Thorgan Hazard

Zuletzt aktualisiert: 13.03.2019

Screenshot / Wikipedia

Screenshot / Wikipedia

Thorgan Hazard ist Mittelfeldspieler bei Borussia Mönchengladbach. Außerdem spielt der Belgier auch für die Nationalmannschaft seines Landes.

 

Rolle von Thorgan Hazard bei Borussia Mönchengladbach

 

Vom englischen Spitzenclub FC Chelsea wechselte Thorgan Hazard zur Saison 2014/15 auf Leihbasis zu Borussia Mönchengladbach. Am 6. Dezember 2014 konnte der Belgier gegen Hertha BSC seinen ersten Treffer in der Bundesliga markieren und spielte sich mit starken Leistungen zu einer „Festanstellung“ am Niederrhein. Die Borussia verpflichtete Hazard am 23. Februar 2015 fest und schnappte sich damit eines der größten Talente Europas. Bei den „Fohlen“ passt der junge und dynamische Techniker optimal in das gewünschte Mannschaftsbild. In der Offensive sind die kreativen Qualitäten des belgischen Nationalspielers immer gefragt, der von der Spielanlage ähnlich agiert, wie sein älterer Bruder Eden Hazard. In Gladbach ist man vor allem von der Vielseitigkeit des Mittelfeldspielers begeistert, der sowohl Außen, als auch im Zentrum eingesetzt werden kann. So kann er zum Beispiel einen Spieler wie Patrick Herrmann ersetzen. Er ist ohne Zweifel ein Juwel mit großer Zukunft, weshalb die Borussia seinen Vertrag auch mit einer Laufzeit bis zum Jahr 2020 ausstattete. Der Marktwert von Thorgan Hazard liegt bei zehn Millionen Euro (Stand: 01.07.2015).

Thorgan Hazard – Fähigkeiten und Skills

 

Thorgan Hazard gehört zu den ambitioniertesten Spielern der Bundesliga. Der Gladbacher strahlt für sein junges Alter eine enorme Ruhe am Ball aus und verfügt darüber hinaus auch über die nötige Ballsicherheit. So kann er eine hervorragende Technik vorweisen und diese auch in Kombination mit dem Ball optimal zur Geltung bringen. Er verfügt über eine gute Grundschnelligkeit und kann sich im Laufduell gegen zahlreiche Gegner durchsetzen. Eines seiner besonderen Merkmale ist seine Wendigkeit. Innerhalb weniger Sekunden kann er mehrere Richtungswechsel vollziehen und sich somit entscheidend vom Gegenspieler absetzen. Darüber hinaus ist Hazard auch enorm vielseitig und flexibel. Wird er über die Außen eingesetzt, dringt er häufig nach innen und agiert als Vorlagengeber. Dank seiner Torgefahr ist er aber auch in der zentrale gut aufgehoben und kann hier nicht nur Tore schießen, sondern auch die entscheidenden letzten Pässe spielen.

Thorgan Hazard – Das Gladbacher Juwel

 

Mit gerade einmal 22 Jahren gehört Thorgan Hazard schon mit zum besten, was die Bundesliga zu bieten hat. Der belgische Nationalspieler begann seine Karriere als Fußballer in der Jugendmannschaft von Stade Brainois, einem kleinen Verein in Belgien. 2003 wechselte er zum AFC Tubize, ehe er 2007 zum renommierten Klub RC Lens wechselte. Hier durchlief Hazard einige Jugendmannschaften und schaffte es 2010 in den Kader der zweiten Mannschaft. In der vierten belgischen Liga kam Hazard auf 21 Einsätze, in denen er zwei Treffer erzielen konnte. Nach starken Leistungen in der zweiten Mannschaft, rückte er 2011 in den Profikader auf. Dieser war aus der ersten Liga abgestiegen und zu dieser Zeit in der zweiten belgischen Liga aktiv. Das Talent des Belgiers entdeckte zuerst der FC Chelsea. Die Londoner sicherten sich im Jahr 2012 das Nachwuchstalent, hatten aber nie geplant ihn in der ersten Mannschaft einzusetzen. Stattdessen sollte er entweder in der U21 zum Zug kommen, oder aber ausgeliehen werden. Letztendlich wechselte Hazard 2012 als Leihspieler zu Zulte Waregem. Ohne ein einziges Spiel auf der Insel absolviert zu haben, ging es für Hazard aus Waregem direkt nach Gladbach. Bei der Borussia reift das Juwel mit jeder Woche mehr und entwickelt sich zunehmend zu einem Top-Spieler. In der Zukunft wird man am Niederrhein sicherlich noch einiges über den Belgier zu berichten wissen.

 

Erfolge von Thorgan Hazard

 

Die junge Karriere von Hazard bietet noch reichlich Platz für Erfolge. Sein erster größerer Erfolg war die Teilnahme an der U19-Europameisterschaft in Rumänien. Allerdings brachte es Belgien dort nur zum Gruppenletzten und schied ohne einen einzigen Sieg aus. Ausgezeichnet wurde Thorgan Hazard aber im Jahr 2013, als er den goldenen belgischen Schuh als herausragenden Spieler der belgischen Liga erhielt.

Thorgan Hazard – Statistik

 

Die meisten Auftritte hatte Thorgan Hazard als Profi bislang in der belgischen Jupiler Pro League. Hier stand er 52 Mal auf dem Platz und erzielte dabei elf Treffer. 20 weitere Treffer konnte er zudem vorbereiten. Direkt dahinter reiht sich aber schon die Bundesliga ein. In der höchsten deutschen Spielklasse absolvierte Hazard bislang 41 Partien in denen er einen Treffer markierte. Acht Tore bereitete er für seine Mannschaftskameraden zudem vor. Der erfolgreichste Wettbewerb aus Sicht des Belgiers ist aber die Europa League. In 17 Spielen konnte Hazard hier fünf Mal knipsen und sechs Treffer vorbereiten. Vom Platz gestellt wurde er in seiner gesamten Laufbahn als Profi noch nie.

 

Thorgan Hazard – Privatleben & Wissenswertes

 

Thorgan Hazard heißt mit vollem Namen eigentlich Thorgan Ganael Francis Hazard und wurde am 29. März 1993 in La Louviére in Belgien geboren. Abgeleitet wurde der Vorname Thorgan von einem Comic-Helden aus der Serie „Thorgal“ Sein älterer Bruder, Eden Hazard, ist Fußballprofi beim FC Chelsea. Auch sein jüngerer Bruder, Kylian Hazard, ist als Fußballer aktiv und spielt beim FC Úpjest. Seit 2013 ist Thorgan Hazard Vater von einer Tochter. Obwohl der Bundesligaprofi in Deutschland spielt, wohnt er in der Nähe von Venlo in den Niederlanden.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.