Wie finde ich den besten Wettanbieter?

Wer heutzutage seine Sportwetten platzieren möchte, der kann auf ein größeres Angebot zurückgreifen als jemals zu vor. Unzählige Buchmacher stellen ihr Portfolio zur Verfügung und ermögliche den Sportbegeisterten Wett Tipps auf zahlreiche Sportarten und Disziplinen. Wer da noch neu in der Branche ist, stellt sich schnell die Frage: Wie finde ich den besten Wettanbieter? Denn schließlich sind auf den ersten Blick zahlreiche Gemeinsamkeiten zu erkennen. In erster Linie ist hierbei natürlich unser großer Wettanbieter Vergleich zu empfehlen, der die verschiedenen Portfolios der Buchmacher genauer unter die Lupe nimmt. Gleichzeitig wollen wir aber auch verraten, wie jeder Tipper ganz einfach selbst auf die Suche nach dem besten Wettanbieter gehen kann – und das mit einem übersichtlichen Sieben-Punkte-Plan.

  1. Die Seriosität des Anbieters prüfen

Der wichtigste Knackpunkt vor der Wahl eines Wettanbieters ist die Seriosität des Unternehmens. Diese lässt sich auf verschiedenen Wegen untersuchen, wobei auch mehrere Indizien als Hinweis auf einen seriösen Anbieter genutzt werden können. Zunächst ist ein Blick auf die Geschichte des Anbieters empfehlenswert. Handelt es sich um ein traditionelles und alteingesessenes Unternehmen, spricht dies natürlich eher für ein seriöses Angebot. Darüber hinaus sind einige Wettanbieter mittlerweile auch an der Börse gelistet und bieten dementsprechend auch finanzielle eine satte Absicherung. Wirklich konkret wird es allerdings erst dann, wenn der Bookie auch eine offizielle Lizenz vorweisen kann. Diese stammt üblicherweise aus Malta, Gibraltar oder auch der Regierung Curacaos und gewährleistet, dass der Buchmacher in seinem Tun und Treiben jederzeit lizenziert und kontrolliert wird. Ebenfalls wichtig: Damit auch die eigenen Daten beim Anbieter geschützt sind, sollte immer eine SSL-Verschlüsselung oder ähnliche Absicherung eingesetzt werden.

  • Lizenzen bilden den stärksten Nachweis der Seriosität
  • Auch Sponsorings und eine lange Tradition sprechen für einen Buchmacher

Eine Lizenz, wie hier bei Wetten.com, sollte immer vorhanden sein

Jetzt zu Wetten.comund 160€ Bonus kassieren!
  1. Was gibt das Wettangebot her?

Der beste Wettanbieter für die eigenen Sportwetten sollte natürlich über ein ansprechendes und gesundes Portfolio verfügen. Idealerweise selbstverständlich auch in der Disziplin, die bevorzugt wird. Werden vom Tipper also gerne Wetten auf Fußball platziert, sollte hierbei natürlich auf ein breites Portfolio an Fußballwetten geachtet werden. Im Schnitt präsentieren die Buchmacher ihren Kunden zwischen 15 und 50 verschiedenen Disziplinen, so dass ohne Zweifel von einem recht starken Durchschnitt gesprochen werden kann. Ob diese Auswahl aber auch wirklich so stark ist, zeigt sich meist erst bei einem genaueren Blick auf die Tiefe des Angebots. Optimal ist es, wenn bei einer Partie in einer prominenten Liga mindestens 80 Wettmärkte angeboten werden. Einige Buchmacher stechen hierbei aber noch einmal deutlich heraus und präsentieren teilweise mehr als 200 Wettoptionen pro Spiel. Wer hier auf exotische Wettmärkte bauen möchte, sollte in diesem Bereich also die Augen ganz genau offen halten. Bevor der beste Wettanbieter gekürt werden kann, sollte zudem auch die Wettabgabe unter die Lupe genommen werden. Schließlich nützt es nichts, wenn eine große Auswahl zur Verfügung steht, sich die Wetten aber nur über enorme Umwege platzieren lassen.

