Wetten.com Erfahrungen und Wettanbieter Test 2017

Wetten.com Erfahrungen und Wettanbieter Test 2017

Die wichtigsten Informationen zu Wettencom im Überblick:

  • großes Wettangebot
  • großer & fairer Bonus mit 130€
  • TÜV zertifiziert
  • deutscher Support
 
Jetzt zu Wetten.comund Bonus von 160 erhalten!
Mittlerweile hat sich auch Wetten.com auf dem Markt etabliert. Er gehört zwar nach wie vor zu den jüngeren Buchmachern, ich bin aber der Meinung, dass er sich mittlerweile einen festen Platz in den Herzen deutscher Spieler gesichert hat und es problemlos mit namhaften Konkurrenten wie bet365 oder Betway aufnehmen kann. Da ich selbst regelmäßig bei dem Buchmacher wette und mir insbesondere das transparente Angebot der beiden deutschen/österr. Gründer von Anfang an zugesagt hat, wollen wir auch dieses Angebot erneut einen umfangreichen Test unterziehen und Euch unsere persönlichen Erfahrungen mit Wetten.com vorstellen. Im Zuge unseres Ratgebers gehen wir auf alle wichtigen Elemente des Portals ein. Wir stellen Euch auch die Verantwortlichen vor, die hinter dem Internetportal stehen und zeigen, welche Ziele sich der junge Buchmacher gesetzt hat und welche davon bereits erreicht wurden. Wir liefern euch detaillierte Expertentricks und Tipps zu den wichtigsten Testpunkten und erklären, wie sich das Wetten.com Programm hier gegenüber namhaften Konkurrenten schlägt. wetten-com 120 Euro Starter Bonus

Wettangebot: Große Auswahl in über 30 Disziplinen

Das Wettangebot des neuen Buchmachers macht nach meinen Wetten.com Erfahrungen schon jetzt eine gute Figur. Zur Verfügung gestellt werden den Kunden mehr als 30 verschiedene Disziplinen, zu denen demnach nicht nur die Top-Sportarten Fußball, Tennis und Co. gehören. Die führen das Angebot zwar ganz offensichtlich an, werden gleichzeitig aber auch vom Radsport, dem Baseball, Snooker, Boxen, Darts oder Tischtennis unterstützt. Besonders umfangreich bleibt aber vor allem der Fußball, bei dem gut 40.000 verschiedene Wettoptionen angeboten werden. Im Detail bedeutet das neben den Wettbewerben aus England, Spanien und Deutschland auch Wettmöglichkeiten in Portugal, Niederlande, Polen, der Türkei und zahlreichen weiteren Nationen. Besonders ansprechend ist dabei nach meiner Erfahrung, dass zum Beispiel in Deutschland auch auf die 3. Liga gewettet werden kann. Allerdings ist die Auswahl an Wettoptionen dann ein wenig kleiner, als wenn sich um eine Partie in den Top-Ligen dieser Welt handelt.

Welche Spieltiefe benötige ich?

In der Regel unterscheiden sich Buchmacher nicht nur hinsichtlich der Märkte, sondern auch besonders bei der Spieltiefe. Manche Buchmacher bieten gerade mal 40 Wettoptionen, wieder andere setzen auf über 100 Optionen und ein paar Bookies können hier auch bis zu 300 Optionen offerieren. Wie bereits angesprochen belegt wetten.com hier einen Platz im guten Mittelfeld und bei den Hauptbegegnungen egal ob Bundesliga oder international kommst Du auf ca. 100 Wettoptionen im Durchschnitt. Das reicht aus, um sowohl Anfängern, Gelegenheitsspieler als auch erfahrene Spieler bei Laune zu halten.

30, 100 oder 300+ Optionen pro Event?

