Die Welt des Fussball-Transfermarkts

Zuletzt aktualisiert: 14.10.2018

Der Fußball Transfermarkt fasziniert viele Fußballfans. Diese spekulieren über Fußball Transfers. Welcher Spieler wird den Verein verlassen? Geht der große Star? Kommen neue Spieler? Erfüllen die Hoffnungsträger die Erwartungen? Die Medien spekulieren gerne mit. Du musst allgemein wissen, dass zwar im Grunde das ganze Jahr spekuliert und verhandelt werden kann. Doch es gibt zwei offizielle Perioden für Transfers. In diesen Zeiten kommt richtig Schwung in die Nachrichtenlage. Wir geben dir in diesem Artikel regelmäßig Informationen zum Transfermarkt der 1. Bundesliga und erklären das System. Das wird seit einigen Jahren von immer mehr Geld bestimmt. Apropos Geld: Übrigens kannst du bei einigen Wettanbietern auf Transfers wetten.

Wieso der Fußball Transfermarkt so interessant ist

Wie das Bild unterhalb dieses Artikels belegt, ist die Thematik Fußball Transfermarkt im Grunde leicht zu verstehen. Andererseits erscheint sie kompliziert, auch wegen der vielen Zahlen. Die Fakten sind: Die Ausgaben und die Einnahmen bei Transfers im Fußball haben sich nicht nur in der Bundesliga mehr als verdoppelt. Das zeigen die beiden Grafiken zur Saison 2007/2008 und zur Saison 2016/2017. Die teuersten Transfers lagen hierzulande im Fußball Transfermarkt bei 45 Millionen Euro, bei 50 Millionen Euro und bei 74 Millionen Euro. Die Namen der Spieler: Granit Xhaka, Leroy Sane und Kevin de Bruyne. Wenn du den Marktwert der namhaftesten Spieler aus der Bundesliga und aus der englischen Premiere League betrachtest, gibt es kaum noch Unterschiede. Die Bundesliga ist mittlerweile die Liga mit dem viertstärksten Umsatz bei den Fußball Transfers.

Allgemeine Informationen zum Transfermarkt der 1. Bundesliga

Was gibt es über den Transfermarkt der 1. Bundesliga alles zu wissen? Fußball Transfers sind nicht das ganze Jahr hindurch möglich. Wie zuvor angedeutet, wird zwar immer spekuliert und sicherlich auch hinter den Kulissen verhandelt. Doch erst nach dem Ende einer Saison uns meist Ende August können Spieler transferiert werden. Ein neues Fenster öffnet sich zu Beginn des neuen Jahres. Wobei du in diesem Zusammenhang wissen musst, dass es in einigen Ländern unterschiedliche Zeitfenster gibt. Die meisten Spieler wechseln im Sommer den Verein. Manche Vereine müssen im Winter nachjustieren. Es ist immer das Ziel, einen Verein besser zu machen – oder Geld zu kassieren. Die Trainer und die Sportdirektoren haben ihre Wünsche und versuchen diese umzusetzen.

Fußball Transfermarkt: Der Ablauf eines Transfers

Fußball Transfers scheinen für die Öffentlichkeit nach einem identischen Muster abzulaufen, doch das täuscht. Heutzutage hat jeder Spieler einen Berater. Dieser kümmert sich um die Anliegen seiner Schützlinge und möchte Geld verdienen. Es gibt Gespräche mit den Vereinsverantwortlichen. Ist ein Spieler talentiert, hat er oft das Ziel, zu einem besseren Club zu wechseln. Dabei kann es sich um eine höhere Liga handeln oder um die Chance, international zu spielen. Verträge gelten heutzutage nicht mehr viel. Sie werden verlängert und als Folge würde bei einem Transfer der Preis steigen. Läuft ein Vertrag aus, weil der Spieler oder der Verein ihn nicht verlängern will, ist der besagte Spieler ablösefrei. Es herrscht bei den Verantwortlichen auch bei den Fans so lange Unklarheit, wie die offizielle Transferperiode nicht beendet ist.

Info Grafik - Die Welt des Transfermarkts

Info Grafik – Die Welt des Transfermarkts

Zum Einbetten in die eigene Seite folgenden Code kopieren:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.