Younés Belhanda

Zuletzt aktualisiert: 02.12.2018

Screenshot Younés Belhanda / Wikipedia

Screenshot Younés Belhanda / Wikipedia

Younés Belhanda ist Fußballspieler beim FC Schalke 04. Neben der marokkanischen Staatsbürgerschaft ist er auch im Besitz einer französischen Staatsangehörigkeit. Seit 2010 ist er Nationalspieler Marokkos und absolvierte bisher 32 Partien für sein Heimatland.

 

Rolle von Younés Belhanda beim FC Schalke 04

 

Am 6. Januar 2016 wechselte Younés Belhanda auf Leihbasis nach Gelsenkirchen. Geholt wurde er, um in erster Linie die Offensive der Schalker zur verstärken. Hauptauftraggeber des 26-Jährigen ist Dynamo Kiew, wo er seit 2013 unter Vertrag steht. Obwohl der begnadete Techniker in Deutschland noch recht unbekannt ist, konnte er bei seinen ersten Auftritten in der Bundesliga durchaus für Begeisterung sorgen. Bei den Schalkern ist man sich sicher, dass man mit Belhanda einen ganz besonderen Spieler an Land gezogen hat. Auch wenn er erst einmal nur auf Leihbasis nach Gelsenkirchen wechselte, so wird hier sicherlich auch die Zukunft eine Rolle spielen. Noch ist er jung genug, um einige Jahre auf höchstem Niveau spielen zu können. Vertrag hat Belhanda in Kiew noch bis zum 30.06.2018. Sein Marktwert liegt bei 7,5 Millionen Euro (Stand: 18.12.15 / transfermarkt.de).

 

Younés Belhanda – Fähigkeiten und Skills

 

Younés Belhanda kann auf dem Platz vor allem mit seinen technischen Fähigkeiten überzeugen. In der Offensive glänzt der marokkanische Nationalspieler sowohl durch seine Torgefahr, als auch durch sein Auge für die Mitspieler. So kann er auf dem Feld nicht nur als Torjäger auftrumpfen, sondern legt auch seinen Mitspielern mit größter Verlässlichkeit Tore auf. Bemerkenswert ist es dabei, dass der 1,74 Meter große Mittelfeldspieler kaum vom Ball zu trennen ist. Er ist enorm wendig und kann seine geringe Masse geschickt zwischen Ball und Gegenspieler positionieren. Darüber hinaus besitzt er auch eine gute Grundschnelligkeit, die seine weiteren Attribute gut ergänzt und für zusätzliche Torgefahr des Bundesligaspielers sorgt. Auch bei seinem neuen Auftraggeber aus Schalke konnte Belhanda in sechs Partien bereits zwei Treffer erzielen. Für die Offensive von „Königsblau“ ist er mit großer Sicherheit eine hervorragende Ergänzung. Nach dem Abgang von Julian Draxler fehlte immer noch ein Stück Weit spielerische Qualität, die mit Younés Belhanda jetzt wieder ins Boot geholt wurde.

Younés Belhanda – Durchbruch in der Bundesliga?

 

Die Fußballkarriere von Younés Belhanda begann beim RC Aramonais, einem Vorstadtverein in Frankreich. Nach einem Jahr wechselte er in die Jugendabteilung des MJC Avignon, bevor er 2003 zur Jugendakademie des HSC Montpellier überlief. Hier durchlief er sämtliche Jugendmannschaften und wurde während seiner gesamten Zeit als junger Kicker optimal gefördert. 2007 debütierte er in der zweiten Mannschaft der Franzosen, wo er insgesamt zwei Jahre aktiv war. In dieser Zeit konnte er in 22 Spielen einen Treffer erzielen und empfahl sich aufgrund starker spielerischer Leistungen für die erste Mannschaft. Dies war für beide Seiten ein großer Schritt, denn mit Belhanda legte die Qualität des eher mittelklassigen Erstligisten deutlich zu. Der geborene Franzose sorgte mit Torgefahr für einige Erfolge und spielte sich so in den Blickpunkt internationaler Top-Teams. Einer dieser Klubs war Dynamo Kiew. Der ukrainische Rekordmeister verpflichtete den Offensivspieler im Juli 2013 und sicherte sich zu jener Zeit einen der begehrtesten Spieler in ganz Europa. Nach der Franzose auch in der Ukraine durchaus erfolgreich eingeschlagen ist, ließ seine Stärke auf dem Feld von Spiel zu Spiel nach. Zum Ende seiner Zeit in Kiew war er kein Stammspieler mehr und wurde größtenteils nur eingewechselt. Mit dem Wechsel in die Bundesliga eröffnen sich für den talentierten Kreativspieler allerdings ganz neue Möglichkeiten. Auf einem derart hohem Niveau spielte er noch nie, so dass ein Durchbruch hier auch mehr Wert wäre, als in der Heimat oder der Ukraine. Die bisherigen Ansätze sind vielversprechend, das waren sie in Kiew allerdings auch.

 

Erfolge von Younés Belhanda

 

Belhanda kann in seiner Karriere bereits auf zahlreiche gewonnene Triumphe und Auszeichnungen verweisen. In der Saison 2011/12, die gleichzeitig seine bisher erfolgreichste war, wurde er in das Team des Jahres der Ligue 1 gewählt, wurde bester junger Spieler der Liga, bester afrikanischer Spieler der Liga und sicherte sich den Titel für den Torschütze des Jahres. 2012 gewann er mit Montpellier die französische Meisterschaft. In der Ukraine konnte er 2014 und 2015 den Pokal gewinnen, 2015 gesellte sich zudem die ukrainische Meisterschaft in die Titelsammlung des marokkanischen Nationalspielers.

 

Younés Belhanda – Statistik

 

Die meisten Spiele seiner bisherigen Karriere absolvierte Younés Belhanda in der französischen Ligue 1. Insgesamt 127 Mal stand er hier auf dem Platz und konnte dabei 26 Treffer erzielen. 19 weitere Tore legte er vor. 56 Mal wurde er zudem in der ukrainischen Premier Liga eingesetzt. Hier konnte er zehn Tore vorbereiten und achtmal selber zuschlagen. International kam der Neu-Schalker lediglich acht Mal in der Champions League zum Einsatz. Zwei Mal war er dabei erfolgreich, eine Vorlage konnte er noch nicht geben. In der Bundesliga hat er in bisher sechs Partien zwei Tore erzielt.

 

Younés Belhanda – Privatleben & Wissenswertes

 

Younés Belhanda wurde am 25. Februar 1990 in Avignon in Frankreich geboren. Seine Eltern stammen aus Marokko und haben neben Younés noch fünf weitere Kinder zur Welt gebracht.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.