Ein Anfänger kommt in der Regel mit 40 Wettoptionen aus, ein Gelegenheitsspieler, der schon etwas Erfahrung gesammelt hat, freut sich, wenn er auf ca. 80-100 Optionen zurückgreifen kann und wer sinnvolle Spezialsysteme spielen will, der benötigt einen Buchmacher mit 100 oder mehr Optionen. Das trifft in der Regel auf erfahrene Spieler zu, die täglich wetten wollen. Meiner Meinung nach macht Wetten.com mit seiner Spieltiefe alles richtig. Bei den Hauptevents findest Du 100+ Optionen und das reicht meiner Meinung nach aus. Bei den niedrigeren Ligen findest Du dann ca. 30-50 Wettoptionen. Hier musst Du als erfahrener Spieler selbst kontrollieren, ob Dir das für Deine persönlichen Systeme reicht.
 
Jetzt zu Wetten.comund Bonus von 160 erhalten!

Livewetten sind modern und ansehnlich

Ergänzend zu den regulären Pre-Match-Wetten können die Tipper nach meiner Wetten.com Erfahrung auch problemlos Livewetten platzieren. Das Live-Center des Buchmachers macht dabei einen sehr guten Eindruck und überzeugt vor allem mit einem ansprechenden Design. Darüber hinaus werden auch grafische Animationen angeboten, durch welche sich der Spielverlauf sehr gut nachvollziehen lässt. Einfach verläuft die Wettabgabe live ebenfalls, zumal der Bereich in meinen Augen auch technisch auf einem sehr guten Niveau anzusiedeln ist. Ausgerechnet bei den LiveWetten können wetten.com Kundinnen und Kunden die einfach zu benutzende Cash-Out-Funktion verwenden. Hierbei handelt es sich um eine Funktion, die bei jeder platzierten Live Wette eingesetzt werden kann. Haben Sie bei einer Live Wette daneben gelegen, können Sie durch die wetten.com Cash-Out-Funktion noch während der Sportbegegnung Ihre Wette beenden. Damit besteht die Möglichkeit Verluste zu minimieren und trotz einer verlorenen Wette dennoch einen Gewinn zu erzielen. Erfolgreiche Wettkunden werden auf die Cash-Out-Funktion nicht mehr verzichten wollen.
Die Livewetten sind übersichtlich und ansprechend

Die Livewetten sind übersichtlich und ansprechend

Wie viele Live-Events könne gleichzeitig beobachtet werden

Bei diesem Buchmacher besteht lediglich die Möglichkeit ein Live-Event anzeigen zu lassen. Du kannst zwar mehrere Events favorisieren, es gibt aber keine Multiansicht, die mehrere Events zeitgleich nebeneinander anzeigen lässt. D.h., hier werden in erster Linie Spieler bedient, die nur ein oder zwei Begegnungen zeitgleich beobachten wollen. Für erfahrene Spieler steht hier als Alternative der Live-Score zur Auswahl. Das reicht mir persönlich aber nicht aus, wenn ich vier oder fünf Optionen zeitgleich beobachte. Dann möchte ich, dass ich direkt und sofort auch eine Wettoption mitnehmen kann. Daher favorisiere ich Live-Center, in denen eine Multiansicht genutzt werden kann. Das setzt aber wirklich voraus, dass Du auch mehr als vier Begegnungen zeitgleich beobachten musst.

Wetten.com bietet noch kein Multi-View bei Live Center

Wettquoten: Für die Spitze reicht es noch nicht ganz

Selbstverständlich habe ich in meinem Wetten.com Test auch die Quoten des Anbieters genauer unter die Lupe genommen. Generell lässt sich dabei festhalten, dass ein paar deutliche Unterschiede zwischen den einzelnen Disziplinen zu erkennen sind. So werden beispielsweise die Wetten im Fußball ein wenig besser quotiert, als wenn die Tipper ihre Wetten im Basketball platzieren. Generell ergibt sich so ein Mittel von rund 92 Prozent, was als okay bezeichnet werden kann. Wirkliche Gefahr droht der Spitze im Wettanbieter Vergleich damit zwar nicht, dennoch lassen sich faire und ansprechende Sportwetten platzieren.

