Einzahlungsmöglichkeiten bei Buchmachern – So kann man einzahlen

Zuletzt aktualisiert: 03.12.2018

Vor dem eigentlichen Abschluss einer Sportwette in einem Online Wettportal ist es wichtig zu wissen, welche Einzahlungsmöglichkeiten es gibt, um die erste Einzahlung erfolgreich auf dem Spielerkonto gutschreiben zu lassen. Hierfür bieten die meisten Buchmacher unterschiedliche Einzahlungsvarianten an, unter denen für jeden Sportwetter eine passende dabei sein wird.

Von klassischen Einzahlungsmöglichkeiten, wie der üblichen Banküberweisung bis hin zu den online Zahlungsvarianten, stehen dem Sportwetter alle Türen offen. Meistens kann das Geld ohne großen Aufwand auf ein deutsches Bankkonto transferiert werden. Es entstehen dem Sportwetter keine weiteren Gebühren. Oftmals wird der gewünschte Betrag allerdings erst in wenigen Tagen auf dem Spielerkonto gutgeschrieben, je nachdem welche Zahlungsart der Sportwetter dort auswählt.

1

 

Die klassische Banküberweisung – Einzahlung innerhalb weniger Tage

Die Banküberweisung ist wahrscheinlich einer der gängigsten Zahlungsmethoden, die die meisten Sportwetter in Anspruch nehmen. Diese Zahlungsmethode ist nicht nur sicher, sondern gleichzeitig einfach. Vom eigenen Bankkonto aus kann der Sportwetter den gewünschten Betrag direkt an das Konto des Wettportals überweisen. Einen kleinen Nachteil gibt es allerdings. Das Geld ist erst in etwa drei Tagen auf dem Spielerkonto, sodass man erst dann die eigenen Sportwetten abschließen kann.

2

Die Einzahlung mit der Kreditkarte – Die schnelle Methode

Vielen Sportwettern geht die Einzahlung per Überweisung nicht schnell genug. Daher suchen sie sich andere Zahlungsmodalitäten aus, bei denen sie sofort über das eingezahlte Geld verfügen können. Einer der klassischen Einzahlungsmöglichkeiten ist die Kreditkarte. Per Visa oder Mastercard steht dem Sportwetter die Zahlung zur Verfügung. Der wesentliche Vorteil liegt darin, dass die Einzahlung des Sportwetters innerhalb von wenigen Sekunden auf dem Spielerkonto gutgeschrieben wird. Somit steht das Geld sofort zur Verfügung und man kann direkt seine ersten Sportwetten abschließen. Doch auch bei dieser Einzahlungsmethode gibt es einen kleinen Nachteil. Oftmals erheben die Wettportale eine Einzahlungsgebühr von 1 – 2 Prozent, die auf den Einzahlungsbetrag verrechnet wird. Außerdem fallen hierbei gleichzeitig die jährlichen Gebühren für die Kreditkarte selbst an.

Die Online Zahlungsmöglichkeiten – PayPal, Moneybookers und Co.

Klare Vorteile gibt es bei den einzelnen Online Zahlungsmöglichkeiten. Diese haben sich schon vor einigen Jahren durchgesetzt und werden von vielen Buchmachern angeboten. Wer daher keine Einzahlung per Kreditkarte machen möchte und wem eine Überweisung zu lange dauert, kann diverse Online Zahlungsmöglichkeiten nutzen. Unter diesen sind Geldbörsen zu verstehen, die in Deutschland angeboten werden, um sicher und schnell online Bezahlvorgänge abschließen zu können. PayPal und Moneybookers sind einer der gängigsten Möglichkeiten, um online eine Einzahlung zu tätigen.

Die Einzahlung mit PayPal

PayPal ist ein Bezahlportal, welches sich nicht nur bei den Buchmachern durchsetzt, sondern gleichzeitig in vielen Online Shops. Um mit PayPal seine Einzahlung tätigen zu können, muss der Spieler sich ein kostenloses Konto erstellen. Nach der Erstellung des Accounts muss man sein Bankkonto, mit dem das PayPal Konto verknüpft werden soll, nur noch verifizieren. Paypal ist ein sicheres Verfahren, was heute bei vielen Sportwettern beliebt ist. Der Sportwetter kann danach direkt selber Geld auf sein PayPal Konto einzahlen oder aber auch den Einzahlungsbetrag per Lastschrift vom eigenen Konto abbuchen lassen. In der Regel werden die Einzahlungen innerhalb weniger Sekunden auf das Spielerkonto gutgeschrieben.

