Lukas Hradecky

Zuletzt aktualisiert: 18.03.2019

Lukas Hradecky / Screenshot Wikipedia

Lukas Hradecky / Screenshot Wikipedia

Lukas Hradecky ist steht bei Eintracht Frankfurt unter Vertrag und ist ein finnischer Fußballtorwart, der in der Tschechoslowakei geboren wurde. Schon seit der U-17 spielt er für die Nationalmannschaft Finnlands, seit 2010 ist er Spieler der A-Nationalmannschaft und absolvierte bisher 26 Partien.

 

Rolle von Lukas Hradecky bei Eintracht Frankfurt

 

Vom Brondby IF wechselte Lukas Hradecky im Jahre 2015 zur Eintracht. Die Frankfurter hatten durchaus mit Torwartproblemen zu kämpfen und waren daher relativ froh, einen so erfahrenen Mann wie Hradecky an der Angel zu haben. Der freute sich ebenfalls, denn der Sprung nach Deutschland ist fußballerisch bekanntlich ein ganz großer. Etwas überraschend hatte der Finne auch überhaupt keine Mühe, sich am Main einzufinden. Er absolvierte bereits 34 Partien seit seinem Wechsel und ist ohne wenn und aber die Nummer Eins im Kasten der „Adler“. Konkurrenz ist zwar da, dennoch kommt in der nächsten Zeit wohl erst einmal keiner so schnell an die Position von Lukas Hradecky. Der ist bei der Eintracht auch durchaus längerfristig eingeplant, so läuft beispielsweise sein Vertrag noch bis zum 30.06.2018. Der Marktwert von Hradecky liegt bei vier Millionen Euro (Stand: 22.07.2016 / transfermarkt.de).

 

Lukas Hradecky – Fähigkeiten und Skills

 

Lukas Hradecky strahlt als Rückhalt der Frankfurter Defensive vor allem Ruhe aus. Der Keeper besitzt zudem eine beeindruckende Statur und ist stolze 1,87 Meter groß. Für einen Torwart sicherlich nicht die schlechteste Attribute, schließlich kann er so das eigene Tor enorm klein machen und die Chancen für die Stürmer in den Eins-gegen-Eins-Situationen deutlich verringern. Neben diesen Aktionen auf der Linie überzeugt Hradecky aber auch durch seine Spiel in der Luft. Hohe Bälle und Flanken pflückt er mit ziemlich hoher Wahrscheinlichkeit einfach herunter, da er neben seiner Körpergröße auch noch seine gewaltige Sprungkraft einsetzen kann.

 

Lukas Hradecky – Finnland, Dänemark, Deutschland

 

Lukas Hradecky startete seine Karriere in der Jugendabteilung des Profiklubs Turun Palloseura. Hier spielte er unregelmäßig bis zum Jahre 2006, ehe er zum Abo IFK in eine unterklassige Liga wechselte. Nach mehr oder weniger erfolgreichen elf Spielen in einem Jahr verließ der Finne sein Heimatland und wechselte zur Saison 2008/09 zum dänischen Klub Esbjerg. Der Verein kickt in der ersten dänischen Liga und wurde so etwas wie das Sprungbrett von Hradecky. Von 2009 bis 2013 war er hier aktiv und absolvierte insgesamt 74 Partien. Aufgrund guter Leistungen wechselte der Keeper im Jahre 2013 zum Liga-Konkurrenten Brondby IF, wo er auf Anhieb zum Stammtorwart wurde. In zwei Jahren absolvierte er hier insgesamt 67 Partien, ehe er dann 2015 den Verein in Richtung Frankfurt verließ. Bei der Eintracht ist er auf dem besten Wege, seinen bisherigen „Rekord“ von 74 Partien für einen Verein einzustellen. Aktuell steht die Nummer Eins der Eintracht bei 34 Partien, wobei er aber gerade erst eine Saison da ist. Er hat also jedes Spiel absolviert und wird auch in die kommende Spielzeit klar als erster Torwart gehen. Die Entwicklung von Lukas Hradecky wird sicherlich noch interessant zu verfolgen sein, zumal die Qualität in Deutschland auch deutlich höher ist als in Finnland oder Dänemark.

 

Erfolge von Lukas Hradecky

 

Erfolge konnte Lukas Hradecky als Profi bislang noch nicht feiern.

 

Lukas Hradecky – Statistik

 

In der deutschen Bundesliga stand Lukas Hradecky bisher genau 34 Mal auf dem Platz. Dabei kassierte er 52 Gegentore und konnte achtmal seinen Kasten sauber halten. Verwarnt oder vom Platz gestellt wurde er in Deutschland noch nicht. Im DFB-Pokal hat Lukas Hradecky bislang eine Partie auf dem Buckel, in der er ärgerlicherweise auch genau ein Gegentor kassierte. Die restlichen Spiele seiner Karriere absolvierte der Torhüter allesamt im Ausland. Achtmal war er noch in der Europa-League-Quali aktiv, ansonsten stehen hier 120 Einsätze in den Alka Superligaen, sowie 25 Einsätze in der 1. Division.

 

Lukas Hradecky – Privatleben & Wissenswertes

 

Lukas Hradecky wurde am 24. November 1989 in Bratislava in der Tschechoslowakei geboren. Sein Vater war Handballprofi und wechselte im Jahre 1990 zu einem finnischen Verein. Die Familie ging mit und wohnte fortan in der finnischen Stadt Turku. Neben Finnisch spricht Hradecky auf Slowakisch, dänisch und Deutsch. Seine beiden Brüder Tomas und Matej sind ebenfalls Fußballspieler. Tomas spielt in Tschechien, sein Bruder Matej kickt ebenfalls für die finnische Nationalmannschaft. 2016 wurde Hradecky vom finnischen Fußballverband zum Fußballer des Jahres gekürt.

Jetzt zu Betwayund 100% Bonus bis zu 250€ erhalten!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.