Draftkings Deutschland » Erfahrungen & Testbericht 2018

Zuletzt aktualisiert & geprüft: 18.11.2018

Der Anbieter DraftKings ist in Nordamerika einer der absoluten „Big Player“ im Bereich des Daily Fantasy Sports. Während dieser Trend in den Vereinigten Staaten schon seit Jahren die Massen begeistert, zieht die Erfolgswelle bislang nur langsam auch noch Europa. Einer der Gründe dafür ist zum Beispiel die Tatsache, dass bei DraftKings für deutsche Kunden keine Echtgeld-Einsätze möglich sind. Da die Tendenz aber klar auf einen wachsenden Markt hindeutet, könnten die „Fänge“ des Unternehmens nach meinen DraftKings Erfahrungen schon bald auch Deutschland und Europa erreichen. Um was für einen Anbieter es sich hierbei handelt und welche Stärken und Schwächen mir ganz besonders aufgefallen sind, werde ich im Folgenden detailliert erläutern. Gleichzeitig soll aber natürlich auch geklärt werden, was Daily Fantasy Sport eigentlich ist.

Wichtiger Hinweis: Aktuell ist es nicht möglich, sich aus Deutschland bei Draftkings zu registrieren. Wenn der Bookie zurück ist, erfährst du es hier. Bis dahin empfehlen wir allen Wettfans das Angebot von Betway. Neukunden erhalten hier einen exklusiven Betway Bonus.

Jetzt zu Betwayund 100% Bonus bis zu 250€ erhalten!
Die wichtigsten Informationen zu Draftkings im Überblick
  • Schnelle Transaktionen
  • Ansprechendes Website-Design
  • Freundlicher Kundendienst
Jetzt zu Draftkings

1.Wettangebot und Anmeldung bei Draftkings

Daily Fantasy Sport hat sich aus den Fantasy Sport Ligen entwickelt, die ihrerseits schon eine enorm lange Tradition haben und insbesondere in Nordamerika tief in der Gesellschaft verankert sind. Die ersten Fantasy-Football-Ligen gab es bereits in den 1950er Jahren. Damals beschäftigten sich die Spieler allerdings ausschließlich mit dem Golf, da hier die Berechnungen äußerst einfach zu handhaben waren. Mit der Zeit drängten dann aber immer weitere Sportarten auf den Markt, so dass letztendlich Football, Baseball und Basketball die Vorherrschaft bei den Fantasy Sports erlangten. Jeder Spieler entscheidet sich hierbei für eine Sportart und stellt eine Mannschaft gemäß seiner Gedanken und taktischen Empfindungen auf. Für die einzelnen Leistungen der Spieler gibt es dann Punkte. Allerdings gibt es dabei noch einen kleinen, aber nicht unerheblichen, Unterschied zu den Daily Fantasy Sports. Hier nämlich wird die Prozedur deutlich verkürzt. Da bei den „normalen“ Fantasy Sports die Wettbewerbe meist über eine Saison laufen, hat man sich für einen anderen Weg entschieden. Abgerechnet wird hier jetzt also einfach nach jedem Spiel, da ansonsten wohl kaum ein derartiger Spaßfaktor gegeben wäre. Der Reiz der ganzen Geschichte liegt dabei klar auf der Hand, schließlich kann sich jeder Spieler mit seiner taktischen Raffinesse gegen die anderen Teilnehmer durchsetzen. In der Regel gibt es dabei ein schönes Preisgeld zu gewinnen, so dass die Expertise und Mühen nicht ganz umsonst gewesen sind.

Das Angebot bei DraftKings auf dem Prüfstand

Da sich der Anbieter ausschließlich auf Kunden aus Nordamerika konzentriert, stehen dementsprechend natürlich insbesondere die US-Sportarten hoch im Kurs bei DraftKings. Eine wichtige Information für alle deutschen Kunden ist hierbei, dass Nutzer aus der Bundesrepublik nicht an den Wettbewerben um echtes Geld teilnehmen dürfen. Dieser Service ist ausschließlich Kunden aus Nordamerika vorenthalten. Allerdings haben nach meinen DraftKings Erfahrungen alle anderen Spieler die Chance an kostenlosen Wettbewerben teilzunehmen.

Regulär wird das Portfolio dabei laut meinem DraftKings Test vom Football der NFL angeführt. Hier werden die meisten Wettbewerbe angeboten und hier ist im Normalfall auch das größte Preisgeld zu holen. Zusätzlich spielen aber auch Baseball, Basketball, Fußball, Golf, Nascar, MMA, NHL und eSports. Letztere sind durchaus eine Besonderheit und daher klar ans Highlight anzusehen. Unterstrichen wird hierdurch auch der fortschrittliche Gang des Anbieters, denn die eSports sind in Deutschland beispielsweise noch immer nicht richtig angekommen. eSport-Wetten sind bei zahlreichen Wettanbietern zwar schon möglich, Fantasy eSports allerdings scheinen derzeit noch weit entfernt.

