Die Cashpoint App – Mobile Sportwetten

Der Anbieter Cashpoint

Der Buchmacher Cashpoint gehört inzwischen zu den ältesten Sportwettenanbietern in Mitteleuropa. Das Unternehmen wurde 1996 in der Alpenrepublik Österreich gegründet und war in den Anfangsjahren als Aufsteller von Wettterminals tätig. Im Laufe der Jahre hat sich Cashpoint dann immer weiter entwickelt und ist heute ein großer Anbieter, wenn es um die Themen Glücksspiel und Sportwetten geht. Der Sportwettenanbieter gehört zur deutschen Gauselmann AG, die sich in der Vergangenheit zu einem absoluten Schwergewicht auf dem internationalen Sportwetten- und Glücksspielmarkt entwickeln konnte. Neben Cashpoint gehören unter anderem auch die bekannten Merkur Spielgeräte und Spielcasinos zu der erfolgreichen Holding. Der Anbieter Cashpoint ist vielen Wettfreunden sicherlich auch durch Kooperationen im Bereich des Sports ein Begriff. Denn schließlich engagiert sich der Buchmacher mit einer Reihe von Sponsoring auf höchstem Niveau. So ist Cashpoint zum Beispiel ein wichtiger Partner von Hertha BSC Berlin und vom VFL Wolfsburg. Zusätzlich ist Cashpoint beim deutschen Eishockey als Sportwettenanbieter Partner der DEL. Es handelt sich um einen sehr vertrauensvollen Buchmacher, der selbstverständlich über eine hochwertige EU-Lizenz verfügt, welche von der Lotterie & Gaming Authority des Mittelmeerstaates Malta vergeben wurde.
 
Jetzt zu Cashpoint und 100% Bonus bis zu 100€ kassieren!
  Zusätzlich zu der erfolgreichen Internetplattform stellt der Buchmacher Cashpoint für seine mobilen Kunden seit einiger Zeit eine mobile Version der Webseite zur Verfügung. Im Folgenden stellen wir Ihnen diese Web App ausführlich vor.

Was kann die Cashpoint App bieten?

Der Anbieter Cashpoint setzt beim eigenen Angebot für das mobile Wetten auf eine spezielle optimierte Version der eigenen erfolgreichen Webseite. Dabei hat die Web App unter anderem den Vorteil, dass jeder Nutzer mit einem aktuellen Smartphone oder Tablet das mobile Wettangebot von Cashpoint ohne Probleme nutzen kann. Die mobile Variante erkennt nämlich bei einem Aufruf, um welches mobiles Gerät es sich handelt und nimmt eine automatische Anpassung an das jeweilige Gerät vor. So ist jeder Kunde in der Lage unterwegs das hervorragende mobile Angebot des Buchmachers zu verwenden, und zwar unabhängig davon, welches Betriebssystem verwendet wird und um was für ein Smartphone oder Tablet es sich genau handelt. Der Anbieter Cashpoint stellt seinen mobilen Nutzern das gesamte Wettangebot zur Verfügung, das den meisten bereits von der Internetseite bekannt sein dürfte. Dazu gehören Wetten auf 15 verschiedene Sportarten, worunter neben dem Fußball auch Basketball, Handball, Tennis oder Eishockey sind. Abgesehen von dem kompletten Wettportal hat der Anbieter Cashpoint in die mobile Version die Möglichkeiten einer mobilen Einzahlung oder Auszahlung integriert. Hierbei können die Kunden auf die gleichen Zahlungsmethoden zugreifen, die vom normalen Wettportal bekannt sind. Technisch und grafisch überzeugt die Web App durch einen übersichtlichen und einfachen Aufbau, der ein problemloses mobiles Surfen durch das Angebot von Cashpoint ermöglicht. Eine besonders gute Idee des Buchmachers ist der „Now Button“, der den Kunden von jeder Unterseite direkt auf die Seite mit den aktuellen Tageswetten zurückführt.  

Was für einen Bonus hat Cashpoint im Angebot?

