Mario Götze

Zuletzt aktualisiert: 15.11.2018

mario götze

Mario Götze ist Spieler beim deutschen Rekordmeister FC Bayern München und in der deutschen Nationalmannschaft. Bei der Weltmeisterschaft 2014 in Brasilien erzielte Götze das entscheidende Tor zum 1:0 im Finale gegen Argentinien.

 

Rolle von Mario Götze bei Bayern München

 

Nachdem Mario Götze bei Borussia Dortmund zu einem der besten Spieler der Welt heranwuchs, sicherte sich der FC Bayern die Dienste des Talents für 37 Millionen Euro. In Deutschland sorgte der Wechsel überall für Aufsehen. Zu seiner Anfangszeit bei den Münchener Bayern war Mario Götze oft von Verletzungen betroffen. Nach einem Kapselriss half Götze in seinem ersten Spiel mit drei Toren, einen Rückstand noch in einen Sieg gegen Mainz zu drehen. Sein erstes Pflichtspieltor für den FC Bayern erzielte der Nationalspieler in der Champions League gegen Viktoria Pilsen. Die wohl pikanteste Begegnung hatte Götze für seinen neuen Arbeitgeber im Jahr 2013, als die Bayern im Spitzenspiel um die Meisterschaft auf Borussia Dortmund trafen. Götze wurde von den Dortmunder Fans bei seiner Einwechslung ausgepfiffen und erzielte wenige Minuten später den Treffer zum 1:0. 2014 konnte Götze mit den Bayern so früh wie noch nie den Meistertitel gewinnen. Im Pokalfinale bezwang er im Trikot des Rekordmeisters Borussia Dortmund mit 2:0. Trotz seines Treffers im Finale der Weltmeisterschaft hat Mario Götze unter Pep Guardiola einen schweren Stand. Oftmals wird der quirlige Offensivspieler nur eingewechselt, von seinen Fähigkeiten ist man in München aber restlos überzeugt. Pro Jahr verdient der Nationalspieler bei den Bayern rund acht Millionen Euro. Sein Marktwert liegt bei 45 Millionen Euro (Stand: 01.07.2015).

 

Mario Götze – Fähigkeiten und Skills

 

Mario Götze wird häufig mit dem Begriff „Jahrhunderttalent“ in Verbindung gebracht. Matthias Sammer bezeichnete ihn als „eines der größten Talente, die der deutsche Fußballbund je hatte“. In der Offensive ist Mario Götze unwahrscheinlich vielseitig. Durch seine Beidfüßigkeit ist er variabel einsetzbar und kann sowohl links und rechts, als auch in der Mitte spielen. Hier spielt er vorzugsweise die „falsche“ Neun. In dieser Rolle ist er durch seine technische und ballsichere Spielweise für Verteidiger nur schwer ausrechenbar. Eine weitere Qualität von Mario Götze ist seine Schnelligkeit mit und ohne Ball.

 

Mario Götze – Der Weg zur Unsterblichkeit

 

In der Jugend von Borussia Dortmund durchlief Mario Götze fast alle Mannschaften und brachte es im Alter von 17 Jahren und fünf Monaten zu seinem Bundesligadebüt. Rund einen Monat später erzielte er für den BVB sein erstes Bundesligator. In seinem ersten Spiel in der Europa League traf Götze gegen Karpaty Lwiw doppelt und erzielte unter anderem den Siegtreffer zum 4:3. Nach dieser Partie wurde er zum Stammspieler und zu einer festen Stütze der Borussia. In der Saison 2013/14 wechselte der Nationalspieler für eine Ablösesumme von 37 Millionen Euro zum FC Bayern München. Zu Beginn seiner Karriere beim Rekordmeister hatte Mario Götze oft Verletzungspech, nach der schweren Anfangsphase wurden seine Leistungen immer konstanter. Als jüngster Spieler der Geschichte feierte er mit 23 Jahren, zwei Monaten und 19 Tagen seinen 100. Sieg in der Bundesliga. In der Nationalmannschaft debütierte Mario Götze am 17. November 2010 und wurde damit zum jüngsten Debütanten in der Geschichte der Nationalmannschaft. 2011 erzielte er seinen ersten Treffer für Deutschland und wurde zum viertjüngsten Torschützen in der Geschichte des deutschen Fußballbundes. Unsterblich wurde der Bayern-Stürmer bei der Weltmeisterschaft 2014 in Brasilien. Hier erzielte er nach seiner Einwechslung das 1:0 gegen Argentinien und schoss Deutschland zum Weltmeistertitel. Mit 22 Jahren ist er der jüngste deutsche Schütze in einem WM-Finale.

 

Erfolge von Mario Götze

 

Als jüngster Spieler in der Geschichte feierte Mario Götze im Jahr 2015 seinen 100. Sieg in der Bundesliga. Sein Talent zeigte sich schon vor mehreren Jahren, denn bereits 2011 wurde er „Fußballer des Jahres in Nordrhein-Westfalen“ und „Golden Boy“. In der Saison 2012/13 wurde er in der Rangliste des deutschen Fußballs als Weltklasse eingestuft. Ein Jahr später erzielte er bei der Weltmeisterschaft in Brasilien den Siegtreffer zum 1:0 im Finale gegen Argentinien. In jenem Jahr wurde er auch zum „Weltfußballer des Jahres 2014“ nominiert, konnte sich aber nicht durchsetzen. Sein Treffer im WM-Finale wurde aber als „Tor des Monats“ und „Tor des Jahres“ ausgezeichnet. Götze wurde im Finale der Weltmeisterschaft gegen Argentinien zum „Man of the Match“ gekürt.

 

Mario Götze- Statistik

 

Mario Götze ist in der Bundesliga bisher 148 Mal aufgelaufen. Hierbei erzielte der Nationalspieler 41 Tore und bereitete zudem 46 Treffer vor. In 10.125 Minuten Bundesliga-Fußball wurde er erst einmal vom Platz gestellt und bekam neun Mal eine gelbe Karte. In der Champions League stand Götze 41 Mal auf dem Platz und erzielte dabei elf Tore. 14 weitere Treffer legte er vor. Einen Platzverweis bekam der Bayern-Profi in der Königsklasse noch nie, verwarnt wurde er ein Mal.

 

Mario Götze – Privatleben

 

Im Alter von drei Jahren begann Mario Götze seine Karriere als Fußballer beim SC Ronsberg. Wenig später wechselte er in die Jugendabteilung von Borussia Dortmund und wurde Bundesligaprofi. Der bekennende Christ ist mit dem Model Ann-Kathrin Brömmel zusammen. Seine beiden Brüder Fabian und Felix sind ebenfalls Fußballspieler. Neben dem Beruf als Bundesligaprofi spielt Götze auch Volleyball, Tennis und geht Schwimmen und Radfahren. Zudem verbringt er auch seine Freizeit gerne mit der Familie und betätigt sich an verschiedenen wohltätigen Organisationen.

 

Mario Götze – Werbepartner

 

Als Werbepartner ist Mario Götze für Beats, Audi, Nike und Pro Evolution Soccer tätig. Außerdem unterstützt er die Organisationen „Plan International Deutschland“ für notleidende Kinder, „Nestwärme E.V.“ für kranke und behinderte Kinder und „Weitblick“ für Studenten in Entwicklungsländern.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.