Robin Knoche

Zuletzt aktualisiert: 19.03.2019

Screenshot / Wikipedia

Screenshot / Wikipedia

Robin Knoche ist Verteidiger beim VfL Wolfsburg. Der deutsche Fußballspieler wurde außerdem schon für die Nationalmannschaft nominiert, kam allerdings noch zu keinem Länderspiel.

 

Rolle von Robin Knoche beim VfL Wolfsburg

 

Robin Knoche ist mit seinem jungen Alter von 24 Jahren noch einer der jüngsten Kicker im Profikader der „Wölfe“. Knoche gehört allerdings zu einer sensationellen Generation an jungen Abwehrspielern. Seit seiner Jugend hat er die Grundlagen des heutigen Fußballspiels aufgesaugt und passt damit perfekt in den Kader des VfL. Er ist einer, der in der Zukunft noch für Furore sorgen wird, denn der Abwehrspieler bringt alle nötigen Voraussetzungen mit. Seit 2005 ist er bereits Spieler beim VfL Wolfsburg, seit 2011 besitzt er offiziell einen Profivertrag. Durch seine lange Zeit beim Verein integriert er sich voll und ganz mit seinem Klub. Dadurch ist er natürlich beim Publikum enorm beliebt. Dennoch hat Knoche derzeit eine schwere Zeit bei Wolfsburg. Nach einer Verletzung wird er noch eine längere Zeit pausieren und erlebt den ersten großen Rückschlag seiner jungen Karriere. Der Vertrag von Robin Knoche in Wolfsburg läuft noch bis 2017. Sein Marktwert liegt bei acht Millionen Euro (Stand: 16.10.15).

Robin Knoche – Fähigkeiten und Skills

 

Durch seine hervorragende Ausbildung beim VfL wurde der junge Profi perfekt für die Anforderungen der Bundesliga geformt. Knoche ist trotz seiner Körpergröße von 1,90 Metern enorm wendig und besitzt zudem auch noch eine gute Grundschnelligkeit. Im Zweikampf profitiert er wiederum von seiner großen Größe. Selbiges gilt natürlich auch für das Kopfballspiel. In der Defensive klärt er bei Standards im eigenen Strafraum, in der Offensive ist er vorne immer torgefährlich bei den eigenen Freistößen und Eckbällen. Insgesamt erzielte er schon fünf Bundesligatore in weniger als 75 Spielen. Für einen Abwehrspieler in der höchsten deutschen Spielklasse ist das ein beeindruckender Wert. Natürlich hat auch Knoche eine sehr gute Technik und kann daher den Spielaufbau auch durch ein kontrolliertes Kurzpassspiel aufziehen. Außerdem ist er in der Defensive flexibel einsetzbar und kann nicht nur in der Verteidigung, sondern auch vor der Viererkette als „Sechser“ spielen.

Robin Knoche – Abwehrtalent aus Braunschweig

 

Schon im Alter von vier Jahren begann Robin Knoche mit dem Fußballspielen. 2002 war er beim ersten größeren Verein in Braunschweig aktiv. Allerdings nicht etwa bei der Eintracht, sondern bei Olympia Braunschweig. Bis 2005 kickte er hier, bis der VfL Wolfsburg auf den Verteidiger aufmerksam wurde. Knoche entscheid sich natürlich für einen Wechsel zum Bundesligisten und verbrachte fünf Jahre in der Jugend der „Wölfe“. 2010 wurde er Bestandteil der zweiten Mannschaft, machte hier allerdings mit starken Leistungen auf sich aufmerksam und wurde nur ein Jahr später in den Profi-Kader des VfL berufen. Im selben Jahr kam er auch zu seinem Profidebüt in der Bundesliga gegen Borussia Mönchengladbach. Wiederum ein Jahr später unterschreibt das Braunschweiger Abwehrtalent einen Profivertrag bei Wolfsburg und gehört seitdem zum festen Bestandteil der Bundesliga. 2013 verlängerten die Verantwortlichen den Vertrag mit Knoche, der bereits am zweiten Spieltag der neuen Saison gegen Schalke 04 sein erstes Bundesligator erzielte. Seit dem Aufstieg in die erste Mannschaft konnte Knoche mit Wolfsburg schon einige Titel gewinnen. In Niedersachsen hofft man daher auf eine baldige Rückkehr des Abwehrspielers.

 

Erfolge von Robin Knoche

 

2015 war das bisher erfolgreichste Jahr für Robin Knoche im Trikot des VfL Wolfsburg. Hier wurde er nicht nur DFB-Pokal-Sieger, sondern konnte zudem auch noch die Vizemeisterschaft und den DFL Supercup feiern. Ruft der Abwehrspieler aber weiterhin konstant gute Leistungen ab, so werden sich sicherlich noch die ein oder andere Auszeichnung im Trophäenschrank des Braunschweigers einfinden.

Robin Knoche – Statistik

 

Wie stiel die Karriere von Robin Knoche tatsächlich verlief, das lässt sich auch in seiner Statistik erkennen. Neben der Bundesliga finden sich hier lediglich Amateur-Ligen. Natürlich hat Knoche aber auch schon international Erfahrungen gesammelt. In der Europa League stand der Abwehrspieler bislang elf Mal auf dem Feld. Einen Treffer konnte er noch nicht erzielen, auch eine Vorlage blieb ihm hierbei bisher verwehrt. In der Bundesliga hingegen konnte Knoche in 73 Spielen schon fünf Tore erzielen. Zudem legte er zwei weitere Treffer vor – für einen Abwehrspieler weist er damit enorm starke Werte auf. Wie fair und geschickt sich Knoche im Zweikampf verhält, spiegelt sich in seinen gelben Karten wider. Zwei Stück sammelte er erst in der Bundesliga. Dazu musste er einmal mit gelb-rot vom Feld.

 

Robin Knoche – Privatleben & Wissenswertes

 

Robin Knoche wurde 1992 in Braunschweig geboren.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.