 

3

 

Die Einzahlung mit Moneybookers

Moneybookers ist schon seit dem Jahr 2001 auf dem Markt. Das Unternehmen ist heute unter den Namen Skrill bekannt und gehört mit zu den gängigsten Zahlungsvarianten, die der Online Markt zu bieten hat. Über 3 Millionen Kunden nutzen Moneybookers, um Geld in mehr als 30 verschiedene Länder zu versenden. Wichtig ist, dass man nur Geld versenden kann, wenn man sich dieses auf sein Prepaid Moneybookers Konto eingezahlt hat. Maximal können 10.000 Euro pro Transaktion verschickt werden. Sollte der Betrag per Lastschrift vom angebundenen Konto abgebucht werden, ist eine Gebühr von 1 Prozent fällig. Für Sportwetten eignet sich Moneybookers ebenfalls gut, da das eingezahlte Geld auf dem Spielerkonto ebenfalls in wenigen Sekunden verfügbar ist.

Die Einzahlung mit Neteller

Neteller ist ebenfalls ein Online Bezahlverfahren, welches heute in 160 verschiedenen Ländern möglich ist. Zudem ist eine Neteller App verfügbar. Mehr als 7 Millionen Euro werden heutzutage jährlich durch die dortigen Transaktionen überwiesen. Um bequem und einfach mit Neteller bei einem Buchmacher Geld einzahlen zu können, muss sich der Sportwetter eine Neteller ID erstellen. Eine einmalige Registrierung reicht hierbei aus. Nachdem dies der Fall ist, kann eine Überweisung sofort getätigt werden. Das Geld ist ebenfalls sofort auf dem Spielerkonto verfügbar. Gleichzeitig kann man sich sogar Geld auf das eigene Bankkonto überweisen, wenn man eine Auszahlung auf sein Neteller Konto beantragt.

Wichtig für den Sportwetter ist ebenfalls, dass bei den Online Zahlungsvarianten bei den meisten Buchmachern keine weiteren Gebühren anfallen. Dies wird allerdings vor der Einzahlung mit angegeben.

Prepaid Karten als weitere Zahlungsmodalität

Die meisten Buchmacher bieten gleichzeitig die Spielerkontoaufladung per Prepaid Karte an. Als absoluter Vorreiter auf dem Markt, und gleichzeitig einer der bekanntesten hierbei ist die paysafecard. Paysafekarten gibt es an allen Tankstellen, Lotto/Totto stellen und sogar im Internet selbst zu kaufen. Erhältlich sind diese als 10 €, 25 €, 50 € und 100 € Karte. Um für seine Einzahlung den gewünschten Betrag realisieren zu können ist es sogar möglich, gleich mehrere Karten miteinander zu kombinieren. Eine sofortige Gutschrift des gewünschten Einzahlungsbetrages ist mittels paysafecard jederzeit möglich. Auf der gekauften Karte, die wie ein Kassenbon aussieht, ist ein Code enthalten, der in das vorgesehen Feld bei der paysafecard Einzahlung eingetragen werden muss. Sofort wird der gewünschte Betrag bestätigt und auf dem Spielerkonto gutgeschrieben.

Die Einzahlungsmöglichkeit per uKash Prepaid Karte funktioniert in dem Fall gleich. Vorteil bei beiden Einzahlungsmöglichkeiten ist schließlich auch, dass der Spieler eine volle Kontrolle über die eingezahlten Beträge hat. Schließlich muss er immer eine neue Karte kaufen, wenn er eine weitere Einzahlung tätigen möchte. Zudem ist das Verfahren mittels einer Prepaid Karte mit hoher Sicherheit verbunden.

Sollte man allerdings einen Gewinn erhalten, wenn man mit einen der Prepaid Verfahren eingezahlt hat, wird das gewonnene Geld oftmals auf dem entsprechenden Weg wieder ausgezahlt. Dies ist bei den Prepaid Karten nicht möglich. Einzig und allein bei dieser Zahlungsvariante wird der gewonnene Betrag unter Umständen auf das gewünschte Bankkonto überwiesen. Meistens ist eine Auszahlung auf PayPal ebenfalls möglich. Dies ist von Buchmacher zu Buchmacher allerdings verschieden.

