Top 10 Torschützen bei Weltmeisterschaften

Gerade erst 2014 konnte sich Fußball-Deutschland über den letzten großen Triumph im internationalen Fußball freuen, als in Brasilien der Weltmeistertitel geholt wurde. Wie viele Fans dabei sicherlich mitbekommen haben, erzielte Stürmer Miroslav Klose dabei seinen insgesamt 16. Treffer bei einer Weltmeisterschaft – das ist absoluter Top-Wert und kann bisher von keinem anderen Spieler überboten werden. Allerdings ist Klose dabei zumindest aktuell kein internationaler Top-Spieler auf den Fersen, so dass dieser Rekord noch ein paar Jahre Bestand haben wird.
Top 10 Torschützen bei Weltmeisterschaften

Top 10 Torschützen bei Weltmeisterschaften

Drei Deutsche in den Top 10 Torschützen bei Weltmeisterschaften vertreten

Neben Miroslav Klose, der die Liste mit 16 Treffern aktuell noch anführt, sind noch zwei weitere deutsche Kicker im Ranking der Top 10 Torschützen bei Weltmeisterschafen zu finden. Auf Platz Drei beispielsweise liegt der „Bomber der Nation“ – Gerd Müller. Der ehemalige Profi der Münchener Bayern erzielte bei seinen Weltmeisterschaften insgesamt 14 Treffer und ist damit der zweiterfolgreichste deutsche WM-Torschütze aller Zeiten. Allerdings liegt zwischen Klose und Müller noch ein internationaler Superstar, der mit 15 Treffern gefährlich nah am Titel von Miroslav Klose liegt. Allerdings ist auch in diesem Fall die Karriere in der Nationalmannschaft bereits beendet, so dass der Brasilianer Ronaldo das eine fehlende Tor nicht mehr erzielen wird.

Legende Pelé landet auf Rang Fünf

Auf dem vierten Platz steht eine französische Fußball-Legende, die eine beeindruckende Bilanz aufweisen kann. Lediglich 21 Mal stand Just Fontaine für die französische Nationalmannschaft auf dem Platz, wobei er in diesen Spielen aber satte 30 Treffer erzielte. 13 davon gleich bei einer Weltmeisterschaft, wodurch sich Fontaine im Ranking der Top 10 Torschützen bei Weltmeisterschaften Platz Vier sichert und direkt vor einer echten Legende der Oberklasse liegt – Pelé. Der Brasilianische Superstar stand insgesamt 92 Mal für die „Selecao“ auf dem Platz und erzielte in diesen 92 Partien beeindruckende 77 Treffer. Vielleicht zwölf seiner wichtigsten Tore erzielte der erzielte der ehemalige Stürmer, der in seiner Karriere nur bei Santos und New York Cosmos spielte, bei Nationalmannschaften, wodurch er im Ranking der erfolgreichsten Torschützen auf dem fünften Platz landet.

„Klinsi“ ist der dritte Deutsche im Bunde

Direkt hinter Pelé, mit nur einem Treffer weniger, ist Jürgen Klinsmann in der Platzierung zu finden. Der ehemalige Nationaltrainer, der die DFB-Elf 2006 bei der WM im eigenen Land auf Platz Drei führte, erzielte selber elf Treffer bei Nationalmannschaften. Insgesamt stand „Klinsi“ von 1987 bis 1998 108 Mal für Deutschland auf dem Platz, wobei er 47 Tore markieren konnte. Punktgleich mit Klinsmann, also ebenfalls mit elf Toren ausgestattet, liegt auf Rang Sechs die ungarische Legende Sándor Kocsis, der von 1948 bis 1956 für sein Heimatland spielte. In insgesamt 68 Partien erzielte Kocsis 75 Treffer. Platz Acht, Neun und Zehn werden jeweils an drei Spieler vergeben, die mit zehn Treffern alle die gleichen Erfolge verbuchen konnten. Gabriel Batistuta, Teofilo Cubillas und Grzegorz Lato liegen hier, die in ihren jeweiligen Nationalmannschaften für großartige Erfolge zuständig waren. Egal, ob in den nächsten Jahren neue Spieler in die Top 10 Torschützen bei Weltmeisterschaften aufschließen: Die aktuellen Zehn sind in jedem Fall beeindruckende Persönlichkeiten, welche die „schönste Nebensache der Welt“ nachhaltig geprägt haben.
 
Jetzt zu bet365 und Bonus kassieren!