Sidney Sam

Screenshot Sidney Sam / Wikipedia

Screenshot Sidney Sam / Wikipedia

Sidney Sam ist ein deutscher Fußballspieler und steht beim FC Schalke 04 unter Vertrag. 2013 absolvierte der offensive Mittelfeldspieler zudem fünf Spiele für die deutsche Nationalmannschaft.  

Rolle von Sidney Sam beim FC Schalke 04

  Sidney Sam wechselte zur Saison 2014/15 von Bayer 04 Leverkusen zum FC Schalke. In der „Werkself“ erzielte er in seiner letzten Saison sieben Tore in 30 Spielen und war somit maßgeblich am Gewinn der Vizemeisterschaft beteiligt. Bei seinem neuen Arbeitgeber war dem ehemaligen Nationalspieler das Glück aber nicht mehr ganz so hold. Unter dem damaligen Trainer Jens Keller hatte Sam vor allem mit Verletzungen zu kämpfen, weswegen er überwiegend keine Rolle spielte. Auch Nachfolger Di Matteo sah auf der zentralen Mittelfeldposition mit Julian Draxler noch einen anderen Spieler. Der Tiefpunkt seiner Karriere auf Schalke kam am 32. Spieltag der Saison 2014/15, als Sidney Sam vom FC Schalke 04 offiziell freigestellt wurde. Das „Vertrauensverhältnis“ sei nicht mehr gegeben, hieß es damals. Unter dem neuen Coach Breitenreiter durfte Sam wieder ins Mannschaftstraining einsteigen, konnte sich jedoch nicht empfehlen. Aufgrund erhöhter Nierenwerte platzte Anfang Juli 2015 eine Ausleihe zu Eintracht Frankfurt. Seit dem spielt Sam in der zweiten Rolle der Schalker und hofft wohl insgeheim, den Verein verlassen zu können. Noch läuft der Vertrag des Offensivspielers allerdings bis zum 30.06.2018. Sein Marktwert beträgt zwei Millionen Euro (Stand: 15.02.16 / transfermarkt.de).  

Sidney Sam – Fähigkeiten und Skills

  Sidney Sam kann auf dem Platz vor allem durch seine enorme Geschwindigkeit überzeugen. Diese verschafft ihm im Laufduell häufig einen Vorteil und sorgt gemeinsam mit seiner überragenden Technik für große Probleme in den Defensiven der Gegner. Sam ist wendig, trickreich und besitzt zudem ein gutes Spielgefühl. Er kann das Tempo drosseln und besitzt die Fähigkeit, dem Spiel „seinen Stempel aufzudrücken“. Dazu gehört zum Beispiel, dass er gefährliche Pässe auf die Schalker Spitze Klaas-Jan Huntelaar spielen kann oder mit einem Ball auf die Außenbahnen Eric Maxim Choupo-Moting bedient. Im defensiven Zweikampf sind die Leistungen von Sam nicht überragend, aber auf jeden Fall stabil. Er weiß, wie er sich im Zweikampf mit seinen Gegenspielern verhalten muss und wie er dabei möglichst als Sieger hervorgeht. Alles in allem ist Sidney Sam ein sehr kompletter Spieler, der leider durch seine Eskapaden auf Schalke etwas in Verruf geraten ist.

Sidney Sam – Keine leichte Phase

  Die Karriere von Sidney Sam startete im hohen Norden der Republik. Beim TuS Mettenhof, einem kleineren Verein aus Kiel, begann der heutige Profi seine Karriere. Über den FC Kilia Kiel führte ihn sein Weg zu Holstein Kiel, dem größten Verein der Stadt. Zwei Jahre spielte er hier in der Jugend, ehe er von Talentscouts des Hamburger SV entdeckt wurde. Sam wechselte daraufhin in das Nachwuchsleitungszentrum der Hamburger und konnte sich zu einem riesigen Talent weiterentwickeln. In der Regionalliga-Mannschaft (HSV II) wurde er einer der Führungsspieler und daraufhin zur Saison 2007/08 mit einem Profivertrag ausgestattet. Nur wenige Monate später feierte er gegen den VfB Stuttgart sein Debüt in der Bundesliga. Wirklich gezählt haben die Hamburger auf Sam nicht, der zur Saison 2008/09 in die 2. Bundesliga zum 1. FC Kaiserslautern ausgeliehen wurde. Hier reifte Sam zum Führungsspieler und war maßgeblich am Aufstieg der „Roten Teufel“ beteiligt. Das bemerkte auch Bayer 04 Leverkusen, das Sam zur Saison 2010/11 fest verpflichtete. Hier spielte er nochmal eine starke Zeit, ehe er sein vorläufigen Tiefpunkt auf Schalke erreichte. Hier wird Sam in der nahen Zukunft sicher keine große Rolle mehr spielen. Sollte jedoch ein Wechsel zustande kommen, könnte die Karriere nochmal Fahrt aufnehmen.  

Erfolge von Sidney Sam

  In den Jahren 2010 und 2011 feierte Sidney Sam seine bisher größten Erfolge. Mit dem FCK wurde er Meister in der 2. Bundesliga und stieg daraufhin auch in die Bundesliga auf. Im November des Selben Jahres erzielte er zudem das Tor des Monats. Ein Jahr später feierte er mit Bayer Leverkusen die Vizemeisterschaft in der ersten Liga.  

Sidney Sam – Statistik

  Der flexible Linksfuß Sidney Sam stand in der Bundesliga bislang 107 Mal auf dem Platz. Dabei hat er keine schlechten Werte vorzuweisen, denn 24 Treffer erzielte er während dieser Spiele. 19 weitere Tore legte er zudem vor. In Liga Zwei absolvierte Sam bisher 59 Partien, in denen er 14 Mal selber traf und 14 weitere Tore vorbereitete. International durfte er sein Können sowohl in der Europa League, als auch in der Champions League unter Beweis stellen. In der Königsklasse konnte er in 15 Partien drei Treffer erzielen und zwei Tore vorbereiten. In der Europa League waren es in 15 Spielen ebenfalls drei Treffer, zudem aber auch drei Vorlagen.  

Sidney Sam – Privatleben & Wissenswertes

  Geboren wurde Sidney Sam am 31. Januar 1988 in Kiel. Seine Mutter kommt aus Deutschland, sein Vater ist Nigerianer. Sam hat auch noch einen älteren Bruder, Steve, der in der Westfalenliga spielt. Im Jahr 2012 hat Sidney Sam geheiratet.