 

4

 

Welche Zahlungsmethode ist für mich die Beste?

Sportwetter, die sich in einem Wettportal angemeldet haben, sollten sich daher vorab informieren, welche Zahlungsmöglichkeiten einem dort angeboten werden. Jeder Sportwetter bevorzugt schließlich eine andere. Die Buchmacher wiederum bieten nicht alle die oben genannten Zahlungsmethoden an, sodass man sich hierbei erst einen Überblick verschaffen sollte. Allerdings kann man als Sportwetter sicher sein, dass die Online Bezahlmethoden eigentlich fast überall möglich sind. Es gibt nur noch wenige Buchmacher, bei denen man nicht in der Form bezahlen kann. Sogar das Bezahlen mit den Prepaid Karten ist jederzeit möglich und bietet dem Sportwetter somit einen einfachen und sicheren Weg, die erste Einzahlung zu tätigen.

Wie sicher sind die Einzahlungsmethoden auf einem Wettportal?

Sicherheit sollte bei jedem Wettportal groß geschrieben werden. Demnach kann sich der Sportwetter darauf verlassen, dass die oben genannten Einzahlungsmöglichkeiten jederzeit sicher sind. Besonders das Verfahren mit den Prepaid Karten ist eine sichere Zahlungsvariante. Selbst die Überweisung vom eigenen Bankkonto ist sicher. Schließlich arbeiten die Wettportale mit einer sicheren SSL Verschlüsselung, sodass keine Daten an Fremde treten werden. Als Sportwetter kann man sich darauf verlassen, dass die Wettportale die persönlichen Daten vertraulich behandeln. Dementsprechend muss man lediglich für sich selber entscheiden, welche Zahlungsart einem selbst zusagt.

Die Zahlungsmodalitäten bei den einzelnen Buchmachern

Bekannte Buchmacher wie Bet365 und Tipico bieten eigentlich alle gängigen Zahlungsmöglichkeiten an. Ob nun per paysafecard oder sogar PayPal. Einer der bekanntesten Online Zahlungsvarianten ist bis heute allerdings Moneybookers, sprich Skrill. Die meisten Wettportale, die man online finden kann, arbeiten mit diesem Portal zusammen und ermöglichen ihren Sportwettern einen sicheren und einfachen Weg für die Einzahlungen. Neue Buchmacher wie Tipp3 arbeiten mit den Zahlungsarten Banküberweisung und Kreditkarte. Ob dort weitere Zahlungsvarianten folgen ist noch unklar. Allerdings kann sich der Sportwetter bei den meisten, vor allem bekannten Buchmachern auf die oben genannten Zahlungsarten verlassen.

 

Das Fazit – Schnelle Zahlungsvarianten und sichere Methoden

Das Fazit der Einzahlungsmethoden in einem Online Wettportal ist eindeutig. Schließlich können die Sportwetter auf einem sicheren und einfachen Weg ihre Zahlungen bestätigen. Wichtig hierbei ist, dass die Online Zahlungsoptionen oftmals mit einem eigenen Konto oder einer ID versehen sind, die der Spieler daher im Vorfeld anmelden muss. In der Regel dauert dies allerdings nur wenige Tage.

Wer schnell über den überwiesenen Betrag verfügen möchte sollte die Sofortüberweisung oder das Bezahlen per Kreditkarte nutzen. Doch auch die Prepaid Karten ermöglichen ein schnelles Zahlungsverfahren, bei dem der Sportwetter sofort über den gewünschten Betrag verfügen kann. Es gibt daher reichlich Möglichkeiten, die man bei den Buchmachern in Anspruch nehmen kann.

Auffallend ist vor allem der sichere Weg des Bezahlens. Dies sollte sich er Sportwetter immer vor Augen halten. Schließlich ist den meisten sehr wichtig, dass die Daten verschlüsselt und vertraulich behandelt werden. Um dies gewährleisten zu können bieten die meisten Buchmacher für den Sportwetter einen Hinweis, in dem die SSL Verschlüsselung mitgeteilt wird. Durch diese kann man sich jederzeit darauf verlassen, dass Dritte nicht an die angegebenen Daten kommen. Schließlich wünscht sich jeder Sportwetter bei seinen Einzahlungen einen sicheren und einfachen Weg und möchte sofort über den Betrag verfügen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.