Johannes Flum

Zuletzt aktualisiert: 03.12.2018

Johannes Flum / Screenshot Wikipedia

Johannes Flum / Screenshot Wikipedia

Johannes Flum ist ein deutscher Fußballspieler, der von 2008 bis 2009 für die deutsche U-20 Nationalmannschaft gespielt hat. Bereits seit 2013 ist der Mittelfeldspieler bei Eintracht Frankfurt unter Vertrag.

 

Rolle von Johannes Flum bei Eintracht Frankfurt

 

Johannes Flum kam vom SC Freiburg im Jahre 2013 nach Frankfurt. Beim Sportclub hatte der Mittelfeldspieler über einen längeren Zeitraum mit starken Leistungen auf sich aufmerksam machen können, so dass ein Wechsel zu einem nächstgrößeren Verein eigentlich schon lange feststand. Mit der Frankfurter Eintracht hat sich ein echter Traditionsklub die Dienste des jungen Freiburgers gesichert, da auf dieser Position erhöhter Bedarf bestand. Flum hat sich in den letzten drei Jahren zu einer echten Alternative entwickelt und will in der kommenden Saison voll angreifen. Bislang bringt er es auf 38 Partien für die „Adler“, mindestens die Hälfte soll 2016/17 dazukommen. Seine bisherigen Leistungen lassen Gutes verhoffen. Ebenso scheinen auch die Verantwortlichen in Frankfurt überzeugt zu sein von ihrem Transfer. Der Vertrag von Johannes Flum bei der Eintracht läuft noch bis zum 30.06.2917. Sein Marktwert beträgt eine Million Euro (Stand: 22.07.2016 / transfermarkt.de).

 

Johannes Flum – Fähigkeiten und Skills

 

Johannes Flum wird im Mittelfeld vor allem für seine Vielseitigkeit geschätzt. Der Frankfurter kann auf der Außenbahn spielen, kommt aber auch liebend gerne durch das Zentrum. In beiden Fällen garantiert er im Spiel nach vorne höchstes Tempo und damit immer Gefahr bei der gegnerischen Mannschaft. Über die Außen schaltet er sich vornehmlich als Flankengeber in die Offensivbemühungen ein. Beim Spiel in der eigenen Defensive wiederum bestich Flum mit seiner stabilen Zweikampfhaltung. Hier hilft ihm besonders seine Körpergröße von 1,90 Metern, die ihm gegen zahlreiche Gegner körperliche Vorteile verschafft. Darüber hinaus ist der Mittelfeldspieler aber trotz seiner Größe enorm schnell und zweikampfstark. Unterm Strich also wie geboren für eine Rolle im Mittelfeld.

 

Johannes Flum – Aus Pfullendorf in Liga Zwei

 

1992 startete Johannes Flum im Alter von fünf Jahren mit seiner Fußballkarriere beim FC Rot-Weiß Weilheim. Hier kickte er insgesamt acht Jahre und legte damit die Grundlagen für seinen heutigen Erfolg. 2000 verließ er den Verein und wechselte zum SV 08 Laufenburg. Hier war er einer der überragenden Spieler und spielte sich mit seinen starken Leistungen auf das Radar der größeren Klubs. 2001 schlugen dann die Freiburger zu und statteten Flum mit einem Vertrag für die eigene Jugendabteilung aus. Ganze fünf Jahre sollte der Mittelfeldspieler in der Jugend der Freiburger bleiben, ehe er 2006 in die Regionalliga zum SC Pfullendorf wechselte. Hier absolvierte er in zwei Jahren 49 Spiele und konnte dabei zwei Treffer erzielen. 2008 wollte ihn die Truppe aus dem Breisgau daher auch gerne wiederhaben, so dass Flum von der Regionalliga wieder zurück zu seinen Wurzeln nach Freiburg kehrte. Dieses Mal allerdings als Profi, der bereits am ersten Spieltag der neuen Zweitligasaison zum Einsatz kam. Den großen Sprung und Qualitätsunterschied konnte Flum problemlos meistern, so dass er sich in Freiburg innerhalb von wenigen Monaten zu einer festen Größe im Kader entwickelte. Anschließend sollte der Mittelfeldspieler in Freiburg seine bisher beste Zeit als Fußballprofi erleben, die sich in 123 Partien und sieben Treffern benennen lässt. Gleichzeitig war diese Zeit aber auch dafür verantwortlich, dass Johannes Flum jetzt noch einmal größere Aufgaben an sich nehmen kann. Frankfurt ist ein anderes Kaliber als Freiburg, aber das wird der talentierte Mittelfeldspieler mittlerweile schon gemerkt haben. Durchgesetzt hat er sich bei den „Adlern“ an Main in jedem Fall.

 

Erfolge von Johannes Flum

 

In seiner bisherigen Karriere als Profi konnte Johannes Flum noch keinen Titel gewinnen. Ein paar Jährchen hat der Mittelfeldspieler aber noch vor sich, so dass wir hier möglicherweise bald noch einmal den Stift ansetzen müssen.

 

Johannes Flum – Statistik

 

Insgesamt stand Johannes Flum in der Bundesliga bereits 131 Mal auf dem Platz. Der Mittelfeldspieler konnte dabei elf Treffer erzielen und legte seinen Mannschaftskameraden zehn weitere Tore vor. 18 Mal wurde er mit einer gelben Karten verwarnt. Einmal musste er mit einer gelb-roten Karte den Platz verlassen. In der 2. Bundesliga stehen bislang 30 Partien auf dem Zettel des Mittelfeldspielers. Einen Treffer markierte er nicht, dafür legte er seinen Teamkameraden aber einen Treffer auf. Fünfmal sammelte er auch hier eine Verwarnung ein. International beschränken sich die Auftritte bislang auf die Europa League. In zehn Partien gelang Johannes Flum aber weder ein Treffer noch eine Vorlage.

 

Johannes Flum – Privatleben & Wissenswertes

 

Johannes Flum wurde am 14. Dezember 1987 in Waldshut in Deutschland geboren.

Jetzt zu 1xBetund Bonus auf verlorene Wetten erhalten!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.