Außenseiter oft top: Ideal für Einzelwetten mit XXL-Einsatz

Auch wenn der Buchmacher nach wie vor speziell beim Favoriten meist 0,03 bis 0,05 Punkte unter der Quote namhafter Konkurrenten wie bet365 liegt (auch hier muss die Wettsteuer vom Spieler gezahlt werden) zeichnet sich in der aktuellen Bundesligasaison 2017/2018 eine Regelmäßigkeit ab: bei den Außenseiterquoten kann wetten.com oft Topquoten offerieren. Das wird zwar durch die Wettsteuer-Regelung ein wenig relativiert, trotzdem möchte ich kurz darauf hinweisen: Auch wenn die Bayern aktuell auf einem guten Weg sind, wieder zu alter Stärke aufzusteigen, bekommen wir nach wie vor eine Bundesligasaison geboten, die extrem viele Überraschungen offeriert. Ich persönlich bin sehr gut damit gefahren, in den letzten Wochen ausschließlich Außenseiter zu tippen. Wenn die Jungs auf dem Platz einfach nicht so spielen wie die Quoten es vorgeben, dann musst Du als Wettfan ebenfalls alternative „Spieloptionen“ auswählen.

Wetten.com Bonus: Starke Wetten.com Erfahrungen mit dem Bonus

Wer neu ist, der muss sich beweisen. Und genau deshalb bietet der Anbieter seinen Kunden auch einen ziemlich deftigen Wetten.com Bonus. Dieser belohnt die Neukunden dafür, dass sie sich zu einer Registrierung und Einzahlung entschließen konnten. Ausgezahlt werden beim Buchmacher gleich zwei unterschiedliche Angebote, von denen die Kunden ganz bequem ihren Favoriten auswählen können. Für die Neulinge und unerfahrenen Tipper steht das Anfänger-Paket zur Verfügung, welches mit einem 100 prozentigen Einzahlungsbonus bis zu 100 Euro um die Ecke kommt. Das war aber noch nicht alles, denn bereits im Vorfeld gibt es als Dankeschön für die Registrierung einen Wettbonus in Höhe von 2x 10 Euro nach der Ersteinzahlung. Das Profi-Paket besteht ebenfalls aus diesem kostenlosen Guthaben von 10 Euro, umfasst gleichzeitig aber auch einen Einzahlungsbonus von 100 Prozent, mit dem bis zu 100 Euro als Guthaben einkassiert werden können. Ebenfalls schmackhaft: Am Monatsersten des Folgemonats und zweiten Monats nach der Registrierung wandert jeweils ein Bonus von weiteren 10 Euro auf das Wettkonto. Die Bonusbedingungen können nach meinen Erfahrungen mit Wetten.com ebenfalls als fair bezeichnet werden. Nutzen die Kunden das Bonusguthaben ohne Einzahlung, müssen die 100 Euro vor der Auszahlung erst vier Mal mit Sport- oder Livewetten umgesetzt werden. Die erforderliche Mindestquote der Tipps liegt dabei bei 2,00. Wichtig: Nur Kombiwetten aus mindestens zwei Auswahlen erfüllen die Bedingungen. Für den 100 prozentigen Einzahlungsbonus gilt, dass Einzahlung und Bonus innerhalb von14 Tagen vier Mal mit der Quote von 2,00 umgesetzt werden müssen. Nutzen die Kunden den 100 prozentigen Einzahlungsbonus, gelten die gleichen Anforderungen. In meinen Augen sollten so keine Probleme auftauchen, da im Portfolio mühelos die passenden Wetten zu finden sind.

