit 2013 bei Bayer 04 Leverkusen unter Vertrag. Eingesetzt wird er sowohl im Mittelfeld als auch als Flügelstürmer. Nach Deutschland kam der südkoreanische Spieler durch eine Kooperation des Hamburger SV und dem südkoreanischen Fußballverbands um das vereinseigene Internat in der Hansestadt zu besuchen. Im Juli 2010 absolvierter er sein Debüt mit einem Zweijahresvertrag beim HSV. Sein erstes Spiel bei Bayer Leverkusen absolvierte er am 10. August 2013. Sein Vertrag bei der Werkself läuft bis 2018. Der damalige HSV Trainer bezeichnet Son auch als „Juwel“ des Fußballs.

Sidney Sam: Lange war er verletzt, doch konnte dann in der letzten Saison wieder richtig durchstarten und feierte sogar in einem Länderspiel sein Debüt mit der deutschen Nationalelf. Der deutsche Fußballer ist der offensive Mittelfeldspieler und steht bei Bayer Leverkusen bis 2018 unter Vertrag. Allerdings leidet er immer wieder an muskulären Problemen, und daher ist sein Einsatz teilweise fraglich.

Das Umfeld des Vereines

Bayer 04 Leverkusen kann insgesamt 355 Fanclubs verzeichnen, in denen rund 25.000 Mitglieder organisiert sind. Die kostenlose Stadionzeitung BayArena erscheint zu jedem Heimspiel der Werkself und mit den „Mad-Boyz Leverkusen“ ist der erste ultraorientierte Fanclub in Deutschland 1994 entstanden. Eine große Rivalität besteht zwischen den Fans von Bayer 04 Leverkusen und denen des 1. FC Köln, wobei es um die geografischen sowie die traditionellen Hintergründe geht. Denn beide Lager beanspruchen die „Macht am Rhein“ für sich. Eine Fan-Freundschaft besteht mit den Anhängern des Kickers Offenbach.

 

Was ist in Zukunft vom Club Bayer 04 Leverkusen zu erwarten?

Sicherlich hat Coach Roger Schmidt bereits erkannt, dass er mit seiner elf eine alternative Technik einstudieren muss, als nur nach Schema F gegen den Ball anzurennen und eben das ist nicht schlau und intelligent. In dieser Saison stehen nach sechs Spieltagen bereits 11 Gegentreffer den 13 erzielten Toren gegenüber. Bender & Co haben aufgrund der hohen Belastungen drei englische Wochen hinter sich, die dafür genutzt werden könnten, dass ein Plan B entwickelt wird, alternativ zu der kräftezehrenden Angriffsorgie. Es sollte dem Team doch möglich sein, eine energiesparendere Phase zu nutzen während eines Matches. Das heißt mehr Ruhe im Spielaufbau, weniger risikoreiche Pässe und auch eine größere Abgeklärtheit vor dem Tor. Gelingt das dann ist das ein großer Erfolg und würde sich auch positiv auf die Ergebnisse auswirken. Somit ist nur abzuwarten was das Team bringt, gelingt es, ist der Weg eventuell geebnet um den Zusatz „der ewige Zweite“ zu verlieren.