Anfänger Strategie für Sportwetten: So gelingt der Start

Zuletzt aktualisiert: 12.12.2018

Erfahrene Tipper wissen natürlich schon lange, dass ohne die richtige Wettstrategie meist kein dauerhafter Erfolg verbucht werden kann. Glückstreffer gehören zwar dazu, dennoch macht es deutlich mehr Sinn, sich mit Systemen auf den Weg zum Erfolg zu machen. Anfänger haben dabei allerdings häufig das Problem, dass sie nicht wissen, wo sie ansetzen sollen. Anfänger Strategien für Sportwetten gibt es zu Hauf, jedoch sind die vorgeschlagenen Methoden längst nicht alle gleichermaßen stark. Um hier ein wenig Licht ins Dunkle zu bringen, haben wir uns daher mit den besten Anfänger Strategien einmal auseinander gesetzt. Gleichzeitig wollen wir aber auch verraten, warum eine Wettstrategie für den Erfolg so wichtig ist und welche Punkte zusätzlich noch beachtet werden sollten.

Anfänger Strategie: Muss das sein?

Natürlich sind die Sportwetten auch deshalb so interessant, weil hier jeder Tipper ganz einfach nach seinen eigenen Gefühlen und Empfindungen wetten kann. Die Strategien schränken in dieser Hinsicht natürlich ein wenig ein – aber mal ehrlich: Am Ende des Tages ist ein prall gefülltes Konto doch deutlich befriedigender, als nur das eigen Bauchgefühl berücksichtigt zu haben. Mit den Strategien fällt es darüber hinaus deutlich leichter einen Überblick über die eigenen Finanzen und Verluste zu behalten. Kurzum: Wett-Fans gehen deutlich professioneller und organisierter an die ganze Sache heran. Und genau das wird sich auf lange Sicht auszahlen. Neulingen kann also kein Vorwurf gemacht werden, wenn sie erst einmal Abstand zu den verschiedenen Sportwetten Strategien halten. Dennoch sollte nach einer gewissen Zeit dann auf eine passende Anfänger Strategie ausgewichen werden. Wichtig: Ist die passende Strategie für die Anfänger gefunden, ist die Arbeit natürlich noch nicht getan. Stattdessen gibt es auch spezielle Techniken, die sich explizit an Fortgeschrittene oder Profis richten.

Das sind die 3 besten Wettstrategien für Anfänger

Wie bereits erwähnt, ist die Auswahl für die Neulinge riesig. Wettstrategien finden sich wie Sand am Meer und es kann im Prinzip jeden Tag eine neue Technik angewandt werden. Doch Vorsicht: Wer aus diesen ganzen Möglichkeiten tatsächlich die besten Optionen finden möchte, muss nicht selten eine ganze Menge Geld investieren. Diese Ausgaben wollen wir euch natürlich ersparen und so stellen wir die drei besten Strategien für Sportwetten Anfänger nachfolgend noch einmal detailliert vor:

Jetzt zu Betwayund 100% Bonus bis zu 250€ erhalten!

Doppelte Chancen: Oftmals der Anfang zum Glück

Eine der bekanntesten und gleichzeitig beliebtesten Strategien für Anfänger sind die doppelten Chancen. Bei dieser Wettart wird die Wette auf zwei mögliche Spielergebnisse platziert. Das bedeutet also konkret, dass zum Beispiel bei einer Drei-Weg-Wette nur noch zwei mögliche Ergebnisse existieren. Möglich gemacht wird dies durch eine Art Kombination aus zwei Ergebnissen. Im Detail bedeutet das, dass die Tipper zum Beispiel eine Wette auf den Heimsieg und das Unentschieden gleichzeitig mit nur einer Quote platzieren. Denkbar ist alternativ aber auch eine Wette auf den Auswärtssieg und das Unentschieden oder den Heimsieg und den Auswärtssieg. Hierdurch werden die Verlustaussichten also deutlich reduziert, da nun zwei der insgesamt drei Ergebnisse eines Spiels (Sieg, Unentschieden, Niederlage) eintreten dürfen. Wichtig ist hierbei aber natürlich zu bedenken, dass die Quoten in der Regel enorm niedrig liegen – schließlich wird auch mit einem sehr geringen Risiko gewettet.