Support: Immer eine deutsche Betreuung

Für den Kontakt mit dem Kundensupport stellt der Wettanbieter seinen Kunden unterschiedliche Wege zur Verfügung. Zum einen kann ein Live-Chat genutzt werden, der täglich ab 11 Uhr zu erreichen ist. Darüber hinaus kann aber auch rund um die Uhr eine E-Mail an den Support versendet werden. Ein dickes Plus ist nach meinen Wetten.com Erfahrungen die Tatsache, dass die Betreuung immer in deutscher Sprache durchgeführt wird. Gleichzeitig fallen natürlich keine Kosten oder Gebühren für die Beratung an. Ebenfalls gut: Ein FAQ-Bereich steht als Ergänzung zum direkten Gespräch mit dem Support zur Verfügung. Sollte also zum Beispiel eine allgemeine Frage zum Wetten, den Bonusbedingungen oder technischen Dingen auftauchen, kann die mit Hilfe des FAQ-Bereiches normalerweise auch beantwortet werden.
 
Jetzt zu Wetten.comund Bonus von 160 erhalten!

Zahlungsmethoden: Ab 10 Euro kann eingezahlt werden

Damit die Einzahlungen möglichst einfach abgewickelt werden können, stellt der Anbieter seinen Tippern unterschiedliche Zahlungsmethoden zur Verfügung. Wer möchte, kann die reguläre Banküberweisung oder die Kreditkarten nutzen. Alternativ können darüber hinaus aber auch elektronische Zahlungsmethoden verwendet werden. Hier sind die elektronischen Geldbörsen Skrill und Neteller in den Vordergrund zu stellen. Auf PayPal wird bislang noch verzichtet, wobei das in dem jungen alter des Buchmachers keine wirkliche Überraschung ist. Zusätzlich wird zudem auch die Einzahlung via Paysafecard oder Sofortüberweisung ermöglicht. Auf Einzahlungsgebühren wird dabei in den meisten Fällen verzichtet, eingezahlt werden kann nach meinen Wetten.com Erfahrungen ab einem Betrag von zehn Euro. Lediglich bei der Sofortüberweisung müssen mindestens 20 Euro in die Hand genommen werden. Mittlerweile sind Einzahlungen auf wetten.com auch über WettenPay möglich. Dabei handelt es sich um eine Bareinzahlung bei einem der teilnehmenden Geschäfte in Ihrer Nähe. Die konkreten Geschäfte können über die WettenPay Seite von wetten.com gefunden werden. Durch die Bareinzahlung wird der Geldbetrag Ihrem wetten.com Wettkonto gutgeschrieben. Mit dieser Zahlungsmethode grenzt sich wetten.com deutlich von vielen der Wettanbieter ab.
Mehrere Zahlungsoptionen stehen zur Verfügung

Mehrere Zahlungsoptionen stehen zur Verfügung

Auszahlungen können beim Anbieter immer gebührenfrei durchgeführt werden. Gleichzeitig ist allerdings zu beachten, dass die Auszahlung nur mit der Methode durchgeführt werden kann, die auch für die Einzahlung verwendet wurde. Die einzigen Ausnahmen stellen dabei die Paysafecard und Sofortüberweisung dar, wo die Auszahlungen über die Banküberweisung abgewickelt werden. Ebenfalls von großer Bedeutung ist zudem die Identitätsprüfung, die vor der ersten Auszahlung unbedingt erledigt werden muss. Durchführbar sind die Transaktionen dann ab einem Betrag von 20 Euro.

Mobile App: Ohne Download verfügbar

Als sehr gut gelungen kann ich im Wetten.com Testbericht auch die mobile Variante des Angebots bezeichnen. Der Buchmacher hat früh das Potenzial der mobilen Wetten entdeckt und dementsprechend viel Wert auf seine Alternative für das Smartphone oder Tablet gelegt. Diese kann ganz ohne einen Download genutzt werden und lässt sich bequem im mobilen Browser öffnen. Hierfür muss einfach die Webseite aufgerufen werden, worauf die Anzeige vom Smartphone oder Tablet dann automatisch angepasst wird. Stark: Neben dem gesamten Wettprogramm sind auch die zusätzlichen Funktionen im Angebot verfügbar. Es ist also problemlos möglich Zahlungen durchzuführen oder den Kundensupport zu kontaktieren. Nach meinen Erfahrungen kann die Wetten.com App also als sehr gelungen bezeichnet werden. Ganz besonders auch deshalb, weil keine übertriebenen Wartezeiten oder Probleme in Kauf genommen werden müssen. Auch wenn dafür natürlich immer ein wenig die eigene Internetverbindung zuständig ist.

