Vladimir Darida

Vladimir Darida / Screenshot Wikipedia

Vladimir Darida / Screenshot Wikipedia

Vladimir Darida ist tschechischer Fußballspieler und steht bei Hertha BSC unter Vertrag. Bereits seit 2012 ist der Mittelfeldspieler Nationalspieler seines Heimatlandes, für das er in bisher 37 Spielen einen Treffer erzielen konnte.  

Rolle von Vladimir Darida bei Hertha BSC

  Nachdem sich Vladimir Darida beim SC Freiburg blendend in Szene setzen konnte, wechselte er im Jahr 2015 zur Hertha nach Berlin. Im Zusammenhang mit dem allgemeinen Berliner Aufschwung hat sich dieser Wechsel als echtes Sahnestück herausgestellt, denn Darida hat sich zu einer festen Größe im Berliner Kader entwickelt. Der Mittefeldspieler passt perfekt in die Spielphilosophie und hat sich in der abgelaufenen Saison des Öfteren als Leistungsträger erwiesen. Beim Transfer wurde also ein glückliches Händchen bewiesen, welches der Hertha im letzten Jahr eine Menge Freude bereitet hat. Gleichzeitig ist aber auch der Marktwert des Berliners gestiegen, wodurch wiederum sein Verein profitiert. Ein rundum gelungenes Geschäft also, was von den Berliner Bossen eingefädelt wurde. Es wird spannend zu sehen sein, wohin der Weg von Vladimir Darida noch führen wird. Sein Vertrag in Berlin jedenfalls läuft noch bis zum 30.06.2019. Der Marktwert liegt bei zehn Millionen Euro (Stand: 01.06.16 / transfermarkt.de).  

Vladimir Darida – Fähigkeiten und Skills

  Vladimir Darida ist die kreative Seele des Berliner Offensivspiels. Der Tscheche gestaltet als offensiver Mittelfeldspieler beinahe jede Angriffsaktion und ist somit für den Sturm der Herthaner unverzichtbar. Mit seinen gefährlichen Pässen sorgt er immer wieder für nervöses Zucken bei den Gegnern, gleichzeitig ist er aber auch selber enorm torgefährlich. Schon fünfmal konnte er in 31 Spielen für den Hauptstadtklub treffen, was durchaus einen hervorragenden Wert darstellt. Zusätzlich sorgt der Stratege aber auch für ein gesundes Mittel in der zentrale der Berliner. Er hat seine Qualitäten zwar überwiegend in der Offensive, sichert gleichzeitig aber auch geschickt die Räume und stellt mögliche Passwege zu. Somit ist Darida im Herthaner einer der wichtigsten Akteure, der mit seinen Aktionen in beide Richtungen für Sicherheit und Spiekontrolle sorgt.  

Vladimir Darida – Aufstieg zum Mittelfeld-Ass

  Ganz unspektakulär startete die Karriere von Vladimir Darida im Jahre 1995 in der Jugend von Viktoria Pilsen. Der heute 26 Jährige war damals noch Schüler, kickte neben seiner Zeit auf der Schulbank aber bereits fleißig und konnte dementsprechend auch schnell als Talent die Runde machen. In Pilsen durchlief er alle Jugendmannschaften des Vereins, ehe er 2010 sein Debüt in der höchsten tschechischen Liga gab. Sein Aufstieg war bereits hier beachtlich, denn nur ein Jahr später wurde er erneut für den Profikader nominiert. Wirklich durchsetzen konnte er sich hier aber nicht und so stand er lediglich in der Hinrunde der kommenden Spielzeit ein einziges Mal auf dem Platz. In der Pause wurde er daraufhin an den FK Banik Sokolov ausgeliehen, der in der zweiten tschechischen Liga spielte. Hier wurde er im zentralen Mittelfeld eingesetzt und konnte durchaus für Furore sorgen. Pilsen feierte in jener Saison die Meisterschaft und Darida kehrte zu seinem Heimatverein zurück. Hier hatte er anfangs zwar etwas Mühe, konnte sich nach und nach aber seinen Stammplatz im Mittelfeld erarbeiten. 2013 entschied sich der Nationalspieler dann für einen Wechsel zum Sportclub aus Freiburg. Offiziell wurde über die Ablösesumme zwar Stillschweigen bewahrt, laut Medienberichten soll es sich mit rund vier Millionen Euro aber um den teuersten Transfer der Freiburger Vereinsgeschichte gehandelt haben. Den dementsprechend hohen Erwartungen konnte der heutige Berliner aber gerecht werden. In seiner letzten Saison in Freiburg erzielte er in 31 Spielen sechs Tore und wurde somit für die Hauptstädter interessant. Auch hier scheint sich der Transfer bislang voll und ganz auszuzahlen, denn Darida liefert Woche für Woche Top-Leistungen auf dem Platz.  

Erfolge von Vladimir Darida

  Im tschechischen Heimatland feierte Vladimir Darida die bisher einzigen Erfolge seiner Karriere. 2010 gewann er den tschechischen Pokal. In den Jahren 2011 und 2013 wurde er dann auch noch tschechischer Meister.  

Vladimir Darida – Statistik

  Schon 85 Mal stand Vladimir Darida in der Bundesliga auf dem Platz. 14 Mal konnte er dabei treffen. Zehn Tore bereitete er zudem vor. Zwölfmal holte er sich im Oberhaus eine gelbe Karte ab, einmal wurde er mit einer roten Karte vom Platz gestellt. International hatte Darida ebenfalls schon seine Minuten. In der Europa League stand er 17 Mal auf dem Platz und erzielte dabei vier Tore. Zusätzlich legte er seinen Mannschaftskameraden zwei Tore auf. In der Champions League absolvierte der Mittelfeldmann bislang drei Partien. Ein Tor oder eine Vorlage konnte er dabei nicht produzieren.  

Vladimir Darida – Privatleben & Wissenswertes

  Am 8. August 1990 wurde Vladimir Darida in Pilsen in der Tschechoslowakei geboren.
 
Jetzt bei 1xBet Wetten anmeldenund Bonus kassieren!