Manchester City – Das neue Top Team in Manchester

Zuletzt aktualisiert: 18.10.2021

Manchester City im Überblick

Manchester CityVereinsname: Manchester City Football Club Ltd
Gründungsjahr: 1880
Spitzname: The Sky Blues
Stadion: Etihad Stadium
Trainer: Pep Guardiola
Liga: Premier League
Werbepartner: Etihad Airways, Puma

Manchester City – Das neue Top Team in Manchester

Jahrelang gab es in Manchester nur ein Top Team: Machester United. Der Verein von Rooney und Ronaldo galt als einer der besten und beliebtesten Clubs der Welt. Vor 20 Jahren wussten die meisten internationalen Fußballfans nicht einmal, dass es in Manchester noch einen weiteren professionellen Fußball Club gibt.

Das hat sich jetzt geändert. Denn spätestens seit 2010 gehört Manchester City wieder zu den besten Vereinen der englischen Liga. Der Verein konnte 2018 und 2019 die Meisterschaft für sich sichern und ist jedes Jahr am Titelrennen beteiligt. Nur international konnte Man City noch nicht an alte Erfolge anknüpfen.

Jetzt zu Betwayund 100% Bonus bis zu 250€ erhalten!

Von der Spitze in die dritte Liga und wieder zurück: Der steinige Weg von Manchester City

Seit den 1970 Jahren hatte der stetige Abstieg von Manchester City dazu geführt, das Manchester United nicht nur so gut wie jedes Derby für sich entschied, sondern auch zur klaren Nummer 1 der Stadt wurde. Alle Aufmerksamkeit, die besten Spieler und das meiste Geld gingen zu ManU.

Dabei war das nicht immer so. Manchester City konnte bereits 1904 der FA Cup gewinnen und war einige Zeit lang einer der besten Vereine Englands. Dann folgte der Absturz, der im Abstieg in die dritte Liga gipfelte. Dass Manchester City heute wieder zu den Top Clubs Englands gehört, ist eine der größten Erfolgsgeschichten des englischen Fußballs.

Der große Erfolg

Im Gegensatz zu so manchen anderen Vereinen musste Man City nicht von ganz unten starten. Schließlich war der Verein Gründungsmitglied der Second Division, der damals zweithöchsten Spielklasse. Und schon 1899 konnte der Verein sich die Zweitliga-Meisterschaft sichern. Und 1904 gelang dann der erste wirklich große Erfolg: Man City konnte im Finale die Bolton Wanderes besiegen und gewann damit den FA-Cup.

Anschließend war ManCity für die nächsten 70 Jahre einer der besten Vereine Englands. Auch wenn Man City nicht so dominant wie z.B. Liverpool war, konnte sich der Verein doch immer wieder verschiedene Titel sichern: Die erste englische Meisterschaft 1937, den FA-Cup von 1956 und der zweite Meistertitel 1968 sind dafür nur einige Beispiele. Höhepunkt dieser Ära war der Gewinn des Europapokals der Pokalsieger 1970 gegen Górnik Zabrze.

Manchester City Stadion Etihad Stadium

Etihad Stadium

Der große Absturz

Schon kurz nach dem Gewinn des Europapokals der Pokalsieger begann der Abstieg von Manchester City. Der Verein konnte an die alten Erfolge nicht mehr anknüpfen und verlor immer mehr den Anschluss an die bessern Vereine der Premier League. In den 1980er Jahren stieg Man City dann zweimal aus der ersten Liga ab.

Der absolute Tiefpunkt war 1998 erreicht, als der Verein in die dritte Liga abstieg. Dies führte zu großen Protesten der Fanszene und grundlegenden personellen Veränderungen. Schon im nächsten Jahr konnte Man City wieder in die zweite Liga aufsteigen. Auch wenn dem 1.Liga Aufstieg im Jahr darauf ein weiterer Abstieg in Liga 2 folgte, ist Man City seitdem ganz klar wieder auf der Erfolgsspur. In der nächsten Saison sicherte man sich dann auch direkt wieder den Aufstieg in die Premier League.

