Der DFL Supercup – Wie läuft er ab?

Seit Saisonbeginn im Jahr 2010 ist der DFL Supercup ein attraktiver Wettbewerb. Das Ziel ist es, einen Sieger zwischen dem deutschen Meister und dem DFB Pokalmeister zu ermitteln. Gewinn ein Verein allerdings ein Double, wird dieser gegen den Vizemeister antreten. Dies war schon im Jahr 2010 ein Premiere, als der FC Bayern gegen den Vizemeister Schalke 04 antreten musste.   DFL Supercup1   Zwischen den Jahren 1987 und 1996 wurde der DFB Supercup das erste Mal ausgetragen. Dort war allerdings einiges anders. Hätte es dort ein Double gegeben, wären die Pokalfinalisten erneut gegeneinander angetreten. Dies war allerdings nie der Fall, sodass es dazu nicht gekommen ist. Nach 1996 wurde das Turnier aufgrund des ausgespielten Liga Pokals erstmals eingestellt und im Jahr 2010 dann unter der Führung der DFL weiterhin reaktiviert.   Der eigentliche Unterschied zum DFB Supercup liegt darin, dass nun der Vizemeister gegen den eigentlichen Meister antritt, falls es zu einem Double kommt. Dies gab es zu der damaligen Zeit noch nicht, sodass es vorteilhafter denn je ist. Bei einem Unentschieden nach den 90 Minuten Spielzeit gibt es auch keine Verlängerung mehr. Direkt geht es im Anschluss an das Elfmeterschießen. Bisher gewann der Meister den DFB Supercup daher neunmal. Die gegnerische Mannschaft hingegen schon sechsmal. Wichtig ist allerdings auch, dass die Begegnung seit dem Jahr 2011 immer in dem Stadion des DFB Pokalsiegers bzw des Vizemeisters stattfinden.  

Die Austragungsorte der Spiele des DFL Supercup

Im Jahr 1987 und 1988 wurden die ersten Endspiele in Frankfurt ausgetragen. So kam es daher dazu, dass der Pokalsieger aus dem Jahr 1988, in dem Fall Eintracht Frankfurt in seinem eigenen Stadion spielen durfte. Es folgten weiterhin Spielorte, wie unter anderem auch Kaiserslautern und Karlsruhe. Nach diesen Austragungsorten gab es noch Spiele in Hannover. Auch diese Mannschaft nahm als Pokalsieger an dem DFL Supercup teil. Es gab daher viele Mannschaften, die als Sieger in dem eigenen Stadion spielen durften. Zum ersten Mal in der Geschichte, im Jahr 1994 konnte der Deutsche Meister im Supercup sein Heimspiel erleben. Als Bayern München im Olympiastadion gegen Werder Bremen antrat war dies nicht nur für die Mannschaft selbst klasse, sondern auch für die Fans. Die letzten beiden Austragungsorte des Supercups fanden dann in Düsseldorf und Mannheim statt. Bemerkenswert ist, dass bereits Werder Bremen schon alle drei Titel in dem eigenen Stadion gewinnen konnte.   Erstmals in der Geschichte fand dann der DFL Supercup im Jahr 2010 in Augsburg statt. Erst seit 2011 finden die Spiele in dem Stadion des Pokalsiegers statt.

Die Trophäen des DFL Supercups

In den Jahren 1887 bis ins Jahr 1995 erhielten die Gewinner des DFL Supercups einen Wanderpokal. Diese Tradition blieb daher bis zur letzten Austragung im Jahr 1996 bestehen. Bis dahin wurden daher sehr ähnliche Ligapokale vergeben. Heute befindet sich der Pokal im Besitz des DFB.   Als Namenssponsor hatte zur damaligen Zeit der bekannt Hersteller Panasonic geworben und trat auch bei dem DFL Supercup generell auf. Der Sieger des DFL Supercups erhielt daher zwischen den Jahren 1992 und 1995 einen zusätzlich neu gestalteten Pokal, den er daher auch behalten durfte. Seit dem Jahr 1996 wurde daher kein Sponsor Pokal mehr vergeben.   DFL Supercup2   Unter der Regie des DFL im Jahr 2010 wird daher auch eine neue Trophäe vergeben, die als Wanderpokal gedacht wurde. Der Pokal ist knapp 53 cm groß und wiegt über 6 Kilogramm. Er besteht aus zwei symbolisierten Armen und einer vergoldeten Meisterschale, auf dem auch DFL Pokal steht. Der Wert des Pokal beträgt knapp 40.000 Euro. Angefertigt wurde er von der Firma Koch und Bergfeld in Bremen.

Gibt es Fernsehübertragungen oder Livewetten zu dem DFL Supercup?

Jeder, der sich den DFL Supercup ansehen möchte, kann diesen bereits seit dem Jahre 2010 schon im öffentlich rechtlichen Fernsehen anschauen. Das Erste zeigt das Spiel daher im Free TV. Seit dem Jahr 2011 können Fans das Spiel auf dem ZDF anschauen. Seit dem Jahr 2013 hingegen wird der DFL Supercup auf Sky ausgestrahlt.   In Sachen Livewetten kann diese sportliche Veranstaltung allerdings auch einiges bieten. Schließlich bieten die meisten bekannten Buchmacher, wie auch Tipico und Bwin Livewetten für den DFL Supercup an. Es macht daher auch besonders viel Spaß, an einem solchen Ereignis mit den besten Spielen punkten zu können. Außerdem stehen die Quoten dort einfach besonders gut. Dementsprechend kann es sich lohnen bei dem DFL Pokal die Livewetten mitzumachen und einfach mal zu schauen, wie hoch die eigentlichen Gewinnchancen dort sein werden.   Es gibt daher einige spannende Buchmacher bei denen man mit dem DFL Supercup wirklich bares Geld gewinnen kann. Aufgrund dessen sollte man sich die Wetten dort einfach mal anschauen und testen. Mit einem Neukundenbonus bei Bet365 oder einem anderen ausgewählten Buchmacher kann der Spieler bereits die ersten Erfolge erzielen und dementsprechend auch kostenlose Wetten abschließen, mit denen man einfach schauen kann, wie einfach es ist, dort zu gewinnen.

