Wetten auf die Europa League

Es gibt die Europa League in der aktuellen Form seit dem Jahr 2009 und damals hat der uefa logo - europa leagueWettbewerb den UEFA Pokal ersetzt. Der Grund für die großen Veränderungen war die Champions League, die immer stärker wurde und den UEFA Pokal in der bisherigen Form immer uninteressanter machte. Durch die Neuausrichtung des Wettbewerbs versuchte die UEFA die Zuschauer wieder mehr für den zweitwichtigsten Wettbewerb auf europäischer Ebene zu begeistern und natürlich auch bei den Vereinen und Verantwortlichen für mehr Begeisterung für die Europa League zu sorgen. europa-league logo Blickt man auf die letzten Jahre zurück, dann kann man feststellen, dass dieses Vorhaben zum größten Teil geglückt ist. Sicherlich ist die Champions League noch immer der Wettbewerb mit der größeren Strahlkraft, aber die Europa League konnte einiges an Ansehen bei den Vereinen und Fußballfans gewinnen. champions league vs. europa league

Das Spielsystem in der Europa League

Die Rahmenbedingungen in der Europa League sehen so aus, dass insgesamt 48 Mannschaften aus Europa um den begehrten Europapokal kämpfen. Besonders wichtig für die Vereine ist, dass in der Europa League eine Gruppenphase eingeführt worden ist. In dem vorherigen UEFA Cup fanden alle Spiele als K.O.-Runden statt. Das war für die Zuschauer interessant, aber für die Vereine bedeutete der alte Modus, dass im schlechtesten Fall nach der ersten Runde schon wieder Schluss mit dem europäischen Fußball war. Durch die Änderung des Modus können die Vereine mit mehreren Spielen innerhalb der Gruppenphase rechnen. Dadurch gibt es für die Clubs feste Einnahmen, mit denen im Etat geplant werden kann. Am Ende der Gruppenphase erreichen die beiden Erstplatzierten der Gruppen die altbekannte K.O. Phase in der Europa League. Während dieser Phase kommt es nach den entsprechenden Auslosungen zu einem direkten Duell von zwei Mannschaften, wobei nach einem Hin-und Rückspiel der Gesamtsieger die nächste Runde erreicht. Zusätzlich stoßen die drittplatzierten Mannschaften aus den Champions League Gruppen dazu und komplettieren das Teilnehmerfeld während der K.O. Phase in der Europa League. Schaut man sich die Europa League genauer an, dann fallen sofort die Parallelen zur Champions League auf. Dabei sind die meisten Ähnlichkeiten durchaus absichtlich, denn schließlich ist der Wettbewerb der Champions bereits seit einigen Jahren sehr erfolgreich. In der Europa League befinden sich in der Regel einige namhafte Mannschaften aus den europäischen Topligen und daneben nehmen unbekanntere Teams aus kleineren Ländern teil. Eine zusätzliche Aufwertung erhält die Europa League durch die Mannschaften, die in der K.O. Runde aus der Champions League in die Europa League wechseln. Generell befinden sich eine ganze Reihe von unbekannten und exotischen Teams in den Gruppen der Europa League. Durch die vorgenommenen Veränderungen an dem Wettbewerb ist die Europa League deutlich attraktiver geworden. Das führt unter anderem dazu, dass viele Wettfreunde Tipps auf die Partien der Europa League platzieren.  