  • In der Regel zwischen 15 und 50 Sportarten bei den Bookies
  • Auf die Tiefe im Portfolio sollte ebenfalls geachtet werden
  1. Den Kundensupport unter die Lupe nehmen

Egal, ob möglicherweise schon ein paar Jahre Erfahrung mit den Sportwetten vorhanden sind oder nicht: Früher oder später werden unweigerlich Fragen oder Unklarheiten auftauchen. Hierbei kann es sich um Fragen jeder Art handeln. Wie hoch ist der Sportwetten Bonus? Wie werden die Ein- und Auszahlungen abgewickelt? Derartige Fragen können allesamt an den Kundensupport gestellt werden. Wenn er dann auch zur Verfügung gestellt wird. Im besten Fall sind die Mitarbeiter im Support des Buchmachers an 24 Stunden am Tag erreichbar. Darüber hinaus ist es besonders löblich, wenn der Kontakt zum Support über verschiedene Wege ermöglicht wird. Damit ein Bookie als der beste Wettanbieter bezeichnet werden kann, sollten also neben einer E-Mail-Adresse zum Beispiel auch ein telefonischer Support oder ein Live-Chat zu finden sein. Natürlich ist es dabei in jedem Fall ein Vorteil, wenn der Kontakt zum Kundensupport immer kostenlos in Anspruch genommen werden kann. Ebenfalls nicht ganz unwichtig: Die Mitarbeiter sollten für die Kunden aus Deutschland natürlich auch im besten Fall in deutscher Sprache zur Verfügung stehen. Gerade bei den ausländischen Wettanbietern ist das allerdings noch nicht unbedingt eine Selbstverständlichkeit. Als heißen Tipp können wir hierbei den Wettanbieter Wetten.com empfehlen, dessen Kundensupport permanent in deutscher Sprache zur Verfügung steht.

  • Der beste Wettanbieter bietet einen 24-Stunden-Support
  • Mehrere Kontaktmethoden sollten zur Verfügung gestellt werden
Betway PayPal Kundenservice anrufen

Betway bietet einen guten Kundenservice an

Jetzt zu Betwayund 100% Bonus bis zu 225€ erhalten!
  1. Abwicklung der Zahlungen spielt eine enorm wichtige Rolle

Natürlich kommt es rund um die eigenen Sportwetten auch auf eine gelungene Abwicklung der Ein- und Auszahlungen an. Das bedeutet also ganz konkret, dass der Buchmacher im Zahlungsportfolio unterschiedliche Optionen zur Verfügung stellt. Die klassische Banküberweisung zum Beispiel ist zwar zuverlässig, stellt im Vergleich mit den elektronischen Zahlungsmethoden wie Skrill oder auch PayPal aber nur noch eine gute Alternative dar. Der Vorteil der elektronischen Zahlungsmethoden ist dabei vor allem, dass diese die Ein- und Auszahlungen deutlich schneller abwickeln. Während also zum Beispiel bei der Banküberweisung drei bis fünf Werktage bis zur Gutschrift vergehen können, werden diese von den eWallets meist innerhalb von 24 Stunden gutgeschrieben. Hierbei ist aber natürlich auch auf die Bearbeitungszeit beim Buchmacher zu achten. Positiv kann sich ein Bookie selbstverständlich dann präsentieren, wenn die Zahlungen immer gebührenfrei durchgeführt werden. Gedanken um die eigenen Angaben müssen sich die Tipper dabei in der Regel nicht machen. Ein ernsthafter Anbieter für die Auszeichnung als der beste Wettanbieter wird in jedem Fall die Daten seiner Kunden mit einer SSL-Verschlüsselung oder einer anderen Absicherung schützen.

  • Zahlungen sollten auf verschiedenen Wegen möglich sein
  • Im besten Falle sind die Ein- und Auszahlungen immer gebührenfrei
  1. Bietet der Wettanbieter faire Quoten?

Bei den Sportwetten sind natürlich in erster Linie die Quoten ausschlaggebend. Können sich die Kunden einen Buchmacher mit einem guten Quotenschlüssel sichern, kann das einige Vorteile bringen. Nicht nur auf lange Sicht, sondern auch bei einzelnen Wetten können sich diese Unterschiede enorm herauskristallisieren. Insofern ist es immer ratsam, sich die Wettquoten im Vergleich mit anderen Buchmachern einmal genauer anzusehen. Dabei ist wichtig zu beachten, dass natürlich nicht alle Wettanbieter in den gleichen Sportarten gleichermaßen aktiv sind. Während bei dem einen Buchmacher zum Beispiel starke Quoten auf die Fußballspiele angeboten werden, sind es bei einem anderen Wettanbieter möglicherweise die Tennis Wetten, die sich besonders in den Vordergrund drängen können. Im Normalfall sollten die Buchmacher zumindest einen Quotenschlüssel von rund 93 oder 94 Prozent aufweisen können. Hängt es dabei auch ein wenig von der Prominenz der Wettbewerbe ab, ist das natürlich vollkommen okay. Das bedeutet dann, dass zum Beispiel auch beim Fußball in der Bundesliga bessere Quoten angeboten werden, als bei einem Duell in einer Amateur-Liga.

