Asian Handicap: Erklärung und Tipps zur Wettart

Das Asian Handicap steht nicht bei allen Buchmachern im Internet zur Verfügung. Wenngleich es viele Nutzer zunächst verwirrt, so ist es eigentlich deutlich sinnvoller ausgearbeitet als das klassische Handicap. Denn in Fernost wurde diese Sportwette zu einer 2-Wege-Wette umgemünzt. Daher zeigt der Quotenrechner, bzw. Handicap Rechner nur zwei Auswahlmöglichkeiten an. Es darf auf das Heim- oder Auswärtsteam gesetzt werden. Davor steht entsprechend eine positive oder negative Zahl, die es zu überbieten gilt. Was ist Asian Handicap? Dieser Frage möchten wir uns nachfolgend ausführlich widmen. 10Bet Empfehlung

Fragen und Antworten zum Asian Handicap

Die herkömmliche Handicap-Wette ist in Deutschland hinreichend bekannt. Angenommen der FC Bayern München spielt daheim gegen Borussia Dortmund. Jetzt tippen wir auf 1 Handicap 0:1. In diesem Beispiel müsste der FCB mit 2:0, 3:1, 4:2 oder einem besseren Ergebnis gewinnen, damit auch der Spieler seinen Gewinn einsackt. Diese Art von Fußballwetten Strategie findet immer dann Anwendung, wenn der Favorit mit einer zu niedrigen Quote bedacht ist. Was ist Asian Handicap? Dieser Frage nehmen wir uns gleich ausführlich an. Allerdings möchten wir schon vorwegschicken, dass der Unentschieden-Tipp bei der asiatischen Version mehr oder weniger ausgeklammert ist.
  • Begriffserklärung: Asian Handicap arbeitet häufig mit Kommazahlen
  • Unterscheidung: Zwischen dem gewöhnlichen und asiatischen Handicap
  • Vorzüge: Vom AHC verstehen und nutzen lernen

Was ist Asian Handicap?

Fangen wir doch vorne an. Was ist ein Handicap? Es handelt sich im Fußball und generell in den Sportwetten, um eine virtuelle Benachteiligung eines Teams oder Spielers. Angenommen beim Tennis erhält Roger Federer im ersten Satz ein Handicap, dann muss dieser Spielabschnitt mit größerem Vorsprung gewonnen werden. Beim Fußball muss ein Team ebenfalls höher gewinnen, als beispielsweise nur 1:0. Aber was ist Asian Handicap? Wie lautet unsere Asian Handicap Erklärung? Tatsächlich gab es diese Art zu Wetten schon lange, bevor die Europa entsprechende Tipps feilboten. In Fernost waren diese Tipps unter der Bezeichnung Hang Cheng bekannt. Das AHC setzt den Spielstand einer Mannschaft vor dem Anpfiff bereits künstlich nach unten oder nach oben. Gewissermaßen findet eine Addition auf das aktuelle Ergebnis, bzw. auf das Endergebnis, statt. An dieser Stelle unterscheidet sich das asiatische also nicht vom normalen Handicap.

Worin unterscheidet sich das Asian Handicap von der normalen Vorsprungwette?

Der große Unterschied liegt beim Remis. Nehmen wir nochmals das normale Handicap zur Hand. Angenommen Bayer 04 Leverkusen spielt gegen RB Leipzig. Die Werkself startet mit einem Handicap von 0:1. Bayer muss also mit 2:0 oder einem vergleichbaren Ergebnis gewinnen, damit die Wette gewonnen ist. Allerdings gibt es auch Handicap-Wetten, bei denen das X angespielt werden kann. Setzen wir auf X Handicap 0:1, so müsste Bayer Leverkusen exakt mit einem Tor Vorsprung gegen die Bullen gewinnen. Bei der asiatischen Version ist das Unentschieden nicht vorgesehen. Kommt es dennoch zustande, so gibt es den Einsatz zurück. Wo beim europäischen Handicap das Remis angespielt werden kann, haben die Asiaten dafür eine prinzipiell praktikablere Lösung gefunden. Denn eine 2-Wege-Wette ist vom Prinzip logischer aufgebaut. Nach Ende eines Spiels kann der Spieler gewonnen oder verloren haben. Als dritte Option steht eine Rückzahlung im Raum. In diesem Fall wäre das Handicap mit einem Unentschieden geschlossen worden.