Seriosität: Top-Bedingungen bei Wetten.com

Natürlich habe ich mein Konto beim Anbieter nicht einfach so eröffnet, sondern vorher erst einmal ganz genau die Seriosität auf den Prüfstand gestellt. Wetten.com kann natürlich auch eine ganz reguläre Wett-Lizenz vorweisen, die von der maltesischen Lotterie- und Glücksspielbehörde vergeben wurde. Diese verspricht allen europäischen Kunden Sicherheit und sorgt dafür, dass ein Betrug ausgeschlossen werden kann.
Der Anbieter besitzt eine Lizenz aus Malta

Der Anbieter besitzt eine Lizenz aus Malta

Für deutsche Tipper dürfte zudem noch interessant sein, dass die Datenschutzbestimmungen vom TÜV Saarland unter die Lupe genommen wurden. Somit ist nach meinen Wetten.com Erfahrungen sichergestellt, dass die persönlichen Daten und Angaben der Kunden immer verschlüsselt werden. Ebenfalls interessant: Wetten.com wurde in Deutschland konzipiert und entwickelt.

Wetten.com Firmenhistorie & Team: Deutsche Gründer starten im Buchmachersegment durch

Hinter Wetten.com steht als Gründer Daniel Bradtke, der auf eine jahrelange Erfahrung in der Online Glücksspiel-Industrie zurückblicken kann. Der Flensburger betreute in der Betsson Group als Country Manager deutsche Kunden und gründete unter anderem 2016 das Buchmacherportal Mobilbet, welches an die ComeOn Group verkauft wurde. Mit Wetten.com folgt sozusagen der zweite Streich des Gründers. Mit der Gründung von Wetten.com haben es sich die Verantwortlichen zum Ziel gesetzt, sportbegeisterten Sportwettenfans aus Deutschland, Österreich und der Schweiz ein umfassendes Onlineerlebnis zu offerieren. Mehr als 40.000 Wetten pro Tag in 30 unterschiedlichen Wettmärkten setzen hier durchaus Maßstäbe. Gemeinsam mit ihren Kunden wollen die Verantwortlichen von Wetten.com Sportwetten für diese zu herausragenden Ergebnisse gestalten. Daher steht beim gesamten wetten.com-Angebot die Qualität, die Transparenz und die Integrität im Vordergrund.

Wetten.com stellt sich vor

Gründer waren bereits für den Erfolg von mobilbet verantwortlich!

Gabriel Vollmann, der genau wie Daniel auf jahrelange Erfahrung im Online Glücksspielsegment zurückblickt und ebenfalls zum Erfolg von Mobilbet.com beigetragen hat, nimmt bei Wetten.com die COO Position ein. Gemeinsam mit Daniel gründet der Österreicher Wetten.com. Daniel und Gabriel werden im Team von Diane Dalli unterstützt, die für den gesamten Finanzbereich und die Buchhaltung des jungen Bookies zuständig ist. Für die strategische Produktentwicklung ist der CPO Matthew Piscopo zuständig und CTO Isaac Sant kümmert sich um die reibungslose IT bei wetten.com. Als Sportwetten-Direktor konnten die Wetten.com-Gründer niemand geringeren als Jeff Tabone für ihr Team gewinnen. Der gebürtige Kanadier blickt ebenfalls auf jahrelange Erfahrung im Online-Gamblingsegment zurück und betreute unter anderem betsson.com bei der Entwicklung neuer Handels- und Produktstrategien.

Kein anonymer Bookie: Verantwortlichen stellen sich persönlich vor!