Der Buchmacher Cashpoint stellt für seine Kunden keinen speziellen Mobilbonus bereit. Dafür kann der Neukundenbonus von Cashpoint für Begeisterung sorgen, denn schließlich handelt es sich um einen besonders hochwertigen 100 Prozent Bonus. Das bedeutet, dass Kunden auf die erste Einzahlung einen Bonus in gleicher Höhe bekommen können. Der maximale Bonusbetrag beträgt dabei 100 Euro und der Mindestbetrag der Ersteinzahlung muss 10 Euro betragen, damit ein Neukunde in den Genuss eines entsprechenden Bonus kommen kann. Allerdings wird der Bonus dem Kundenkonto nicht direkt gutgeschrieben, denn der Sportwettenanbieter Cashpoint geht bei den Bedingungen zu seinem Bonus einen komplett anderen Weg als der Großteil der Konkurrenten. Der Neukunde erhält den Bonus erst, nachdem das Echtgeld der ersten Einzahlung 8 Mal umgesetzt wurde. Dabei werden nur Wetten auf die Umsatzbedingungen angerechnet, die eine Mindestquote von 2,0 haben. Sollte der Kunde bei seinen Tipps falsch gelegen haben, dann ist es möglich, mit weiteren Einzahlungen den 8-fachen Umsatz doch noch zu erreichen. Nach der Erfüllung der Umsatzbedingungen erhält der Kunde die Bonussumme automatisch gutgeschrieben und kann über dieses Geld ohne weitere Auflagen frei verfügen.
 
Jetzt zu Cashpoint und 100% Bonus bis zu 100€ kassieren!
 

Wie sieht das Wettangebot der App aus?

Die Kunden des Anbieters Cashpoint bekommen in der mobilen Version das komplette Angebot des Buchmachers und müssen auf keine Wetten verzichten, die es auf der normalen Internetseite gibt. Das bedeutet unterm Strich, dass die mobilen Nutzer ebenfalls auf Wetten aus über 15 verschiedenen Sportarten zugreifen können. Hierbei ist die unangefochtene Topsportart auf jeden Fall der König Fußball. Daneben finden die mobilen Kunden unter anderem Wetten zu Sportereignissen aus den Bereichen Eishockey, Handball, Basketball oder Tennis. Rechnet man alle Wetten zusammen, dann kommt Cashpoint auf circa 10.000 Wetten pro Tag. Dies ist ein Wert, der auf sicherlich nicht schlecht ist, aber noch nicht ausreichend ist, um an die ganz großen Sportwettenanbieter heranzukommen. Geht es um die Breite des Wettangebots, dann ist der Buchmacher zum Beispiel beim Fußball bereits gut aufgestellt. Denn neben den europäischen Topligen bietet der Anbieter beim deutschen und österreichischen Amateurfußball ein enormes Angebot, welches absolut überzeugen kann. Schaut man sich die Spezialwetten an, dann ist das Angebot mit knapp 25 Wetten pro Partie sehr überschaubar. Hier sollte der Buchmacher noch nachbessern, wie übrigens auch beim Livewetten-Bereich. Dieser Livebereich wird sehr stark vom Fußball dominiert und daher haben Nutzer auf der Suche nach anderen Livewetten teilweise Schwierigkeiten entsprechende Wetten im Angebot von Cashpoint zu finden. Beim Thema Wettquoten konnte Cashpoint gerade in den letzten Jahren ordentlich aufholen, sodass der Anbieter mit seinen Quoten inzwischen im Vergleich zu Konkurrenten auf jeden Fall einen sehr guten Mittelfeldplatz mit Anschluss nach oben erreicht hat. Dies kann man an dem durchschnittlichen Quotenschlüssel erkennen, der bei 92 bis 93 Prozent liegt.  

Wie sieht es mit den mobilen Ein- und Auszahlungen aus?

Der Anbieter Cashpoint ermöglicht seinen Kunden in der mobilen Version das Einzahlen und Auszahlen unterwegs vorzunehmen, was als sehr positiv zu bewerten ist, weil dies bei Weitem nicht jeder Buchmacher seinen Kunden ermöglicht. Dabei stellt Cashpoint sogar alle Zahlungsmethoden mobil bereit, die auf der normalen Webseite vorhanden sind. Der Buchmacher akzeptiert die Kreditkarten von Diners Club, VISA und Mastercard und auch die klassische Banküberweisung steht als Zahlungsmethode zur Verfügung. Außerdem können die mobilen Nutzer eine Reihe von e-Wallets nutzen. Sehr beliebt ist bei dieser Auswahl der Bezahldienst PayPal, der bekanntermaßen generell beim Zahlungsverkehr im Internet sehr weit verbreitet ist. Daneben stehen beispielsweise Neteller und Skrill zur Verfügung. Eine detaillierte Übersicht der vielfältigen Transfermethoden finden Sie übrigens auf den Seiten von Cashpoint. Bei einer gewünschten Auszahlung ist Skrill das Maß der Dinge, wenn es um die Geschwindigkeit geht, denn durch eine besondere Kooperation erhalten die Kunden das Geld bereits nach wenigen Minuten gut geschrieben. Neben dieser Möglichkeit steht für die Auszahlung leider nur die Banküberweisung zur Verfügung, weil die anderen Methoden bei Cashpoint nur für Einzahlungen zur Verfügung stehen. Eine zusätzliche exklusive Möglichkeit stellt die Member Card des Anbieters Cashpoint dar, welche das Einzahlen und Auszahlen an den stationären Wettannahmestellen ermöglicht. Somit haben die Kunden eine interessante Möglichkeit den Zahlungsverkehr vor Ort vorzunehmen.
 