Kleiner Exkurs: Auch von den Profis werden die doppelten Chancen oftmals genutzt. Anders als aber die Neulinge, die hier auf das Unentschieden und den Sieg eines Favoriten wetten, platzieren die Experten bei passenden Spielen zum Beispiel Wetten auf das Unentschieden und den Sieg des Außenseiters – das wiederum dann selbstverständlich mit deutlich höheren Quoten.

Über/Unter-Wetten: Flexibler geht es kaum

Mindestens genau so bekannt und beliebt wie die doppelten Chancen sind auch die Über/Unter-Wetten. Der Vorteil dieser Wettart ist, dass von Haus aus nur mit zwei möglichen Ausgängen gewettet wird. Das bedeutet konkret: Entweder wird die Anzahl der Tore erreicht oder eben nicht. Festgelegt werden können dabei verschiedene Grenzen. So können die Tipper in den meisten Fällen zum Beispiel festlegen, dass mehr als 2,5 Tore in einer Partie beim Fußball erzielt werden. Handelt es sich um einen der größeren Buchmacher, wie zum Beispiel Wetten.com, werden normalerweise aber auch noch weitere Grenzen festgesetzt. So kann auch bestimmt werden, dass bei einer Partie mehr als 1,5 Tore, mehr als 3,5 Tore oder weniger als 3,5 Tore fallen. Genutzt werden können diese Wettoptionen aber selbstverständlich nicht nur bei den verschiedenen Fußballpartien dieser Welt. Auch beim Handball, Eishockey oder Basketball werden diese Wettmärkte zur Verfügung gestellt. Beim Tennis wiederum wird oftmals auf die Anzahl der Sätze gewettet.

Favoritenwetten: Die Nummer Sicher

Wer mit den Sportwetten neu startet, der sollte sich zudem auf die Favoritenwetten fixieren. Warum? Ganz einfach, denn die großen Favoriten wie der FC Bayern, Barcelona oder auch Real Madrid stolpern nur enorm selten. Auf Dauer kann das also eine sichere Einnahmequelle sein. Allerdings sollte hierbei auch ein wenig klug gesetzt werden, denn im Laufe einer Saison patzen auch die „Großen“ hin und wieder einmal. Zwar nicht oft, es kommt aber dennoch vor. Genau dann sollte idealerweise natürlich nicht gerade eine große Summe auf den Sieg gesetzt werden. Wichtig: Generell sind die Favoritenwetten als Anfänger Strategie zudem nur dann zu empfehlen, wenn ein gesunder Kontostand aufgebaut wurde. Die Wettquoten liegen in diesen Fällen enorm niedrig, so dass erst größere Einsätze einen wirklichen Erfolg bringen. Darüber hinaus ist zu beachten, dass bei den meisten Buchmachern erst ab einer bestimmten Quote (z.B.: 1,10) gesetzt werden kann. Haben die Bayern also zum Beispiel eine Quote von 1,06 für einen Sieg gegen Hamburg, kann diese Wette oftmals nicht platziert werden.

Und welche Anfänger Strategie ist nun die Beste?

Wer sich für eine Anfänger Strategie entscheiden muss, der will natürlich die Nummer Eins haben. Allerdings muss an dieser Stelle gesagt werden, dass es keinen eindeutigen „Gewinner“ gibt. Stattdessen handelt es sich hier natürlich um eine ganz individuelle Entscheidung. Wer sich zum Beispiel lieber mit den Toren einer Partie beschäftigt, nutzt die Wetten auf die Anzahl der Tore. Besonders empfehlenswert ist diese Option zum Beispiel dann, wenn man sich im Vorfeld für keinen Sieger des Spiels entscheiden kann. Es lässt sich also nicht eindeutig sagen welche Strategie die Beste ist. Stattdessen kommt es immer auf die jeweiligen Rahmenbedingungen und die individuellen Wünsche der Tipper an.

