Diese Aufgaben hat ein Platzwart

Zuletzt aktualisiert: 16.11.2018

Sie haben die Möglichkeit als Platzwart zu arbeiten oder aber Sie sind einfach neugierig, welche Aufgaben ein Platzwart eigentlich hat? Das erläutern wir hier gern ein wenig näher. Dieser Job ist auf jeden Fall sehr abwechslungsreich und für einen Sportfan wahrscheinlich eher Berufung als Beruf.

Das sind Ihre Aufgaben

platzwartNatürlich können die Aufgaben als Platzwart hier nur allgemein erläutert werden. Das genaue Aufgabengebiet würden Sie dann im Arbeitsvertrag erfahren. Im Prinzip kann aber gesagt werden, ein Platzwart hat die Aufgaben eines Hausmeisters und noch ein wenig mehr. So muss er sich um die Rasenpflege kümmern aber auch um den Bestand und die Instandhaltung der Sportgeräte. Er muss die Fußballtore kontrollieren und pflegen und zum  Beispiel schon auch mal vernünftige Tornetze anschaffen, wenn die Alten einfach nicht mehr reparabel sind. Neben einem immer kurzen Rasen muss der Platzwart auch dafür sorgen, dass dort keine Unebenheiten, wie Maulwurfshügel oder Ähnliches zu finden sind. Auch die Linien des Spielfeldes müssen immer sichtbar sein und notfalls von ihm nachgearbeitet werden. Aber allein mit dem Rasen ist es natürlich nicht getan. Die Kabinen, die Zuschauerplätze und eben alles was dazugehört muss sauber gehalten werden. Kleinere Reparaturen oder Verschönerungen nimmt der Platzwart selbst vor. Liegt etwas Größeres vor, muss er, je nach Absprache auch Handwerker bestellen und deren Arbeit beaufsichtigen. Eigentlich sind die meisten Platzwarte so etwas wie . Sie kümmern sich eben einfach um alles, was auf dem Sportplatz so anfällt.

Saisonende gibt es nicht

Ist die Saison zu Ende, so heißt das nicht, dass der Platzwart nun die Füße hochlegen kann. Jetzt heißt es Laub fegen, alles winterfest machen. Auch müssen einige Arbeiten ausgeführt werden, die während der Saison nicht erledigt werden konnten. Einige Platzwarte werden nur saisonweise andere ganzjährig beschäftigt. Für die Festangestellten hört selbst im Winter die Arbeit nicht auf. Klar, denn dann ist Schnee fegen angesagt. Auch hier gehen dann die Instandsetzungsarbeiten weiter. Vielleicht sind Spielerbänke oder Zuschauerplätze neu zu streichen oder in den Duschräumen müssen Fliesen ausgetauscht werden. Für all das ist dann der Winter genau die richtige Zeit. Denn schon zu Beginn des Frühjahrs beginnt der Stress wieder von vorn und endlich startet die neue Saison.

Platzwart im Stadium

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.