Wetten im Internet – Sportwetten und Fußball Wetten

Sie müssen nicht mehr ins Wettbüro gehen, wenn Sie Wetten abschließen möchten, denn viele Wettportale befinden sich im Internet. Für verschiedene Sportarten können Sie Sportwetten abgeben, sogar über das Smartphone ist das möglich, wenn Sie die entsprechenden Apps dafür benutzen. Sie sollten sich aber, bevor Sie Ihre Wette abgeben, informieren, ob das Wettbüro tatsächlich seriös ist und ob die Chance auf einen Gewinn besteht.

Versuchen Sie Ihr Glück

Sie sollten genau prüfen, ob das Wettbüro seriös ist, denn verschiedene Wettanbieter sind nur auf das Geld der arglosen Nutzer aus, Sie leisten Ihren Einsatz und sehen nie einen Gewinn. Daher sollten Sie darauf achten, welche Wetten angeboten werden, wie es mit der Erfolgsquote aussieht, ob ein Bonus gewährt wird und wie die Auszahlung erfolgt. Verschiedene Wettbüros sind international tätig und zahlen Neukunden einen Bonus, der je nach Wettbüro unterschiedlich hoch ist. Schließen Sie Sportwetten auf Mybet ab, entscheiden Sie sich für einen großen und bekannten Anbieter und machen nichts verkehrt. Für die verschiedensten Sportarten können Sie dort Wetten abschließen, Live-Wetten sind möglich.
 
Jetzt zu mybet und 100% Bonus bis zu 100€ erhalten!
Sie sollten bei der Wahl eines Wettbüros darauf achten, ob die Wetten ausführlich beschrieben sind und ob Tipps bereitstehen. Gerade diejenigen, die das erste Mal Wetten abschließen, können Tipps gebrauchen. Für die Sicherheit ist ein seriöses Wettbüro mit verschiedenen Siegeln gekennzeichnet, beispielsweise mit dem Siegel von EGBA oder von ESSA. Sind diese Siegel vorhanden, können Sie darauf vertrauen, dass das Wettbüro sicher ist. Erst ab einem Alter von 18 Jahren ist eine Teilnahme erlaubt, dafür erfolgt, bevor Sie Ihre erste Wette abgeben, eine Abfrage. Später müssen Sie sich nur noch mit Ihren Zugangsdaten einloggen, um Ihre Wette abzugeben.
Ein seriöses Wettbüro zahlt die Gewinne nach kurzer Zeit aus, für die Auszahlung können Sie verschiedene Möglichkeiten auswählen.
 

Diese Wetten können Sie abgeben

Eine gute Wettplattform bietet Ihnen viele Wetten an, für die verschiedensten Sportarten. Für Fußball oder andere Mannschaftssportarten können Sie Mannschaftswetten abgeben, doch können Sie auch wetten, wann Tore fallen, und dafür Live-Wetten abgeben. Vor allem zu Beginn sollten Sie die Spiele genau beobachten und sollten Ihren Einsatz nicht zu hoch ansetzen, damit Sie nicht zu viel verlieren. Live-Wetten sind für Wettanfänger besonders gut geeignet und können noch kurz vor dem Spielende abgeben. infografik-der-wettmarkt-fuer-sportwetten

Sportwetten im Internet - Was ist zu beachten?

Sportwetten im Internet erfreuen sich großer Beliebtheit, auch wenn es sich sehr lange um eine rechtliche Grauzone handelte. Doch nachdem der Europäische Gerichtshof das Sportwettenmonopol im deutschen Glücksspielvertrag als unrechtsmäßig ansah, sieht es danach aus, dass der Sportwettenmarkt kontrolliert geöffnet wird. Auch die Werbung der Sportwettenanbieter wird immer offensiver, viele sind bspw. Premium-Werbepartner der Vereine der Bundesliga.  

So erkennen Sie seriöse Wettanbieter

Wenn Sie bisher nur Fußballwetten des staatlichen Anbieters Oddset kennen, werden Sie vermutlich bei der hohen Anzahl an Wettanbietern im Internet erschrecken. Doch es gibt zahlreiche Anbieter, denen Sie vertrauen können. Wichtig ist eine kurze Recherche ihrerseits, schließlich finden sich bei Google viele Erfahrungen zu den Wettanbietern. Nur müssen Sie teilweise etwas filtern, weil Leute die meckern oft nicht die AGBs oder die Regeln des Anbieters gelesen haben. Einen Anhaltspunkt für seriöse Wettanbieter ist das Impressum. Dort sollte eine vollständige Adresse - am besten in Deutschland - stehen sowie eine Telefonnummer und E-Mail-Adresse. Ein weiterer weichtiger Aspekt sind die Erfahrungsberichte. Achten Sie darauf, dass der Anbieter hauptsächlich positive Bewertungen über einen längeren Zeitraum erhalten hat. Unter den zahlreichen Anbietern gibt Ihnen die folgende auswahl einen kleinen Überblick über seriöse Wettanbieter: - Bwin - Bet365 - William Hill - Victorbet - Tipico - Bet-at-home Weitere seriöse Wettbüros und Infos zu deren Boni finden Sie auf der Seite www.sportwettenanbieter.com.  

Erst lesen, dann Sportwetten abschließen

Für gewöhnlich sind die Regeln bei Sonderwettarten bei den Wettanbietern identisch, aber Sie sollten nie eine Wette abschließen, bevor Sie sich nicht die Regeln durchgelesen haben. Teilweise können die Gewinnbedingungen etwas verwirrend auf den ersten Blick sein. Im Netz gibt es jedoch viele Sportwettenseiten, die solche Sonderwetten anhand konkreter Beispiele erklären. Denn das Asian Handicap in all seinen Variationen kann auch erfahrene Sportwetter zuweilen verwirren. Stecken Sie ein Budget ab Spielsucht ist nicht zu unterschätzen und die großen Wettanbieter haben sich dazu verpflichtet Programme anzubieten, die auf die Gefahren hinweisen. Doch Sie selber sollten sich auch vorher Gedanken machen. Legen Sie ein Budget fest, dass Sie bspw. für einen Monat als Wettgeld einplanen. So haben Sie das Geld schon aus der Haushaltsplanung abgezogen und als Verlust gebucht. Mit dieser Einstellung sind dann Gewinne bei der nächsten Bundesliga Partie umso schöner.  Artikel zum pathologischen Spielen auf Wikipedia

Wettbüros im Internet

Sportwetten können Sie sowohl in einem Wettbüro vor Ort als auch in einem Wettbüro im Internet abschließen. Bei diesen Sportwetten können Sie auf ganz verschiedene Sportarten den von Ihnen gewünschten Betrag setzen. Bei den jeweiligen Sportarten können Sie auf die Siegmannschaften setzen als auch entsprechende Livewetten abschließen.