Wo liegen die Vorteile des Asian Handicaps?

Der Variantenreichtum ist ein großer Pluspunkt und es ist möglich Surebets zu finden. Zunächst einmal wird das AHC fast ausschließlich bei Fußballwetten angeboten. Erfahrungsberichte haben unlängst gezeigt, dass viele Spieler zunächst mit dem asiatischen Handicap überfordert sind. Dabei ist es vollkommen einleuchtend, wenn das Konzept erst einmal eingesickert ist. Vermutlich sind es die Kommazahlen, welche den Spieler vorerst verwirren. Aber eben daher rührt auch die große Vielfalt bei den Wett-Tipps. Denn der Kunde darf nicht nur auf volle Handicaps setzen. Auch Halbe und Viertel stehen bei der Auswahl regelmäßig zur Verfügung. Natürlich gibt es ebenso die Nullwetten, sowie Asian Handicap in der Live-Wette. Freilich darf diese Art von Tipp auch als Fußballwette mobil abgegeben werden. Die Halben- und Viertel-Wetten haben etwas mit der Rückerstattung zu tun. Diesbezüglich werden wir uns nachfolgend konkret mit den Handicaps, samt Beispielen, beschäftigen.

Handicap Rechner: Arten vom Asian Handicap

Was verstehen wir unter Handicap Rechner? Wir möchten unseren Lesern das asiatische Handicap näherbringen. Was ist Asian Handicap? Uns ist vollkommen klar, dass Erklärungen bei dieser Einzelwette nicht immer leicht zu verstehen sind. Nachfolgend versuchen wir uns daher an einer Erklärung samt Beispielen. Es soll dargestellt werden, wann eine Wette gewinnt. Weiterhin ist aufzuschlüsseln, wann es den Einsatz oder zumindest einen Teil davon zurückerstattet gibt. Denn entsprechende Tipps lassen sich mit dem Asian Handicap abschließen.
  • Favoriten bekommen ein Minus: Bei den AHC-Wetten
  • Underdogs erhalten ein Plus: Beim asiatischen Handicap
  • Kommazahlen: Sind bei der fernöstlichen Vorsprungswette üblich

Ganze Asian Handicaps: AHC +1 und Co

Häufig findet auch die Bezeichnung Volle Asian Handicaps Anwendung. Es handelt sich beispielsweise um Tipps mit der Schreibweise AHC -1 oder AHC +2. Für gewöhnlich ist der Teamname vorab genannt. Angenommen Eintracht Frankfurt empfängt den FC Augsburg. Die Frankfurter sind der Favorit. Jetzt wäre rechterhand das AHC von -1 bis -3 aufgeschlüsselt, während linkerhand die AHCs von +1 bis +3 (auf Augsburg bezogen) aufgeführt wären. Der Außenseiter bekommt hierbei den Vorsprung, während der Favorit mit einem Rückstand beginnt. Was passiert, wenn das Spiel mit einem Unentschieden endet? Angenommen wir setzen auf Frankfurt AHC -1 und das Spiel endet mit 1:0 für Frankfurt. Ziehen wir das Handicap ab, stünde es 0:0. Eigentlich wäre ein Remis erreicht. Aber die Punkteteilung ist bei dieser Art von Wette schlicht und ergreifend nicht vorgesehen. Bei der Wette Asian Handicap -1 auf Frankfurt und wenn die Eintracht mit 1:0 oder 2.1 gewinnt, gibt es einfach den Einsatz zurückerstattet.

