Caner Erkin

Zuletzt aktualisiert: 12.02.2019

Caner Erkin / Screenshot Wikipedia

Caner Erkin / Screenshot Wikipedia

Caner Erkin ist ein türkischer Fußballspieler und steht derzeit bei Inter Mailand unter Vertrag. Bereits seit 2006 ist der Verteidiger und Mittelfeldspieler Nationalspieler der Türkei. In 49 Länderspielen erzielte Erkin dabei zwei Treffer für die Nationalmannschaft.

 

Rolle von Caner Erkin bei Inter Mailand

 

Nach 159 Ligaspielen für Fenerbahce Istanbul hat sich Caner Erkin im Sommer 2016 für einen Wechsel nach Italien entscheiden. Der Traditionsklub Inter hat es ihm angetan, dem der ablösefreie Status des Nationalspielers sicherlich bei der Entscheidung der Verpflichtung geholfen hat. Erkin hat sich dabei in der Türkei zu einem hervorragenden Spieler entwickelt, der nun noch einmal in Italien seine Qualitäten unter Beweis stellen darf. In Mailand ist man durchaus gespannt auf die Auftritte des türkischen Nationalspielers, denn zuletzt lief es auf der einen oder anderen möglichen Position von Caner Erkin nicht mehr ganz so rund bei den „Nerazzurri“. Erkin ist in jedem Fall ein passender Spielertyp und soll auch langfristig noch eine entscheidende Rolle im Kader der Italiener spielen. Sein Vertrag in Mailand läuft noch bis zum 30.06.2019. Der Marktwert des türkischen Nationalspielers liegt bei neun Millionen Euro (Stand: 15.07.2016 / transfermarkt.de).

 

Caner Erkin – Fähigkeiten und Skills

 

Caner Erkin wird von seinen Trainer vor allem aufgrund seiner Vielseitigkeit geschätzt. Derartige Attribute fallen dem „normalen“ Zuschauer häufig nicht unbedingt auf, sind aber von größter Bedeutung. So kann der Türke ganz flexibel auf der linken Außenbahn eingesetzt werden und hier sowohl im Mittelfeld als auch in der Defensive spielen. In beiden Fällen kommt ihm sein ungeheurer Kampfgeist zu gute, der speziell in der Defensivarbeit immer Mal wieder die entscheidenden Prozent mehr bringt. Gleichzeitig ist der Linksfuß aber auch nicht gerade langsam, was ihm beim Spiel in beide Richtungen definitiv weiterhilft. Äußerst begehrt sind bei den Mitspielern seine scharfen Flanken in der Offensive, die vor allem bei groß geratenen Stürmern immer wieder für Freude sorgen. Zusätzlich verfügt Erkin aber auch über eine ansehnlich Ballkontrolle, die er vor allem in seinen offensiven Zweikämpfen immer Mal wieder mit einbringen kann.

 

Caner Erkin – Neue Heimat: Italien

 

Von 2001 bis 2002 kickte Caner Erkin bei Edremit Özcan Koljispor, ehe er anschließend in die Jugend von Vestel Manisaspor wechselte. Hier entwickelte sich das hoffnungsvolle Talent derart gut, dass er nach nur zwei Jahren einen Profivertrag bei „Manisa“ unterschrieb. Insgesamt brachte es Erkin bei seinem „Heimatverein“ auf 43 Partien, in denen er fünf Treffer erzielte. Diese Leistungen machten durchaus die Runde, erweckten allerdings eher das ausländische Interesse, als das der türkischen Top-Klubs. Ende 2006 wurde bekannt, dass Caner Erkin aus der Türkei in Richtung Russland wechseln würde, wo er 2007 bei ZSKA Moskau unterschrieb. Hier stand der Nationalspieler insgesamt drei Jahre unter Vertrag, ohne dabei allerdings wirklich durchschlagende Leistungen abliefern zu können. Für seinen russischen Arbeitgeber stand Erkin nur 33 Mal auf dem Platz, wobei ihm aber immerhin ein Treffer gelang. Im Jahre 2009 wurde der Türke zwischenzeitlich sogar für ein Jahr in die Heimat verliehen, wo er 20 Partien für Galatasaray Istanbul absolvierte. Nach dem die Leihe ausgelaufen war, zog „Gala“ die Kauf-Option allerdings nicht, weil Erkin offenbar schon zu diesem Zeitpunkt in Richtung Fenerbahce wechseln wollte. 2010 unterschrieb der Flügelspieler bei den „Gelb-Dunkelblauen“ und brachte ZSKA eine Ablöse von immerhin zwei Millionen Euro ein. Welches Gewinngeschäft Erkin für Fenerbahce jetzt hätte sein können, zeigt ein Blick auf seine Entwicklung. Bei „Fener“ gelang dem Nationalspieler der absolute Durchbruch, so dass er insgesamt 159 Mal auf dem Platz stand. Aktuell beträgt sein Marktwert neun Millionen Euro – allerdings konnte er ablösefrei nach Italien wechseln. Nichtsdestotrotz zeigt dieser Gang, wie stark Erkin bei Fenerbahce über die Jahre geworden ist. In Italien kann sich Inter also auf einen Top-Neuzugang einstellen, der alle Weichen für eine erfolgreiche Zeit in der Serie A stellt.

 

Erfolge von Caner Erkin

 

Bei ZSKA Moskau feiert Caner Erkin die ersten größeren Erfolge seiner Karriere. 2008 wurde er mit dem Hauptstadt-Klub Vizemeister. Zusätzlich holte er in den Saisons 2007/08 und 2008/09 auch den russischen Pokal. Im Trikot von Fenerbahce wiederum konnte Erkin 2011 und 2014 die türkische Meisterschaft feiern. 2012 und 2013 holte „Fener“ zudem den türkischen Pokal.

 

Caner Erkin – Statistik

 

213 Spiele hat Caner Erkin in der türkischen Süper Lig absolviert, ehe er sich für seinen Wechsel nach Italien entschied. 14 Mal konnte der Nationalspieler dabei treffen, weitere 40 Tore bereitete er seinen Teamkameraden vor. Viermal wurde Erkin vom Feld verwiesen, 56 Mal handelte er sich eine gelbe Karte ein. International sammelte der Türke bisher vor allem in der Europa League Erfahrungen, wo er in 23 Partien zwei Treffer erzielte und fünf weitere Tore vorlegte. In der Champions League steht der Nationalspieler derzeit bei zwei Einsätzen, in denen er einen Treffer vorbereitete.

 

Caner Erkin – Privatleben & Wissenswertes

 

Caner Erkin wurde am 4. Oktober 1988 in Edremit in der Türkei geboren.

Jetzt zu Betwayund 100% Bonus bis zu 250€ erhalten!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.