Tipps für Wetten auf die Europa League

Bei den Begegnungen der Europa League stellen die Buchmacher ihren Kunden im Internet ein großes Wettportfolio zur Verfügung. Dabei besteht die Möglichkeit die typischen Fußballwetten vorzunehmen und auch der Spezialwettmarkt ist zahlreich im Angebot der Anbieter. Ein großer Unterschied beim Wetten auf die Europa League liegt darin begründet, dass es bei den einzelnen teilnehmenden Mannschaften große Klassenunterschiede gibt. Das liegt zum Beispiel daran, dass an dem Wettbewerb Teams teilnehmen, die nur knapp die K.O. Phase in der Champions League verpasst haben und nun am weiteren Verlauf der Europa League teilnehmen. Auf der anderen Seite gibt es Vereine, die selbst vielen Fußballexperten wenig sagen und aufgrund des Leistungsniveaus in den heimischen Ligen in vielen Fällen kaum Chancen auf europäischer Ebene haben. Diese Mischung bei den Vereinen wirkt sich auch auf die Wettquoten aus, denn tritt ein Underdog gegen einen absoluten Favoriten an, dann kann man mit einem Tipp auf die unbekannte Mannschaft im Erfolgsfall von besonders hohen Quoten profitieren. Für einen solchen Tipp auf den Außenseiter braucht man aber das richtige Gespür, weil ein Erfolg des Underdogs natürlich nicht die Regel ist. Wenn man lieber einen relativ sicheren Tipp abgeben möchte, dann empfiehlt sich eine Wette auf den Favoriten. Hier erhält man zwar eine niedrigere Quote, aber dafür sind die Aussichten auf einen Erfolg mit dem Tipp im Normalfall deutlich höher. Falls die Quoten für den Favoritensieg zu niedrig erscheinen, dann kann es eine Option sein eine Handicap Wette auszuwählen. Bei dieser Wettart geht der Außenseiter dann wetttechnisch betrachtet mit einer Führung in das Spiel. Neben den Wetten auf den finalen Sieger einer K.O. Runde sind Wetten auf die genaue Toranzahl oder auf das Spielergebnis sehr beliebt. Daneben erfreuen sich Wetten auf den ersten Treffer oder den ersten Torschützen der Partie einer großen Beliebtheit.  

Langzeitwetten auf die Europa League

Bei der Europa League gibt es die Möglichkeit entsprechende Langzeitwetten zu platzieren. Dabei ist es bei insgesamt 48 teilnehmenden Teams nicht leicht den Gewinner der Europa League richtig zu tippen. Aber diese Wetten sind trotzdem interessant, weil die Quoten bei diesen Wetten sehr gut sind. Grundsätzlich sind die Quoten besonders hoch, wenn man seinen Tipp auf den Gewinner der Europa League möglichst frühzeitig abgibt. Zu einem frühen Zeitpunkt sind nämlich auch die Quoten für vermeintliche Favoriten durchaus interessant. Je länger der Wettbewerb läuft, umso geringer werden in der Regel die Quoten bei der Wettabgabe.  

Live Wetten auf die Europa League sind sehr beliebt

Rund um die Europa League ist das Angebot an Livewetten sehr groß und die Wettmöglichkeiten sind nahezu unbegrenzt. Bei den Livewetten hat man während der Partie die Chance zum Beispiel auf den nächsten Torschützen, den Halbzeitstand oder auf eine Rote Karte zu wetten. Wenn das Spiel dabei am Bildschirm oder vielleicht sogar live im Stadion verfolgt wird, dann hat das für den Sportwetter einige Vorteile. Schließlich besteht die Möglichkeit, den Verlauf des Spiels und die gewonnenen Eindrücke von beiden Mannschaften in die Platzierung einer Wette mit einfließen zu lassen. Stellt man fest, dass eines der Teams nur noch in der Defensive beschäftigt ist und kaum für Entlastung sorgen kann, dann ist die Wahrscheinlichkeit für einen Gegentreffer sehr hoch. Aus diesem Grund kann es sich lohnen, eine Wette auf ein Gegentor abzugeben. Auf der anderen Seite beobachten auch die Buchmacher die Spiele, und wenn man einen riskanten Tipp auf ein Kontertor des in die Defensive gedrängten Teams abgibt, wird die Quote dafür besonders interessant sein. Die Livewetten bieten für den Sportwetter zum Beispiel die Option, bei einem überraschenden Rückstand im Spiel die Entwicklung der Quoten genau zu beobachten und dann auf einen Gewinn des Favoriten zu setzen. Zu diesem Zeitpunkt ist die Quote für einen Sieg des Favoriten deutlich höher als noch vor dem Beginn des Spiels. Glauben Sie daran, dass der eigentliche Favorit das Spiel noch drehen wird, dann kann eine Wette sehr interessant sein. Schwierig ist es dabei den richtigen Zeitpunkt für die Platzierung einer solchen Wette zu finden. Auf der einen Seite wird die Quote für den Favoritensieg im Laufe der Partie weiter steigen, solange kein Ausgleichstreffer fällt. Auf der anderen Seite ist es ärgerlich, wenn man zu lange wartet und plötzlich der Ausgleichstreffer fällt. Dies führt bekanntermaßen dazu, dass die Quote für einen Sieg des favorisierten Teams schlagartig deutlich sinkt. Grundsätzlich ist es bei den Wetten auf Partien in der Europa League hilfreich, wenn man sich im Vorfeld mit der Begegnung und den beteiligten Teams auseinandersetzt. Denn durch wichtige Informationen beispielsweise rund um die Ergebnisse der Mannschaften in den letzten Begegnungen oder über fehlende Spieler ist man in der Lage aussichtsreichere Wetten zu platzieren. Die Europa League ist sowohl bei den Wettfreunden als auch bei den Buchmachern in den letzten Jahren wieder deutlich beliebter geworden. Daher gibt es rund um die Europa League eine Vielzahl von Wettmöglichkeiten. Besonders gute Anbieter hierfür sind aus unserer Sicht:  

