Ronny

Zuletzt aktualisiert: 11.01.2019

Ronny

Ronny / Screenshot Wikipedia

Heberson Furtado de Araújo, genannt Ronny, ist brasilianischer Fußballspieler und steht beim Bundesligisten Hertha BSC unter Vertrag. Der Mittelfeldspieler hat nie für die „Selecao“ gespielt, stand dafür aber für deren U-17 und U-20 Nationalmannschaft auf dem Platz.

 

Rolle von Ronny bei Hertha BSC

 

Ronny wechselte im Jahre 2010 vom portugiesischen Klub Sporting Lissabon in die deutsche Hauptstadt Berlin. Bei Sporting hatten sich die Verantwortlichen etwas mehr vom brasilianischen Offensivmann erhofft, der für eine ganze Stange Geld in einem echten Transferpoker von den Corinthians Paulista nach Europa gelockt wurde. In Portugal konnte Ronny jedoch nicht überzeugen und wurde so weiter verkauft zur Hertha. Hier spielte er direkt nach seinem Wechsel eine große Rolle und konnte mit zahlreichen guten Leistungen zur aufsteigenden Erfolgskurve der Herthaner beitragen. Noch heute gilt Ronny Heberson Furtado de Araújo zudem als Aufstiegsheld der Berliner. Dennoch spielt er aktuell im Kader nicht mehr die ganz große Rolle. In der abgelaufenen Saison bekam er kaum Spielzeiten, auch in der Zukunft dürfte es für den Brasilianer schwer werden. Der schlägt sich auch schon mit Wechselgedanken die Zeit herum, hat in Berlin aber auch noch einen Vertrag bis zum 30.06.2017. Sein Marktwert liegt bei 500.000 Euro (Stand: 15.02.16 / transfermarkt.de).

 

Ronny – Fähigkeiten und Skills

 

Die Fähigkeiten von Ronny liegen vor allem im Spiel nach vorne. Der Mittelfeldspieler schaltet sich immer in die Angriffe mit ein und übernimmt hierbei gleich mehrere Rollen. Zum einen kann er hervorragend als Vorlagengeber auftreten, der mit klugen Pässen die Lücken durchsticht oder seine Mitspieler geschickt in Szene setzen kann. Zum anderen ist der Brasilianer selbst aber auch enorm abschlussstark. Sein linker Fuß ist bei den Gegnern gefürchtet, denn damit hat er schon reihenweise Treffer erzielt. Dank seiner überragenden Schusstechnik sind selbst größere Entfernungen meist kein Problem und werden von Ronny selbstsicher gemeistert. Insbesondere bei Freistößen und Standards blitzt diese Klasse immer wieder auf. Zusätzlich verfügt der Brasilianer aber natürlich auch über eine beeindruckende Technik und Ballkontrolle, die er in seiner Heimat Fortaleza wohl schon in die Wiege gelegt bekommen hat.

 

Ronny – Der Inbegriff des Brasilianers

 

Im Jahre 2004 begann die Profikarriere von Ronny bei den Corinthians Paulista. Der Mittelfeldspieler war damals 18 Jahre alt und spielte in seinem zarten Alter bereits drei Jahre lang im Profikader des Clubs. Sein Vertrag lief im Jahre 2005 aus, was das Interesse zahlreicher internationaler Top-Clubs weckte. Um das junge Talent begann ein regelrechter Bieterkampf, den letztendlich Sporting Lissabon für sich entscheiden konnte. Andere Prominente Mitbewerber sollen unter anderem Manchester City oder Paris Saint-Germain gewesen sein. In Portugal lief es nach dem Wechsel aber überhaupt nicht rund für den Brasilianer. Der hatte immer wieder Probleme mit sich und seinen Leistungen und km nur schwer in die Truppe. Lediglich zwölf Einsätze in seiner ersten Saison konnte er verbuchen, wobei er aber immerhin mit der einen oder anderen Aktion auf sich aufmerksam machen konnte. Unter anderem schoss er einen Freistoß mit angeblich gemessenen 210 km/h, wodurch er den schnellsten Schuss aller Zeiten abgegeben haben würde. Allerdings gibt es an den Messungen einige Zweifel, so dass der Wert nicht offiziell anerkannt wird. Besser wurde es aber auch nach dieser Aktion nicht, denn Lissabon hatte sich mittlerweile im Mittelfeld erneut verstärkt. Ronny musste immer mehr weichen und wurde im Jahr 2009 an Uniao Leiria verliehen. Hier konnte er einigermaßen gute Leistungen zeigen, woraufhin sich die Hertha die Dienste des Brasilianers sicherten. Der ist in Berlin zwar richtig angekommen, irgendwo im Inneren hat er seine Heimat aber immer noch vergraben – ein echter Brasilianer eben.

 

Erfolge von Ronny

 

Schon 2003 konnte Ronny einen der größten Erfolge seiner Karriere feiern, als er mit der brasilianischen U-17 Nationalmannschaft Weltmeister wurde. Nur zwei Jahre später feierte er auch die Meisterschaft in der ersten brasilianischen Liga. 2007 sicherte er sich mit Sporting den portugiesischen Pokal und den Supercup, 2008 konnte er diese beiden Erfolge noch einmal wiederholen. In Deutschland beschränken sich seine Erfolge bisher auf den zweimaligen Gewinn der Zweitligameisterschaft in den Jahren 2011 und 2013.

 

Ronny – Statistik

In der deutschen Bundesliga absolvierte der Brasilianer die bisher meisten Spiele seiner Karriere. 57 Mal wurde er eingesetzt und konnte dabei sieben Treffer erzielen. Sechsmal bereitete er seinen Mannschaftskameraden ein Tor vor. Achtmal bekam er eine gelbe Karte gezeigt, vom Platz gestellt wurde er aber noch nie. In der 2. Bundesliga bringt er es auf 55 Spiele und 20 Treffer. 19 Mal war er auch hier als Vorlagengeber beteiligt. International konnte sich der Mittelfeldspieler bislang nur in der Champions League auszeichnen. Sechs Partien machte er in der Königsklasse, ein Treffer blieb ihm jedoch verwehrt. Drei Buden legte er seinen Mitspielern dafür aber auf.

 

Ronny – Privatleben & Wissenswertes

 

Ronny Heberson Furtado de Araújo wurde am 11. Mai 1986 in Fortaleza in Brasilien geboren. Sein Bruder Raffael ist Fußballprofi bei Borussia Mönchengladbach.

Jetzt zu Betwayund 100% Bonus bis zu 250€ erhalten!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.