Fußballwetten im Wettbüro

Eine weit verbreitete Möglichkeit sind die Fußballwetten. Hier können Sie Ihren Einsatz auf die Siegmannschaft als auch beispielsweise auf das Spielergebnis abschließen. Auch ist es möglich, dass Sie beim Saisonbeginn auf die Platzierung der einzelnen Mannschaften am Saisonende setzen. Bei solchen Wetten ist die Quote besonders reizvoll. Das bedeutet, dass Sie mit einem geringen Geldeinsatz einen großen Gewinn erzielen können. Wenn Sie ein entsprechendes Wettbüro im Internet suchen, müssen Sie dieses in eine Suchmaschine eingeben und die Ergebnisse werden Ihnen dann angezeigt. Hier gibt es Sportwetten im Internet, an denen Sie sich jederzeit beteiligen können.  

Teilnahmebedingungen bei Sportwetten

Voraussetzung für die Teilnahme an solchen Wetten ist die Volljährigkeit des Wettteilnehmers. Auch müssen Sie als Teilnehmer über ein entsprechendes Wettguthaben verfügen. In einem Wettbüro vor Ort können Sie den Wetteinsatz direkt vor Ort bar oder mit Kreditkarte bezahlen. Bei einem Wettbüro im Internet können Sie den Wetteinsatz nicht direkt bezahlen. Hier müssen Sie Ihr entsprechendes Wettkonto auffüllen. Hierfür stehen Ihnen unterschiedliche Zahlungsmöglichkeiten zur Verfügung:
  • Zahlung per Überweisung
  • Zahlung per Paypal
  • Zahlung per Kreditkarte
  • Zahlung per Sofortüberweisung
Eine Einzahlung des Wettbetrages per Überweisung hat den Nachteil, dass das Geld erst einiges Tage später Ihrem Wettkonto gutgeschrieben werden kann. Somit steht der Betrag nicht direkt zur Verfügung und Sie können erst dann Ihre Einsätze platzieren, wenn Ihr Wettkonto aufgefüllt wurde. Wenn Sie über den Einsatz umgehend verfügen möchten, so sollten Sie die Auffüllung des Wettkontos durch eine Sofortüberweisung, durch eine Zahlung per Paypal oder durch eine Zahlung per Kreditkarte vornehmen. Bei diesen Zahlungsvarianten erfolgt die Gutschrift des Betrages umgehend und die Wetten können wie gewünscht platziert werden. Bei allen Möglichkeiten sollten Sie jedoch stets darauf achten, dass Wettspiele auch süchtig machen können und Sie Gefahr laufen können, sich durch hohe und unkontrollierte Wetteinsätze entsprechend zu verschulden. Daher sollten Sie stets den bekannten Spruch beachten, dass Glücksspiel süchtig machen kann.  

Suchtgefahr im Internet

Wer früher Poker oder andere Glücksspiele spielen wollte, musste mindestens 18 Jahre alt sein und in ein Casino gehen. Gleiches war der Fall bei Sportwetten, bei denen die Spieler ihren Tipp in Wettbüros abgaben. Mittlerweile gibt es im Internet einige Anbieter, so dass Glücksspiele und Wetten 24 Stunden am Tag online zur Verfügung stehen. Allerdings dürfen Spieler weder die Suchtgefahr noch den Weg in die Schuldenfalle unterschätzen. Aus diesem Grund erfahren Sie hier, was bei solchen Glücksspielen sowie Wetten zu beachten ist.  

Strengere Gesetze in Deutschland

Im Jahr 2011 beschlossen die Bundesländer ein Gesetz, das die Sportwetten im Internet einschränken und der Suchtprävention dienen sollte. Nach diesem Gesetz dürfen höchstens zwanzig private Wettanbieter eine Lizenz für die Online-Sportwetten erwerben, um ihre Dienste anzubieten. Gleichzeitig sind sie verpflichtet, eine Spieleinsatzsteuer zu zahlen. Anders sieht die neue Glücksspiel-Regelung in Schleswig-Holstein aus, denn im Gegensatz zu der limitierten Anzahl an Lizenzen müssen Wettanbieter zwar eine Lizenz erwerben, jedoch soll es weder eine Höchstgrenze noch höhere Steuern geben. Dennoch sind die meisten Online-Casinos in Deutschland illegal, andererseits dürfen Spieler ab 18 Jahren legal eine staatliche Spielbank betreten.

Seriöse Anbieter und schwarze Schafe

Dennoch besteht das Problem in erster Linie in dem Risiko, das Glücksspiele im Internet darstellen. Anders als bei Wettbüros und Casinos haben die Nutzer Tag und Nacht die Möglichkeit, eine Sportwette abzuschließen oder an anderen Glücksspielen teilzunehmen. Dabei sollten Sie auf die Seriosität des Anbieters achten. Möchten Sie zum Beispiel eine Sportwette abschließen, sollten Sie sich einen Überblick über die Leistungen sowie den Service mehrerer Anbieter, wie bet3000, auf Vergleichsportalen verschaffen. Außerdem sollte der Anbieter eine deutsche Lizenz besitzen, ein Impressum haben und Gewinne schnell auszahlen. Finden Sie Erfahrungsberichte, die auf Zahlungsschwierigkeiten oder sehr hohe Gewinnchancen hindeuten, wählen Sie einen anderen Anbieter.

Selbstkontrolle und Spielpausen

Bei jedem Glücksspiel besteht das Risiko der Schuldenfalle und der Spielsucht. Hier ist Eigeninitiative gefragt. Zwar gilt Finnland als Vorbild für die Regulierung der Online-Glücksspiele, doch ist diese Prävention in Deutschland nur eingeschränkt möglich. Daher sollten Sie regelmäßig längere Pausen ohne Glücksspiele einlegen und keine hohen Beträge setzen. Bedenken Sie, die Hauptverantwortung, um der Spielsucht vorzubeugen, liegt weiterhin bei den Spielern.  

Wettbüro im Internet: Das sollten Sie beachten

Fordern Sie gerne Ihr Glück heraus und schließen Sie Wetten ab? Sportwetten können Sie inzwischen im Internet abgeben. Sie sparen sich den Weg ins Wettbüro. Allerdings ist Wettbüro nicht gleich Wettbüro, wenn es um die Wettbüros im Internet geht. Sie sollten nicht auf unseriöse Angebote hereinfallen, bei denen Sie Wetten abschließen, hohe Einsätze bezahlen müssen und keine Chance auf einen Gewinn haben. Informieren Sie sich daher gründlich, bevor Sie sich für ein Wettbüro entscheiden und Ihre Wetten abgeben.  