Halbe Asian Handicaps: AHC -0,5 und Co

Unser Handicap Rechner soll sich ebenso mit halben Handicaps beschäftigen. Denn die Schreibweise vom Asian Handicap -1,5 oder +0,5 haben wir bislang noch nicht besprochen. Allerdings gewinnt die Vorsprungwette an dieser Stelle nur an Logik. Denn jetzt sind die Tipps auf Sieg mit dem Over/Under-Tore zu vergleichen. Bei den Torewetten heißt es ebenfalls immer Over 2.5 oder Under 2.5. Das Konzept ist klar. Ein Unentschieden kann es nicht geben. Zwei Tore oder weniger sind Under 2.5. Drei Tore oder mehr sind Over 3.5. Ebenso verhält es sich in unserem Asian Handicap Rechner mit den halben Toren. Angenommen wir setzen auf das Asian Handicap 0,50 beim Spiel vom SV Werder Bremen gegen den SC Freiburg auf die Bremer. Endet das Spiel zugunsten der Bremer oder Unentschieden, so gewinnt der SVW. Siegt Freiburg auch nur mit einem Treffer Vorsprung, so ist die Wette verloren. Tippen wir hingegen auf Freiburg -0,50, so reicht ein Unentschieden nicht aus, weil hier Treffer abgezogen und nicht hinzugerechnet werden. Wetten auf Remis

Viertel Asian Handicaps: AHC +0,25 und Co

Während die vollen und halben Wetten beim Asian Handicap prinzipiell selbsterklärend sind, verkompliziert sich die Sache mit den Vierteln ein wenig. Denn heißt es Asian Handicap 0,25, so können viele Spieler nix damit anfangen. Immerhin ist auf den ersten Blick kein Unterschied zu den halben Wetten zu erkennen. Allerdings handelt es sich um eine Aufteilung, wo die Hälfte der Wette auf das halbe Handicap (0,50) und die andere Hälfte auf die Nullwette platziert wird. Wie wird in diesem Fall abgerechnet? Ist die Wette verloren, so ist der Einsatz weg. Ist die Wette vollständig gewonnen, so wird der gesamte Wetteinsatz mit der Quote multipliziert. Endet das Spiel jedoch mit einem Unentschieden, so gibt es die Hälfte des Einsatzes zurück und die andere Hälfte – die Nullwette – wird als gewonnen bewertet. Bei 50 Euro Einsatz und einer Quote von 2,50, sieht es folgendermaßen aus. Das Spiel endet 0:0. Das Handicap 0,50 (die erste Hälfte der 0,25er Wette) gewinnt und wird anteilig zu 50% angerechnet. Der Gewinn beziffert sich auf 62,50. Weiterhin gibt es für die Nullwette (der zweite Part des 0,25er Tipps) die Hälfte des Einsatzes wieder: 25 Euro. Macht insgesamt 87,50 Euro.

Besondere Formen des fernöstlichen Handicap

Auf die Nullwette mussten wir zwar vorab schon eingehen, möchten sie aber nochmals ausführlich beschreiben. Weiterhin findet das AHC auch bei Livewetten Anwendung. Dementsprechend sind wir mit dem Systemwetten Rechner noch nicht am Ende angekommen. Eine Empfehlung können wir jedoch noch aussprechen. Wer sich nach all unseren Erklärungen noch immer nicht sicher ist, der sollte selber Wetten auf das Asiatische Handicap platzieren. Wir empfehlen dementsprechend einen Blick auf den Wettbonus. Denn hier ist die Fallhöhe niedriger. Das zusätzliche Kapital lohnt sich für die Übung. Allerdings müssen Wettanbieter gewählt werden, die über das Asian Handicap verfügen.
  • Null Asian Handicap: Bei Unentschieden Geld zurück!
  • Livewette: Abschätzen und dann das AHC setzen

