Javi Martínez

Javi Martínez Javi Martínez heißt mit vollständigem Namen Javier Martínez Aginaga. Der Spanier wurde Europameister mit der Nationalmannschaft seines Landes und ist als Spieler des FC Bayern München aktueller Deutscher Meister.  

Rolle von Javi Martínez bei Bayern München

  Javi Martínez ist ein Spieler, für den schon immer sehr hohe Ablösesummen gezahlt wurden. 2006 wechselte er vom spanischen Klub CA Osasuna für sechs Millionen Euro zu Athletic Bilbao. Und das obwohl er zu dem Zeitpunkt noch kein einziges Spiel in der Primera Division absolviert hatte. Im August 2012 verpflichtete der deutsche Rekordmeister den Abwehrspieler für 40 Millionen – die bis dahin teuerste Ablösesumme der Bundesligageschichte. Sein Debüt bei den Münchenern feierte er am zweiten Spieltag der Saison 2012/13. Seitdem ist Martínez in der Bayern-Mannschaft ein fester Bestandteil. Häufig wurde er dabei zwischen den Positionen Mittelfeldspieler und Abwehrspieler hin und her geschoben, war aber niemals ganz wegzudenken. Am 4. Oktober 2015 absolvierte der Spanier sein 50. Bundesligaspiel für den FC Bayern. Kurz zuvor war er aus einer Verletzungspause zurückgekehrt. Leider ist Martínez enorm verletzungsanfällig und musste beim Rekordmeister deswegen immer wieder über längere Zeit pausieren. Dennoch konnte er bisher bei jedem Trainerwechsel auch den nachfolgenden Chefcoach überzeugen. Auch Pep Guardiola setzt auf die Qualitäten des Spaniers, der mittlerweile zum Abwehrspieler umformatiert wurde. Wenn er fit ist, dann bildet er neben Jerome Boateng meistens die Innenverteidigung vor Manuel Neuer. Sein Vertrag beim FC Bayern läuft noch bis 2017, sein Marktwert liegt bei 28 Millionen Euro (Stand: 01.07.15).  

Javi Martínez – Fähigkeiten und Skills

  Javi Martínez besitzt für einen Abwehrspieler eine umwerfende Technik. Die kommt nicht von ungefähr, denn Martínez spielte die längste Zeit seiner Karriere im Mittelfeld. Dank seiner überlegenen Spielidee und den nötigen Portionen Spielwitz, ist der Spanier auch dort noch sehr gut aufgehoben. Dadurch wird vor allem seine große Stärke deutlich, die Flexibilität. Martínez kann quasi auf jeder Position auflaufen und erfüllt die jeweiligen Aufgaben immer zur Zufriedenheit seines Trainers. Neben seinem guten Auge für Räume und Mitspieler überzeugt der Europameister auch durch sein Zweikampfverhalten. In der Defensive erspart ihm seine Antizipation einige Laufwege, in der offensive ist er nur schwer vom Ball zu trennen. Er ist ein Denker auf dem Platz und bezeichnet sich selbst als den „deutschesten Spanier“, in Anlehnung an seine Ordnung und Disziplin.  

Javi Martínez – Der Millionenmann

  Javi Martínez ist es gewohnt, dass Vereine für ihn eine Menge Geld bezahlen. Zu Beginn seiner Karriere wechselte er, ohne ein einziges Ligaspiel absolviert zu haben, für sechs Millionen Euro von CA Osasuna zu Athletic Bilbao. Für einen derart unerfahrenen Spieler eine unvorstellbare Ablösesumme. Allerdings dankte Martínez seinen neuen Arbeitgebern das Vertrauen und zahlte es mit einer Teilnahme an der Europa League zurück. In Deutschland wurde Martínez erst durch seinen Wechsel zum FC Bayern bekannt, da für ihn mit 40 Millionen Euro die Rekordablösesumme der, bis dato, Bundesligageschichte gezahlt wurde. Mit dem deutschen Rekordmeister feierte Martínez unzählige Titel und gewann sogar das Triple aus Meisterschaft, Champions League und DFB-Pokal. Mit der spanischen Nationalmannschaft ist er außerdem amtierender Europameister. Von seinen Qualitäten ist jeder seiner Arbeitgeber überzeugt und bisher hat er noch keinen seiner Trainer enttäuscht. Trotz seiner zahlreichen Verletzungspausen hält der Spanier immer den Rhythmus aufrecht und kann immer wieder in die Startelf zurückkehren. Auch sein Marktwert liegt, trotz der Pausen, noch bei 28 Millionen Euro.  

Erfolge von Javi Martínez

  Die größten Erfolge seiner Karriere feiert Javi Martínez ohne Zweifel beim FC Bayern München. In der spanischen Primera Division war sein größter Erfolg mit Athletic Bilbao die Finalteilnahme der Europa League, welches man aber gegen Atlético Madrid verlor. Mit dem Wechsel in die Bundesliga begann für den Spanier die Jagd nach Titeln. In seiner ersten Saison bei den Bayern wurde er mit dem Rekordmeister am 28. Spieltag vorzeitig Deutscher Meister, gewann die Champions League und den DFB-Pokal. 2013 gewann er auch den Super Cup und erzielte damals in der Verlängerung sogar das 2:2. Insgesamt konnte der Spanier mit den Münchenern drei Meisterschaften (2013, 2014, 2015) feiern. Dazu gesellen sich der Champions-League-Titel 2013 und der DFB-Pokal 2013 und 2014. Zu seiner Zeit in Spanien waren seine größten Erfolge die Finalteilnahmen. Neben der Europa League schaffte er es mit Bilbao auch im spanischen Copa del Rey 2009 und 2012 ins Finale. Gemeinsam mit der spanischen Nationalmannschaft wurde Javi Martínez 2010 Weltmeister und schnappte sich 2012 auch den Titel bei der Europameisterschaft.  

Javi Martínez- Statistik

  Die meisten Spiele seiner Karriere absolvierte Javi Martínez in der heimischen Primera Division. 201 Mal stand er hier für Ahtletic Bilbao auf dem Feld und erzielte dabei 21 Treffer. Sechs weitere Treffer legte er vor. Allerdings, das ist aber in der spanischen Liga völlig normal, wurde der damalige Mittelfeldspieler relativ häufig verwarnt. 60 gelbe Karten wurden ihm gezeigt, dazu sah er zwei Mal die gelb-rote Karte und wurde drei Mal mit einer roten Karte vom Platz gestellt. In seinen 50 Bundesligaspielen konnte Martínez bisher drei Mal knipsen und drei weitere Tore vorlegen. Auch in der Bundesliga wird er nicht den Fairness-Preis gewinnen, denn mit sieben gelben Karten kassiert er knapp jedes siebte Spiel eine Verwarnung.  

Javi Martínez - Privatleben

  Javi Martínez wurde am 2. September 1988 im spanischen Estella-Lizarra geboren. Schon von Beginn an seiner Karriere wurde Martínez von seinen Eltern Víctor Martínez und Fortuna Aginaga gefördert. Zu seiner Zeit bei Athletic Bilbao standen seine Eltern ihm auch als Berater zur Seite. Außerdem hat der Spanier drei Geschwister. In seinem Heimatort Ayegui ist man sehr stolz auf den Nationalspieler und benannte das örtliche Fußballstadion nach ihm.  

Javi Martínez - Charity

  Javi Martínez gilt als großer Unterstützer von hilfsbedürftigen Menschen. Allerdings organisiert sich der Spanier dabei nicht etwa in einer größeren Organisation, sondern setzt sich persönlich für Einzelschicksale ein.