Speziell der Aspekt, dass Wetten.com sein gesamtes Team persönlich auf der Homepage vorstellt, erzeugt bei mir ein Gefühl von Sicherheit und Seriosität. Statt bei einem unpersönlichen Buchmacher zu spielen, habe ich hier das Gefühl, die Menschen zu kennen, die hinter dem Angebot stehen. Allein mit dieser umfangreichen Personalvorstellung setzt der Anbieter Maßstäbe und belegt ein Alleinstellungsmerkmal, das so kaum andere Buchmacher offerieren!

Verantwortungsvolles Spielen: Wetten.com sieht sich in der Verantwortung

Ein guter Buchmacher sollte seinen Kunden immer eine Möglichkeit bieten, ihr Spielverhalten zu kontrollieren. Damit ist gemeint, dass wenn ein Spieler nicht mehr verantwortungsvoll spielt, sich dieser eigenständig vom Spiel ausschließen kann bzw. mit Einsatzlimits oder Einzahlungslimits arbeiten darf. Wetten.com belegt mit seiner Vielzahl an Spielsuchtpräventionsoptionen sowie Informationen hinsichtlich verantwortungsvollem Spiel fast schon ein Alleinstellungsmerkmal.

Wetten.com Spielsuchtprävention

Das möchte ich persönlich extrem positiv hervorheben. Ein seriöser Buchmacher sollte alles daransetzen, in erster Linie Spieler zu beheimaten, die Ihr Spielvergnügen im Griff haben. Wenn ein Bookie merkt, dass ein Spieler hier nicht mehr verantwortungsvoll agiert, sollte er diesen beim Ausstieg unterstützen. Wetten.com macht dies vorbildlich und bietet Kunden hier eine Vielzahl von Optionen an. Wenn ein Buchmacher dieses Thema nur stiefmütterlich behandelt, dann empfinde ich persönlich das als nicht wirklich fair. Das erzeugt bei mir dann irgendwie das Gefühl, dass es hier nur darum geht, den Spieler abzukassieren.

Wetten.com Steuer: Abzug im Gewinnfall

Um die Abgabe der Wettsteuer kann sich der junge Buchmacher natürlich nicht drücken. Das bedeutet für die deutschen Kunden, dass hier eine Abgabe gezahlt werden muss. Allerdings wird diese nur dann fällig, wenn die eigene Wette gewonnen wird. Dann zieht der Buchmacher die Wetten.com Steuer in Höhe von fünf Prozent vom Gewinn ab. Bei verlorenen Wetten wird die Steuer nach meinen Wetten.com Erfahrungen durch den Bookie übernommen. Ebenfalls interessant ist dabei, dass beim Bonusgeld keine Steuer berechnet wird.

Wettsteuerabzug vom Gewinn? Muss nicht sein!

Auch wenn ich persönlich als erfahrene Spieler jetzt nicht gerade das Livewetten Portal des Buchmachers abfeier, so spiele ich hier regelmäßig Einzelwetten (Wettmarkt eSport) mit höheren Einsätzen. Dafür bietet mir wetten.com noch ein ideales Zuhause. Was mich hier stört, ist die Wettsteuer-Regelung. Erfahrene Spieler kommen hier nicht um einen regelmäßigen Quotenvergleich sowie Berechnung, ob die Wettsteuer ins Gewicht fällt oder nicht, herum.

Zusatzangebot: Bisher nur auf Wetten fokussiert

Mit weiteren Produkten im Portfolio hat der Anbieter bislang noch nichts am Hut. Ganz so überraschend ist auch das nicht, schließlich ist das Unternehmen gerade neu auf dem Markt. Sollten sich künftig Erfolge einstellen, kann aber seitens des Buchmachers sicherlich auch über eine Ausweitung des Geschäftes nachgedacht werden. Es bleibt also erst einmal abzuwarten.

Teilst Du die Meinung unserer Redaktion?

Jetzt bist Du gefragt: Teilst Du die Meinung unseres Sportwetten-Redakteurs hinsichtlich der Bewertung des Buchmacherangebotes von wetten.com? Hast Du selbst ähnliche Erfahrungen gesammelt oder würdest Du den Buchmacher ganz anders bewerten? Schick uns Deine persönliche Bewertung des Buchmacherportals und hilf uns so, besonders objektive Testberichte der entsprechenden Anbieter zu verfassen.