Jetzt zu Betwayund 100% Bonus bis zu 250€ erhalten!

Zurück an die Spitze

Seit dem erneuten Aufstieg in die erste englische Liga entwickelte sich Man City konstant positiv weiter. Vor allem wirtschaftlich konnte Man City überzeugen und so schon kurze Zeit später das neue City of Manchester Stadium beziehen. Auch die Verpflichtung von Anelka 2002 für 13,5 Millionen britischer Pfund unterstrich, wie finanziell profitabel Man City bereits arbeiten konnte. Der wirtschaftliche und sportliche Erfolg des Vereins setzte sich fort und schon bald hatte sich Man City wieder im Mittelfeld der Premier League etabliert.

Diese ungewöhnliche Erfolgsgeschichte eines 3.Liga Vereins, der ein paar Jahre später schon ein neues Stadion bezieht und Top Spieler einkauft, blieb natürlich auch den Investoren nicht verborgen. Und so wurde Manchester City 2008 von Investoren aus dem Emirat Abu Dhabi aufgekauft. Und das führte zum bis heute anhaltenden Höhenflug des Clubs.

Denn bereits die Saison 2010/11 brachte mit Rang drei ein hervorragendes Ergebnis und die Qualifikation für die Champions League mit sich. Im selben Jahr setze sich Man City außerdem im FA-Cup Endspiel gegen Stoke City durch. Das war der erste Gewinn eines nationalen Titels für Man City seit 1976. Und in der nachfolgenden Saison gewann Man City das erste Mal seit 44 Jahren erneut die englische Meisterschaft.

Ein neuer Höhenflug bei Man City

Seitdem gehört Manchester City wieder zu Englands besten Clubs. Das zeigte auch die Zweitplatzierung in der Liga 2013 und der erneute Gewinn der Meisterschaft 2014. Nach kürzeren Rückschlägen und der Übernahme des Trainerpostens durch Pep Guardiola wurde Manchester City in der Premier League noch stärker. Schon am 33. Spieltag der Saison 2017/18 war Manchester City erneut englischer Meister. Dabei stellte das Team auch einen, bis heute ungebrochenen Rekord für 100 erhaltene Punkte in einer einzigen Saison auf.

2019 sollte dann zum erfolgreichsten Jahr der Vereinsgeschichte werden. Denn in diesem Jahr gewann Manchester City sowohl die Premier League als auch den FA Cup und den Ligapokal. Damit gelang dem Team aus Manchester, was keine englische Mannschaft jemals geschafft hatte. Das nationale Triple. In der Saison von 2020 musste sich Man City mit einem zweiten Platz hinter Liverpool begnügen.

Nur international gelangen bisher keine großen Erfolge. Sogar unter Star Trainer Guardiola lässt der Champions League Sieg weiter auf sich warten. Besonders bitter war hier das Ausscheiden 2018 im Viertelfinale der Champions League im Spiel Liverpool Manchester City.

Vom VFL zu Man City

Das Manchester City Kader war schon immer eine Talentschmiede und gleichzeitiger Anziehungspunkt absoluter Topstars. Im Folgenden wollen wir einen der besten Man City Spieler, der jemals das Man City Trikot angezogen hat, genauer vorstellen: Kevin de Bruyne. In seiner einzigen Saison in der deutschen Liga, 2014/ 2015 wurde de Bruyne zum Star. Er wurde mit dem VFL Wolfsburg nicht nur zweiter hinter dem FC Bayern, sondern gewann auch das Pokalfinale gegen Dortmund. Anschließend wurde de Bruyne zum wertvollsten Spieler gewählt. Die Verpflichtung von Man City folgte sofort. Auch in der Premier League wurde er schon zum wertvollsten Spieler gewählt.

Manchester United Top Spieler:

Kevin De Bruyne 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.