Maksim Kanunnikov

Zuletzt aktualisiert: 15.12.2018

Maksim Kanunnikov / Screenshot Wikipedia

Maksim Kanunnikov / Screenshot Wikipedia

Maksim Kanunnikov ist ein russischer Fußballspieler, der aktuell bei Rubin Kazan unter Vertrag steht. Der 25-Jährige Offensivspieler gilt als eines der größten russischen Talente und ist seit 2014 Nationalspieler seines Heimatlandes. In bisher sieben Partien konnte er allerdings noch keinen Treffer erzielen.

 

Rolle von Maksim Kanunnikov bei Rubin Kazan

 

Nach ansprechenden Leistungen bei seinem Klub Amkar Perm wechselte Maksim Kanunnikov im Jahre 2014 zu Rubin Kazan. Bei seinem neuen Arbeitgeber gehört der Neuner zum absoluten Stammpersonal und zählt zu den klaren Leistungsträgern. In bisher zwei Jahren Kazan absolvierte Kanunnikov 62 Partien für seinen Klub, wobei er bereits elf Treffer erzielen konnte. Obwohl anfangs nicht immer alles ganz glatt lief für den 25-Jährigen, hat der Kicker seine Rolle im Kader mittlerweile gefunden. In der Offensive ist er enorm wichtig und immer wieder auch für die entscheidenden Treffer zu haben. Bei einem möglichen Wechsel wird sich Rubin also denkbar schwer tun, einen adäquaten Ersatz für ihren Nationalspieler zu finden. Noch sind diese Spekulationen zwar Zukunftsmusik, allerdings wird es schon bald ernst. Der Vertrag von Kanunnikov in Kazan läuft nur noch bis zum 30.06.2018. Sein Marktwert beträgt vier Millionen Euro (Stand: 25.05.2016 / transfermarkt.de).

 

Maksim Kanunnikov – Fähigkeiten und Skills

 

Kanunnikov kommt ausschließlich in der Offensive zum Einsatz, wo allerdings auch klar und deutlich die Stärken des Nationalspielers liegen. Der Stürmer punktet in der Offensive vor allem mit seiner Robustheit und seinem guten Zweikampfverhalten. Mit seiner Körpergröße von 1,83 Metern kann er lange Bälle zum Beispiel bestens abschirmen und seinen nachrückenden Mitspielern auflegen. Gleichzeitig ist er aber gerade beim Spiel über die Außenbahnen enorm wichtig, da er durchaus auch mit Kopfbällen für Gefahr sorgen kann. Selber läuft Kanunnikov allerdings auch immer Mal wieder auf einer der Außenpositionen auf, wo er dann mit scharfen Flanken die gegnerische Abwehr in Bedrängnis bringt. Mögliche Geschwindigkeitsrückstände gleicht der russische Nationalspieler vor allem durch sein geschicktes Stellungsspiel aus. Gleichzeitig ist Kanunnikov, passend zum Namen, aber auch vor dem Tor äußerst gefährlich.

 

Maksim Kanunnikov – Einer der nachrückenden Generation

 

Zunächst ganz unspektakulär startete die Karriere von Maksim Kanunnikov bei Uralets Nizhny Tagil, ehe er bereits in jungen Jahren den ersten großen Schritt wagte und zu Zenit St. Petersburg wechselte. In der Jugendabteilung des russischen Traditionsklubs genoss der Stürmer eine hervorragende Ausbildung und wurde im Jahre 2009 schließlich mit einem Profivertrag ausgestattet. Pünktlich mit dem 18. Lebensjahr wurde Kanunnikov also Fußballprofi, auch wenn er bei Zenit natürlich nicht von Beginn an gleich zu einer prägenden Erscheinung wurde. 2011 wurde der Stürmer zu Tom Tomsk verliehen, wo er in einem Jahr insgesamt 28 Mal zum Einsatz kam. Mit fünf Treffern wurde von Kanunnikov zwar kein neuer Rekord aufgestellt, nichtsdestotrotz hinterließ der Nationalspieler aber erste Fußbadrücke. Kurze Zeit später kehrte der Stürmer zurück zu Zenit, wo er jedoch wieder nicht ganz durchstarten konnte. Im Jahr 2013 unterschrieb der 25-Jährige einen Vertrag bei Amkar Perm, wo er in 35 Spielen insgesamt fünf Treffer erzielte. Nach einem Jahr war in Perm allerdings schon wieder Schluss, da der jetzige Arbeitgeber Rubin Kazan sein Angebot auf den Tisch legte. Seit dem hat sich die Karriere durchaus positiv entwickelt, denn ebenfalls seit 2014 ist der Stürmer Nationalspieler seines Heimatlandes. Wohin diese Reise noch gehen wird, ist also vollkommen offen.

 

Erfolge von Maksim Kanunnikov

 

Den größten und bisher einzigen Erfolg in seiner Karriere feierte Maksim Kanunnikov im Trikot von Zenit St. Petersburg, als 2010 der russische Pokal gewonnen wurde.

 

Maksim Kanunnikov – Statistik

 

157 Mal durfte Maksim Kanunnikov in der ersten russischen Liga bereits auflaufen. Dabei erzielte der Stürmer insgesamt 23 Treffer und bereitete 20 weitere Tore vor. Zehnmal wurde der Offensivmann mit einer gelben Karte verwarnt, einmal musste er mit gelb-rot sogar das Feld verlassen. International stehen die meisten Partien bislang in der Europa League auf dem Konto des Stürmers. Hier stand er elfmal auf dem Platz und erzielte dabei zwei Treffer. In der Champions League wiederum blieb der Rechtsfuß in seinen bisherigen vier Partien noch ohne Tor oder Assist.

 

Maksim Kanunnikov – Privatleben & Wissenswertes

 

Maksim Kanunnikov wurde am 14. Juli 1991 in Nizhny Tagil in Russland geboren und gab sein Debüt für die russische Nationalmannschaft am 26. Mai 2014 in einem Freundschaftsspiel gegen die Slowakei.

Jetzt zu Betwayund 100% Bonus bis zu 250€ erhalten!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.