Alan Dzagoev

Zuletzt aktualisiert: 07.12.2018

Alan Dzagoev / Screenshot Wikipedia

Alan Dzagoev / Screenshot Wikipedia

Alan Dzagoev ist russischer Fußballspieler und steht bei ZSKA Moskau unter Vertrag. Der Mittelfeldspieler ist aber nicht nur in der ersten russischen Liga aktiv, sondern gleichzeitig auch Nationalspieler seines Heimatlandes. Seit 2008 absolvierte er 48 Partien für die „Sbornaja“, in denen er insgesamt neun Treffer erzielen konnte.

 

Rolle von Alan Dzagoev bei ZSKA Moskau

 

Alan Dzagoev wechselte im Jahre 2008 zu ZSKA Moskau, nachdem er von 2006 bis 2007 Spieler bei Krylja Sowetow-SOK war. Der Transfer zum großen Klub nach Moskau war nicht unbedingt eine Überraschung, schließlich konnte der damals noch enorm junge Dzagoev schon früh mit seinen Qualitäten auf dem Platz überzeugen. In jedem Fall hat sich die Verpflichtung für ZSKA ausgezahlt, denn über die Jahre hinweg ist der Mittelfeldspieler zu einem der Führungsspieler im Team des russischen Traditionsklubs geworden. Mittlerweile stehen über 180 Partien für seinen Arbeitgeber auf dem Zettel, in denen der Mittelfeldmann fast 50 Treffer erzielte. Darüber hinaus ist er seit seinem Wechsel zu ZSKA auch Nationalspieler und konnte sich dort ebenfalls über Jahre hinweg in die erste Elf spielen. Mit einem Marktwert von 16 Millionen Euro (Stand: 25.05.2016 / transfermarkt.de) ist Alan Dzagoev zudem der teuerste Spieler im Kader der „Sbornaja“. Sein Vertrag beim ZSKA Moskau läuft noch bis zum 30.06.2019.

 

Alan Dzagoev – Fähigkeiten und Skills

 

Im Mittelfeld ist Alan Dzagoev vermutlich derzeit der beste russische Fußballspieler. Der 26-Jährige fühlt sich vor allem in der Zentrale pudelwohl und kann dort sowohl in der Defensive als auch in der Offensive auflaufen. Speilt er vor der Abwehr, werden vor allem seine Qualitäten im Zweikampfverhalten und dem Spielaufbau gefordert. Hier macht der Rechtsfuß immer eine gute Figur, da er sich in direkten Duellen mit den Gegnern eigentlich immer zuverlässig durchsetzen kann. Darüber hinaus ist auch sein Spielaufbau enorm vorteilhaft für seine Mannschaft, da der Nationalspieler neben den Sicherheitspässen auch die risikovolleren Zuspiele spielen kann. Das hilft ihm natürlich insbesondere beim Spiel hinter den Spitzen, wenn er seine Vorderleute mit steilen Pässen in die Gassen schicken kann. Darüber hinaus ist der Mittelfeldspieler aber auch selbst enorm torgefährlich und taucht regelmäßig als Torschütze im Spielbericht auf.

 

Alan Dzagoev – 2019 wird neu gewürfelt

 

Mangelnde Vereinstreue ist sicherlich ein Punkt, dem man Alan Dzagoev nicht vorwerfen kann. Der russische Nationalspieler spielte in seiner Jugend zum Beispiel von 2002 bis 2006 vier Jahre lang bei Junost Waldikawkas, ehe er noch im selben Jahr einen Profivertrag unterschrieb. Hierfür wurde quasi der erste Wechsel seiner Karriere durchgeführt, der ihn zu Krylja Sowetow-SOK führte. Hier entwickelte sich der Mittelfeldspieler hervorragend und wurde innerhalb weniger Monaten zu einer absoluten Stütze im Team. In 37 Einsätzen erzielte Dzagoev zudem sechs Treffer und war so ganz wesentlich für den Erfolg seiner Mannschaft verantwortlich. Doof nur für Krylja, dass auch andere Vereine auf die Leistungen des Mittelfeldspielers aufmerksam wurden. Halten konnte der Klub seinen Leistungsträger also nicht mehr, weshalb Dzagoev im Jahre 2008 zu ZSKA Moskau wechselte. Beim Klub in der russischen Hauptstadt lieferte der Mittelfeldmann in den letzten acht Jahren immer zuverlässige Leistungen ab und entwickelte sich hervorragend. Genau 182 Mal stand Alan Dzagoev für ZSKA mittlerweile auf dem Platz und erzielte dabei 43 Treffer. Kein Wunder also, dass der Russe kurz davor ist, dass eigene Straßenzüge in Moskau nach ihm benannt werden. Bis 2019 wird der Zentrumspieler seinem Klub laut Vertrag noch treu sein, allerdings dürften die Karten spätestens dann noch einmal neu gemischt werden. Kaum vorstellbar zudem, dass sich in den nächsten Monaten und Jahren nicht noch der eine oder andere Top-Klub in Moskau melden wird.

 

Erfolge von Alan Dzagoev

 

Gemeinsam mit ZSKA Moskau konnte Alan Dzagoev schon zahlreiche Erfolge einfahren. Im Jahr 2008 holte der Verein den russischen Pokal, was im Jahr 2009 gleich noch einmal wiederholt werden konnte. Ebenfalls in jenem Jahr: Der Gewinn des russischen Supercups. Die Meisterschaft in der Premier Liga wiederum wurde in den Jahren 2013, 2014 und 2016 eingefahren.

 

Alan Dzagoev – Statistik

 

In der höchsten russischen Spielklasse stand Alan Dzagoev bereits 201 Mal auf dem Platz. Dabei erzielte der Mittelfeldspieler 46 Treffer selbst und legte zudem beeindruckende 62 Tore vor. Viermal musste er den Platz vorzeitig verlassen, 35 Mal wurde er mit einer gelben Karten verwarnt. Etwas überraschend absolvierte Dzagoev die zweitmeisten Spiele seiner Karriere in der Champions League, wo er insgesamt 27 Mal auflaufen durfte. Fünfmal war der Kicker dabei erfolgreich, viermal glänzte er als Vorlagengeber. In der Europa League wiederum stehen derzeit elf Partien auf dem Konto des Mittelfeldspielers. Getroffen hat Dzagoev zweimal, vorbereitet ebenfalls zwei Tore.

 

Alan Dzagoev – Privatleben & Wissenswertes

 

Alan Jelisbarowitsch Dzagoev wurde am 17. Juni 1990 in Beslan in Russland geboren.

Jetzt zu Betwayund 100% Bonus bis zu 250€ erhalten!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.