Die wichtigsten Fußballregeln im Überblick

traffic-lights-309773_640Wie jedes Spiel, so hat auch Fußball Regeln, sie sind die nationalen und internationalen Ablaufformen und Verhaltensweisen, nach denen das Fußballspiel durchgeführt wird. Die ersten Regeln wurden 1863 von der Fußball Assoziation festgelegt und haben noch heute ihre Gültigkeit. Kleinere Abänderungen gab es 1874 von Konrad Koch aus Braunschweig.

Die geänderten Regeln im Überblick

Diese Regeln besagen, der Ball darf von den Feldspielern mit dem gesamten Körpereinsatz gespielt werden, außer mit den Armen und Händen. Dieses Spiel wäre dann regelwidrig. Anders ist es beim Torwart, dieser darf innerhalb des eigenen Strafraumes unter Berücksichtigung der Regel des Rückpasses, den Ball mit Armen und Händen berühren. Außerdem muss sich der Torwart durch seine Bekleidung deutlich von den Feldspielern unterscheiden. Jede Mannschaft muss einen Torwart haben. Das Fußballspiel beginnt mit dem Anstoß und dauert über zwei Halbzeiten von jeweils 45 Minuten. Dazwischen ist eine Pause von 15 Minuten. Eine weitere Regel ist, dass das Spiel unterbrochen ist, sobald der Schiedsrichter pfeift, ein Tor erzielt wurde oder der Ball aus dem Spielfeld gerollt oder geschossen wurde. Jede Mannschaft besteht aus 11 Feldspielern inklusive einen Torwart. Einige Fußball Tipps & Tricks, für ein erfolgreiches Fußballspiel sind, das Einhalten der Fairness und auf Hinweise des Schiedsrichters zu achten. Auch gibt es noch viele Fragen zur Bundesliga. So ist eine Frage, kostet das Spielen in der Bundesliga Geld? Nein, kostet es nicht.

Interessantes Video zum Thema Fairness im professionellen Fußball Sport

Es müssen Maße eingehalten werden

So muss das Tor eine Höhe von genau 2,44 Meter und eine Breite von 7,32 Meter haben und fest im Boden verankert sein. Das Feld für ein Fußballspiel muss 90 bis 120 Meter lang sein, die Breite beläuft sich auf 45 Meter und 90 Meter. Der Ball muss rund sein, jedoch nicht zwingend aus Leder, zwingend ist aber seine Größe. Der Umfang des Fußballes muss achtundsechzig Zentimeter betragen. Es muss einen Schiedsrichter und zwei Linienrichter geben. Sie überwachen den Spielverlauf, Linienrichter überwachen, ob der Ball über Seiten- oder Torlinie ist, und zeigen Abseitspositionen an. Der Schiedsrichter leitet das Spiel und zeigt Strafen für die Spieler. Als Strafen für Spieler gibt bei Regelwidrigkeiten die Gelbe Karte, die als Verwarnung gedacht ist) und die Rote Karte für sofortiges Verlassen des Spielfeldes.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.