Tolga Cigerci

Zuletzt aktualisiert: 16.01.2019

Tolga Cigerci / Screenshot Wikipedia

Tolga Cigerci / Screenshot Wikipedia

Tolga Cigerci ist ein deutsch-türkischer Fußballspieler, der bei Hertha BSC unter Vertrag steht. Der Mittelfeldspieler hat türkische Wurzeln, wurde aber in Deutschland geboren und absolvierte daher auch schon Spiele für die deutsche U-19 und U-20 Nationalmannschaft.

 

Rolle von Tolga Cigerci bei Hertha BSC

 

Tolga Cigerci wechselte bereits 2013 erstmalig nach Berlin, war damals aber noch Teil eines Leihgeschäftes der Herthaner mit dem VfL Wolfsburg. Nach überzeugenden Auftritten in der Hauptstadt boten die Berliner dem jungen Mittelfeldspieler einen Vertrag an und er unterschrieb. Seit 2014 ist der deutsch-Türke somit fester und alleinige Bestandteil des Berliner Kaders. Nachdem er aufgrund seines jungen Alters zunächst immer nur phasenweise eine Rolle im Kader spielte, konnte er sich in der Saison 2015/2016 18 Spiele in der ersten Mannschaft erkämpfen. Langsam aber sicher findet er seinen Platz im Kader und übernimmt auch innerhalb der Truppe immer mehr die Aufgaben eines Leaders. Der Rechtsfuß spielt eine große Rolle in den Kaderplanungen der Berliner und gilt auch jetzt immer noch als Transfer für die Zukunft. Mit seinem Alter von 24 Jahren hat er auch noch einige Monate in der Hauptstadt vor sich, zumal der Vertrag von Tolga Cigerci bei der Hertha noch bis zum 30.06.2017 läuft. Die Tendenz geht klar in Richtung Verlängerung. Sein Marktwert liegt bei 2,50 Millionen Euro (Stand: 15.02.2016 / transfermarkt.de).

 

Tolga Cigerci – Fähigkeiten und Skills

 

Tolga Cigerci nimmt im Mittelfeld der Berliner eine wichtige Rolle ein. Der Rechtsfuß schafft durch sein hohes Laufpensum eine Verbindung zwischen Abwehr und Offensive und gilt so in vielen Bereichen als Schlüsselspieler. Im Spiel nach vorne setzt er seine Mitspieler vor allem durch kluge Pässe oder intelligente Anspiele in Szene. Er selber erkennt aber ebenfalls offene Lücken und stößt in diese Räume vor. So schafft er immer wieder Platz, den auf dem Feld auch seine Mannschaftskameraden nutzen können. Das Spiel in der Defensive zieht aber ebenfalls nicht am Rechtsfuß vorbei, auch wenn die Stärken klar im Spiel nach vorne liegen. Nichtsdestotrotz verfügt der ehemalige U-20 Nationalspieler über ein hervorragendes Zweikampfverhalten, welches er auch in der Arbeit nach hinten einbringen kann.

 

Tolga Cigerci – Heiß gehandeltes Talent

 

Im Alter von sechs Jahren, also 1998, spielte Tolga Cigerci für den kleinen Verein SV Phiesewarden. Hier kickte er zwei Jahre, ehe er in Richtung Peine wechselte und für den Klub Arminia Vöhrum spielte. Hier konnte er ziemlich schnell auf sich aufmerksam machen und mit seinem Talent auch die Scouts der größeren Vereine in der Umgebung auf sich aufmerksam machen. Einer davon war der VfL aus Wolfsburg, der sich im Jahre 2005 die Dienste des verheißungsvollen Talents sicherte. Der Mittelfeldspieler war damals gerade 13 Jahre alt, setzte aber bereits den ersten Schritt für eine erfolgreiche Entwicklung. Im Nachwuchsleistungszentrum des VfL genoss er eine hervorragende Ausbildung und durchlief alle Jugendmannschaften bis zur A-Jugend. 2010/11 wurde er in die zweite Mannschaft in die Regionalliga Nord hochgezogen, trainierte aber bereits regelmäßig bei den Profis mit. Insgesamt brachte es der Mittelfeldspieler auf sechs Einsätze bei den Profis, ehe ihn ein Trainerwechsel wieder aus dem Kader beförderte. Tolga Cigerci kickte daraufhin weiter in der A-Jugend und zweiten Mannschaft der „Wölfe“, eher im Jahre 2012 zu Borussia Mönchengladbach ausgeliehen wurde. Hier konnte sich der Rechtsfuß nur bedingt durchsetzen, musste einige Partien aber auch am Niederrhein wieder in der zweiten Mannschaft bestreiten. Vollkommen zum Profi geworden ist Cigerci erst durch seinen Wechsel 2013 in Richtung Berlin. Die Herthaner bauen auf den 24-Jährigen, der noch immer bei anderen Mannschaften heiß begehrt ist. Ein Jahr wird der Herthaner aber auf jeden Fall noch in Berlin bleiben.

 

Erfolge von Tolga Cigerci

 

Der größte Erfolg seiner Karriere gelang Tolga Cigerci als Spieler der A-Junioren in Wolfsburg. 2011 holte er mit der Nachwuchsmannschaft der „Wölfe“ die Deutsche Meisterschaft.

 

Tolga Cigerci – Statistik

 

In der Bundesliga stand Tolga Cigerci bisher 59 Mal auf dem Platz. Ein Treffer ist ihm hierbei erst einmal gelungen, dafür legte er seinen Mannschaftskameraden aber schon fünf Buden auf. Zehnmal wurde er mit einer gelben Karte verwarnt, vom Platz gestellt wurde er hingegen noch nie. International kam der Berliner bisher nur in der Europa League zum Einsatz. Fünfmal stand er hier auf dem Feld, konnte dabei aber ebenfalls einen Treffer erzielen. Eine Vorlage gelang ihm auf der internationalen Bühne aber noch nicht.

 

Tolga Cigerci – Privatleben & Wissenswertes

 

Tolga Cigerci wurde am 23. März 1992 in Nordenham geboren. Sein jüngerer Bruder Tolcay steht beim Ligakonkurrenten vom Hamburger SV unter Vertrag.

Jetzt zu Betwayund 100% Bonus bis zu 250€ erhalten!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.