Tin Jedvaj

Zuletzt aktualisiert: 11.11.2019

Screenshot Tin Jedvaj / Wikipedia

Screenshot Tin Jedvaj / Wikipedia

Tin Jedvaj ist kroatischer Nationalspieler. In der Bundesliga steht der Abwehrspieler bei Bayer 04 Leverkusen unter Vertrag.

 

Rolle von Tin Jedvaj bei Bayer 04 Leverkusen

 

Vom AS Rom aus Italien wurde Tin Jedvaj 2014 zu Bayer 04 Leverkusen ausgeliehen. Die „Werkself“ so zu dieser Zeit händeringend nach einem neuen Rechtsverteidiger, da Roberto Hilbert nicht mehr seine Leistung bringen konnte. Jedvaj fand sich in Leverkusen durchaus schnell ein und konnte schon in seinen ersten Partien für den neuen Arbeitgeber überzeugen. Insgesamt erzielte er in seinen ersten 23 Partien zwei Tore und machte mit starken Leistungen auf sich aufmerksam. Bayer 04 verpflichtete den Kroaten daraufhin fest und stattete ihn mit einem Sechsjahresvertrag aus.
Allerdings hat der Abwehrspieler schon seit geraumer Zeit immer wieder mit Verletzungen zu kämpfen. Derzeit erholt sich der kroatische Nationalspieler gerade von seiner dritten Sehnenverletzung im Oberschenkel innerhalb von nur einem Jahr. Dennoch freut sich ganz Leverkusen auf die Rückkehr des jungen Talents, das bei seinen bisherigen Auftritten die Erwartungen übertraf und dessen Genesung von großen Hoffnungen begleitet ist. Der Kroate wurde für die Zukunft verpflichtet und hat einen Vertrag bis zum 30. Juni 2020. Sein Marktwert liegt bei acht Millionen Euro (Stand: 01.07.15 / transfermarkt.de).

 

Tin Jedvaj – Fähigkeiten und Skills

 

Tin Jedvaj gehört ohne Zweifel zu den Spieler mit dem größten Talent in der Bundesliga. Der junge Nachwuchsspieler verfügt über eine hervorragende Grundschnelligkeit, die ihn perfekt auf seiner Position als Außenverteidiger begleitet. In Laufduellen ist er seinen Gegnern häufig überlegen und kann sie aufgrund seines guten Auges auch durch ein geschicktes Stellungsspiel auszeichnen. Gleichzeitig ist der Kroate auch enorm offensivstark und schaltet sich immer wieder in das Angriffsspiel seiner Mannschaft ein. Hier kommt er vornehmlich über die Außenbahn und legt zum Beispiel für Karim Bellarabi passgenaue Bälle in das Zentrum, welche von der Offensivabteilung nur noch verwertet werden müssen. Jedvaj verfügt über eine hohe Spielintelligenz und kann deshalb nicht nur mit seinen Dribblings, sondern auch mit klugen Pässen aus der eigenen Defensive überzeugen. So leitete er über Hakan Calhanoglu häufig die Angriffe der Leverkusener Offensive ein.

Tin Jedvaj – Jung und viel erlebt

 

Die Karriere von Tin Jedvaj beginnt in Kroatien, beim NK Zadar. Hier kann er als junger Spieler mit Leistung überzeugen, so dass die Nachwuchs-Scouts von Dinamo Zagreb auf ihn aufmerksam wurden und den Abwehrspieler 2005 in Richtung Hauptstadt lockten. Nachdem er sich durch zahlreiche Jugendmannschaften von Zagreb gespielt hatte, wurde er Anfang des Jahres 2013 in den Profikader von Dinamo übernommen und unterschrieb einen Vertrag bis 2020. Gleichzeitig avancierte der junge Kicker zum Stammspieler. Er zeigte starke Leistungen konnte seinen Stammplatz daher über lange Zeit behalten. Nachdem er im Jahr 2013 die kroatische Meisterschaft gewann, verließ er seine Heimat um in der italienischen Serie A beim großen AS Rom Fuß zu fassen. Er unterschrieb einen Drei-Jahres-Vertrag in der italienischen Hauptstadt, kam aber erst ein Jahr später zu seinem ersten Einsatz im Profikader. Auch in der Folgezeit konnte sich der Kroate beim italienischen Traditionsclub nicht wirklich durchsetzen. In der Sommerpause des Jahres 2014 wurde der Abwehrspieler deshalb zu Bayer 04 Leverkusen verliehen. Als Tin Jedvaj mit überraschend starken Leistung überzeugen konnte, fackelten die Verantwortlichen der „Werkself“ nicht lange und sicherten sich die Dienste des Talents. Auch wenn der Kroate bisher viel Pech mit Verletzung hatte, hat er bei seinen ersten Auftritten einen positiven Eindruck hinterlassen. Bei Bayer wartet man deshalb gespannt auf die Rückkehr des Abwehrspielers und freut sich schon jetzt auf die weiteren Auftritte im Dress von Leverkusen. Für die kroatische Nationalmannschaft absolvierte Tin Jedvaj seit 2014 drei Spiele, durchlief vorher aber bereits ab der U16 alle Nationalmannschaften seines Heimatlandes.

 

Erfolge von Tin Jedvaj

 

Den größten Erfolg seiner Karriere feierte Tin Jedvaj 2013 im Trikot von Dinamo Zagreb, als er die kroatische Meisterschaft holte.

 

Tin Jedvaj – Statistik

 

Wirklich viele Erfahrungen konnte Tin Jedvaj in seiner bisherigen Laufbahn noch nicht sammeln. Mit 23 Spielen ist er in der Bundesliga bisher am aktivsten gewesen. Dabei erzielte der Abwehrspieler zwei Tore selbst und legt einen weiteren Treffer vor. Sieben Mal wurde er dabei verwarnt, einmal musste er mit Rot vom Platz. In der Champions League absolvierte der Abwehrspieler bisher drei Spiele, in denen er aber keinen Scorer-Punkt erzielen konnte. In der italienischen Serie A kam er für den AS Rom lediglich zweimal zum Einsatz und holte sich dabei eine gelbe Karte ab.

 

Tin Jedvaj – Privatleben & Wissenswertes

 

Tin Jedvaj wurde am 28 November 1995 in Zagreb in Kroatien geboren. Sein Vater Zdenko Jedvaj war ebenfalls Fußballprofi.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.