Emre Mor

Zuletzt aktualisiert: 07.12.2018

Emre Mor / Screenshot Wikipedia

Emre Mor / Screenshot Wikipedia

Emre Mor ist dänisch-türkischer Fußballspieler, der in Kopenhagen geboren wurde und aktuell bei Borussia Dortmund unter Vertrag steht. Obwohl der Offensivspieler bis 2015 noch für die Nachwuchsmannschaften von Dänemark spielte, entschied er sich 2016 für einen Verbandswechsel und ist seitdem für die Türkei tätig. Nachdem er einmal in der U21 auflief, absolvierte Mor mittlerweile bereits vier Partien für die A-Nationalmannschaft.

 

Rolle von Emre Mor bei Borussia Dortmund

 

Die Rolle von Emre Mor in den kommenden Jahren bei „Schwarz-Gelb“ ist eigentlich ganz klar, denn das junge Talent soll bald einmal die Fäden in der Offensive der Borussia ziehen. Geholt wurde der türkische Nationalspieler mit einem Fünfjahresvertrag, der ganz eindeutig die Richtung dieses Transfers vorgibt. Mor ist ein Spieler für die Zukunft, der allerdings auch schon jetzt ohne Zweifel eingesetzt werden kann. Welche Rolle er in den kommenden Wochen und Monaten spielen wird, ist daher noch ein wenig unklar. Fest steht allerdings, dass den jungen Türken beim BVB eine große Tür geöffnet wurde, durch die er jetzt eigentlich nur noch durchgehen muss. Zeit dafür hat er genug, schließlich läuft sein Vertrag noch bis zum 30.06.2021. Sein Marktwert liegt bei stolzen fünf Millionen Euro (Stand: 22.07.2016 / transfermarkt.de).

 

Emre Mor – Fähigkeiten und Skills

 

Die Qualitäten und Stärken von Emre Mor sind auf dem Platz schnell zu erkennen. Der junge Türke ist enorm wendig im Zweikampf und verfügt zudem über eine beeindruckende Ballkontrolle. Mögliche Defizite im Körperlichen werden so spielerisch ausgeglichen. Vor allem im Spiel nach vorne kommen ihm diese Attribute natürlich zu gute, denn dank seiner Kreativität und Ballführung ist er immer eine geeignete Anspielstation. Darüber hinaus hat Mor aber auch selber ein enorm gutes Auge und kann sich selbst nach spektakulären Dribblings im richtigen Moment vom Ball trennen. Ein weiterer Pluspunkt des Offensivspielers ist seine Vielseitigkeit, denn er kann sowohl im Mittelfeld als auch im Sturm auflaufen. Im Mittelfeld ist er vorwiegend als Ideen- und Vorlagengeber aktiv. Startet er hingegen ganz vorne, punktet Emre Mor vor allem mit seiner Abschlussstärke vor dem Kasten. In der Offensive ist der Neu-Borusse also ein echter Allrounder, an dem der gesamte Fußball noch eine ganze Menge Spaß haben kann.

 

Emre Mor – Eines der größten Talente der Bundesliga?

 

Die noch junge Karriere von Emre Mor startet ganz unspektakulär beim Bronshoj BK in Dänemarkt. Mor spielt als Vierjähriger bei diesem Verein, für den er insgesamt fünf Jahre aktiv war. 2006 wechselte er das erste Mal den Klub und stand fortan für Lyngby BK auf dem Platz. Durchaus ein Wechsel nach oben, denn Lyngby ist auch heute noch in der ersten dänischen Liga zu finden. Nach neun Jahren bei diesem Klub entschied er sich aber abermals für einen Wechsel, da beim FC Nordsjaelland ein Profivertrag auf den jungen Offensivspieler wartetet. Ein schlagendes Argument, zumal Nordsjaelland auch klar zu den dänischen Top-Klubs zu zählen ist. Bekanntermaßen hatte Mor aber im kühlen Norden noch gar keine Gelegenheit, sich im Profifußball so richtig zu entfalten. Nach nur einem Jahr, 13 Einsätzen und zwei Treffern für den FCN verließ konnte sich der BVB mit seinen schlagenden Argumenten durchsetzen und sich die Dienste des jungen Talents sichern. Eine Partie in der Liga hat Mor bislang noch nicht auf dem Konto, dafür aber eine ganze Menge Hoffnungen im Gepäck. In Dänemark hat sich der Offensivspieler bereits für höhere Aufgaben qualifiziert, die bei „Schwarz-Gelb“ jetzt auf ihn warten. Eine spannende Zukunft steht dem Offensivspieler vor, an der wir hoffentlich alle Teil haben können. Abzuwarten bleibt allerdings, wie sich der junge Türke im Star-Ensemble der Borussia letztendlich durchsetzen kann.

 

Erfolge von Emre Mor

 

Die Fußballkarriere von Emre Mor hat noch gar nicht richtig angefangen, so dass sich bislang auch noch keine Titel oder Trophäen im Schrank des jungen Nationalspielers befinden. Beim BVB allerdings hat der Kicker beste Chancen, dass sich diese Bilanz in der Zukunft ändert.

 

Emre Mor – Statistik

 

Wie jung die Karriere von Emre Mor tatsächlich noch ist, lässt sich ganz leicht an seiner Statistik ablesen. Erst 13 Mal stand der Nationalspieler in Dänemark in der Superligaen auf dem Platz. Dabei erzielte er zwei Treffer und bereitete zwei weitere Tore vor. Einmal wurde er mit einer gelben Karte verwarnt, einmal musste er mit gelb-rot vorzeitig duschen gehen. In der Bundesliga wartet Mor bislang noch auf seinen ersten Einsatz.

 

Emre Mor – Privatleben & Wissenswertes

 

Emre Mor wurde am 24. Juli 1997 in Kopenhagen in Dänemark geboren. Im Alter von 16 Jahren erlaubten ihm seine türkischstämmigen Eltern die Schule zu verlassen, um Fußballprofi zu werden. Mor selber spricht kein Türkisch, dafür aber Dänisch und Englisch.

Jetzt zu Betwayund 100% Bonus bis zu 250€ erhalten!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.