Äußerst interessant dürfte für viele Kunden zudem die Möglichkeit sein, eigene Wettbewerbe zu erstellen. Darüber hinaus können auch bestimmte Strategien abgerufen werden, die für den eigenen Erfolg mit den Aufstellungen und Zusammenstellungen von Vorteil sein können. Insgesamt ist das Angebot hier also mehr als ansprechend und bietet für jeden Spieler ausreichend Platz für Überlegungen.

Optik & Funktionalität bei DraftKings

Hinsichtlich der Optik konnte ich im DraftKings Test keine starken Kritikpunkte feststellen. Der Anbieter begrüßt seine Kundschaft mit einem sehr modernen und ansprechenden Design und stellt zudem auf der Startseite gleich alle wichtigen Aspekte und Bestandteile des eigenen Portfolios vor. Binnen weniger Augenblicke wird so ein guter Überblick vermittelt, der selbst die unerfahrensten Nutzer auf diesem Gebiet sehr gut ins Thema einführt. In der eigentlichen Lobby wird diese starke Übersicht nach meinen DraftKings Erfahrungen dann beibehalten. Im oberen Bereich stehen die wichtigsten Eckpfeiler des Angebots zur Verfügung. Hier erhalten alle Nutzer zum Beispiel eine Übersicht über ihr Konto, oder können sich die eigenen Aufstellungen, Wettbewerbe, Missionen und Aktionen ansehen. Direkt darunter finden sich in einer Leiste die verschiedenen Sportarten, in denen die Wettbewerbe starten.

Ist die Wahl auf eine Sportart gefallen, werden vom Anbieter alle kommenden Events in einer übersichtlichen Liste angezeigt. Ersichtlich ist hier zum Beispiel die Teilnahmegebühr, aber auch der gesamte Preispool, die Teilnehmerzahlen und die Dauer bis zum Startpunkt. Das allein garantiert schon eine schnelle Orientierung, wird aber noch durch zusätzliche Filter- und Suchfunktionen untermauert. Am linken Bildschirmrand zum Beispiel kann gezielt nach bestimmten Wettbewerben gesucht werden. Zusätzlich können auch die Teilnehmerzahlen und Gebühren gefiltert werden, so dass zum Beispiel nur Wettbewerbe mit einer kostenlosen Teilnahme, oder Wettbewerbe mit maximal 100 Teilnehmern angezeigt werden können. Darüber hinaus lässt sich die gesamte Übersicht aber auch noch einmal sortieren, in dem zum Beispiel nach Beginner-Turnieren, Head-to-Heads oder bestimmten Satellites gesucht wird. In diesem Bereich sind meine DraftKings Erfahrungen also sehr gut gewesen, da sowohl Optik als auch Übersicht äußerst ansprechend umgesetzt wurden.

Gibt es DraftKings Alternativen?

Die einzig schlagfertige Alternative ist nach meinen Fantasy Sports Erfahrungen das Unternehmen Fanduel. Der Anbieter stammt ebenfalls aus den Vereinigten Staaten, hat seinen Sitz allerdings in der Stadt New York. Zwischen Fanduel und DraftKings tobt dabei in gewisser Weise ein echter Konkurrenzkampf, der beim Vergleichen der Angebote auch schnell deutlich wird. Schon optisch ähneln sich die Angebote sehr, allerdings geht der Preis für das vielseitigere Portfolio an DraftKings. Währen der Anbieter aus Boston unter anderem amerikanischen Fußball, Fußball aus Kanada oder eSports anbietet, stehen bei Fanduel „nur“ Football, Basketball, Baseball, und Eishockey auf dem Programm. Alle Wettbewerbe finden dabei in den Vereinigten Staaten statt. Insgesamt lässt sich also festhalten, dass es zwar Alternativen gibt, DraftKings aber aktuell ohne Zweifel als der Marktführer bezeichnet werden kann.

Jetzt zu Draftkings
Testergebnis Wettangebot und Anmeldung
 
4/10

2.Das Bonusangebot von Draftkings

In der Tat hat das Unternehmen nach meinen DraftKings Erfahrungen auch im Bereich der Bonus- und Zusatzangebote ein paar interessante Punkte vorzuweisen. Neue Teilnehmer zum Beispiel können sich über einen Bonus von immerhin drei US-Dollar freuen, wenn eine Einzahlung von mindestens fünf US-Dollar vorgenommen wurde. Drei Dollar klingt beim ersten Hinhören natürlich nicht viel, allerdings reicht dieser Betrag für mindestens eine Teilnahme an einem Wettbewerb locker aus. Das war aber noch längst nicht alles, denn zusätzlich werden auch für die Bestandskunden immer wieder interessante Aktionen aus dem Boden gestampft. Mit belohnt werden zum Beispiel das Werben von Freunden oder das dauerhafte Teilnehmen in Form eines Treueprogramms. Es gibt hier also allerhand interessante Sachen zu entdecken, die dabei im Normalfall auch deutlich großzügiger ausfallen, als der reguläre Neukundenbonus von drei Dollar.