Darauf sollten Sie bei einem Wettbüro achten

Sie sollten die Wettbüros vergleichen, bevor Sie ans Wetten gehen. Informieren Sie sich über die Gewinnquoten, damit Sie tatsächlich eine Chance auf einen Gewinn haben. Ebenso sollten Sie sich informieren, in welcher Zeit die Auszahlung des Gewinns erfolgt. Ein gutes Online-Wettbüro nimmt die Auszahlung schnell und unkompliziert vor. Werden Sie stutzig, wenn zu viele Angaben von Ihnen verlangt werden. Die Datenübermittlung sollte per SSL-Verschlüsselung erfolgen, damit mit Ihren Daten kein Missbrauch betrieben werden kann. Seriös sind Wettbüros, die für die Auszahlung der Gewinne keine Gebühren erheben. Ein weiteres Kriterium für ein gutes Wettbüro ist der Service. Sind Sie sich nicht völlig sicher, wie eine Wette abläuft, sollte eine Telefonhotline für Ihre Fragen bereitstehen. Kein Wettbüro kann Ihnen wirklich einen Gewinn garantieren, doch hohe Gewinnquoten geben darüber Auskunft, dass tatsächlich realistische Chancen auf einen Gewinn bestehen. Allerdings versprechen einige Wettbüros hohe Gewinnquoten, selbst dann, wenn gar keine Gewinne ausgezahlt werden. Sie sehen auf Anhieb nicht, ob Sie den Gewinnquoten tatsächlich glauben können. Informieren Sie sich daher auf Vergleichsplattformen im Internet, z.B. bei www.online-wetten.co, denn dort werden Wettbüros vorgestellt und bewertet. An Wettanbieter im deutschsprachigen Raum werden Auflagen an die Sicherheit gestellt. Achten Sie auf die Leistungen der Wettbüros im Internet. Sie sollten nicht nur Einzelwetten, sondern zusätzlich Gruppenwetten und Systemwetten abschließen können.  

Finden Sie Ihr Wettbüro

Nutzen Sie die Vergleichsplattform im Internet und informieren Sie sich über die Bewertungen der Wettbüros und zusätzlich über Bonuszahlungen. Viele Wettbüros bieten Neukunden einen Einmalbonus in unterschiedlicher Höhe an. Direkt über die Vergleichsplattform gelangen Sie zum Wettbüro. Dort sollten Sie sich im Impressum informieren, ob das Wettbüro über eine Lizenz verfügt.  

Niemals auf den Zufall hoffen

Wer wetten möchte und auf den Kick nicht verzichtet auch wenn er weiß, dass die Chance auf einen Wettgewinn eher gering ist, sollte in jedem Fall nur kleine Beiträge einsetzen und eine Wette nicht als Strategie ansehen, Geld zu verdoppeln. Weiterhin gilt zu beachten, dass Wetten süchtig machen können und man hierbei eine Menge Geld verlieren kann. Während der Anbieter bei jeder Wette gewinnt, kann der Spieler durchaus zu den Menschen gehören, die bei 20 Wetten in Folge verlieren und eine hohe Summe für nichts investiert haben.

 Malta: Die Heimat der Wettbüros?

Steuern über Steuern. Kein Wunder, das viele Existenzgründer bereits im Vorfeld an der Firmengründung im eigenen Land verzweifeln. Viele Leute, die sich mit dem Gedanken an eine Firmengründung tragen, schauen sich deshalb nach einfacheren Varianten im Ausland um.  

Malta - immer noch eine beliebte Steueroase für Firmengründer

Malta steht für Firmengründungen unter einem besonderen Stern. Eine besondere Ausnahmestellung innerhalb der EU machen die Sonneninsel nicht nur für Urlauber zum Paradies. Trotz einer sehr geringen Unternehmensbesteuerung von nur 5 % gilt Malta offiziell nicht in die Kategorie der klassischen Steueroase. Schließlich wird im Allgemeinen eine Körperschaftssteuer von 35% veranschlagt. Ein ausreichender Grund für die EU Malta als integer zu betrachten. Damit eröffnen sich für Unternehmen legale Möglichkeiten, drastische Steuerersparnisse zu erzielen.  

Malta - Lizenzen, die es sonst nicht gibt

Zudem sind häufig Firmengründungen aufgrund der gesetzlichen Bestimmungen in manchen Ländern auch so gut wie unmöglich. Da gibt es Bereiche, deren Lizensierung nur Ansässigen des Heimatlandes vorbehalten werden und solche, die aufgrund der Gesetzgebung von vornherein verboten sind. So können beispielsweise Wettbüros ihre Lizenzen nicht in allen Ländern erhalten. Wer also Sportwetten im Internet anbieten möchte, hat nur die Chance nach Malta oder Gribraltar auszuweichen, um eine offizielle Lizenz zu erhalten. Unternehmen, die also eine Dienstleistung anbieten möchten, die im eigenen Land nicht gefördert werden, haben mit einer maltesischen Lizenz trotz allem die Chance ihre Dienstleistung anzubieten. Allerdings muss dabei genau darauf geachtet werden, dass die jeweilige Lizenz rechtlich abgesichert wird.  

Wenn nichts mehr geht, geht es nach Malta

So manche Firma kann sich ihre Exzistenz im eigenen Land aufgrund der steuerlichen Belastungen nicht mehr leisten. Wer heutzutage wettbewerbsfähig bleiben möchte, muss nach neuen Wegen zur Kostenreduzierung suchen. Da werden Arbeitsplätze abgebaut und Verwaltungskosten eingespart. Doch an den steuerlichen Belastungen lässt sich in der Regel wenig ändern. Es sei denn, dass man dem Finanzamt die Zuständigkeit entzieht. Wenn mit der Einsparung an Personalkosten, der Reduzierung der Herstellungskosten und der Verlegung der Produktionsstätte allein nichts mehr zu retten ist, denken die meisten Unternehmen über die Verlegung des Unternehmensstandortes in ein Land mit geringerer Besteuerung nach. Und der erste Gedanke gilt meist dem Steuerparadies Malta, mit seinen sonnigen Aussichten.  

Wetten im Internet: Erlaubt oder verboten?

Sie wetten gern und es würde Sie interessieren, ob das Wetten im Internet erlaubt ist. Diese Frage ist gar nicht so einfach zu beantworten, denn es kommt immer auf das was und wie an. Aber gern wollen versuchen ein wenig näher zu beleuchten, was Sie wetten dürfen und was verboten ist.  

Der Glücksspielstaatsvertrag in Deutschland

Leider macht das Wetten zwar Spaß, aber es birgt auch immer das Risiko, das wir davon süchtig werden und uns irgendwann damit finanziell ruinieren. Dem soll der Glücksspielstaatsvertrag entgegenwirken. Darin ist ganz klar geregelt, welche Glücksspiele, zu denen auch Wetten zählen, erlaubt sind und welche nicht. Das gilt natürlich auch für das Internet. Für eine ganze Weile waren Lotteriespiele und auch Wetten online absolut verboten. Das ist nun wieder aufgehoben worden. So sind zwar online Poker und auch das Online Casino ist nach wie vor nicht erlaubt. Was Sie aber dürfen, dass ist, spannende Sportwetten im Internet zu wagen. Der Steuersatz wurde auf 5 Prozent auf die Einsätze gesenkt. Auch private Sportwettenanbieter dürfen jetzt im Internet Wetten anbieten. Einige Tipps für Sportwetten im Internet finden Sie auch in diesem Artikel. Das Verbot galt seit 2008. Während sich aber seriöse Unternehmen wie Oddset daran gehalten haben, gab es illegale Wettanbieter nicht Sitz im Ausland, die sich darüber hinwegsetzten. Also wurde der 2011 der Glücksspielvertrag in Deutschland ins Leben gerufen. Damit soll, so gut es geht, alle Maßnahmen gegen die Wettsucht bieten. Gegen ein normales Wetten ab und an spricht allerdings nichts.  