Expertenmeinung: „Wetten.com besitzt großes Potenzial“

„Wenn man mich als erfahrenen Spieler fragt, wieso ich bei dem Neuling Wetten.com Wetten platziere, dann lässt sich das relativ einfach beantworten: Hinter diesem Buchmacherportal stehen ein deutscher und ein österreichischer Gründer, die auf jahrelange Erfahrung im Sportwettensegment zurückblicken. Meiner Meinung nach besitzt das Portal mit den angebotenen Wettmärkten und der Spieltiefe extrem großes Potenzial und bietet mir speziell für meine persönlichen Systeme ein ideales Umfeld. Persönlich gehe ich davon aus, dass wir von diesem Buchmacher noch so einiges geboten bekommen werden und ich glaube, die Verantwortlichen sind auf einem guten Weg, sich als namhafte Konkurrenz zu alt-eingesessenen Buchmachern wie bet365 oder Betway zu etablieren!“

Sponsoring: Diese Vereine werden von Wetten.com unterstützt

Da es sich bei Wetten.com um einen noch relativ jungen Buchmacher handelt, besitzt dieser noch keine Sponsorings-Verträge mit bekannten Bundesligavereinen. Der Anbieter hat aber vor, zukünftig auch hiesige Topvereine als Sponsor zu unterstützen. Wir gehen davon aus, dass sich der Bookie auch in diesem Segment mit seinen großen Ambitionen nicht lumpen lassen wird und zeitnah mit entsprechenden Sponsoring aufwartet.

Wetten.com Sponsoring

Fazit: Dieser Konkurrent mischt den Markt auf

Als wir den Buchmacher vor knapp einem Jahr getestet haben, haben wir im Fazit erklärt, dass dieser Buchmacher eine echte Hausnummer auf dem deutschen Markt werden könnte. Genau dies hat sich nun bewahrheitet und Wetten.com gehört unserer Meinung nach aktuell zu den besten Buchmachern mit deutschen Wurzeln. Ich finde man merkt, dass hinter der Wetten.com Verantwortliche stehen, die auf jahrelange Erfahrung im Glücksspielbereich und speziell Sportwetten-Bereich zurückblicken. Genau diese Erfahrungen haben diese in ihrem eigenen Wettportal umgesetzt und konnten sich so extrem schnell in der Szene etablieren. Auch wenn der Bookie mittlerweile an seinem Neukundenbonus geschraubt hat, gehört dieser nach wie vor zu den besseren unserer Zeit. Persönlich wette ich deswegen bei wetten.com, weil ich hier das Gefühl habe, bei einem sehr transparenten Portal zu spielen, bei dem sich die Verantwortlichen auch nicht zu schade sind, sich persönlich in ihrem Blog vorzustellen.

Kein anonymer Global Player!

Das erzeugt nicht nur ein Gefühl zusätzlicher Seriosität und Sicherheit, sondern vermittelt mir das Gefühl, nicht bei irgendeinem anonymen Buchmacher zu spielen, sondern die Verantwortlichen des Portals irgendwie zu kennen. Wenn ich Einzelwetten auf den Außenseiter in der Bundesliga spiele, landet Wetten.com bei mir immer mit in den Quotenvergleich. Wenn mich Anfänger fragen, wo sie mit dem Wetten beginnen können und diese nicht zwingend sofort einen Einzahlungsbonus freispielen wollen, dann empfehle ich Ihnen in letzter Zeit öfter Wetten.com statt bet365. Lediglich wenn es dann um den Bonus geht, hat der englische Konkurrent etwas anfängerfreundliche Konditionen zu bieten. Dafür gibt es bei wetten.com ein höheres Bonusguthaben.
 
Jetzt zu Wetten.comund Bonus von 160 erhalten!

Nicht der richtige Anbieter für dich?

Zur Übersicht