Matija Nastasic

Zuletzt aktualisiert: 21.03.2019

Matija Nastasic

Matija Nastasic ist serbischer Nationalspieler und steht beim FC Schalke 04 in der Bundesliga unter Vertrag. Vor seiner Karriere auf Schalke hat der Serbe schon für zahlreiche hochkarätige Stationen gespielt.

 

Rolle von Matija Nastasic bei Schalke 04

 

Anfang 2015 wechselte der serbische Nationalspieler von Manchester City auf Leihbasis in die Bundesliga nach Gelsenkirchen. Drei Monate später wurde der Neuzugang fest unter Vertrag genommen und stand in seiner ersten Saison gleich 16 Mal für Schalke auf dem Feld. Trotz seines kurzen Daseins erarbeitete sich Nastasic eine Berechtigung, in der ersten Elf aufgestellt zu werden. Zu Beginn seiner Schalker Zeit profitierte er hier vor allem durch den Ausfall von Benedikt Höwedes. Gemeinsam mit Joel Matip bildete er zu dieser Zeit die Innenverteidigung von „Königsblau“. Seit dem Bundesligaspiel gegen Werder Bremen hat Nastasic mit einem Achillessehnenriss zu kämpfen und wird für eine längere Zeit ausfallen. In Gelsenkirchen freut man sich aber bereits auf die Rückkehr des serbischen Nationalspielers. Obwohl Benedikt Höwedes mittlerweile wieder fit ist, so wird durch Nastasic in der Defensive der Konkurrenzdruck enorm erhöht. Gleichzeitig schätzt man in Gelsenkirchen die Einsatzbereitschaft des Serben. Wann immer er gebraucht wird, haut sich Nastasic voll für seine Mannschaft rein. Der Vertrag von Matija Nastasic auf Schalke läuft noch bis 2019. Sein Marktwert liegt bei 14 Millionen Euro (Stand: 01.07.15).

Matija Nastasic – Fähigkeiten und Skills

 

In Serbien gilt Nastasic als das große Talent der Innenverteidigung. Ausgezeichnet wird die Spielweise des Linksfuß vor allem durch eine enorme Spielintelligenz. Gleichzeitig kann der Serbe durch seine Körpergröße von 1,87 Meter in den Kopfballduellen immer ein Wörtchen mitreden. Eine seiner wichtigsten Eigenschaften ist aber die Flexibilität. Durch seine gute Grundschnelligkeit kann Nastasic nicht nur in der Innenverteidigung, sondern auch in der Außenverteidigung eingesetzt werden. Auch hier kommt ihm seine Spielintelligenz zu gute, denn er kann jede Situation mit einem klugen Pass lösen. Besonders im Aufbauspiel der Schalker kommt diese Eigenschaft zum Tragen. Für einen Verteidiger ist er zudem mit einer beeindruckenden Technik und Ballkontrolle ausgestattet.

Matija Nastasic – Viele Stationen bis zur Bundesliga

 

Die ersten bemerkenswerten Schritte des, damals noch sehr jungen, Matija Nastasic wurden in Belgrad absolviert. In den Jugendmannschaften von Partizan absolvierte der Innenverteidiger seine wohl wichtigsten Jahre in der Grundausbildung. Nach einer Ausleihe in die zweite serbische Liga interessierte sich der AC Florenz für die Dienste des Serben. Für rund 2,5 Millionen Euro Ablöse verließ Nastasic daraufhin Belgrad und ging in die italienische Serie A. Zu Beginn seiner Zeit in Italien konnte der Verteidiger nicht komplett überzeugen, nach einigen Wochen spielte er sich mit starken Leistungen aber in die Startelf. Durch seine konstant guten Leistungen wurden auch internationale Top-Klubs auf ihn aufmerksam. Am meisten überzeugt hat den Serben das Angebot von Manchester City, sodass er im August 2012 in die englische Premier League wechselte. Unter dem damaligen Trainer Roberto Mancini wurde der Neuzugang zum Stammspieler und wichtigen Mitglied in der Innenverteidigung. Auch zu seiner Zeit auf der Insel wurde Nastasic häufiger von Verletzungen ausgebremst. Nach dem Trainerwechsel von Roberto Mancini zu Manuel Pellegrini war Nastasic in der ersten Mannschaft keine tragende Persönlichkeit mehr. Seine Einsatzzeiten litten stark und schlussendlich kam er in der Liga gar nicht mehr zum Einsatz. Der FC Schalke 04 hat das Talent des Verteidigers allerdings erkannt und sich daraufhin, erst auf Leihbasis und dann vollständig, die Dienste des Serben gesichert.

 

Erfolge von Matija Nastasic

 

Die größten Erfolge seiner noch jungen Karriere feierte Matija Nastasic im Trikot von Manchester City. Hier war besonders 2014 ein erfolgreiches Jahr für den Serben, denn mit seiner Mannschaft konnte er nicht nur den League Cup, sondern auch die englische Meisterschaft gewinnen.

Matija Nastasic– Statistik

 

Die meisten Spiele in seiner Karriere absolvierte Matija Nastasic in der englischen Premier League. Hier stand er 34 Mal auf dem Feld. Ein Treffer blieb ihm verwehrt, allerdings konnte er ein Tor vorbereiten. Einen Platzverweis musste er in seiner gesamten Karriere noch nicht einstecken – für einen Verteidiger eine beeindruckende Leistung. Auch mit den gelben Karten hält sich der Serbe vornehm zurück. Auf der Insel bekam er fünf, in seiner gesamten Laufbahn als Profi nur 20. Am erfolgreichsten war Nastasic bisher in der Serie A. Hier konnte er in 26 Einsätzen zwei Treffer erzielen. In der Bundesliga stand Nastasic bislang 17 Mal auf dem Platz. Auf einen Treffer wartet der Verteidiger noch, auch eine Vorlage hat er noch nicht abgegeben.

 

Matija Nastasic – Privatleben & Wissenswertes

 

Geboren wurde Matija Nastasic am 28. März 1993 in Valjevo, im Westen Serbiens. Interessant ist, dass Nastasic in die serbischen Nationalmannschaft aufgenommen wurde, obwohl er damals noch in der zweiten serbischen Liga aktiv war.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.