Karim Bellarabi

Zuletzt aktualisiert: 09.12.2018

Karim Bellarabi

Karim Bellarabi ist Stürmer bei Bayer 04 Leverkusen. Obwohl er für die deutsche Nationalmannschaft spielt, besitzt der Leverkusener auch eine marokkanische Staatsbürgerschaft.

 

Rolle von Karim Bellarabi bei Bayer 04 Leverkusen

Karim Bellarabi wurde in der Saison 2011/12 nach starken Leistungen bei Eintracht Braunschweig von Bayer 04 Leverkusen verpflichtet. Der Bundesligist hatte den Nationalspieler schon länger auf dem Zettel und schlug schlussendlich zu. Während seiner ersten Zeit bei der „Werkself“ hatte Bellarabi aber mit enormen Problemen zu kämpfen. Zu Beginn laborierte er eine Verletzung aus, als er dann endlich fit war, reichten seine Leistungen einfach nicht aus. Allerdings merkte dies der deutsche Nationalspieler selber, weswegen er sich 2013/14 wieder für eine Ausleihe nach Braunschweig entschied. Durch den Aufstieg der Eintracht konnte der Stürmer sogar in der Bundesliga bleiben und sammelte bei seinem neuen alten Arbeitgeber viele Erfahrungen. Obwohl Braunschweig abstieg, verlängerte Leverkusen den Vertrag mit Bellarabi. Der kam zurück zur „Werkself“ und erkämpfte sich bei Bayer einen Stammplatz. Derzeit ist Bellarabi einer der begehrtesten Bundesligaspieler überhaupt. Rückblickend wird der Nationalspieler sagen: Alles richtig gemacht. Mit seinem enormen Tempo passt er perfekt in das Spielsystem von Bayer 04. In Leverkusen ist man aber auch vom Einsatz des Stürmers angetan. Anfang 2015 verlängerte Bellarabi seinen Vertrag in Leverkusen bis 2020. Sein Marktwert liegt bei 16 Millionen Euro (Stand: 01.10.15).

Karim Bellarabi – Fähigkeiten und Skills

Das Aushängeschild der Fähigkeiten von Karim Bellarabi ist ganz klar seine Schnelligkeit. Mit seinem enormen Tempo ist er fast jedem Verteidiger auf dieser Welt überlegen. Gleichzeitig zeichnet sich der Stürmer aber trotz des imposanten Tempos auch durch eine hohe Ballsicherheit aus. Diese Kombination macht ihn zum perfekten Außenstürmer, denn wenn er die Außenlinie lang sprintet, ist er fast nicht zu stoppen. Darüber hinaus hat Bellarabi natürlich auch Flanken in seinem Repertoire. Allerdings wählt er auch oft den Weg nach innen und zieht in den Strafraum. Für die gegnerische Mannschaft ist er dank seiner Schnelligkeit und Wendigkeit enorm schwer zu verteidigen. Vor dem Tor zeichnet er sich durch seine Kaltschnäuzigkeit aus. In der Leverkusener Offensive ist er ein perfektes Gegenstück zu Hakan Calhanoglu. Während der Türke durch seine Übersicht überzeugt, reißt Bellarabi die Lücken für die tödlichen Pässe.

Karim Bellarabi – Erfolg im zweiten Anlauf

Zur Saison 2008/09 setzte Karim Bellarabi das erste Mal im Profibereich seinen Fußballschuh auf den Rasen. Torsten Lieberknecht zog den pfeilschnellen Stürmer damals in die Profimannschaft, welche zu dieser Zeit in der dritten Liga spielte. Bereits in der Saison 2011/12 entschied sich der Deutsche mit marokkanischen Wurzeln für einen Wechsel nach Leverkusen. Die Leistungen von ihm waren gut, allerdings konnte er sie nicht konstant abrufen, so dass sich Bellarabi für eine Ausleihe zurück nach Braunschweig entschied. Die Eintracht war zu diesem Zeitpunkt gerade in die Bundesliga aufgestiegen, die Zügel in Braunschweig hielt immer noch Torsten Lieberknecht in der Hand. Zurück in der „Heimat“ schlug Bellarabi wieder voll ein. Er wurde zur Erfolgsgarantie von Braunschweig. Auch wenn bei den „Braunschweiger Löwen“ in der Saison nicht viel zusammenlief, so blieb Bellarabi den meisten Offiziellen im Gedächtnis. Braunschweig stieg ab und Leverkusen verlängerte den Bertrag mit Karim Bellarabi. Dieser setzte sich auf dem „zweiten Bildungsweg“ in Leverkusen voll durch, wurde Nationalspieler und gehört zu den begehrtesten Offensivspielern Europas.

 

Erfolge von Karim Bellarabi

Auf Erfolge im Profifußball wartet Karim Bellarabi bislang noch vergebens. Allerdings ist der 25-Jährige auf dem besten Wege dahin, denn in der Nationalmannschaft erzielte er in zehn Einsätzen bereits einen Treffer.

Karim Bellarabi – Statistik

Die ersten Fußstapfen hinterließ Karim Bellarabi in der 3. Liga. Hier stand er 38 Mal für Eintracht Braunschweig auf dem Feld und erzielte dabei acht Treffer. 16 weitere Tore bereitete er außerdem vor. Im Fußball-Oberhaus hat sich Bellarabi es sich mittlerweile richtig gemütlich gemacht. Über 6.000 Minuten absolvierte der Leverkusener in der Bundesliga. In diesen 92 Partien konnte er 18 Mal einnetzen, 16 Treffer legte er seinen Teamkollegen auf. Einen Platzverweis musste Bellarabi übrigens noch nie hinnehmen, lediglich 15 gelbe Karten sammelte er in der Bundesliga. In der Champions League stand der Stürmer bisher 15 Mal auf dem Platz. Zugeschlagen hat er erst einmal, dafür bereitete er aber fünf Treffer vor.

 

Karim Bellarabi – Privatleben & Wissenswertes

Der Nationalspieler stammt aus einer internationalen Familie. Seine Mutter ist Deutsche, sein Vater Marokkaner. Sein Stiefvater ist zudem aus Ghana. Geboren wurde Bellarabi am 8. April 1990 in der deutschen Hauptstadt Berlin.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.