Manuel Neuer – Der beste Torhüter der Welt

Zuletzt aktualisiert: 12.10.2021

Manuel Neuer Spielerprofil

Manuel Neuer

Manuel NeuerVollständiger Name: Manuel Peter Neuer
Aktuelles Team: FC Bayern München
Nummer: 1
Geburtsdatum: 27. März 1986
Staatsangehörigkeit: Deutschland
Geburtsort: Gelsenkirchen
Spielposition: Torwart
Frühe Karriere: FC Schalke 04

 

Preise und Erfolge: 2011 gewann er mit Schalke den DFB-Pokal. Zweimal wurde Neuer zu Deutschlands Fußballer des Jahres gewählt.

Karriere von Manuel Neuer

Neuer gilt als bester Torhüter der Welt. Weitere Auszeichnungen sind FIFA FIFPro World XI, die Fritz-Walter-Medaille – U 19 sowie das Silberne Lorbeerblatt.

In der Saison 2010/2011 erklärt der Trainer von Schalke, Felix Magath, den Torwart Neuer zum Mannschaftskapitän. 2012 verlässt Neuer Schalke und wechselt zum FC Bayern München. Er erlangt mit dem FC Bayern München siebenmal die Deutschen Meisterschaften und fünfmal den DFB-Pokal. 2019 war das Double mit dem FC Bayern. 2010 wurde Neuer bereits von Löw zum festen Torwart ernannt. Anlässlich des 1:0-Finalsieges über Argentinien wird Neuer der „Goldene Handschuh“ als bestem Torhüter der Weltmeisterschaft überreicht.

Im selben Jahr erreicht Neuer weitere nennenswerte Titel:

  • Deutschlands Fußballer des Jahres
  • Platz hinter Ronald als Europas Fußballer des Jahres
  • Platz Weltfußballer des Jahres.

Der umstrittene Manuel Neuer-Song machte Geschichte, hat jedoch seinem Ruhm letztendlich nicht geschadet. Im Urlaub sang er das Lied einer rechtsnationalistischen kroatischen Band.

Jetzt zu Betwayund 100% Bonus bis zu 250€ erhalten!

Insgesamt 20 Jahre blieb Manuel Neuer seinem Heimatverein FC Schalke treu. Im Alter von fünf Jahren trat er dem FC Schalke 04 bei. 2011 wechselte er nach Bayern, um dort weitere Erfolge zu verzeichnen. Manuel Neuers Größe von 1,93 Meter ist für die Position als Torwart wie geschaffen. Als FC Bayern Manuel Neuer erlangte er Berühmtheit. Er ist allerdings dafür bekannt, dass er sein Privatleben schützt. Beim FC Schalke 04 absolvierte Neuer sämtliche Jugend-Mannschaften. 2005 schloss er seinen Profivertrag ab und wurde somit Nummer 3 des Kaders der Bundesliga. In der ersten Saison gelang es ihm, mit 1.147 Minuten ohne Gegentor den Vereinsrekord aufzustellen.

2013 und 2014 wurde Neuer Deutscher Meister. Nachdem er seiner Mannschaft FC Schalke zum DFB-Pokal verhalf, wechselte er zum FC Bayern München.

Der FC Bayern Manuel Neuer errang auch internationalen Ruhm. 2009 wurde er von Löw für die A-Nationalmannschaft gewählt. Die Fußball-Weltmeisterschaft 2014 bestritt er als Stammtorwart des Teams. Im September 2016 wurde er nach dem Rücktritt von Schweinsteiger Kapitän. Bis 2023 ist Neuer vertraglich beim FC Bayern München, der Vertrag wurde vorzeitig verlängert.

Seinen ersten Titel errang er mit dem DFB bei der Europameisterschaft der U 21 im Juli 2009 in Schweden. Am 2. Juni 2009 gehörte Neuer zur A-Nationalmannschaft und debütierte in Dubai gegen die Vereinigten Arabischen Emirate. Die Weltmeisterschaft in Südafrika war ebenso erfolgreich, Neuer ist die Nummer 1. Bei der EM in Polen und der Ukraine glänzte Neuer ebenfalls mit seinen Fähigkeiten. Den Höhepunkt erlebte er allerdings in Brasilien, er gewann mit dem DFB-Team die Weltmeisterschaft und ist der beste Torhüter.

Die Stationen in seiner Karriere sind in Stichpunkten schnell erzählt

  • FC Schalke 04 von 2001 bis 2011
  • FC Bayern München, aktuell seit 2011.

Zum Schmunzeln verleitet eine Anekdote von Manuel Neuer. Seine ersten Fußball-Erfolge erzielte er in der Jugendmannschaft des FC Schalke 04. Er sollte anfangs ins Tor, obwohl er der Meinung war, er eigne sich nicht als Torwart. Nichtsdestotrotz überzeugte er von seinen Fähigkeiten, die Beweise sind sichtbar.

Seine Eltern, der Polizist Peter Neuer und Marita Neuer, unterstützten Manuel. Sein älterer Bruder ist Schiedsrichter in der Jugend-Bundesliga. Neuer besuchte das Fußball-Internat Kölnerkicker, es ist ersichtlich, dass er sich schon in frühester Jugend für den Fußball begeisterte.

Jetzt zu Betwayund 100% Bonus bis zu 250€ erhalten!

Soziale Projekte

Als überzeugter Katholik setzt er sich für soziale Projekte ein. 2010 gründete er eine Stiftung, die „Manuel Neuer Kids Foundation“. Das Ziel der Stiftung ist, die Kinderarmut zu bekämpfen. Außerdem unterstützt Neuer einen Jugendtreff in Gelsenkirchen. Erwähnenswert ist auch, dass er im Jahre 2011 in der RTL-Quizshow „Wer wird Millionär“ mit Günther Jauch als Moderator eine halbe Million Euro der Wohltätigkeitsorganisation überreichte. Neuer ist ein würdiger Nachfolger von Bastian Schweinsteiger.

Am 30. Oktober 2019 wurde Neuer für sein „vorbildliches soziales Engagement“ von Laschet mit dem NRW-Verdienstorden ausgezeichnet. Im MANUS, dem bereits erwähnten Jugendtreff, werden Kinder mit Bildungsangeboten und unterschiedlichen Möglichkeiten in der Entwicklung gefördert.

Karriere Übersicht

Von 92 Spielen hat Neuer 64 gewonnen, 13 endeten unentschieden und 15 wurden verloren.

Um nicht den Überblick zu verlieren, die Erfolge kurz in Zahlen dargestellt:

  • 2014 Weltmeister
  • 2013 FIFA Klub-Weltmeister
  • Champions League-Sieger 2013 und 2020
  • UEFA Supercup 2013
  • Deutscher Meister von 2013 bis 2020
  • DFB-Pokalsieger 2011, 2013, 2014, 2016, 2019 und 2020
  • DFL Supercup 2012, 2016, 2017, 2018
  • WM-Dritter 2010
  • U21-Europameister 2099
  • Welttorhüter 2013, 2014, 2015 und 2016
  • Deutscher Fußballer des Jahres 2011 und 2014
  • Goldener Handschuh als bester Torhüter bei der WM 2014
  • 2012 Weltfußballer des Jahres, Neuer erreicht den hervorragenden 4. Platz.

Der FC Bayern Manuel Neuer hat sagenhafte Erfolge erzielt.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.