Nullwette beim asiatischen Handicap

Die Nullwette ist sehr leicht zu erklären. Wer sich mit der Draw No Bet Wette auskennt, hat das Null Asian Handicap bereits verstanden. Denn dabei gibt es keinen Unterschied. Angenommen der FC Schalke 04 spielt daheim gegen Borussia Mönchengladbach. Mit dem AHC 0 auf die Knappen, gewinnen die Schalker wenn sie 1:0 oder höher siegen. Umgekehrt gilt das gleiche auch für die Fohlen. Interessant wird es dementsprechend erst bei einem Unentschieden. Ist das Spiel beendet und die Vereine haben die Punkte geteilt? Dann ist für den Spieler des AHC 0 nix verloren, aber eben auch nix gewonnen. Dazu braucht es keine Asian Handicap Tabelle. Endet das Spiel mit 0:0, 1:1, 2:2 oder einem noch höheren Unentschieden, so erhält der Spieler einfach seinen Einsatz zurückerstattet. Das Risiko wird dadurch minimiert. Und prinzipiell gibt es noch immer nur zwei Varianten zu setzen – auf die Heim- oder Auswärtsmannschaft. Und trotzdem können drei Unterschiedliche Spielausgange entstehen: Sieg, Verlust oder Rückerstattung. Spin Palace Sports Livewetten

Live-Wette mit Asian Handicap

Wo liegen die Vorteile einer Livewette? Diese kommen im Besonderen zum Tragen, wenn der Spieler sich die Partie live im Fernsehen anschauen kann. Angenommen Bayern München spielt in der Champions League gegen Besiktas Istanbul und legt die ersten Minuten los wie die Feuerwehr. Die Münchener haben sich anscheinend etwas vorgenommen. Allerdings gewann der FCB das Hinspiel bereits und könnte später einen Gang zurückschalten. Dementsprechend ist es schön, wenn das Asian Handicap verfügbar ist. Mit dem AHC -1,5 auf München oder für die Sicherheitsfanatiker das AHC -0,5 ist eine Vorsprungwette abgeschlossen, die dennoch auf Sicherheit ausgerichtet ist. Bei großen Favoriten ist es natürlich auch möglich das Asian Handicap 5 anzuspielen. Diesbezüglich gilt es jedoch einen Buchmacher zu finden. Dieser sollte bestenfalls nicht nur das AHC im Angebot haben, sondern gleichwohl auf die Live-Wetten anwenden. Denn in diesem Fall kann die Einzelwette auch in Kombination zu einer Sportwetten Strategie vereint werden.

Welche Anbieter haben diese Wettvariante im Portfolio?

Bislang ist vom Asian Handicap bei Tipico nichts zu sehen. Auch haben viele andere Anbieter diese Form zu Wetten nicht im Programm. Wo wir die Variante jedoch fast immer sehen, sind Wettanbieter die ihren Ursprung in Asien haben. Allerdings haben diverse europäische Bookies ihr Portfolio dahingehend ebenfalls erweitert. Generell steht inzwischen eine recht große Auswahl an Buchmachern zur Verfügung, die mit sehr vielen Sportwetten gesegnet ist. Dazu zählt in der Regel auch das Asian Handicap. Natürlich möchten wir es uns nicht nehmen lassen, drei konkrete Beispiele zu nennen.
  • Unibet: Toller Bonus, viele Einzelwetten und AHC
  • Wetten.com: Cashback, regelmäßige Aktionen und asiatische Tipps
  • Betvictor: Häufige Bonusangebote, hohe Quoten und Asian Handicaps

Unibet: Größte Vielfalt beim asiatischen Handicap

Wir möchten mit einem großen Vorteil von Unibet beginnen. Natürlich sprechen wir von der großen Auswahl an Wetten – zunächst einmal ganz generell. Denn in der Bundesliga, der Champions League oder bei sonstigen Großereignissen ist es nicht ungewöhnlich, wenn über 200 Einzelwetten je Fußballspiel bereitstehen. Daher verwundert es kaum, dass auch das asiatische Handicap in einer immensen Auswahl vorhanden ist. Von -3,75 bis hin zum +3,75 ist eine Tabelle vorhanden, die fast alle Wünsche abdeckt. Übrigens ist Unibet im Sektor der asiatischen Wetten ohnehin gut aufgestellt. Denn ebenso stehen die Gesamtzahl der Tore in asiatisch zur Verfügung. Der bonus mag zunächst ganz gewöhnlich wirken. Immerhin gibt es 100% bis zu 100€ extra. Allerdings gibt es auch für das Casino und Poker eine gesonderte Offerte. Und mit einem Service, der an sieben Tagen die Woche, 24 Stunden am Tag, kontaktiert werden kann, bleiben keine Fragen offen. Generell lohnt sich eine Anmeldung in jedem Fall.
 
