Fußballvereine in München

Zuletzt aktualisiert: 15.11.2018

Denken Sie an Fußball in München, so fällt Ihnen sicher ganz spontan der Bundesligist FC Bayern München ein, der mit zahlreichen Siegen punkten konnte und mehrmals deutscher Meister wurde. Das legendäre Spiel im Londoner Wembley-Stadion gegen Borussia Dortmund, das 2:1 endete und bei dem die Bayern den Henkelpott in Form des Champions League Pokals nach Hause holen konnten, wird echten Fans noch lange in Erinnerung bleiben. Allerdings gibt es noch weitere Fußballvereine in München, die weniger bekannt sind.

 

Der FC Bayern München

Der FC Bayern München wurde bereits im Jahre 1900 gegründet, den ersten Meistertitel holte sich der Verein im Jahre 1932, danach folgten viele weitere Meistertitel und Pokalsiege. Sind Sie Fan des FC Bayern München, so können Sie im Fußball Trikot Shop von Sport Münzinger Trikots von Ihren Lieblingsspielern kaufen. Der Aufstieg in die erste Bundesliga erfolgte zum Ende der Spielsaison 1964/65, seitdem spielt der Verein in der ersten Bundesliga und konnte viele Erfolge verzeichnen. Legendäre Spieler des FC Bayern München sind der „Bomber der Nation“ Gerd Müller sowie Franz Beckenbauer, zu den bekanntesten gegenwärtig aktiven Spielern gehören der Niederländer Arjen Robben, der Franzose Franck Ribery, Bastian Schweinsteiger, Thomas Müller und Mario Gomez; Mannschaftskapitän ist Manuel Neuner. Trainer Jupp Heynckes scheidet zum Ende der Saison aus, neuer Trainer wird Pep Guardiola.

Weitere Vereine in München

Der TSV 1860 München ist ein weiterer bekannter Fußballverein und spielt in der 2. Bundesliga. Wie bereits aus dem Namen hervorgeht, wurde der Verein im Jahre 1860 gegründet, im Jahre 1966 schaffte es der Verein sogar, Deutscher Meister zu werden. Im Jahre 2000 nahm der Verein an der Qualifikation zur Champions League teil, im Jahre 2004 stieg der Verein in die 2. Bundesliga ab. Cheftrainer des Vereins ist Alexander Schmidt, bekanntester Spieler ist der Torwart Gabor Kiraly, ein Ungar, der gleichzeitig Mannschaftskapitän ist.

Weitere Vereine in München haben es nicht bis in die Bundesliga geschafft, der FC Schwabing 56 gehört ebenso dazu wie der TSV München-Großhadern 1926, der im Jahre 1986 mit einem Meistertitel in die Bayernliga aufsteigen konnte, der allerdings kurz danach wieder abstieg und keinen weiteren Aufstieg mehr schaffte. Daneben existieren noch verschiedene kleinere Vereine, dazu gehören der FC Hertha München, der FC Neuhadern und der FC Olympia Moosach.

 

Wenn Sie in München wohnen:

Sie wohnen in Bayern, genauer gesagt im Raum München und Ihr Kind interessiert sich sehr für Fußball? Dann sind Sie sicher auf der Suche nach dem richtigen Verein, mit guten Trainingsplätzen, Übungen und somit auch einem guten Ruf. Dass dieses nicht immer leicht ist und es viele Vereine gibt, denen es eher um das Geld, als um die Förderung junger Talente geht, ist weithin bekannt. Deshalb ist es besonders wichtig, wenn Sie Ihren Liebling unterbringen wollen, dass Sie sich vorher über den gewählten Verein informieren.

 

Hoch hinaus mit dem richtigen Schuss

Haben Sie sich über verschiedene Vereine informiert und Sie wissen trotzdem noch nicht, welcher der richtige ist? Dann fragen Sie doch einfach einmal ach und melden Sie Ihr Kind zum Probetraining an. So sehen Sie, ob Ihr Kind in die Mannschaft passt, es ihm dort allgemein gefällt und, ob die Trainer auch wirkliches Training mit den Kindern machen, welches bei der Förderung hilft.

 

Besondere Förderung für wirkliche Talente

Wenn Sie wirklich davon überzeugt sind, dass Ihr Kind es in diesem Sport einmal weit bringen kann, so sollten Sie sich besonders Gedanken darüber machen, wie Sie das angehen wollen. Folgende Punkte könnten dabei helfen:

  • Training bei einem großen Verein
  • Sondertraining
  • Sportcamps
  • allgemeines Fitnesstraining
  • Förderung der schulischen Leistungen

Um Ihr Kind fit zu halten, sollten Sie auch ganz allgemeines Training machen, damit es ordentliche Muskeln aufbaut. Dies soll nicht zur Schaustellung dienen oder für besondere Leistungsfähigkeit, sondern eher dazu, um schwerere Verletzungen bei Ihrem Kind zu verhindern. Wer richtig trainiert ist, kann nämlich besser fallen und verletzt sich somit nicht so leicht. Dies müsste Ihr Kind allerdings in der Freizeit zu Hause trainieren oder in einem besonderen Training, welches von einigen Vereinen angeboten wird.

Wenn Sie aber wirklich auf Nummer sicher gehen wollen, so melden Sie es doch gleich bei einem größeren Verein an. Der FC Bayern München zum Beispiel bieten schon von klein an gutes Training an, welches auf die einzelnen Typen perfekt abgestimmt wird. So können Sie sich sicher sein, dass Ihr Kind auch wirklich gefördert wird und es wirklich zu einem großen Spieler bringen kann. Informieren Sie sich einfach einmal über Ihre Möglichkeiten, aber auch über die Kosten und wählen Sie den Weg, der für Ihr Kind am besten erscheint. Und vielleicht endet der Weg ja irgendwann, wie bei den Herren im folgenden Video:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.