Nico Elvedi

Zuletzt aktualisiert: 03.12.2018

Nico Elvedi / Screenshot Wikipedia

Nico Elvedi / Screenshot Wikipedia

Nico Elvedi ist Schweizer Fußballspieler und steht bei Borussia Mönchengladbach unter Vertrag. Seit dem Jahr 2016 ist der 19-jährige Innenverteidiger zudem Spieler der Schweizer U-21 Nationalmannschaft.

 

Rolle von Nico Elvedi bei Borussia Mönchengladbach

 

Nico Elvedi wechselte im Jahr 2015 vom schweizerischen FC Zürich zur Gladbacher Borussia. Aktuell konnte sich der 19-jährige Verteidiger noch keinen Stammplatz am „Niederrhein“ erarbeiten, was angesichts der großen Konkurrenz auf seiner Position aber auch kein großes Wunder ist. So steht hier unter anderem ein Fabian Johnson auf dem Platz, der seines Zeichens US-amerikanischer Nationalspieler ist. Nichtsdestotrotz bekommt auch der junge Elvedi immer wieder seine Minuten in der Gladbacher Hintermannschaft, um seine Qualitäten unter Beweis zu stellen. Dass hier in die Zukunft investiert wurde, ist unverkennbar. Der Schweizer U-21 Nationalspieler gilt als enorm großes Talent und soll bestenfalls in ein paar Jahren die Defensive der „Fohlen“ führen. Um sich die Dienste des jungen Talents langfristig zu sichern, wurde Nico Elvedi gleich mal mit einem Vertrag bis zum 30.06.2019 ausgestattet. Sein Marktwert liegt bei vier Millionen Euro (Stand: 15.02.2016 / transfermarkt.de).

 

Nico Elvedi – Fähigkeiten und Skills

 

Nico Elvedi ist ein Innenverteidiger, wie er im Buche steht. Der 19-jährige ist mit seiner Körpergröße von 1,88 Metern enorm groß gebaut und kann sich so in vielen Zweikämpfen Respekt verschaffen. Das gilt aber nicht nur für die Kopfballduelle, sondern auch die für Eins-gegen-Eins-Duelle am Boden. In diesen kann er seinen Körper geschickt einsetzen und sich so meistens zwischen den Ball und den Gegner bringen. Gleichzeitig verfügt der schweizerische Nachwuchskicker über eine sehr gute Grundschnelligkeit und kann sich so auch in den Laufduellen behaupten. Seine Kernkompetenzen liegen ohne Zweifel in der Defensive, allerdings rückt der großgebaute Verteidiger bei Eckbällen und Standards auch gerne mal mit auf. Zurück in der Viererkette kann er bei eigenem Ballbesitz aber auch das Spiel ankurbeln, wobei er vor allem durch seine erstaunliche Ruhe profitiert. Für einen 19-jährigen ist Nico Elvedi doch enorm cool und abgezockt und lässt sich auch in Drucksituationen nicht so schnell aus der Ruhe bringen. Für einen Verteidiger ist er zudem mit einer exzellenten Technik und Ballkontrolle ausgestattet.

 

Nico Elvedi – Ab auf die große Bühne

 

Als Jugendspieler begann die Karriere von Nico Elvedi beim FC Greifensee, wo er von 2005 bis 2006 spielte. Nach nur einem Jahr wechselte er in die Jugend des FC Zürich, die allgemein einen sehr guten Ruf im internationalen Fußball genießt. Hier konnte sich Elvedi offenbar prächtig entwickeln, denn 2013 wurde er in die zweite Mannschaft der Schweizer übernommen. Nach guten Leistungen in der drittklassigen schweizerischen Promotion League konnte er sich auch für größere Aufgaben empfehlen und wurde zur Saison 2014/15 fest in den Profikader der Züricher übernommen. Noch im selben Jahr erzielte er gegen den FC Aarau seinen ersten Treffer als Profi, der gleichzeitig auch der Treffer zum 1:0 Endstand war. Aufgrund starker Leistungen in der schweizerischen Liga wurden die internationalen Scouts auf Elvedi aufmerksam. So natürlich auch die Talentsichter der Borussia, die den jungen Kicker daraufhin im Jahre 2015 an den Niederrhein holten. Hier sollte Elvedi zwar erst mal nur in der zweiten Mannschaft zum Einsatz kommen, nach starken Leistungen empfahl sich der 19-jährige aber schnell für die ganz großen Aufgaben. Mittlerweile hat er mehr Bundesligaspiele auf dem Buckel als für die zweite Mannschaft, und kann demnach vollwertig als Profi der Gladbacher bezeichnet werden.

 

Erfolge von Nico Elvedi

 

Einen Titel konnte Nico Elvedi als Fußballprofi noch nicht gewinnen. Der größte Erfolg seiner Karriere ist daher die Nominierung für die U-21 Nationalmannschaft der Schweiz, sowie das dazugehörige Debüt im März 2016 gegen die U-21 von England.

 

Nico Elvedi – Statistik

 

Die meisten Spiele seiner Karriere absolvierte Nico Elvedi bislang in der dritten Schweizer Liga, der Promotion League. Hier stand er insgesamt 24 Mal auf dem Feld, konnte dabei aber keinen Treffer und nur eine Vorlage produzieren. Dreimal wurde er in der Liga zudem mit einer gelben Karte verwarnt. In der Schweizer Super League stand der heutige Gladbacher 18 Mal auf dem Platz. Hierbei konnte er einen Treffer selbst erzielen und einen weiteren vorbereiten. In der Bundesliga durfte Elvedi bisher 17 Mal auflaufen, konnte sich dabei aber schon zweimal als Vorlagengeber präsentieren. Einen eigenen Treffer hat der Schweizer aber noch nicht erzielt. International stand der Verteidiger fünfmal in der Europa League auf dem Platz und konnte dabei eine Vorlage bewerkstelligen. In der Champions League blieben ihm in den bisherigen zwei Spielen ein Tor oder eine Vorlage verwehrt.

 

Nico Elvedi – Privatleben & Wissenswertes

 

Nico Elvedi wurde am 30. September 1996 in Zürich in der Schweiz geboren. Seine Familie stammt aber aus Val Lumnezia aus dem Kanton Graubünden. Sein Zwillingsbruder, Jan Elvedi, steht in der Schweiz beim FC Winterthur unter Vertrag.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.