Unterschiede von Bundesland zu Bundesland

Wenn Sie wetten möchten, dann müssen Sie sich auch bei einem online Wettbüro registrieren. Das ist ganz klar, schließlich sind diese Wetten kostenpflichtig.
Nun kann es Ihnen aber passieren, dass Sie nicht angenommen werden. Das kann daher kommen, dass in Ihrem Bundesland diese Wetten nicht erlaubt sind. Denn dies dürfen die Bundesländer selbst entscheiden. Oftmals werden diese Gesetze aber auch immer wieder geändert, also sollten Sie am Ball bleiben und es öfter mal probieren. Waren Sie schon einmal der Wettsucht verfallen, ist es auch möglich, dass Sie deswegen gesperrt sind. Gegen Sportwetten per Internet spricht also nichts, wenn es sich im Rahmen hält. Wenn Sie also wetten möchten, dann, weil es Spaß macht und spannend ist, nichts des Geldes wegen.  

Kann man mit Wettbörsen im Internet Geld verdienen?

Wetten haben eine sehr lange Geschichte und bereits im frühen Mittelalter wurde auf Siege von Rittern, auf Gewinne von Schlachten, sowie viele andere Dinge gewettet. In der modernen Zeit haben sich die Wetten gewandelt und gerade im digitalen Zeitalter kann jeder praktisch von überall aus Wetten für Echtgeld abschließen und so versuchen, einen Gewinn zu erzielen. Abgesehen von der hohen Kenntnis, die beispielsweise bei Sportwetten notwendig ist, benötigt der Spieler eine große Menge Glück, damit der Zufall ihm hold ist.  

Der Gewinner ist zumeist der Anbieter

Nicht nur in staatlichen Wettbüros, sondern auch am Computer oder mit dem Smartphone können Wetten gegen Geld abgeschlossen werden. Ein ganz neuer Trend sind Wetten mit Android. Hier lädt der Spieler eine einfache App auf sein Smartphone und kann sofort in Wettbüros Sportwetten abschließen. Anbieter werben mit einer hohen Gewinnchance, sowie einem sicheren Geldtransfer bei der Einzahlung, sowie Auszahlung des Gewinns. Doch so einfach ist es nicht. Auch wenn die Sicherheit im Geldverkehr gegeben ist, geht der Spieler beim Wetten ein sehr hohes Risiko ein und kann nicht nur gewinnen, sondern auch seinen ganzen Einsatz verlieren. Während der Spieler auf den Zufall und einen Sieg der Mannschaft oder des Sportlers warten muss, hat der Wettenanbieter bereits gewonnen. Für jede Wette fließt ein nicht unbeachtlicher Betrag auf das Konto des Anbieters, welcher vom eingezahlten Betrag des Spielers abgezogen und als Gebühr gewertet wird.  

Niemals auf den Zufall hoffen

Wer wetten möchte und auf den Kick nicht verzichtet auch wenn er weiß, dass die Chance auf einen Wettgewinn eher gering ist, sollte in jedem Fall nur kleine Beiträge einsetzen und eine Wette nicht als Strategie ansehen, Geld zu verdoppeln. Weiterhin gilt zu beachten, dass Wetten süchtig machen können und man hierbei eine Menge Geld verlieren kann. Während der Anbieter bei jeder Wette gewinnt, kann der Spieler durchaus zu den Menschen gehören, die bei 20 Wetten in Folge verlieren und eine hohe Summe für nichts investiert haben.  

Fußballwetten im Internet: So geht's

Sind Sie Fußballfan, so können Sie mit etwas Glück sogar etwas Geld gewinnen, wenn Sie Fußballwetten abschließen. Sie müssen dazu nicht in ein Wettbüro gehen, denn Sie können Fußballwetten im Internet abschließen. Die Möglichkeiten an Wetten sind dabei noch viel größer, da Sie Live-Wetten abschließen können. Verfolgen Sie das Spiel im Fernsehen, so können Sie über Ihren PC oder sogar über das Smartphone Ihre Tipps abgeben.  

Das ist wichtig beim Wetten

Sie sollten unbedingt darauf achten, dass es sich um ein seriöses Wettbüro handelt, denn viele unseriöse Anbieter sind auf dem Markt, die lediglich darauf aus sind, den Wetteinsatz zu kassieren, ohne dass überhaupt jemand eine Wette gewinnt. Wetten Sie beispielsweise bei bwin, so machen Sie keinen Fehler, denn bwin ist bekannt und seriös. Sie sollten sich über Sportwetten im Internet informieren, bevor Sie eine Wette abschließen. Ein seriöses Wettbüro erkennen Sie an folgenden Kriterien:
  • Ausführliche Anleitungen
  • Wettbonus
  • Großes Angebot an Wetten
  • Sichere Datenübermittlung
  • Verschiedene Zahlungsmöglichkeiten
  • Schnelle Gewinnauszahlung.
Testberichte im Internet helfen Ihnen, das richtige Wettbüro zu finden, denn sie halten ausführliche Informationen zu den Wettangeboten und zur Gewinnauszahlung bereit. Natürlich ist nirgends garantiert, dass Sie tatsächlich gewinnen. Die Höhe des Gewinns hängt vom geleisteten Wetteinsatz und von der Anzahl der Teilnehmer ab. Hat ein Wettbüro viele Teilnehmer, so ist die Chance, zumindest auf einen kleinen Gewinn, deutlich größer.
 
Jetzt zu Tipico und 100% Wettbonus bis zu 100€ kassieren!

Die Möglichkeiten der Fußballwetten

Zahlreiche Wettanbieter kämpfen um Neukunden und begrüßen daher Neukunden mit einem Bonus. So können Sie kostenlos einsteigen oder den Bonus mit einer künftigen Wette verrechnen. Bevor Sie so richtig loslegen und Ihre Wette abgeben, müssen Sie sich registrieren. Für Ihre Wette müssen Sie einen Einsatz leisten, wobei Sie allerdings nicht zu hoch pokern sollten. Setzen Sie zu Beginn nur einen niedrigen Einsatz, das ist vor allem dann sinnvoll, wenn der Einsatz durch den Neukundenbonus verdoppelt wird. Am besten, Sie setzen sich ein Limit, wie viel Sie einzahlen möchten. Haben Sie Ihren Einsatz geleistet, wählen Sie eine Wette aus. Sie können beispielsweise wetten, wann ein Tor fällt oder welche Mannschaft gewinnen wird. Bei einer Live-Wette können Sie Ihren Tipp noch kurz vor dem Schlusspfiff abgeben. Sie haben viele Möglichkeiten und können beispielsweise auf ein Unentschieden wetten.  

1 x 1 für Sportwetten im Internet

Seit der europäische Gerichtshof beim Thema Sportwetten und deutscher Glücksspielvertrag Nachholbedarf gesehen hat, gehen die Experten davon aus, dass es in Deutschland eine Lockerung des Verbots von Sportwetten im Internet geben wird, Schleswig-Holstein ist hier sogar schon mit einer eigenen Verordnung vorgeprescht. Und auch die Sportwettenanbieter gehen werbetechnisch in die Offensive wie zum Beispiel Tipico mit Oliver Kahn. Internet: Oliver kahn tipico als sponsor
 
Jetzt zu Tipico und 100% Wettbonus bis zu 100€ kassieren!