Weitere Tipps & Tricks: So klappt es mit den Sportwetten

Mit der passenden Anfänger Strategie haben die Neulinge bereits die „halbe Miete“ auf dem Weg zu erfolgreichen Sportwetten erledigt. Allerdings gibt es natürlich noch ein paar weitere kleine Kniffe und Tipps, mit denen sich die Erfolgsaussichten steigern lassen. Und welche das sind, zeigen wir hier:

  1. Den passenden Anbieter wählen: Bevor die eigenen Anfänger Strategie zum Einsatz kommen kann, muss natürlich erst einmal der passende Wettanbieter gefunden werden. Auch hier ist die Auswahl in der Branche riesig, so dass keinesfalls gleich der erstbeste Anbieter genutzt werden sollte. Stattdessen hilft es unseren Wettanbieter Vergleich zu nutzen, da hier alle Stärken und Schwächen der unterschiedlichen Buchmacher in wenigen Augenblicken eingesehen werden. Besonders wichtig ist hierbei natürlich der Blick auf die Lizenzen, gleichzeitig sollten aber die Abwicklung der Zahlungen, das Wettangebot und die Arbeit des Kundensupports unter die Lupe genommen werden.
  2. Wettbonus schnappen: Verbunden ist die Registrierung oder Einzahlung bei einem Buchmacher in der Regel mit einem Sportwetten Bonus. Dieses Kriterium kann natürlich bei der Wahl eines Wettanbieters verwendet werden, sollte aber keinesfalls den Kernpunkt der Suche darstellen. Ein guter Bonusbetrag ist zwar schön, steht im Prinzip aber im Schatten der Konditionen und Bedingungen. Wirklich gut ist eine Offerte also nur dann, wenn auch faire Konditionen geboten werden. Immer daran denken: Der höchste Bonus ist nichts Wert, wenn die Summe nicht auch zur Auszahlung gebracht werden kann.
  3. Infos über die Ereignisse holen: Ebenfalls ein wichtiger Hinweis ist das Konzentrieren auf die bekannten Sportereignisse. Interessiert ihr euch also schon seit Jahren für Fußball, werden euch die Wetten mit ziemlich großer Wahrscheinlichkeit in dieser Disziplin auch deutlich leichter fallen. Darüber hinaus ist immer zu empfehlen, sich ausführlich mit den bevorstehenden Veranstaltungen zu beschäftigen. Das bedeutet konkret: Hintergrundinfos zu den Vereinen oder einzelnen Spielern beschaffen. Diese Informationen bilden die Grundlage für den eigenen Erfolg mit den Sportwetten und sollten daher immer im Hinterkopf behalten werden.

Fazit: Eine Anfänger Strategie ist das Top-Sprungbrett

Aller Anfang ist schwer. Das gilt nicht nur für das gesamte Leben, sondern auch für die Sportwetten. Gleichzeitig haben die Wetten aber wiederum den Vorteil, dass die Tipper sich die Schwierigkeiten in Grenzen halten können. Eine Anfänger Strategie kann in dieser Hinsicht der absolute Schlüssel zum Glück sein, da die Neulinge nicht selten mit großen Fragezeichen vor den verschiedenen Wettanbietern stehen. Wer hier schon zu Beginn mit einem guten Plan und Ordnung loslegt, genießt gegenüber vielen anderen Wett-Fans also deutliche Vorteile – und kann eine ganze Menge Geld einsparen. Empfehlenswert sind in jedem Fall unsere drei Top-Strategien, die von allen Neulingen übernommen werden können. Von Zeit zu Zeit werden sich die Einstellungen ohnehin ändern, so dass vermutlich jeder Kunde seinen ganz eigenen Weg zum Erfolg findet. Eine Anfänger Strategie weist in dieser Hinsicht in jedem Fall schon einmal den richtigen Weg.

Jetzt zu bet3000und 100% Bonus kassieren!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.