Volkan Sen

Zuletzt aktualisiert: 16.05.2019

Volkan Sen / Screenshot Wikipedia

Volkan Sen / Screenshot Wikipedia

Volkan Sen ist türkischer Fußballer und steht aktuell bei Fenerbahce Istanbul unter Vertrag. Seit 2010 ist der Mittefeldspieler auch Nationalspieler der Türkei und lief insgesamt 19 Mal für sein Heimatland auf. Einen Treffer im Trikot der Nationalmannschaft konnte Sen bisher aber noch nicht erzielen.

 

Rolle von Volkan Sen bei Fenerbahce Istanbul

 

Volkan Sen wechselte im Jahr 2015 von Bursaspor zu Fenerbahce Istanbul. Für die Kicker aus Istanbul durchaus ein interessanter Transfer, schließlich war Sen bis dato bei „Bursa“ nicht überdurchschnittlich aufgefallen. Zwar absolvierte er in einem Jahr insgesamt 43 Spiele und erzielte dabei zwölf Treffer, dennoch war das Niveau des Transfers für „Fener“ insgesamt doch sehr niedrig. Wie dem auch sei, hat sich Sen seit seinem Wechsel bestens bei Fenerbahce eingelebt. Der Mittelfeldspieler absolvierte bereits 25 Partien für die „Gelb-Blauen“ und hat auch hier schon wieder seine Torjäger-Qualitäten mit bislang fünf Buden in der Süper Lig unter Beweis gestellt. Insgesamt kann der Transfer also ohne Probleme als gelungen bezeichnet werden. Mittlerweile ist Volkan Sen ein fester Teil von Fenerbahce und nur noch schwer aus dem Mannschaftsgefüge wegzudenken. Das wird auch noch eine ganze Zeit lang so bleiben, denn der Vertrag von Sen läuft in Istanbul noch bis zum 30.06.2018. Sein Marktwert liegt aktuell bei 7,50 Millionen Euro (Stand: 01.06.2016 / transfermarkt.de).

 

Volkan Sen – Fähigkeiten und Skills

 

Bedingt durch seine vielseitigen Qualitäten ist Volkan Sen für jede seiner Mannschaften bisher immer eine Bereicherung gewesen. Der Mittelfeldspieler ist technisch hochbegabt und zudem mit einer beeindruckenden Grundschnelligkeit ausgestattet. Hervorragende Voraussetzungen für einen Mittelfeldspieler, der mit einem schnellen Antritt bekanntlich einige wichtige Meter gut machen kann. Bei aller Technik und Raffinesse vergisst Sen aber auch nicht den Kampfgeist, was ihm speziell bei der Übernahme von Defensivaufgaben behilflich ist. So kann er sich in den Zweikämpfen in der Verteidigerrolle ähnlich stark behaupten wie in der Offensive. Gleichzeitig liefert der Spieler von Fenerbahce aber vor allem vor dem gegnerischen Kasten zuverlässig seine Leistungen ab. Der Mittelfeldmann ist enorm torgefährlich und stellt das auch immer wieder mit eigenen Treffern unter Beweis. Allein bei „Fener“ trifft er im Schnitt spätestens in jedem fünften Spiel. Eine beeindruckende Leistung, zumal Volkan Sen in der Regel auch noch als Vorlagengeber glänzen kann.

 

Volkan Sen – Auf dem Platz immer ein Profi

 

In seiner Jugendzeit kickte Volkan Sen von 2000 bis 2002 insgesamt zwei Jahre für Bursa Merinosspor, ehe er sich TSE Arabayatagispor anschloss. Nachdem er hier drei Jahre lang äußerst erfolgreich in der Jugend unterwegs war, wurde er bereits im Jahre 2005 zum Fußballprofi, als er seinen ersten Vertrag bei Bursaspor unterzeichnete. Bevor der Mittelfeldspieler aber mit den Auftritten so richtig bei „Bursa“ loslegen konnte, wurde er erst einmal für ein Jahr an Bursa Merinosspor verliehen. Bei seinem Jugendverein brachte Sen hervorragende Leistungen und konnte in 36 Partien insgesamt sieben Treffer erzielen. Ein Jahr später kam der Türke so zu seinem ersten Einsatz in der Süper Lig, dem im Trikot von „Bursa“ noch viele weitere folgen sollten. Bei seiner allerersten Profistation hat sich Sen hervorragend entwickelt und bereits hier den Sprung in die Nationalmannschaft gepackt. Im Jahre 2011 wechselte der Mittelfeldspieler aufgrund der besseren Chancen auf europäische Wettbewerbe zu Trabzonspor, wo er allerdings nur bedingt eine erfolgreiche Zeit hatte. In 43 Partien erzielte Volkan Sen zwar sechs Treffer, dennoch wurde er im August 2013 nach einer Streitigkeit mit ein paar eigenen Fans aus dem Kader gestrichen. 2014 verabschiedete sich der Nationalspieler daher wieder von Trabzonspor und kehrte zu seinem alten Verein Bursaspor zurück. Hier legte der Türke in 43 Partien in der Liga abermals starke Leistungen auf den Tisch, wollte aber dennoch im Sommer 2015 wechseln, da auch sein Förderer Günes den Verein verlassen hatte. Nachdem der Mittelfeldspieler diesen Wechselwunsch öffentlich bekannt gab, wurde er auch bei „Bursa“ wieder suspendiert. Das eröffnete ein Wettrennen der „großen Drei“ aus Istanbul, von denen sich Fenerbahce am Ende den Zuschlag sichern konnte – bisher hat sich das Investment allemal ausgezeichnet.

 

Erfolge von Volkan Sen

 

Obwohl mit Trabzonspor und Fenerbahce zwei enorm erfolgreiche türkische Vereine im Lebenslauf des Mittelfeldspielers zu finden sind, erlebte Volkan Sen den größten Erfolg seiner Karriere im Trikot von Bursaspor, als er mit diesem Verein 2009/10 die türkische Meisterschaft feiern konnte.

 

Volkan Sen – Statistik

 

Stolze 215 stand Volkan Sen in der türkischen Süper Lig bisher schon auf dem Feld. In diesen Partien konnte der Mittelfeldspieler insgesamt 34 Treffer erzielen, zu denen sich außerdem noch 39 weitere Vorlagen für seine Mitspieler gesellen. 49 Mal wurde Sen dabei mit einer gelben Karte verwarnt, zweimal musste er mit gelb-rot vorzeitig das Feld verlassen. International durfte der Türke in beiden großen Wettbewerben schon ran, so dass zwölf Partien in der Europa League auf seinem Konto zu finden sind. Ebenso absolvierte der Nationalspieler auch drei Spiele in der Champions League. In beiden Fällen konnte er dabei aber keinen Treffer erzielen und auch keine Tore vorbereiten.

 

Volkan Sen – Privatleben & Wissenswertes

 

Volkan Sen wurde am 7. Juli 1987 in Bursa in der Türkei geboren.

Jetzt zu Interwettenund 135€ Neukundenbonus kassieren!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.