Seriöse Anbieter erkennen

Der erste Blick, um herauszufinden, ob eine Seite seriös ist, geht in den meisten Fällen ins Impressum. Wundern Sie sich bei den Sportwettenanbietern nicht, wenn Sie nur Länder wie Gibraltar oder Malta vorfinden. Uas steuerrechtlichen Gründen sind die Firmen dort gemeldet, die eigentlichen Zentralen aber bspw. in Österreich, wie es bei einem Anbieter wie diesem der Fall ist. Ein guter Indikator sind auch die Wettanbieter, die auch außerhalb des Internets Werbung machen, wie Tipico (unter anderem Premiumpartner beim SC Freiburg) oder bet-at-home. Vertrauenswürdige Anbietet sind auch das vielen bekannte bwin oder die englischen Vertreter William Hill und bet365. Aussagekräftige Infos finden Sie auch schnell in Foren, wo Erfahrungsberichte geteilt werden.  

Den Service genau anschauen

Klugerweise sollten Sie genau schauen, wie es um den Service bei dem Anbieter bestellt ist. Viele der großen Buchmacher bieten inzwischen kostenlose Hotlines und Live Chat per Textfenster an. Doch bwin hat bspw. nur eine Telefonnummer auf Gibraltar, die für Rat etwas zu teuer sein sollte. Zudem bieten die wenigsten Anbieter den bekannten Bezahldienst PayPal an, stattdessen sind die im Ausland bekannten Dienste Neteller und Moneybookers in der Regel Standard. Alternativ lässt sich auch mit Kreditkarte oder per Überweisung vom Online-Konto bezahlen, doch kostet dies teilweise Gebühren und es dauert länger, bis Ihr Geld auf dem Wettkonto angekommen ist. Achten Sie darauf, dass mindestens eine Auszahlung pro Woche bei dem Anbieter gebührenfrei ist, unseriöse Anbieter nehmen hier immer Gebühren. Schauen Sie sich bei Bonusprogrammen genau das Kleingedruckte an, es sind immer mehrere Bedingungen zu erfüllen, bevor es ausgezahlt werden kann. Außerdem sollten in einem separaten Bereich alle Sonderwettarten wie Asien Handicap oder Systemwette. Wenn Sie sich mal nicht sicher sein sollten, helfen auch Infos von Seiten wie http://www.sportwette.in weiter.  

Sportwetten im Internet: Tipps für Anfänger

Wetten will gelernt sein, denn wer die falschen Tipps abgibt, verliert Geld und dies ist je nach Einsatz eine hohe Summe, wenn sich viele kleine Beträge summieren. Bei den Wettteilnehmern stehen die Sportwetten hoch im Kurs, da sie dabei auf ihren Lieblingsverein wetten oder die Wetten mit der Vorliebe für bestimmte Sportveranstaltungen kombinieren. Anfängern fällt jedoch der Einstieg durch die zahlreichen Anbieter für Sportwetten im Internet schwer. Außerdem sollten Sie einige Grundregeln beachten, um erfolgreich und ohne Schuldenfalle zu wetten.  

So erkennen Sie seriöse Wettanbieter

In jeder Branche gibt es schwarze Schafe, dies ist auch bei Online-Sportwetten der Fall, so dass Einsteiger bei der Anbieterwahl aufpassen sollten. Mit Online-Werbung, einmaligen Bonus-Zahlungen und sehr guten Quoten versuchen die Anbieter neue Kunden anzulocken, denn der Konkurrenzkampf ist hoch. Allerdings sollten Sie bei der Wahl des Wett-Unternehmens auf andere Kriterien achten. Seriöse Anbieter zahlen Wettgewinne zeitnah aus, haben einen deutschsprachigen Kundenservice und realistische Quoten. Übrigens, im Rahmen einer Befragung 2011 gaben Teilnehmer von Glücksspiel und Online-Wetten an, was und ob sie regelmäßig spielen. Demnach nehmen knapp 500.000 an Sportwetten im Internet teil. Daher finden Sie online Erfahrungsberichte, in denen andere Spieler ihre Erfahrungen mit Ihnen teilen, dennoch sollten Sie mehrere Berichte zu den entsprechenden Anbietern lesen, um sich ein Bild zu machen. Zum Beispiel finden sie hier einen Bericht zum Sportwetten-Anbieter bet3000.

Niedrige Einsätze und Wettstrategien für Einsteiger

Unabhängig von der Höhe des Bonus‘ für Neukunden ist es als Anfänger ratsam, nur kleine Geldbeträge zu setzen. Dabei haben Sie je nach Anbieter verschiedene Zahlungsarten zur Auswahl, wie die Zahlung per Kreditkarte, Lastschriftverfahren oder PayPal. Mit niedrigen Einsätzen verhindern Sie, direkt am Anfang hohe Verluste zu erspielen. Schließlich erfordert erfolgreiches eine gute Strategie, aber auch eine Menge Glück. Erfolgreiches Sportwetten setzt gute Kenntnisse der jeweiligen Sportart voraus. Außerdem sollten Sie sich zunächst auf diese beschränken. Für Sportwetten im Internet haben Nutzer mehrere Möglichkeiten mit unterschiedlichen Gewinnchancen. Trotzdem ist für Einsteiger eine sogenannte Einzelwette oder eine einfache Kombi-Wette empfehlenswert. Für die richtige Strategie finden Sie im Internet verschiedene Methoden und Ratschläge für Wettanfänger.  

Online zocken: Wetten im Internet 101

Das deutsche Sportwettenmonopol im Glücksspielvertrag ist ungerechtfertigt. Das hat der Europäische Gerichtshof 2010 entschieden, allerdings ist noch kein neuer Glücksspielvertrag final. Doch die Grauzone, in welcher die Anbieter operierten, wird immer heller, weswegen wir Ihnen ein paar Tipps geben wollen, wenn Sie sich dazu entschließen, es mit Wetten im Internet zu versuchen.  

Tipps für die Anbieterwahl

Ein ausländisches Impressum muss Ihnen keine Sorgen bereiten. Viele Wettanbieter haben Ihre offiziellen Niederlassungen auf Malta oder Gibraltar, um die niedrigeren Steuersätze abführen zu müssen. Recherchieren Sie aber auf jeden Fall, bevor Sie sich bei einem Anbieter anmelden. Wie in jeder Branche, gibt es auch bei Sportwetten schwarze Schafe, die mit hohen Quoten locken, aber dann nicht auszahlen. Wichtig ist auch eine eingedeutschte Seite, damit die Sonderregeln für bestimmte Wettarten leichter verständlich sind als in Fachenglisch. Der Service ist bei vielen großen Wettanbietern ebenfalls auf Deutsch verfügbar, teilweise per Mail oder Live Chat, manchmal sogar mit einer aus Deutschland kostenlosen Telefonnummer. Außerdem helfen Ihnen Kundenbewertungen im Internet.  