Bet365

mit bet365 auf die europa league wetten - fussballwettenDer Buchmacher Bet365 ist generell beim Thema Fußball einer der führenden Anbieter. Das liegt an einer ganzen Reihe von Kriterien, bei denen Bet365 überzeugen kann. Dabei ist das Wettangebot rund um die Europa League besonders groß und der Buchmacher kann vor allen Dingen durch die vielen Livewetten und das Angebot an hochwertigen Livestreams überzeugen. Durch die Ausstrahlung der Spiele, die zu einem großen Teil lediglich im Bezahlfernsehen gezeigt werden, kann Bet365 mit seinen Livestreams bei den Kunden zusätzlich punkten. Damit sich Neukunden von dem tollen Angebot überzeugen können, stellt Bet365 einen Bonus von bis zu 100 Euro zur Verfügung und die mobilen Kunden können von einem zusätzlichen Mobilbonus profitieren.
 
Jetzt zu bet365 und Bonus kassieren!

Bet-at-home

bet-at-home auf die europa league wettenDer Sportwettenanbieter aus Österreich ist unter anderem für seine Seriosität und Sicherheit bekannt. Daher verwundert es auch nicht weiter, dass Bet-at-Home sein komplettes Wettangebot im Internet durch eine hochwertige SSL-Verschlüsselung sichert. Darüber hinaus verfügt der Buchmacher mit österreichischen Wurzeln gleich über mehrere Lizenzen, welche die Seriosität von Bet-at-Home bestätigen. Hierzu zählen neben der EU-Lizenz des Staates Maltas eine von Italien ausgestellte Lizenz und seit 2012 verfügt der Buchmacher zusätzlich über eine Lizenzierung durch das deutsche Bundesland Schleswig-Holstein. Beim Wettangebot selbst kann Bet-at-Home mit seinem Angebot absolut überzeugen und gehört daher auf jeden Fall zu den führenden Anbietern.
 
Jetzt zu bet-at-home und 50% Bonus bis zu 100€ kassieren!

Sportingbet

mit sportingbet auf die europa league wettenDer britische Buchmacher Sportingbet ist schon seit 1998 auf dem Sportwettenmarkt aktiv. Dabei lag der Fokus des Unternehmens gerade in den Anfangsjahren in der Heimat Großbritannien und zusätzlich machte sich der Buchmacher in den Ländern Südeuropas einen Namen machen. In den letzten Jahren konnte Sportingbet auch im deutschen Sprachraum immer besser Fuß fassen. Die größere Bekanntheit ist sicherlich auch auf das Bonusangebot von Sportingbet zurückzuführen. Schließlich bieten nur wenige Buchmacher den Neukunden die Chance auf einen Bonus von bis zu 250 Euro. Durch diesen Bonus haben Kunden die Möglichkeit, die eine oder andere zusätzliche Wette zu platzieren.
 
Jetzt zu Sportingbet und 50% Bonus bis zu 250€ kassieren!