UEFA Euro

Zuletzt aktualisiert: 29.11.2020

UEFA Euro

Uefa EuroName der Liga: UEFA-Europameisterschaft

Gründungsjahr: 1958

Gebiet: Europa

Anzahl der Teams: 55

Sponsoren: 2020 ist Coca-Cola Sponsor.

Der aktuelle Sieger der EM ist die portugiesische Fußball-Nationalmannschaft.

Struktur der EM

Die Fußball Europameisterschaft, auch als UEFA Europameisterschaft bekannt oder ganz einfach Euro, ist ein Fußball-Wettbewerb, der alle vier Jahre stattfindet. 1980 nahmen 8 Mannschaften teil, 1996 wurde die Anzahl der Vereine auf 16 angehoben und 2016 wurde noch einmal auf 24 Vereine aufgestockt. Jede Mannschaft spielt drei Spiele. Der Sinn ist, dass innerhalb der Gruppe jede Mannschaft einmal gegen ein anderes Team der Gruppen-Teilnehmer spielt. Die zweite Runde ist abhängig vom Achtelfinale, welches aus den drei besten Teams jeder Gruppe besteht. Der jeweilige Verlierer scheidet aus. Falls es zum Unentschieden kommt, wird das Spiel verlängert, anschließend kommt es zum Elfmeterschießen. Seit der Einführung der Nations League wurden die Richtlinien der Qualifikation etwas geändert. In zehn Qualifikationsgruppen werden die Gruppenersten und die Gruppenzweiten für die Endrunde ermittelt.

Das Grundprinzip ist, dass die besten europäischen Nationalmannschaften gegeneinander antreten, um so den Europameister zu erspielen. Der Beginn ist die Gruppenphase, gefolgt von der K.O.-Phase. In der Gruppenphase wird nach dem Punktesystem gespielt, wobei es Punkte für den Sieg und für ein Unentschieden gibt.

Ursprünglich sollte die Fußball Europameisterschaft 2020 bis 12. Juli 2020 ausgetragen werden, was jedoch aufgrund der Covid-19-Pandemie nicht möglich war. Die UEFA Euro 2020 beginnt nun am 11. Juni 2021. Die Austragungsorte und Gastgeber-Länder wurden schon frühzeitig, das heißt einige Jahre vorher, ermittelt.

Die Qualifikation zur Fußball Europameisterschaft 2020 wird im November mit folgenden Teams durchgeführt:

  • Georgien – Mazedonien
  • Ungarn – Island
  • Serbien – Schottland
  • Nordirland – Slowakei.

Die Rangliste beginnt mit Deutschland als Nr. 1. Deutschland errang 3 Titel, und zwar in den Jahren 1972, 1980 und 1996. Spanien ist Nr. 2 und ebenfalls mit 3 Titeln vertreten, die 1964, 2008 und 2012 erzielt wurden. Nr. 3 ist Frankreich mit 2 Titeln, die 1984 und 2000 erreicht wurden. Je einen Titel erzielten folgende Länder:

  • Sowjetunion/Russland, 1960
  • Italien, 1968
  • Portugal, 2016
  • Tschechoslowakei/Tschechien, 1976
  • Niederlande, 1988
  • Dänemark, 1992
  • Griechenland, 2004.

Jugoslawien punktete zweimal mit dem 2. Platz und Belgien einmal mit dem 2. Platz. England, Ungarn, Schweden, Türkei und Wales erzielten bisher noch keine nennenswerten Erfolge.

Die Aufteilung der Gruppen:

  • Gruppe A: Italien, Schweiz, Türkei, Wales
  • Gruppe B: Belgien, Dänemark, Finnland, Russland
  • Gruppe C: Österreich, Niederlande, Ukraine, Play-off-Sieger der Gruppe D
  • Gruppe D: England, Kroatien, Tschechien, Play-off-Sieger C
  • Gruppe E: Polen, Spanien, Schweden, Play-off-Sieger B
  • Gruppe F: Frankreich, Deutschland, Portugal, Play-off-Sieger A.

Austragungsorte der Fußball Europameisterschaft 2020

Es bewarben sich 19 Nationalverbände und die UEFA entschied sich seinerzeit für folgende 12 Austragungsorte:

  • London – England
  • Baku – Aserbaidschan
  • München – Deutschland
  • Rom – Italien
  • Sankt Petersburg – Russland
  • Glasgow – Schottland
  • Budapest – Ungarn
  • Kopenhagen – Dänemark
  • Bilbao – Spanien
  • Amsterdam – Niederlande
  • Dublin – Irland
  • Bukarest – Rumänien.

Die EM sollte mit dem Eröffnungsspiel im Olympiastadion in Rom beginnen. Das Finale „Final Four“ war mit dem Endspiel im Wembley-Stadion in London vorgemerkt. Aufgrund der Pandemie wird die Endrunde umbenannt in EM 2021 und wahrscheinlich vom 11. Juni bis 11. Juli 2021 ausgetragen. Das Turnier findet zwar 2021 statt, wird jedoch weiterhin als UEFA Euro 2020 bezeichnet.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.