Viel Werbung = Seriöser Wettanbieter?

Mit der vermuteten Öffnung des Sportwettenmarktes lassen sich auch vermehrt Werbeanzeigen oder Fernsehspots von Wettanbietern sehen. Wer regelmäßig Sport1 anschaltet wird bet-at-home inzwischen kennen. Doch auch viele Bundesligisten haben auf Ihrer Liste von Premiumpartnern Sportwettenanbieter stehen. Der SC Freiburg kooperiert bspw. mit dem Anbieter Tipico. Natürlich ist es nicht automatisch ein seriöser Wettanbieter, wenn er Fernsehwerbung macht, aber alle Namen, die derzeit kursieren, sind bedenkenlos zu nutzen. Denn die unseriösen Anbieter locken direkt im Web auf Ihre Seiten, haben aber nicht das Geld, Fernsehwerbung oder Plakate zu schalten, bzw. wollen dafür kein Geld ausgeben. Falls sich dies irgendwann ändert sollten Sie immer daran denken, dass eine Recherche in Zeiten von Google schnell durchgeführt werden kann. Sollten Sie Interesse an einem Wettanbieter haben, suchen Sie nach mehreren Erfahrungsberichten und bilden Sie den Mittelwert der Meinungen um zu erkennen, dass er seriös ist.  

Online-Sportwetten: Das sollten Wetteinsteiger beachten

Viele Sportfans verfolgen regelmäßig im Fernsehen, über Live-ticker mit dem Handy oder im Internet, wie sich ihre Lieblingsmannschaft oder der favorisierte Sportler im Wettkampf schlägt. Neben dem Mitfiebern mit anderen Fans geben einige ihren persönlichen Tipp für das nächste Rennen oder Spiel ab. Eine große Auswahl an Sportwetten finden Interessenten im Internet, in dem die Wettportale ihnen 24 Stunden am Tag zur Nutzung bereit stehen. Aus diesem Grund sollten Teilnehmer an Sportwetten ihr Wettverhalten im Auge behalten, dies gilt besonders für Anfänger, die sowohl auf die Seriosität des Anbieters als auch auf die Häufigkeit sowie Höhe der Einsätze achten sollten.  

Bessere Wettangebote ohne zeitliche Einschränkung

Online-Wetten bieten ihren Nutzern einige Vorteile im Vergleich zu lokalen Wettbüros, denn sie sind täglich verfügbar und besitzen ein vielfältigeres Wettangebot, so dass die Nutzer auch auf in Deutschland weniger bekannte Sportevents wetten. Außerdem erhalten Anfänger einen besseren Überblick über die verschiedenen Anbieter, die Sie vergleichen sollten, um das richtige sportwetten-Portal zu finden. Allerdings gibt es in Deutschland keine automatische Regulierung von Online-Wetten, so dass die Teilnehmer selbst auf ihre Finanzen und ihr Wettverhalten achten müssen.  

Seriöse Anbieter finden

Mit dem neuen Glücksspielvertrag durften nun auch private Anbieter eine Lizenz für Sportwetten erwerben, dadurch wurde der Markt an Anbieter größer, so dass Einsteiger es schwer haben, den richtigen Anbieter zu finden. Zwar gibt es Anbieter mit einem Firmensitz in Deutschland, doch befindet sich der Großteil aus rechtlichen Gründen im Ausland. Die erste Anlaufstelle sind Vergleichsportale, auf denen Sie einen Überblick über die Leistungen sowie den Service verschiedener Anbieter für Online-Sportwetten erhalten. Eine weitere Hilfe sind Erfahrungsberichte, die Sie miteinander vergleichen sollten. Achten Sie besonders auf die Gewinnausschüttung sowie einen deutschsprachigen Kundenservice. Auch die Präsenz in der Öffentlichkeit spielt eine wichtige Rolle. Einige Anbieter locken im Konkurrenzkampf mit einer Bonus-Zahlung für Neukunden. Entscheiden Sie sich für einen Anbieter erhalten Sie beispielsweise den betandwin Bonus erst nach der Anmeldung und einem Wetteinsatz innerhalb eines festgelegten Zeitraumes.

Regelmäßige Pausen zwischen Sportwetten einlegen

Grundsätzlich sollten Sie nach mehreren Glücksspielen eine längere Pause einlegen. Haben Sie dabei Geld gewonnen, lässt es beispielsweise in die Urlaubskasse leben, um für die schönsten Reiseziele zu sparen. Außerdem empfiehlt es sich, zwischendurch andere Freizeitbeschäftigungen auszuüben und das Wetten zu pausieren.  

Vor- und Nachteile von Online-Sportwetten

Sportwetten gibt es für sämtliche Sportarten, von Fußball über Tennis, Wintersport bis zur Formel 1. Während einige Sportbegeisterte privat im Freunden um kleine Einsätze wetten, ist auch der öffentliche Markt an Wettanbietern gewachsen. Zwar schränkt das neue Sportwetten-Gesetz die Anbieter ein, doch haben Sie im Internet weiterhin einen Zuwachs an Teilnehmern. Wer sich für Wetten im Internet interessiert, sollte die Vor- und Nachteile kennen.  

Mehr Sportarten und Wettmöglichkeiten

Wer an einer Sportwette teilnehmen möchte, wettet entweder mit Freunden um kleine Einsätze wie die nächste Getränkerunde in der Bar oder entscheidet sich für lizensierte Wettanbieter. Zwar gibt es in den meisten Städten mehrere Wettbüros und auch Privatanbieter dürfen nach der neuen Glücksspiel-Regelung eine Lizenz erwerben, doch bieten Online-Sportwetten ein größeres Angebot. Denn während Sie bei lokalen Wettbüros nur die beliebtesten Sportarten zur Auswahl haben, finden Sie im Internet Wetten für internationale Sportveranstaltungen sowie eine Vielzahl an weiteren Sportarten. Ein weiterer Vorteil, online lassen sich verschiedene Anbieter miteinander vergleichen. Möchten Sie zum Beispiel wissen, welchen Service Sportingbet bietet, finden Sie auf Vergleichsportalen Informationen über das Wettangebot, die Zahlungsweisen, Quoten, Kundenservice und inwiefern der gewählte Anbieter Sportwetten mit Smartphones unterstützt. Schließlich sind Online-Wetten in Deutschland rund um die Uhr verfügbar.  

Bei Sportwetten ist Eigenverantwortung gefragt

Sportwetten im Internet stehen den Interessenten auch an Feiertagen zur Verfügung. Aus diesem Grund ist Eigenverantwortung gefragt, da sie selbst auf das richtige Maß achten müssen. Wer häufig über einen langen Zeitraum wettet, lebt nicht nur mit dem Risiko, sich zu verschulden, sondern muss aufpassen, in keine Sucht zu geraten. Denn bei jedem Glücksspiel besteht eine gewisse Suchtgefahr. Zur Prävention geht Finnland als Vorbild mit gutem Beispiel voran. Dort laufen Online-Sportwetten reguliert ab, das heißt, zwischen Mitternacht und sechs Uhr morgens ist die Erhöhung des Spielerkontos nicht möglich. Ebenso dürfen die Teilnehmer nicht mit Kreditkarte zahlen und haben eine maximale Verlustsumme von 500 Euro pro Tag. In Deutschland gibt es keine automatische Regulierung, daher sollte jeder Spieler sowohl auf die gesetzten Beträge als auch auf die Häufigkeit achten. Tipp, legen Sie zwischendurch längere Pausen von mehreren Wochen ein, in denen Sie nicht wetten, stattdessen schauen Sie Lieblingssendungen mittels Fernsehen über das Internet, oder unternehmen etwas in der Freizeit.  

