Kevin Volland

Zuletzt aktualisiert: 18.03.2019

Kevin Volland

Kevin Volland ist Spieler der deutschen Nationalmannschaft. In der Bundesliga steht der Linksfuß bei der TSG 1899 Hoffenheim unter Vertrag.

 

Rolle von Kevin Volland bei der TSG 1899 Hoffenheim

 

Zur Saison 2012/13 unterschrieb der Offensivspieler einen Vertrag bei der TSG 1899 in Hoffenheim. In seiner ersten Saison ins Sinsheim konnte sich Kevin Volland auf Anhieb in der ersten Mannschaft fest spielen. Seit dem gehört er zum unumstrittenen Startaufgebot der Kraichgauer und ist in Hoffenheim zur Gallionsfigur geworden. Durch seine starken Leistungen wurden im Laufe seiner TSG-Karriere schon viele Vereine auf den Nationalspieler aufmerksam. Bislang hat sich Volland aber jedes Mal für die TSG entschieden. In Hoffenheim baut man auf den kräftigen Stürmer, der in der Offensive des Bundesligisten als unersetzlich gilt. Obwohl viele seiner alten Weggefährten den Verein mittlerweile verlassen haben ist Volland noch immer da – der Verein und die Fans erkennen sich in dem Linksfuß wieder und setzen alles daran, ihren wohl prägendsten Spieler zu halten. Seit dem Weggang von Roberto Firminho ist Kevin Volland außerdem der wertvollste Spieler des Hoffenheimer Kaders. Trotz seiner relativ kurzen Zeit im Kraichgau ist Volland Publikumsliebling. Der Vertrag von Kevin Volland bei der TSG 1899 Hoffenheim läuft noch bis 2019. Sein Marktwert liegt bei 20 Millionen Euro (Stand: 01.07.15).

Kevin Volland – Fähigkeiten und Skills

 

Kevin Volland ist ein bulliger Spielertyp. Neben seiner Geschwindigkeit zeichnet ihn vor allem seine Durchschlagskraft durch. Diese spiegelt sich nicht nur im Zweikampf, sondern auch in Duellen vor dem Tor wieder. Er besitzt den Willen, den Ball irgendwie über die Linie zu drücken. Zudem ist der Nationalspieler durch seinen linken Fuß mit einer echten Waffe gesegnet. Nicht nur die Technik des Offensivspielers ist beträchtlich, sondern auch sein Abschluss. Die Schusstechnik und vor allem die Schusshärte von Kevin Volland finden sich so oft in der Bundesliga nicht wieder. In der Offensive ist das Kraftpaket zudem vielseitig einsetzbar. Auf der rechten Bahn nutzt er seinen linken Fuß, um in die Mitte zu drängen und den Abschluss zu suchen. Auf der linken Seite kann er auch brandgefährliche Flanken in den Strafraum schlagen. Trotz seiner eher mittelmäßigen Größe von 1,79 Metern ist Kevin Volland zudem enorm Kopfballstark.

 

Kevin Volland – Von der Provinz auf die internationale Bühne

 

Die ersten Schritte im Fußball ging Kevin Volland beim FC Thalhofen. Bis zum Jahr 2006 durchlief der heutige Nationalspieler zahlreiche Stationen in der Region Bayern, bevor er 2007 in das Nachwuchsleistungszentrum von TSV 1860 München wechselte. Von nun an verlief die Karriere des Talents in atemberaubender Geschwindigkeit. Zwei Jahre nach seinem Einzug in das Internat von 1860 gab Volland sein Debüt für die U17-Nationalmannschaft von Deutschland. Zur Saison 2010/11 stieg Kevin Volland in die Profimannschaft von 1860 München auf. Nach einigen Kurzeinsätzen bei den „Löwen“ schaffte es Kevin Volland in der folgenden Zeit, sich immer mehr in die erste Mannschaft zu spielen. Wenige Monate später war er aus der Startelf von 1860 München nicht mehr wegzudenken. Kaum in der Startaufstellung angekommen, war Volland schon einer der erfolgreichsten Schützen der TSV. 2012/13 verabschiedete sich Volland dennoch in Richtung Hoffenheim. Hier stellte er seine Karriere auf eine ganze neue Ebene und steigerte sich zu einem der begehrtesten Mittelfeldspieler. Innerhalb kürzester Zeit hat sich der talentierte Linksfuß so zum Nationalspieler von internationalem Top-Niveau gewandelt.

 

Erfolge von Kevin Volland

 

Mit seinen bisherigen Verienen konnte Kevin Volland noch keine nennenswerten Erfolge verzeichnen. Ihm selber kommt aber eine ganz besondere Auszeichnung zu Gute. Im August 2015 erzielte Volland nach neun Sekunden das 1:0 gegen den FC Bayern München. Gleichzeitig der schnellste Treffer in der Geschichte der Bundesliga. Den WM-Titel kann sich Volland nicht einrahmen, denn obwohl er Nationalspieler ist, wurde er zur Weltmeisterschaft in Brasilien nicht eingeladen.

 

Kevin Volland – Statistik

 

Neben der Bundesliga hat Kevin Volland die meisten seiner Einsätze in der 2. Bundesliga absolviert. Hier stand er 57 Mal auf dem Platz und erzielte hierbei 19 Treffer. 15 weitere Tore konnte er vorbereiten. Im Fußball-Oberhaus absolvierte Volland bislang 110 Partien. Hierbei gelangen ihm 30 Treffer, weitere starke 30 weitere Tore legte der Offensivspieler vor. Dass Kevin Volland auch ein enorm fairer Spieler ist, spiegelt sich darin wider, dass der Nationalspieler in seiner ganzen Profi-Karriere noch nie vom Platz gestellt wurde. Überhaupt kassierte er erst 25 gelbe Karten – für einen Stürmer ein guter Wert.

 

Kevin Volland – Privatleben

 

Als Junge war Kevin Volland nicht nur als Fußballspieler aktiv, sondern betätigte sich ebenfalls als Eishockeyspieler. Sein Vater war Spieler der Eishockeynationalmannschaft. Im Rahmen der „United Charity“ versteigerte der Nationalspieler schon seine Fußballschuhe und sein Trikot für einen guten Zweck.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.