Fabian Schär

Screenshot Fabian Schär / Wikipedia

Screenshot Fabian Schär / Wikipedia

Fabian Schär ist Nationalspieler der Schweiz. In der Bundesliga steht der Innenverteidiger bei der TSG 1899 Hoffenheim unter Vertrag.  

Rolle von Fabian Schär bei der TSG 1899 Hoffenheim

  Vom FC Basel wechselte Fabian Schär zur Saison 2015/16 zur TSG 1899 Hoffenheim. In der Schweiz hatte Schär eine enorm erfolgreiche Zeit, so dass sich die Kraichgauer die Dienste des 24-Jährigen sicherten. Über die Ablösesumm wurde nichts bekannt, da Hoffenheim und Basel diese enorm gut verdeckt halten konnten. Angesichts des enorm großen Talents von Schär wird die TSG aber sicherlich den einen oder anderen Euro in die Schweiz überwiesen haben. Allerdings hat sich der Transfer bislang noch nicht wirklich rentiert. Acht Mal lief Fabian Schär für Hoffenheim auf. Dabei zeigte er zwar durchaus stabile Leistungen, einen sicheren Stammplatz hat er sich aber noch nicht erarbeitet. Gleichzeitig stimmt aber in dieser Saison im gesamten Verein so gut wie nichts, so dass diese erste Saison von Schär sicherlich noch nicht voll gewertet werden kann. Dass sein Potenzial riesig ist, dass wissen auch die Verantwortlichen in Sinsheim. Der Vertrag von Fabian Schär in Hoffenheim läuft noch bis zum 30.06.2019. Sein Marktwert liegt bei 4,5 Millionen Euro (Stand: 16.10.15 / transfermarkt.de).

Fabian Schär – Fähigkeiten und Skills

  Fabian Schär bringt alle Voraussetzungen mit, die ein Innenverteidiger heute erfüllen muss. Mit seiner Körpergröße von 1,87 Metern ist er überdurchschnittlich groß und kann sich damit vor allem in Kopfballduellen durchsetzen. Darüber hinaus steht er auch in den Zweikämpfen sehr stabil. Wie es sich für einen Innenverteidiger gehört, strahlt der 24-Jährige eine enorme Ruhe aus und kann zudem das Spiel mit geordneten und kurzen Pässen von hinten aufbauen. In der Offensive ist Schär in Deutschland bislang noch nicht so oft aufgetreten, in der Schweiz weiß man aber um seine Torgefährlichkeit. Hier kommt ihm wieder sein Kopfballspiel zu Gute, welches er vor allem bei eigenen Eckbällen und Standards ausnutzen kann. In den direkten Eins-gegen-Eins-Situationen gegen die Stürmer zeichnet er sich durch ein kluges Stellungsspiel und ein geschicktes Verhalten im Zweikampf aus.

Fabian Schär – 91er Baujahr mit viel Potenzial

  In der Jugend spielte Fabin Schär beim FC Wil in der Schweiz. Hier durchlief er zahlreiche Mannschaften, ehe er 2009 im Alter von 17 Jahren sein Profi-Debüt gab. In Wil erlebte der Innenverteidiger als Profi eine enorm erfolgreiche Zeit. Vor allem für seine persönliche Entwicklung war dieser Zeitraum enorm wichtig. Insgesamt 52 Mal stand Schär für die Profimannschaft von Wil auf dem Feld. Für einen Innenverteidiger war hier enorm erfolgreich und erzielte neun Treffer. Kurz daraufhin wechselte Schär zum FC Basel. Auch hier schlug er in den ersten Spielen ein wie eine Bombe. Sein Debüt gab er am 29. September 2012. Eine Woche später erzielte er im Heimspiel gegen Servette mit seinem Kopfball zum 3:2 den Siegtreffer. 2012/13 feierte er gemeinsam mit seinem Verein den Gewinn der Meisterschaft. Auch die kommende Zeit war für Schär und den FC Basel enorm erfolgreich. Es wurden noch einige Titel eingefahren und der Innenverteidiger erzielte in 73 Partien insgesamt neun Treffer. Allerdings konnte sich Schär nicht immer durchsetzen. 2014 wurde er daher in den Kader der zweiten Mannschaft geschoben. Hier absolvierte er eine Partie und wechselte dann in die Bundesliga. Auch wenn der ganz große Durchbruch des Schweizers bisher noch ausbliebt, so hat er es jetzt schon einmal in die höchste deutsche Spielklasse geschafft. Wird sich die TSG Hoffenheim wieder fangen, dann wird auch ganz sicher der Name Fabian Schär wieder fallen.

Erfolge von Fabian Schär

  Auch wenn in Deutschland die Titel und Erfolge bislang noch ausbleiben, so ist Fabian Schär aus der Schweiz durchaus Erfolg gewohnt. 2013 wurde er zum Rookie oft the Year und gewann mit dem Uhrencup in der Schweiz ein renommiertes Turnier. Gleichzeitig feierte er mit dem FC Basel in jenem Jahr auch die Schweizer Meisterschaft. In den Jahren 2014 und 2015 konnte Basel diesen Erfolg mit Schär wiederholen.  

Fabian Schär – Statistik

  Seine meiste Spielzeit absolvierte Fabian Schär in der Schweiz. In der Super League, der höchsten Spielklasse, stand er 73 Mal auf dem Platz. Insgesamt erzielte er dabei neun Treffer und legte fünf weitere Tore vor. 19 Mal wurde er mit einer gelben Karte verwarnt, einmal musste er mit gelb-rot vom Feld. In der Challenge League, der zweithöchsten Spielklasse, stand er 52 Mal auf dem Feld. Getroffen hat er in dieser Liga ebenfalls neun Mal. Vorlegen konnte er hier aber keinen Treffer. Überraschenderweise hat sich Fabian Schär vor allem international präsentiert. 15 Mal lief er bisher in der Europa League auf. Dabei war er vier mal erfolgreich. In der Champions League hat er ebenfalls schon 13 Partien absolviert. Einen Treffer konnte er hier aber noch nicht erzielen. In der Bundesliga stand Fabian Schär bislang 12 Mal auf dem Platz. Auf seinen ersten Treffer für die TSG Hoffenheim wartet er noch.  

Fabian Schär – Privatleben & Wissenswertes

  Am 20. Dezember 1991 wurde Fabian Schär in Wil in der Schweiz geboren. Sein erstes Länderspiel für die Schweiz absolvierte der Innenverteidiger am 14. August 2013 beim Spiel gegen Brasilien.