So finden Sie seriöse Sportwettenanbieter im Internet

2010 hatte der Europäische Gerichtshof entschieden, dass der deutsche Glücksspielvertrag und sein Passus zu Sportwetten unrechtmäßig sei. Doch bei der Frage nach dem neuen Vertrag stagniert es, der im Dezember 2011 beschlossene Vertrag bringt wohl auch noch keine endgültige Lösung. Trotzdem locken die Sportwettenanbieter auch in Deutschland sehr offensiv mit Werbung und Sponsoring.  

Kennzeichen für einen seriösen Sportwettenanbieter

Schauen Sie zuerst, ob die Seite des Anbieters die AGBs und auch die Sonderregeln für die Wetten auf Deutsch anbietet. Die meisten seriösen Anbieter hatten bis 2009 teilweise recht grausame Übersetzungen auf ihrer Hilfeseite, das Niveau hat hier aber stark angezogen. In Deutschland dürfte die meisten Nutzer vermutlich noch bwin kennen, der früher unter anderem Namen bekannt war. Wie viele seiner Mitanbieter unterhält bwin sein Hauptquartier auf Gibraltar (Malta ist als Alternative auch sehr beliebt), allerdings müssen Sie sich deswegen keine Gedanken machen. Die Lizenzen werden oft in einem der beiden Länder beantragt, da dies Steuerersparnisse mit sich bringt. Seriös sind die Anbieter trotzdem. Viele der Anbieter sind auch in der EGBA oder ESSA organisiert, die zwischen Spielern und Wettanbietern in Streitfällen vermitteln. Die großen Anbieter haben zudem Informationen zum Thema Spielsuchtpräventation auf ihren Seiten. Bei einem seriösen Wettanbieter werden zudem die Bedingungen für einen Neukundenbonus klar und transparent beschrieben. Infos zu diesen Boni gibt es ausführlicher auch auf Seiten wie bspw. Wettbueros.net, wo Sie auch weitere Infos zu Sonderwetten finden.  

Sicherheit beim Geld einzahlen

Im Internet Geld zu überweisen oder auszahlen zu lassen kann zuweilen unsicher sein. Achten Sie deshalb darauf, dass der Wettanbieter Ihrer Wahl mit Bezahldiensten arbeitet. Klassisch kann oft auch mit Überweisung oder Kreditkarte bezahlt werden, aber manche Anbieter nehmen dafür Gebühren oder das Geld ist nicht sofort auf dem Wettkonto. Von daher bieten die Bezahldienste oft den besseren Service. Im Gegensatz zu Online-Shops ist hier aber bei praktisch keinem Anbieter PayPal eine Option, stattdessen liegen Skrill (vormals Moneybookers) und Neteller weit vorne. Achten Sie auch bei der Wahl des Anbieters darauf, ob Gebühren auf Auszahlungen erhoben werden. Sie sollten mindestens eine Auszahlung pro Woche frei haben, ansonsten ist es besser, wenn Sie von dem Anbieter Abstand nehmen.  

Sportwetten im Internet: Tipps für Einsteiger

2010 erklärte der europäische Gerichtshof den deutschen Glücksspielvertrag in Bezug auf Sportwetten für ungültig. In dem Vertrag wurde dem Anbieter Oddset ein Monopol zugestanden, Sportwettenanbieter im Internet befanden sich in einer rechtlichen Grauzone, obwohl der größte Teil der deutschen Wettumsätze über das Internet generiert wurden.  

Seriöse Wettanbieter erkennen

Da inzwischen eine kontrollierte Öffnung des Sportwettenmarktes in Planung ist, machen die Anbieter in der letzten Zeit intensiv Werbung, um neue Kunden abseits der eingefleischten Wettgemeinde zu gewinnen. Tipico engagiert sich bspw. bei mehreren Vereinen der Bundesliga, bet-at-home wirbt sehr stark im Fernsehen und auf der Webpräsenz von Sport1 und auch eher unbekannte Anbieter wie dieser hier versuchen auf dem einen oder anderen Wege neue Kunden zu gewinnen. Anbei ein paar Tipps, wie Sie bei der großen Auswahl erkennen, welcher Anbieter seriös ist: -          eine Hilfeseite, auf der die Sonderwettarten genau erklärt werden -          eine gut eingedeutschte Seite (hier hatten auch Majors wie William Hill & Co. vor 2010 noch Probleme) -          verschiedene Möglichkeiten den Service zu kontaktieren, wie Email, Telefon und Live Chat -          bei Wettboni klar definierte Bedingungen, unter denen der Bonus ausgezahlt wird -          Spielsuchtpräventationsmaßnahmen auf der Homepage Keine Sorgen machen müssen Sie sich, weil der Anbieter auf Malta oder Gibraltar registriert ist. Das hat in den meisten Fällen vor allem steuerrechtliche Gründe und viele Wettanbieter unterhalten große Zweigstellen in Österreich, Großbritannien usw. Der Kundenservice ist in den meisten Fällen auch auf Deutsch, so dass Ihnen bei Problemen direkt geholfen wird.  

Konten bei Bezahldiensten sind von Vorteil

Bei allen Wettanbietern haben Sie ein Wettkonto, auf welches Sie Geld einzahlen, um Sportwetten abgeben zu können. In der Regel wird eine große Bandbreite an Möglichkeiten geboten. Klassisch lässt sich Geld per Kreditkarte oder Überweisung einzahlen. Der Nachteil ist, dass teilweise Gebühren für diese Einzahlungsarten erhoben werden. Am weitesten verbreitet sind die beiden Bezahldienste Moneybookers und Neteller. PayPal ist bei den meisten Anbietern - im Gegensatz zu Online-Shops -  keine Option, stattdessen ist clickandbuy einigen vielleicht noch ein Begriff. Achten Sie darauf, dass mindestens eine Auszahlung pro Woche gebührenfrei ist. Schließlich wollen Sie für Ihre Gewinne nicht noch Geld bezahlen.  

Tipps für seriöse Sportwetten im Internet

Für viele Leute hört sich der Begriff Sportwetten im Internet etwas anrüchig an, mit einem Buchmacher verbinden viele das aus Filmen bekannte Klischee von Wetten in Hinterzimmern. Doch die Sportwettenanbieter sind zu einem großen Teil seriöse Unternehmen, allerdings sollten Sie vor dem Einstieg in die Sportwettenwelt ein paar Sachen beachten.  