Jetzt zu Unibet und 100% Bonus bis maximal 50€ erhalten!

Wetten.com: Beachtliche Handicap-Auswahl

Wetten.com ist noch recht neu auf dem Markt. Trotzdem hat es der Anbieter geschafft. Sportwetten, Live-Wetten und Casino-Spiele werden inzwischen in großer Anzahl feilgeboten. Weiterhin gibt es nicht nur einen tollen Ersteinzahlungsbonus, der ein gesamtes Volumen von bis zu 120 Euro annehmen kann, sondern auch regelmäßige Aktionen. Die Bonusbedingungen sind dabei überaus fair bemessen. Langeweile ist praktisch ausgeschlossen. Zudem steht Cashback zur Anwendung bereit. Damit sind vorzeitige Auszahlungen möglich. An dieser Stelle müssen wir natürlich auch bei Wetten.com einen Blick auf die Einzelwetten werfen. Die Auswahl ist keineswegs dermaßen umfassend, wie das bei Unibet der Fall ist. Allerdings tippen nur die wenigsten Spieler auf derart viele unterschiedliche Optionen. Asiatische Wetten hat sich der Anbieter jedoch auf die Fahnen geschrieben. Erneut steht die Auswahl ein wenig hinter Unibet zurück. Dennoch darf asiatisch sowohl auf Tore, als auch auf Handicaps gesetzt werden. Die Quoten sind diesbezüglich sehr gut und daher zu empfehlen.
 
Jetzt zu Wetten.comund Bonus von 160� erhalten!

Bevictor: Hohe Quoten auf das Handicap

Betvictor ist der dritte Buchmacher im Bunde. Natürlich gibt es weitere Wettanbieter, die Asian Handicaps feilbieten. Aber die Briten verdienen nochmals eine besondere Erwähnung. Denn hohe Quoten sind hier häufig anzutreffen, gerade bei hohen Werten. Dies trifft entsprechend auf das Unentschieden, aber eben auch auf die Handicaps zu. Dadurch eignet sich der Bookie perfekt, um unsere Auflistung von Wettanbietern für das asiatische Handicap zu komplettieren. Ebenso können wir hier auf die Vielfalt der Bonusaktionen verweisen. Zunächst gibt es bis zu 150€ Einzahlungsbonus. Weiterhin fährt der Wettanbieter eine Strategie per Newsletter. Dort finden sich in großer Regelmäßigkeit neue Angebote. Es mag sich um Spezialwetten zur 1. Bundesliga, der Champions League oder sonstigen Events handeln. Bisweilen ist eine eigene Wette oder ein zuvor eingesetztes Kapital als Bedingung genannt. Aber hier hat der Spieler die freie Auswahl, ob Boni beansprucht werden sollen.
 
Jetzt zu Betvictor und 100% Bonus bis zu 100€ kassieren!

Fazit: Asian Handicap verstehen und nutzen lernen

Was ist Asian Handicap? Dieser Frage sind wir nun ausführlich auf den Grund gegangen und haben eine umfassende Erklärung geliefert. Weiterhin haben wir die verschiedenen Formen der asiatischen Vorsprungwette mit Beispielen versehen. Daher sollte unseren Lesern jetzt verständlich gemacht sein, wenn ein AHC gewonnen oder verloren ist. Weiterhin liegt der große Unterschied zu den normalen Handicaps darin, dass es praktisch kein Unentschieden gibt. Eine Erstattung des Einsatzes, je nach Variante vielleicht nur zur Hälfte, ist beim Asian Handicap die Regel. Wobei Sportwetten natürlich ebenso vollständig zu gewinnen sind. 10Bet Empfehlung