Fußballwetten in der 2. Bundesliga – Lohnt es sich wirklich?

Das Wettangebot ist heutzutage riesengroß und bezieht sich in Fußball-Deutschland natürlich nicht nur auf die Bundesliga. Auch die Amateur-Ligen und insbesondere die 2. Bundesliga gewinnen immer mehr an Zuspruch. In der zweithöchsten deutschen Spielklasse hat die Qualität in den letzten Jahren enorm zugenommen, so dass auch immer mehr Sportwetter ihr Glück mit Fußballwetten in der 2. Bundesliga versuchen. Alle großen Buchmacher führen die Liga heute in ihrem Wettprogramm und bieten darüber hinaus hunderte von Einzelwetten für die einzelnen Spiele. Die Gewinnchancen sind mittlerweile herausragend, so dass sich auch immer mehr Neulinge an die Fußballwetten in der 2. Bundesliga heranwagen. Hierbei gibt es eigentlich nicht viel zu beachten, allerdings kann man sich den Weg zum Erfolg deutlich verkürzen. In diesem Artikel werden daher unterschiedliche Wettmöglichkeiten vorgestellt, welche Gewinne durch Fußballwetten in der 2. Bundesliga maximieren. Darüber hinaus wird auch die Geschichte der 2. Bundesliga genauer durchleuchtet und die passenden Wettanbieter vorgestellt.
Screenshot 2. Bundesliga / Wikipedia

Screenshot 2. Bundesliga / Wikipedia

Die Geschichte der 2. Bundesliga Mit der Gründung der Bundesliga im Jahre 1963 beginnt auch die inoffizielle Geschichte der 2. Bundesliga. Damals bestand die zweithöchste deutsche Spielklasse noch aus fünf einzelnen Ligen, aus deren Meistern am Ende der Saison die Bundesligaaufsteiger ermittelt wurden. Da die Absteiger in der unteren Liga allerdings regelmäßig vor dem wirtschaftlichen und sportlichen Ruin standen, wurde die Situation vom Deutschen Fußballbund geändert. 17974/75 wurde daher eine zweigeteilte 2. Bundesliga eingeführt, welche die großen Disparitäten zwischen der Bundesliga und der unteren Liga schließen sollte. Diese zweigleisige Liga bestand aus 40 Mannschaften, welche in Nord- und Süddeutschland unterteilt wurden. Die offizielle Geschichte der 2. Bundesliga beginnt mit diesem System und wird am 2. August 1974 durch das Spiel von Saarbrücken und Darmstadt 98 eröffnet. Schon hier wuchs die Begeisterung für den unterklassigen Fußball, der zu dieser Zeit immer mehr Menschen in die jeweiligen Stadien lockte. 1981 wurde die 2. Bundesliga dann zu einer einzelnen Liga, der 20 Vereine angehörten. 1994/95 wurde die Teilnehmerzahl dann auf 18 Mannschaften begrenzt. Den wirklichen Aufschwung erlebte die neue Liga daraufhin ab 1996. Vor allem die Abstiege von Traditionsmannschaften wie Eintracht Frankfurt, Kaiserslautern oder dem 1. FC Köln sorgten für eine steigende Attraktivität und einen Anstieg der Zuschauerzahlen. Mit der Einführung der Live-Übertragungen hat die Popularität dann noch einmal zugenommen. Heute lockt enorme Qualität Mittlerweile ist die 2. Bundesliga strikt vom Amateur-Bereich getrennt. Selbst zur 3. Liga bestehen noch enorme Qualitätsunterschiede. Über die Jahre hat sich die Liga qualitativ deutlich gesteigert und sich durch kluge Maßnahmen auch der breiten Öffentlichkeit preisgegeben. Innerhalb Europas gilt die zweite Liga in Deutschland als eine der stärksten. Wie hoch die Qualität im Unterhaus ist, zeigen regelmäßig die Bundesliga-Aufsteiger, die häufig den gestandenen Bundesligaklubs das Leben schwer machen. Seit der Saison 2008/09 gibt es für den Gewinner der 2. Bundesliga eine Meisterschale.
Die 18 Vereine der 2. Bundesliga in der Saison 2015/16