Den Anbieter unter die Lupe nehmen

Schauen Sie sich vor der Anmeldung die Seite des Wettanbieters genau an. Gibt es eine Hilfesektion, in welcher die Sonderwetten genau erklärt werden. Ansonsten schließen Sie eine Wette auf ein halbes Asien Handicap ab und wissen gar nicht, in welchem Fall Sie nun gewinnen. Wie sieht es mit dem Service aus? Große Wettanbieter lassen Sie per Telefon, Email oder Live Chat Kontakt aufnehmen. Bei den Telefonnummern sollten Sie aber auch schauen, dass es eine Freecall Nummer ist. Manche Anbieter haben nur eine lokale Nummer geschaltet und da die Zentralen aus steuerrechtlichen Gründen zumeist auf Gibraltar und Malta ansässig sind, würde ein Anruf recht teuer werden.  

Den Sportwettenbonus genau anschauen

Wie in allen Branchen sind die Wettanbieter darauf erpicht, ständig neue Kunden zu gewinnen. So kann es passieren, dass Sie bei der Google Recherche auf einen Cashpoint Bonus oder eine Betfair Freebet stoßen. Da werden teilweise recht hohe Bonusbeträge versprochen, allerdings sollten Sie sich auch genau die Bonusbedingungen anschauen, damit Sie die Kriterien erfüllen. Denn natürlich muss das Geld erst freigespielt werden. Es muss der Bonusbetrag oft mehrmals umgesetzt werden, bevor der Betrag auch real ausgezahlt werden kann. Wer sich die Bedingungen genau durchliest kann es auch wirklich schaffen.  

Sichere Zahlmethoden bei Sportwetten im Internet

Damit die Ein- und Auszahlungen auch reibungslos ablaufen, bieten die meisten Wettanbieter die Möglichkeit, auf den vielfältigsten Wegen einzuzahlen. Klassische Methoden sind die Kreditkarte oder die Überweisung. Beides dauert oft aber etwas länger, bis das Geld auf dem Wettkonto ist, weswegen Bezahldienste beliebter sind. PayPal bieten kaum Wettseiten an, dafür aber Moneybookers und Neteller. Mit diesen ist das Geld sofort da und auch Auszahlungen von Gewinnen klappen sehr schnell und in der Regel gebührenfrei. Falls Sie sich mal bei einem Wettanbieter unsicher sind, sollten Sie ihn googlen. Oft bieten Foren- und Blogeinträge Erfahrungsberichte.

Wie erkenne ich seriöse Sportwettenanbieter?

Es ist immer wieder ein aktuelles Thema, Seriosität im Internet, das trifft so gut wie auf alle Online-Geschäfte zu. Doch überlegen Sie einmal ehrlich, ist es in der realen Welt nicht auch so? Überall wird gelogen, betrogen und gestohlen. Leute werden überall übers Ohr gehauen, da macht auch das Internet keine Ausnahme. Wobei die Frage nach einem seriösen Sportwettenanbieter im Internet leicht beantwortet werden kann, es gibt nämlich zahlreiche. Die meisten der Anbieter sind sogar an der Börse notiert, so dass die Berichte mit Einnahmen und Gewinnausschüttung der Sportwetten öffentlich und transparent eingesehen werden können.  

Schauen Sie auf Vergleichsseiten vorbei

Wer von Ihnen mit dem Gedanken spielt auf Fußballwetten zu setzen, sollte sich als Erstes auf einer der etablierten Vergleichsseiten für Sportwettenanbieter umschauen. Diese Vergleichsseiten informieren Sie über alle wichtigen Details über den einzelnen Anbieter, wie z. B. Bonusprogramme und u. a. Tipps zu den unterschiedlichsten Wetten. Da diese Seiten auch gleichzeitig mit den entsprechenden Anbietern per Link verbunden sind, können Sie per Mausklick dorthin gelangen, wo Sie Konditionen und Geschäftsbedingungen einsehen können. Wichtig, der Blick auf die Zahlungskonditionen, die sagen schon sehr viel aus. Idealerweise können Sie beim Wettanbieter mit den Bezahldiensten Neteller oder Moneybookers bezahlen. Gleichzeitig haben die großen Vergleichsseiten in der Regel nur die seriösen Wettanbieter in ihrer Liste.

Vorsicht und Informationen sammeln!

Überweisen Sie nicht sofort Ihren Einsatz, sondern schauen Sie sich noch weitere Infos zu dem Anbieter an. Was sagt man in einschlägigen Foren zu dem Anbieter? Wie ist seine Auszahlungspolitik? Allerdings sollten Sie auch schauen, dass manche Forenmitglieder sich eher über negative Aspekte beschweren, obwohl der Anbieter seriös ist. Lob freiwillig kundzutun ist seltener, als Kritik 😉  

Sicheres Wetten im Internet

Wenn Sie zu der stetig steigenden Anzahl von Sportwettenfans gehören, stehen die Chancen gut, dass Sie in diesen Landen vor allen Dingen auf Fußballspiele setzen. Nicht umsonst wird diese Sportart in Deutschland König genannt. Und wir wissen schließlich, dass wir hierzulande nicht einen, sondern 82 Millionen Bundestrainer haben - Fußballsachverstand rechnet sich hier schließlich zumindest ein Großteil der männlichen Mitbürger zu. Der Traum ist natürlich, die Begeisterung für den Fußball in klingende Münze zu verwandeln. Hier bieten sich eine Vielzahl von Buchmachern an, die meisten werden den seit Anbieter Oddset kennen. Nur in Deutschland aktiv, ist er quasi der staatliche Buchmacher. Vielleicht hat man auch schon einmal die ein oder andere Wette dort platziert, wenn man gleichzeitig noch seinen Lottoschein ausgefüllt hat. Doch Oddset ist nicht das Gelbe vom Ei, wenn es um Sportwetten geht. Denn zum einen muss man IMMER auf mindestens zwei Spiele setzen, was das Risiko zu verlieren erhöht. Zum anderen sind die Quoten im Vergleich zu denen der Online-Buchmacher schlicht und ergreifend schlechter. Jetzt sagen Sie sich vielleicht, dass es aber doch sicherer ist, wenn man beim staatlichen Anbieter spielt und sich im Internet bestimmt nur Betrüger tummeln. Hier können Sie sich beruhigen, denn natürlich gibt es zuhauf seriöse Sportwettenanbieter im Internet. Geben Sie bei Google einfach mal „Sportwettenanbieter“ ein und Sie finden auf Anhieb genug Seiten, welche die seriösen Buchmacher getestet haben und Tipps & Tricks bieten. Unseriöse Buchmacher können Sie aber auch einfach selber identifizieren. Für gewöhnlich sind diese irgendwo in der Karibik registriert (also klassische Briefkastenfirma) und bieten außergewöhnlich hohe Quoten bei allerdings sehr unfairen Auszahlungsbedingungen, so dass Sie einen Gewinn überhaupt nicht in bare Münze verwandeln können. Hier lassen Sie die Finger weg. Setzen Sie nur bei seriösen Anbietern, welche in der Regel eine deutschsprachige Seite und faire Auszahlungsbedingungen bieten. Dann macht das Wetten auch Spaß!