Die inoffiziellen Spiele rund um den Supercup

Im Jahr 1941 kam es bereits zu einem direkten Vergleich zwischen den Pokalsiegern. Dieses Spiel wurde als Herausforderungskampf betitelt. Dementsprechend gab es zu dieser Zeit eine Art inoffizielles Spiel, welches allerdings einiges bieten konnte. Die Meister traten in dem Fall gegeneinander an und konnten sich beweisen. Mannschaften wie Borussia Dortmund oder der Hamburger SV kamen dort schon oftmals in den Genuss, an dem Supercup teilzunehmen.   Borussia Dortmund gewann den Supercup schon einmal in dem eigenen Stadion. Im Signal Iduna Park konnten Fans daher miterleben, wie sich die Mannschaft durchsetzen konnte. Der T Home Supercup fand im Jahr 2008 statt und hatte daher große Bedeutung für die Mannschaft.

Alles rund um die Fußballwetten des DFL Supercup

Die Fußballwetten rund um den DFL Supercup können allemal viel bieten. Es gibt dort einfach viele Möglichkeiten, um die ersten Wetten zu platzieren und somit einen hohen Gewinn zu erzielen. Die großen Anbieter wie Tipico und sogar Bet365 haben den DFL Supercup mit in ihrem Wettprogramm aufgenommen. Solche bedeutenden Ereignisse sind bei den meisten Spielen heute schließlich beliebter denn je und sorgen daher für einen bleibenden Eindruck. Alle Spieler auf den Online Wettportalen können daher von diesen Angeboten profitieren und sich einen Gewinn erspielen.   DFL Supercup3   Die Quoten stehen daher auch bei dem DFL Supercup nicht einmal schlecht. Oftmals sind die Quoten dort einfach ausgezeichnet, da diese Ereignisse besonders attraktiv für die Sportwetter sind. Der DFL Supercup ist daher schon ein Titel, den sich viele Mannschaften holen wollen. Aufgrund dessen ist der Spaß an den Fußballwetten dort ebenfalls enorm, sodass einfach jeder die besten Chancen dort nutzen kann, um sich einen hohen Sieg erspielen zu können. Man sollte nur schauen, wie man sich die Quoten und auch die Mannschaften genauer analysieren kann, um eben auch in dem Fall einen erstklassigen Gewinn erspielen zu können.   Die Chancen auf die hohen Bargeldgewinne stehen bei den Livewetten ebenfalls nicht schlecht. Wer sich daher noch nicht bei einem Buchmacher angemeldet hat sollte erst einen Quotenvergleich durchführen, um in Erfahrung zu bringen, wo man eigentlich die besten Möglichkeiten auf die hohen Gewinne dort erhalten kann. Es gibt daher einige klare Vorteile, die einem dort angeboten werden, sodass man sich auf ein spannendes und interessantes Wettgefühl einlassen wird. Gerade wenn große Mannschaften, wie Borussia Dortmund und Bayern München spielen ist es einfach besonders spannend, an den Livewetten teilzunahmen.   Schließlich handelt es sich hierbei um zwei Mannschaften, die in der 1. Bundesliga schon weit oben stehen und sich die ein oder anderen Titel bereits erspielen konnten. Für den Sportwetter ist es daher allemal ein spannendes Abenteuer, mit dem man einfach deutlich mehr erleben und in den Genuss von erstklassigen Gewinnen kommen kann.  

Das Fazit des spannenden DFL Supercup

Als klares Fazit steht fest, dass der DFL Supercup einfach einer der spannendsten und interessantesten Spiele ist, die heute allemal für Spannung sorgen können. Auch wenn diese Veranstaltungen erst seit 2010 neu gestaltet wurde gibt es heute viele Mannschaften, die auf diesen Titel hinarbeiten. Jahr für Jahr treten die Mannschaften daher gegeneinander an und versuchen somit den Titel zu holen.   Für den Sportwetter gibt es dort ebenfalls eindeutige Vorteile, die man genießen kann. Vor allem aber in Sachen Livewetten macht der DFL Supercup einfach besonders viel Spaß. Jeder Sportwetter, der sich daher bei einem Buchmacher angemeldet hat, kann in den erstklassigen Genuss kommen, seinen absoluten Spielspaß dort genießen zu können und sich auf einen spannenden Gewinnweg einzulassen. Die vielen hohen Gewinnchancen und die besten Möglichkeiten dort sorgen einfach für einen bleibenden Eindruck, mit dem die erstklassigen Gewinnchancen dort allemal möglich sind.   Des Weiteren kommt hinzu, dass man auch von tollen Quoten profitieren kann. Besonders Tipico und bet365 können einem dort die besten Chancen bieten, mit einem kleinen Einsatz hohes Bargeld zu gewinnen. Dementsprechend lohnt es sich für den Sportwetter allemal, die ersten Wetten auf den DFL Supercup abzuschließen und somit deutlich mehr Chancen auf hohe Gewinne zu erhalten. Anschauen sollte man sich die Wettmöglichkeiten in dem Bereich jederzeit einmal. Schließlich stehen die Spannung und vor allem die erstklassigen Wettvarianten dort an erster Stelle und sorgen daher für einen unglaublichen Spielspaß, der bei den Fußballwetten ebenfalls angeboten werden sollte.