Erik Durm

Zuletzt aktualisiert: 18.09.2019

Screenshot Erik Durm / Wikipedia

Screenshot Erik Durm / Wikipedia

Erik Durm ist Fußballspieler bei Borussia Dortmund. Der vielseitige 23-Jährige kann sowohl in der Abwehr, als auch auf der linken Außenbahn spielen. 2014 wurde er mit der DFB-Elf in Brasilien Weltmeister.

 

Rolle von Erik Durm bei Borussia Dortmund

 

Erik Durm wechselte zur Saison 2012/13 vom FSV Mainz 05 in die zweite Mannschaft von Borussia Dortmund. Eigentlich ein kurioser Wechsel, denn die Mainzer hatten dem talentierten Nachwuchskicker einen Profivertrag angeboten. Durm konnte in der „Zwoten“ überzeugen und verbrachte nicht nur die Vorbereitung mit bei den Profis, sondern debütierte am 10. August 2013 gegen den FC Augsburg auch in der Bundesliga. Umformiert zum Außenverteidiger ist Erik Durm mittlerweile ein fester Bestandteil des Profikaders geworden. Mit Marcel Schmelzer und Lukas Piszczek ist die Konkurrenz auf der Außenverteidigerposition enorm groß, in Dortmund sieht man der Situation aber gelassen entgegen. Man hat quasi ein Luxus-Problem und gönnt Durm daher die Zeit, die er ohne Zweifel noch braucht. Ebenfalls außer Zweifel steht aber auch, dass der 23-Jährige einer der talentiertesten Spieler ist, denn es in den letzten Jahren gegeben hat. Beim BVB wird enorm viel Wert auf eine gute Entwicklung des Abwehrspielers gelegt, der durch den Titelgewinn bei der Weltmeisterschaft ein gutes Stück an Selbstbewusstsein gesammelt hat. Der Vertrag von Erik Durm in Dortmund läuft noch bis zum 30.06.2019. Sein Marktwert liegt bei sechs Millionen Euro (Stand: 01.07.15 / transfermarkt.de).

 

Erik Durm – Fähigkeiten und Skills

 

Erik Durm profitiert auch als Außenverteidiger von seiner Grundausbildung aus Offensivspieler. Er verfügt über einen hervorragenden Offensivdrang und schaltet sich immer in die Angriffsbewegungen von „Schwarz-Gelb“ ein. Besonders seine Flanken sind brandgefährlich, denn diese schlägt er aus vollem Lauf präzise auf den Kopf des Mitspielers. Darüber hinaus ist er aber auch mit einer sehr guten Grundschnelligkeit ausgestattet und kann sich in den Laufduellen an der Linie oftmals durchsetzen. In der Defensive kann er sich mit seiner Körpergröße von 1,83 Metern sehr gut in den Zweikämpfen behaupten. Gleichzeitig kann er mit seinem klugen Auge und Stellungsspiel aber auch vielen Duellen aus dem Weg gehen.

Erik Durm – Der Wille nach mehr

 

1997 startete Erik Durm als Fünfjähriger seine Fußballkarriere beim SG Rieschweiler. Bis 2008 kickte er hier, eher er in die Jugendabteilung vom FC Saarbrücken wechselte. Hier wurde er Torschützenkönig in der A-Jugend-Regionalliga und machte sich so für den FSV Mainz 05 interessant. Die Mainzer lockten das vielversprechende Talent 2010 in ihre Nachwuchsabteilung und Durm spielte sich innerhalb weniger Monate bis in die zweite Mannschaft des FSV. Hier konnte er in den ersten zehn Spielen gleich sieben Treffer erzielen und stieg so zum Shootingstar auf. Nach insgesamt 13 Treffern in der zweiten Mannschaft bekam Durm von Mainz 2012 einen Profivertrag angeboten. Überraschenderweise lehnte er diesen ab, denn in ihm bestand der unbändige Wille nach mehr. Borussia Dortmund wollte ihn ebenfalls, allerdings für die zweite Mannschaft. Der heutige Abwehrspieler entschloss sich dennoch für diesen Weg, denn er wollte sich beim BVB durchsetzen. Das hat er ohne Zweifel geschafft, auch wenn er noch nicht immer von Anfang an spielt. Er ist im Alter von 23 Jahren Weltmeister geworden und hat damit jetzt schon mehr erreicht, als manche Fußballer in ihrer ganzen Zeit als Profi. In der Zukunft wird der Abwehrspieler wohl allen Beteiligten noch viel Freude bereiten, denn ihm steht ohne Zweifel der Weg zu einer großen Karriere offen.

 

Erfolge von Erik Durm

 

Seinen ersten Erfolg feierte Erik Durm noch im Trikot von Saarbrücken, als er 2009/10 Torschützenkönig in der Regionalliga wurde. 2010/11 gewann er mit der A-Jugend von Mainz 05 dann den Verbandspokal. Behält man sich diese Daten vor Augen, ist es enorm beeindruckend, dass er nur knapp drei Jahre später Weltmeister mit der deutschen Nationalmannschaft wurde. Gleichzeitig sicherte er sich mit der Borussia 2014 auch noch den Supercup. 2015 reichte es immerhin für den Titel als Vize-Pokalsieger.

 

Erik Durm – Statistik

 

Erik Durm absolvierte in der Bundesliga bislang 38 Partien und erzielte dabei einen Treffer. Vier Tore konnte er außerdem vorbereiten. International kam er bisher ausschließlich in der Champions League zum Einsatz. Elf Mal stand er hier auf dem Feld und bereitete dabei zwei Treffer vor.

 

Erik Durm – Privatleben & Wissenswertes

 

Erik Durm wurde am 12. Mai 1992 in Pirmasens geboren.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.