Sergio Ramos – Der harte Innenverteidiger mit zahlreichen Titeln

Zuletzt aktualisiert: 16.07.2021

Sergio Ramos Spielerfprofil

Sergio Ramos Vollständiger Name: Sergio Ramos Garcia
Aktuelles Team: Real Madrid
Nummer: 4
Geburtsdatum: 30. März 1986
Staatsangehörigkeit: Spanien
Geburtsort: Camas bei Sevilla
Spielposition: Innenverteidiger
Frühe Karriere: Sevilla Jugendmannschaften
Sergio Ramos Größe: 1,84 Meter.

Preise und Erfolge: Fünf La Liga-Titel, vier UEFA Champions League-Titel, Ramos wurde zehnmal in die FIFPro World11 aufgenommen, was beachtenswert ist.

Karriere von Sergio Ramos

Ramos wurde in Camas, nahe Sevilla geboren. Im Sommer 2005 wurde er von Real Madrid übernommen. In der ersten Zeit war Ramos als Innenverteidiger eingesetzt, manchmal spielte er als defensiver Mittelfeldspieler. Ramos wurde in der FIFA und auch in der UEFA ausgezeichnet. Bei der Nominierung zum Europäischen Spieler des Jahres 2008 belegte er den 21. Platz.

Bei Saisonbeginn 2009/2010 wurde Ramos zum Kapitän ernannt. Es gibt vier Kapitäne. Das „Sergio Ramos-Tattoo“ ist sein Markenzeichen. Seine Tätowierungen sind bekannt und durchaus sehenswert. Mit 42 Tattoos begeistert er seine Fans.

Ramos ist als Verteidiger für Real Madrid bekannt, außerdem spielt er für die spanische Nationalmannschaft und fungiert als Kapitän für beide Mannschaften. Insgesamt hat er bereits 20 Trophäen gewonnen. Ramos gilt als einer der besten Torschützen der La Liga.

Jetzt zu Betwayund 100% Bonus bis zu 250€ erhalten!

Persönliche Angaben

Seine Mutter Paqui Ramos und sein Vater Jose Ramos unterstützten Sergio in seiner Fußball-Laufbahn. Er wollte anfangs Stierkämpfer werden – Sevilla ist bekannt als Stadt der Stierkämpfer. Sein Bruder überzeugte ihn vom Fußball, der Erfolg ist umwerfend.

Sergio Ramos rote Karten sind kein Geheimnis, er hat in seinem Verein die meisten roten und gelben Karten erhalten.

Sein aktueller Status

  • Abwehr-Innenverteidiger
  • Berater: RR-Soccer Management Agency
  • seit 31. 8. 2005 ist er bei Real Madrid
  • der Vertrag läuft bis 30. 6. 2021
  • die letzte Verlängerung war am 17. 8. 2015
  • Sponsor ist Nike.

Aktuelle Teams sind Real Madrid und die spanische Fußballnationalmannschaft mit der Nummer 15, dort ist er Abwehrspieler.

Sergio bevorzugt die harte Spielweise und musste sich auch diesbezüglich Kritiken gefallen lassen. 2014, 2016, 2017 und 2018 gewinnt Ramos im Verein Real Madrid die UEFA Champions League und die spanische Meisterschaft. Rene, sein Bruder ist gleichzeitig sein Manager.

Sergio Ramos beweist sein gutes Herz

Seit 2007 engagiert sich Ramos für das internationale Kinderhilfswerk UNICEF. Er ist einer der UNICEF-Botschafter. Kinder und deren Schutz und Rechte liegen Ramos am Herzen. Er hat Familiensinn, liebt Musik und Pferde. Sergio besitzt ein Gestüt, der Schwerpunkt liegt auf der Zucht andalusischer Pferde. Sein Pferd Yucatan SR4 wurde 2018 Weltmeister. Die Stierkämpfer-Laufbahn hat Ramos nicht begonnen, ist jedoch ein Fan des Stierkampfes.

Merkmale seiner Karriere

  • 1995 füllt er das Anmeldeformular für den andalusischen Fußballverband aus
  • 2005 Debüt bei Real Madrid
  • 2008 Europameister
  • 2010 Weltcup-Sieger in Südafrika
  • 2014 UEFA Champions League-Sieger.

Gemeinsam mit Amazon Prime veröffentlichte Ramos eine achtteilige Dokumentarserie mit dem Inhalt „Leben auf und neben dem Spielfeld“.

Jetzt zu Betwayund 100% Bonus bis zu 250€ erhalten!

Internationale Karriere

  • 2006 FIFA Fußball-Weltmeisterschaft
  • 2009 FIFA Konföderationen-Pokal
  • 2010 FIFA Weltmeisterschaft
  • 2013 FIFA Konföderationen-Pokal
  • 2014 FIFA-Weltmeisterschaft
  • 2016 EM
  • 2018 FIFA Fußball-Weltmeisterschaft
  • 2019 Qualifikation für die UEFA Nations League
  • 2020 UEFA Nations League.

Die spanische U19 verzeichnete Erfolge mit Ramos. Mit vier von fünf Spielen startete er den Gewinn der zweiten U19-Europameisterschaft 2004.

2018/2019 spielte Ramos in allen vier Gruppenspielen der UEFA Nations League in Spanien. Mit seinen drei erzielten Toren gegen England sowie zwei gegen Kroatien galt er als der beste Torschütze der Gruppe.

Am 6. Dezember 2005 punktete er mit seinem ersten Tor in seinem Verein Real Madrid. Während er anfangs als Innenverteidiger eingesetzt wurde, spielte er nach dem Eintritt von Christoph Metzelder und Pepe rechts. Sein ungewöhnlicher Torinstinkt wurde entdeckt. Seine roten Karten waren allerdings auch bekannt. Seine erste rote Karte erhielt er bei der 1:0-Auswärtsniederlage gegen RCD Espanyol im September 2005. Am 26. Februar 2020 erreichte Ramos tatsächlich den Rekord an roten Karten.

2006/2007 schaffte Ramos fünf Tore, eines bei einem 3:3-Unentschieden gegen den FC Barcelona. Real Madrid gewann einen Rekord in der 30. spanischen Meisterschaft.

Seine Auszeichnungen beweisen, dass Ramos außergewöhnliche Fähigkeiten besitzt, aber auch aggressiv spielt. Mit einer Peinlichkeit muss Ramos leben, denn folgendes Missgeschick ist weltweit bekannt. Es handelt sich um den Pokal beim 1:0-Sieg gegen Barcelona in Valencia 2011. Er feierte oben im Bus den Sieg und verlor die Trophäe, die prompt unter die Räder des nachfolgenden Fahrzeugs fiel. Eine ziemlich verbeulte Trophäe war das Ergebnis.

International vertrat Ramos die spanische Nationalmannschaft. Vier Weltmeisterschaften und drei Europameisterschaften sind ein beachtlicher Erfolg.

Spielstil von Ramos

Er hat sozusagen ein Auge für das Tor und punktet mit Kopfgenauigkeit. Darüber hinaus verfügt er über ein gutes Tempo. Die spanische Zeitung Marca, FIFA, bestätigt aufgrund offizieller Aufzeichnungen, dass Sergio eine Sprintgeschwindigkeit von 30,6 km pro Stunde erzielt. 2015 gehörte er zu schnellsten Fußballern weltweit. Außerdem ist er ein hervorragender Elfmeter-Schütze. Seine Vielseitigkeit ist bewundernswert.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.