Artem Dzyuba

Artem Dzyuba / Screenshot Wikipedia

Artem Dzyuba / Screenshot Wikipedia

Artem Dzuyba ist ein russischer Fußballspieler, der bei Zenit St. Petersburg unter Vertrag steht. Der 1,96 Meter große Stürmer ist seit 2011 Nationalspieler der „Sbornaja“ und konnte in bisher 21 Länderspielen neun Treffer erzielen.

 

Rolle von Artem Dzyuba bei Zenit St. Petersburg

 

Artem Dzyuba wechselte erst im Jahr 2015 zu Zenit nach St. Petersburg, ist dort aber eingeschlagen wie eine Bombe. Nachdem sich bei seinen vorherigen Stationen bereits die Qualitäten immer wieder gezeigt hatten, kann der Stürmer bei Zenit voll und ganz seine Stärken ausspielen. Mittlerweile ist er für den russischen Top-Klub so eine enorm wichtige Personalie geworden, die vor allem in der Offensive kaum zu ersetzen ist. Im Schnitt trifft der Stürmer in jedem zweiten Spiel für seinen Arbeitgeber, so dass er in 30 Ligaspielen bereits 15 Treffer erzielen konnte. So lange das noch so weitergeht, wird Dzyuba sicherlich immer seinen Stammplatz sicher haben. In jedem Fall planen die „Hellblauen“ offenbar noch länger mit ihrem Stürmer, denn der Vertrag von Artem Dzyuba läuft noch bis zum 30.06.2020. Sein Marktwert beträgt acht Millionen Euro (Stand: 01.07.2016 / transfermarkt.de).

 

Artem Dzyuba – Fähigkeiten und Skills

 

Die Fähigkeiten und Stärken von Artem Dzyuba lassen sich normalerweise schnell definieren. Der 1,96 Meter große Stürmer lebt von seiner Torgefährlichkeit, bei der ihm auch seine Körpergröße immer wieder zu Hilfe kommt. So ist der Nationalspieler natürlich besonders in den Kopfballduellen äußerst unangenehm zu verteidigen, da er zusätzlich zur Größe auch noch mit einer anständigen Portion Sprungkraft ausgestattet ist. Gleichzeitig weiß der Kicker von Zenit aber auch seinen Körper einzusetzen, was bei den Maßen natürlich immer einen Vorteil darstellt. Die wesentlichste Stärke des Offensivmannes ist und bleibt allerdings die Coolness vor dem Treffer. Selbst aus scheinbar unmöglichen Situationen macht Dzyuba regelmäßig Treffer. Darüber hinaus ist er als Anspielstation in der Offensive enorm wichtig, da er zum Beispiel bis zum Nachrücken seiner Mitspieler alle Bälle und Anspiele halten kann. Unterm Strich ist der Russe also ein Stürmer vom Typ „Kante“, der in seiner Spielweise ein wenig an den ehemaligen Wolfsburger Stürmer Bas Dost erinnert.

 

Artem Dzyuba – Der Turm in Zenits Offensive

 

Artem Dzyuba hat im russischen Fußball durchaus schon einige Stationen genauer unter die Lupe genommen, wobei Zenit mit Abstand als größte Adresse bezeichnet werden kann. Allerdings ist der Kicker bei den „Hellblauen“ erst seit rund einem Jahr unter Vertrag. Angefangen hat die Karriere des Profis in der Jugend von Spartak Moskau, wo er bis zum Jahre 2005 aktiv war. Im Jahre 2006 unterschrieb der Stürmer dann seinen ersten Profivertrag bei Spartak, wo er ganze neun Jahre lang aktiv war. Bereits in seiner ersten Zeit als Profi waren die Leistungen des Stürmers durchaus respektabel, der in neun Jahren und 126 Einsätzen insgesamt 26 Treffer für seinen Arbeitgeber erzielen konnte. Allerdings wurde Dzyuba zwischenzeitliche auch immer wieder verliehen, so dass die Entwicklung durchaus einige Zeit gedauert hat. 2009 zum Beispiel kickte er für Tom Tomsk in der zweiten russischen Liga. Hier erzielte er in einem Jahr und 36 Spielen 13 Treffer, so dass er von Spartak erst einmal wieder zurückgeholt wurde. 2013 ging es für den Nationalspieler wieder auf Reisen, so dass er beim FK Rostov unterschrieb. Nach abermals guten Leistungen in insgesamt zwei Jahren wurden dann auch andere Klubs auf den „Riesen“ aufmerksam, wobei Zenit mit seiner Tradition und den Erfolgen im Gepäck das Rennen machen konnte. Ein äußerst gelungener Transfer, denn Artem Dzyuba hat bereits in den ersten 30 Spielen 15 Mal treffen können. Ein Ende ist nicht in Sicht, so dass der Wechsel für Zenit durchaus als gelungen bezeichnet werden kann. Wie weit der Russe bei seinem neuen Arbeitgeber auch international kommt, wird also spannend zu beobachten sein.

 

Erfolge von Artem Dzyuba

 

Wirkliche Titel konnte Artem Dzyuba in seiner Karriere bislang noch nicht einfahren. Der größte Erfolg des Russen ist daher die Vizemeisterschaft in der Premier Liga im Jahr 2007. Mit dem Wechsel nach St. Petersburg könnte sich aber noch der eine oder andere Triumph dazugesellen.

 

Artem Dzyuba – Statistik

 

Mit 234 Partien in der russischen Premier Liga gehört Artem Dzyuba ohne Zweifel zu den erfahrensten Spielern der Liga. In diesen 234 Partien erzielte der Stürmer insgesamt 76 Treffer, was einen enorm starken Wert bedeutet. 42 Mal glänzte der Nationalspieler zudem als Vorlagengeber. Einen Platzverweis handelte sich Dzyuba erst einmal ein, 19 Mal wurde er mit einer gelben Karte verwarnt. In der Champions League und Europa League stand der Stürmer ebenfalls schon auf dem Platz. In der Königsklasse stehen derzeit zwölf Partien mit sechs Treffern und zwei Vorlagen auf dem Konto des Nationalspielers. In der „kleinen Königsklasse“ steht Dzyuba bei acht Partien, in denen er zwei Treffer erzielte und drei weitere Tore vorbereitete.

 

Artem Dzyuba – Privatleben & Wissenswertes

 

Artem Sergejewitsch Dzyub wurde am 22. August 1988 in Moskau geboren. Sein Vater stammt aus der Ukraine, seine Mutter ist Russin. Außerdem hat der Stürmer auch noch eine kleinere Schwester. Neben seiner Fußballkarriere hat sich Artem Dzyuba weitergebildet und verfügt über einen Magister-Grad in Sportwissenschaften. Darüber hinaus engagiert er sich in einer Organisation, die sich für Straßenhunde in Russland einsetzt.

Jetzt zu Interwettenund 135€ Neukundenbonus kassieren!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.