Die 18 Vereine der 2. Bundesliga in der Saison 2015/16

Wetten auf die 2. Bundesliga Ähnlich wie die gesamte Liga hat sich auch das Wettangebot in der 2. Bundesliga erstaunlich gut entwickelt. Jeder Buchmacher bietet heute wetten auf das Fußball-Unterhaus an und hat dabei meist ein großes Repertoire im Angebot. Nicht selten stehen an die 100 verschiedene Wetten pro Partie zur Verfügung. Ein wirkliches Patentrezept für den Erfolg mit den Fußballwetten in der 2. Bundesliga gibt es natürlich nicht, allerdings bietet die zweithöchste deutsche Spielklasse große Gewinnchancen. Kunden können, wie auch in der Bundesliga, zwischen zahlreichen verschiedenen Wettmöglichkeiten wählen. Die populärsten sind hierbei die Siegwette, das Über/Unter und die Handicap-Wetten. Um möglichst erfolgreich mit den Wetten abzuschneiden, ist natürlich ein Zugang zu Informationen erforderlich. Durch die große Popularität der 2. Bundesliga hat sich auch der Informationsfluss deutlich gebessert. Spieler können das nutzen und sich gegenüber dem Buchmacher wohlmöglich klare Vorteile sichern. Nervenkitzel bei Relegationsspielen Darüber hinaus bieten natürlich besonders die Entscheidungsspiele in der 2. Bundesliga einen ganz eigenen Nervenkitzel. Während der Relegationsspiele für den Auf- oder Abstieg kommt es regelmäßig zu enorm hohen Wetteinsätzen. Nicht nur in Deutschland, sondern auf der ganzen Welt, verfolgen die Wetter gespannt die Relegationsspiele. Gerade hier bieten sich häufig vielversprechende Möglichkeiten, um große Gewinne einzufahren. Fußballwetten in der 2. Bundesliga: Darauf muss man achten Im Vergleich mit der 1. Bundesliga ist die zweite Liga natürlich qualitativ noch unterlegen. Dennoch steigt das Niveau im Fußball-Unterhaus stetig. Besonders für die Fußballwetten in der 2. Bundesliga hat das natürlich eine ganz besondere Bedeutung. Für die Ermittlung der optimalen Wette muss man schließlich verschiedene Faktoren berücksichtigen. Ganz besonders wichtig ist es, nicht die Spielart der Liga aus den Augen zu verlieren. Das Spiel ist überwiegend kampfbetont und wird meist auch über diesen entschieden. Darüber hinaus muss man natürlich auch bekannte Faktoren, wie etwa Statistiken, berücksichtigen. Auch wenn diese nur bedingt auf den Ausgang des Spiels schließen lassen, kann ein Blick vor dem Spiel nicht schaden. Selbiges gilt für die Heim- bzw. Auswärtsstärke der beiden Mannschaften. Ligaspezifisch gilt es, natürlich auch die Ausgangslage des Spiels zu bewerten. Handelt es sich um ein Spiel mit brisantem Hintergrund? Ist es ein Relegationsspiel? Nur wer alle Blickwinkel rund um das Spiel betrachtet, sichert sich die größtmögliche Chance auf einen Gewinn. Langzeitwetten in der 2. Bundesliga: Gute Idee oder Fehlschuss? Eine allseits bekannte Wettart sind die Langzeitwetten. Diese können auch in der 2. Bundesliga optimal ausgenutzt werden. Bereits vor Beginn der Saison finden sich zahlreiche Wettquoten für mögliche Auf- oder Absteiger bei den Buchmachern. Dieses Angebot bleibt natürlich auch während der Spielzeit bestehen, wobei sich die Quoten an die Ereignisse anpassen. Spannung ist hierbei garantiert. Insbesondere dann, wenn die gewählte Mannschaft tatsächlich in die vorausgesagte Richtung steuert. Mit einem richtigen Riecher können hier enorme Gewinne erzielt werden. Die besten Buchmacher für Fußballwetten in der 2. Bundesliga Auch wenn sich das Wettangebot für die zweite Liga mittlerweile bei allen großen Wettanbietern extrem ausgeweitet hat, so eignen sich einige Buchmacher ganz besonders für die Platzierung von Fußballwetten in der 2. Bundesliga. Betrachten muss man hierbei allerding nicht nur das jeweilige Wettangebot, sondern das Gesamtpaket. Steht ein Livewetten-Bereich für die 2. Bundesliga zur Verfügung? Reagiert der Support zuverlässig auf Kontaktanfragen? Gibt es unter Umständen einen Bonus? – hier gibt es alles auf einen Blick. Voll und ganz überzeugen kann in jeder Hinsicht der britische Buchmacher bet365. Hier stimmt nicht nur das Wettangebot rund um die zweite Liga, sondern auch der weitere Service. Neukunden können von einem Willkommensbonus von bis zu 100 Euro profitieren. Darüber hinaus steht ein umfangreicher Livewetten-Bereich mit zahlreichen Live-Streams zur Verfügung.
bet365 bietet ein vielfältiges Angebot an Fußballwetten in der 2. Bundesliga

bet365 bietet ein vielfältiges Angebot an Fußballwetten in der 2. Bundesliga

 
Jetzt zu bet365 und Bonus kassieren!
  Ein ähnlich breites Angebot hat auch Tipico im Programm. Der Buchmacher-Riese begrüßt seine Kunden ebenfalls mit einem Neukundenbonus von bis zu 100 Euro. Im Livewetten-Bereich stehen rund um ein Spiel in der zweithöchsten deutschen Spielklasse zahlreiche Informationen, wie zum Beispiel die Zahl der Angriffe oder Torschüsse, zur Verfügung. Live-Streams werden von Tipico noch nicht angeboten, dafür punktet das Unternehmen aber durch bekannte Werbefiguren wie zum Beispiel Oliver Kahn.
Tipico gehört zu den Top-Buchmachern für die 2. Bundesliga

Tipico gehört zu den Top-Buchmachern für die 2. Bundesliga

 

Fazit: Fußballwetten in der 2. Bundesliga sind absolut empfehlenswert

Wer sich heute dazu entscheidet, seine Fußballwetten in der 2. Bundesliga zu platzieren, der macht grundsätzlich alles richtig. Das Wettangebot bei den Buchmachern ist enorm groß und deckt alle Wünsche der Kunden ab. Darüber hinaus ist mittlerweile auch der Informationszugang gewaltig. Täglich finden sich interessante Nachrichten und Neuigkeiten über die Vereine, die jeder Spieler nutzen sollte. Häufig sind auch die Quotierungen in der zweiten Liga besonders verlockend. Da die Spielweise hier sehr durch den Kampf geprägt ist, können schon Kleinigkeiten eine Partie entscheiden. Mit der richtigen Taktik und einem guten Händchen können hier satte Gewinne eingeholt werden.
 
Jetzt zu Tipico und 100% Wettbonus bis zu 100€ kassieren!