Jetzt zu Draftkings
Testergebnis Bonusangebot
 
4/10

3.Livewetten und Streams bei Draftkings

Jetzt zu Draftkings
Testergebnis Livewetten & Streams
 
4/10

4.Wettquoten und Limits bei Draftkings

Jetzt zu Draftkings
Testergebnis Quoten & Limits
 
4/10

5.Diese Zahlungsarten gibt es bei Draftkings

Jetzt zu Draftkings
Testergebnis Zahlungsmethoden
 
6/10

6.Mobiles Wetten bei Draftkings

Jetzt zu Draftkings
Testergebnis Mobiles Wetten
 
4/10

7.Zusatzangebote und Extras bei Draftkings

Jetzt zu Draftkings
Testergebnis Zusatzangebote
 
4/10

8.Wie berechnet Draftkings die Wettsteuer?

Jetzt zu Draftkings
Testergebnis Wettsteuer
 
4/10

9.Sicherheit und Lizenz von Draftkings

Nach meiner DraftKings Erfahrung befindet sich der Hauptsitz des Unternehmens in der US-amerikanischen Stadt Boston. Aus diesem Grund sind auch die amerikanischen Gesetze und Behörden für den Anbieter zuständig. Sicherheitsbedenken sind hier also absolut fehl am Platze, da von verschiedenen Behörden eine unabhängige Kontrolle garantiert wird. Allerdings zeigt sich, dass die einzelnen Bundesstaaten in den Vereinigten Staaten teilweise nicht unbedingt gut auf die Fantasy Sports zu sprechen sind. In Nordamerika ist es daher immer vom jeweiligen Bundesstaat abhängig, ob das Angebot von DraftKings auch in Anspruch genommen werden kann. Generell allerdings lässt sich überhaupt keine Kritik an der Seriosität äußern. Spieler sind ebenfalls immer bestens geschützt, da die Formulareingaben und Überweisungen nach meinen DraftKings Erfahrungen immer nur vollständig verschlüsselt durchgeführt werden.

Jetzt zu Draftkings
Testergebnis Sicherheit & Lizenz
 
6/10

10.Der Kundensupport bei Draftkings

Die Kundebetreuung läuft nach meinen DraftKings Erfahrungen ausschließlich schriftlich ab. Soll heißen: Es werden ein Kontaktformular, eine E-Mail-Adresse, ein Live-Chat und eine postalische Anschrift bereitgestellt. Eine telefonische Hotline stellt der Anbieter aber nicht zur Verfügung. Durchgeführt wird der Kundensupport dabei natürlich ausschließlich auf Englisch, so dass der eine oder andere Gratis-Spieler aus Deutschland unter Umständen zum Übersetzer greifen muss. Generell sollten sich die Komplikationen allerdings in Grenzen halten, da sich viele Begriffe auch von selbst erklären. Erreichbar sind die Mitarbeiter dabei jeden Tag von sechs Uhr morgens bis Mitternacht. An der Kompetenz lässt sich nach meinem DraftKings Test ebenfalls nicht zweifeln, da die Antworten immer mit größter Sorgfalt und Zufriedenheit verfasst werden. Positiv fällt dabei zudem der lockere Umgang auf, der aber dennoch nicht unfreundlich oder gar patzig rüberkommt.

Jetzt zu Draftkings
Testergebnis Kundensupport
 
4/10

In den Vereinigten Staaten ist DraftKings schon längst überregional bekannt und beliebt. Das Unternehmen ist eine riesige Anlaufstelle für Daily Fantasy Sport Fans und beinhaltet dabei eine richtig gute Auswahl an Sportarten, Wettbewerben und Veranstaltungen. Neben den klassischen US-Sportarten stehen zum Beispiel auch eSports oder kanadischer Fußball auf dem Programm, womit in der Branche eine Art Alleinstellungsmerkmal geschaffen wird. Ohne Zweifel lässt sich das Angebot des Unternehmens aus Boston somit als innovativ und fortschrittlich bezeichnen. Gleichzeitig kommen alle Nutzer in den Genuss von hervorragenden Promotionen und enorm großen Preispools bei den unterschiedlichen Wettbewerben. Aktuell müssen sich die Nutzer aus Deutschland zwar noch mit der kostenlosen Version ohne Preisgelder zufrieden geben, allerdings steigen die Hoffnungen, dass künftig auch die Echtgeld-Einsätze aus der Bundesrepublik akzeptiert werden. Bis dahin können alle Interessenten die Zeit aber schon einmal sinnvoll nutzen und sich mit den unterschiedlichen Möglichkeiten auseinandersetzen – denn die sind nach meinen DraftKings Erfahrungen wirklich vielseitig.