Jetzt zu Cashpoint und 100% Bonus bis zu 100€ kassieren!
 

Wie funktioniert der Kundensupport bei der App

Beim Thema Kundenservice kann der Buchmacher Cashpoint leider nicht wirklich überzeugen. Dies liegt daran, dass der Anbieter lediglich einen E-Mail Support für seine Kunden anbietet. Dies ist die einzige Möglichkeit in Kontakt mit den Mitarbeitern des Serviceteams zu treten. Das ist natürlich viel zu wenig, denn bei den meisten der Konkurrenten gehören eine Telefonhotline und ein Live Chat zu den angebotenen Leistungen, wenn es um Fragen oder Probleme der Kunden geht. Wenn ein mobiler Kunde in dem FAQ-Bereich keine passende Antwort findet, bleibt also nur der Kontakt per E-Mail als mögliche Option. Allerdings kann man an der Qualität des E-Mail-Supports nichts kritisieren, denn hier sind die Mitarbeiter des Kundensupports stets um eine schnelle und kompetente Antwort bemüht.  

Die Themen Sicherheit und Lizenzen bei Cashpoint

Der offizielle Betreiber der Wettplattform ist übrigens die Cashpoint Limited, die auf der Insel Malta registriert und auch lizenziert ist. Dabei verfügt der Anbieter über eine hochwertige EU-Lizenz, welche durch die auf Malta ansässige Lotterie & Gaming Authority vergeben wurde. Zusätzlich spricht auch die Einbindung von Cashpoint in die deutsche Gauselmann AG für die Zuverlässigkeit des Anbieters. Denn schließlich gehören neben Cashpoint unter anderem die weltweit bekannte Casino Marke Merkur zur deutschen Holding. cashpoint eigentümer - wikipedia gauselmann gruppe Beim Thema Sicherheit kann Cashpoint ebenfalls glänzen, denn der Anbieter schützt sein komplettes Online Wettangebot durch sehr hochwertige Firewalls und zusätzlich verfügen die Seiten alle über eine SSL-Verschlüsselung, die selbst im Bankensektor eingesetzt wird und von Experten für die derzeit sicherste Verschlüsselungsmethode gehalten wird. Daran kann man erkennen, dass der Anbieter das Thema Datenschutz sehr ernst nimmt und die sensiblen Kundendaten bestmöglich vor dem unbefugten Zugriff Dritter schützt.

Wie geht der Anbieter Cashpoint mit der deutschen Wettsteuer um?

Seit dem Juli des Jahres 2012 gilt in Deutschland eine neu eingeführte Wettsteuer. Diese bedeutet für in Deutschland aktive Sportwettenanbieter, dass die Buchmacher verpflichtet sind, von jedem Wetteinsatz 5 Prozent an den deutschen Staat beziehungsweise den zuständigen Fiskus abzuführen. Der Anbieter Cashpoint hat sich bei der deutschen Wettsteuer dafür entschieden, diese direkt weiterzugeben, was bedeutet, dass Cashpoint bei jeder Wette sofort 5 Prozent des Wettbetrages abzieht und an das Finanzamt weiterleitet. Somit verringert sich der Wetteinsatz des Kunden bei jedem Tipp zwangsläufig um 5 Prozent. Diese Weitergabe der Wettsteuer kann man als einen fairen und transparenten Umgang bezeichnen. Allerdings gibt es einige Anbieter, welche diese Steuer selbst tragen und nicht an die eigenen Kunden weitergeben.  

Fazit: Kann die Cashpoint App überzeugen?

Der Buchmacher Cashpoint kann mit seiner mobilen optimierten Version der Webseite überzeugen, denn die Web App ist sehr übersichtlich und selbsterklärend gestaltet. Das erkennt man zum Beispiel an dem „Now Button“, der so in die mobile App integriert wurde, dass der Nutzer von jeder beliebigen Unterseite mit nur einem Klick auf die Seite mit den aktuellen Wetten des Tages kommt. Der Buchmacher Cashpoint stellt seinen mobilen Kunden nicht nur das komplette Wettangebot des normalen Portals zur Verfügung, sondern darüber hinaus können die Kunden per Smartphone oder Tablet sogar Einzahlungen und Auszahlungen vornehmen. Der Livewetten-Bereich ist technisch und grafisch ebenfalls sehr gut umgesetzt, wobei die Anzahl der Livewetten abseits des Fußballs noch steigerungsfähig ist.
 
Jetzt zu Cashpoint und 100% Bonus bis zu 100€ kassieren!