  • Quotenschlüssel variiert mit den Sportarten
  • Der beste Wettanbieter sollte einen Schnitt von mehr als 94 Prozent aufweisen
  1. Gibt es einen fairen und lukrativen Wettbonus?

Für nicht wenige Wettfans ist der Sportwetten Bonus bei einem Buchmacher das stärkste Argument für oder gegen eine Registrierung. In der Tat kann sich ein Wettbonus richtig auszahlen, denn bei vielen Bookies werden enorm hohe Beträge zur Verfügung gestellt. Wer sich zum Beispiel als Neukunde bei Wetten.com registriert, kann sich hier einen Wetten.com Bonus von bis zu 160 Euro sichern. Beim britischen Wettanbieter Betway ist ebenfalls ein Willkommensbonus von satten 150 Euro möglich. Wichtig ist hierbei allerdings, sich von dieser Bonussumme nicht zu sehr beeindrucken zu lassen. Deutlich wichtiger sind die geltenden Bedingungen und Konditionen des Bonusangebots. In diesen wird zum Beispiel festgelegt, wie oft ein Bonusbetrag vor der Auszahlung umgesetzt werden muss. Darüber hinaus finden die Tipper aber hier auch die Mindestquoten, die bei einem Umsatz der Bonussumme berücksichtigt werden müssen. Bevor ein Bonusangebot bei einem Buchmacher in Anspruch genommen wird, sollten diese Konditionen also in jedem Fall einmal genau unter die Lupe genommen werden.

  • Bonusbeträge zwischen 50 und mehreren hundert Euro möglich
  • Neben der Bonussumme sollten vor allem die Konditionen betrachtet werden
Interwetten Bonus

Bei fast allen Wettanbietern wie z.Bsp. Interwetten kann ein Willkommensbonus einkassiert werden

Jetzt zu Interwettenund 135€ Neukundenbonus kassieren!
  1. Kassiere ich noch weitere Bonusangebote oder Promotionen?

Natürlich ist der Neukundenbonus nicht das einzige Mittel, mit dem sich die Wettanbieter bei ihren Kunden ein paar Pluspunkte sichern möchten. Stattdessen gibt es auch zahlreiche Angebote für die Bestandskunden, zu denen zum Beispiel Kombi-Versicherungen, Cashbacks oder auch Einzahlungsboni gehören. Für alle treuen Kunden sind das also gute Nachrichten, zumal ein Buchmacher als der beste Wettanbieter natürlich auch ein VIP-Programm für die besonders aktiven Kunden zur Verfügung stellen sollte. Wird dann zum Beispiel dauerhaft ein gewisser Umsatz geleistet, wird dies vom Bookie mit ein paar Extras und Sonderangeboten belohnt. Wer also hin und wieder einmal zusätzliches Bonusguthaben oder andere „Leckerbissen“ einkassieren möchte, sollte in dieser Hinsicht immer mit wachsamen Blicken unterwegs sein. Wenig überraschend gilt aber selbstverständlich auch für die Promotionen und Bestandskundenangebote, dass diese immer mit fairen Bedingungen und Konditionen ausgestattet sein sollten.

  • Für Bestandskunden werden ebenfalls Angebote zur Verfügung gestellt
  • Konditionen der Promotionen ebenfalls von enormer Bedeutung

Fazit: Der beste Wettanbieter stellt sich in den Vordergrund

Die Frage: „Wie finde ich den besten Wettanbieter 2017?“ lässt sich nicht auf den ersten Blick beantworten. Stattdessen ist es erforderlich, dass sich die Tipper im Vorfeld mit zahlreichen Bereichen der Portfolios beschäftigen. In erster Linie sind selbstverständlich die Seriosität und Sicherheit zu beachten. Damit der beste Wettanbieter gekürt werden kann, sollte aber auch das Portfolio ansprechend und vielseitig aufgebaut sein. Wer besonders clever ist, schnappt sich bei seinen Wettanbietern darüber hinaus auch noch einen kräftigen Bonus – der bringt in vielen Fällen mehrere hundert Euro ein und kann sich dementsprechend richtig auszahlen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.