Die richtige Analyse führt zum Gewinn – Fussball Wetten Online

Wenn jemand mit Sportwetten auf Dauer Geld verdienen möchte, sollte das eine oder andere berücksichtigen. Dabei ist es egal, ob das Ziel ein gutes Nebeneinkommen ist oder ob ein paar Euro für die Haushaltskasse reichen. Dabei ist natürlich das Ziel, Risiken so weit wie möglich zu minimieren und dabei den Gewinn zu maximieren. Wichtig ist, Emotion und Intuition auszuschalten, denn diese sind bei Sportwetten keine guten Ratgeber. Betway Bonus Empfehlung Wer vorhat, Geld zu setzen, sollte zu aller erst die Gegner analysieren. Dabei sind natürlich die analyse führt zum Gewinn bei Sportwetten bzw. FussballwettenTeams selbst interessant, aber auch die Umstände wie Wetterbedingungen, Mehrbelastungen und Spielort. Wer nicht in der Lage ist, entsprechende Informationen zu beschaffen, sollte noch einmal über das Platzieren einer Wette nachdenken – oder ausschließlich nach Quoten wetten. Wo kann man sich über Mannschaften informieren? • Radio • Internet • Zeitungen
 
Jetzt zu betway und 100% Bonus bis zu 225€ erhalten!
Radio Warum ist das Radio für eine Analyse von Gegnern bei Sportwetten interessant? Im Rundfunk kann man sowohl aktuelle Informationen als auch Fakten der Vergangenheit hören. Sehr interessant sind solche Sendungen, in denen Fußball-Experten zu Gast sind und ihr Wissen preisgeben. Manchmal tippen diese sogar auf die Partien des aktuellen Spieltages und begründen ihre Wetten, sodass der Zuhörer nur davon lernen kann. Internet Im weltweiten Web ist wohl das meiste Sportwissen vorhanden. Von der Hobbyhomepage bis zu seriösen Portalen mit vielen ausführlich recherchierten Artikeln findet man dort alles. Ein gewisses Problem ist, dass hier jeder alles veröffentlichen kann. Wird jedoch auf ein gewisses Maß von Seriosität geachtet, kann man nur lernen. Für die Analyse ist diese Masse an Wissen natürlich unbezahlbar und so sollte das Internet auf jeden Fall einbezogen werden. Hier gibt es auch Statistiken zu so ziemlich allen Sportarten. Wer das nicht nutzt, ist selber schuld. Zum Internet gehören auch Social Media Plattformen, auf denen zum Beispiel in Chats eine Menge gelernt werden kann. Natürlich darf man hier längst nicht alles glauben, was so geschrieben wird, aber Ansätze für die Analyse sind allemal zu finden. Zeitungen Auch in Zeitungen, es gibt auch solche für spezielle Sportarten, ist eine Menge an Fakten zu finden. Da das Druck-Erzeugnis sehr oft wirklich gut recherchierte Artikel enthält, kann man auch glauben, was dort drin steht. Nichts wäre schließlich ärgerlicher als in die Analyse falsche Daten einfließen zu lassen. Ein kleiner Nachteil von Zeitungen ist, dass sie nicht sehr aktuell sind. In der Regel sind sie vom vergangenen Tag und so können beispielsweise krankheitsbedingte Ausfälle von Spielern nicht immer weitergetragen werden – hier kommen wieder Radio und Internet ins Spiel. man-103041_640

Tipps für Live-Wetten

Möchte man sein Glück bei Live-Wetten versuchen und hat eine Vorab-Analyse erfolgreich beendet, so ist es sinnvoll, parallel auf dem Laufenden zu bleiben. Nun ist man sowieso im Internet, wenn man seine Wetten online bei einer Wettbörse abgibt, dann kann man auch die Möglichkeiten nutzen, die das Web bietet. Da die Analyse bei Live-Wetten nicht mit Spielbeginn endet und immer die aktuelle Lage mit einbezogen werden sollte, geht es nicht praktischer. Entweder man sucht sich zum Beispiel eine passende Facebook-Gruppe, die im parallel diskutiert oder man sieht sich auf der Plattform des Wettanbieters um und sucht nach einem Chat. Auch dort wird meistens viel debattiert und so liest man viele Dinge, die ebenfalls mit in die eigene Analyse einbezogen werden sollten. Natürlich sollte man nicht alles glauben, was man dort liest, aber Ideen, denen man nachgehen sollte, sind allemal zu finden.
 
Jetzt zu betway und 100% Bonus bis zu 225€ erhalten!
Um die Bedeutung der Quote klarzumachen: - Nehmen wir an, ein Team hat bisher 5:0 Ecken. Die Quote auf die nächste Ecke dieses Teams ist 1,1 (kann man überlegen, muss man aber nicht wetten, da nur ein sehr geringer Gewinn möglich). Ist die Quote hingegen 1,5 wäre das für mich ein Sicherer Bet - Es gibt bereits 6 gelbe Karten und der Schiri ist bereits zweimal zu den Trainern, um sie dazu zu bringen die Spieler zu beruhigen (war so bei einem Spiel in der Primera Division). Die Quote auf einen Platzverweis in diesem Spiel ist 1,3 (meiner Ansicht nach zu schlecht). Nehmen wir an, dass die Quote – wie es tatsächlich der Fall war – bei 2,4 lag. Meiner Ansicht nach ein klarer Bet. (In dem entsprechenden Fall gab es insgesamt 4 rote Karten!) Volleyball-Livewetten 5. Satz Bei dieser Strategie geht es darum, bei einem Volleyball-Spiel, welches über fünf Sätze geht, auf die Mannschaft zu wetten, die den vierten Satz verloren hat. Warum? 1. Die Wahrscheinlichkeit, dass das Team, das den vierten Satz verloren hat, die Partie doch noch gewinnt, ist bei den Herren etwas höher und bei den Frauen ein wenig niedriger. Hierzu wurden die Spiele, die über fünf Sätze gegangen sind, in der World-League und in der Volleyball-Bundesliga analysiert: Herren: World-League 2006: 24 Spiele von 109 Spielen gingen in den 5. Satz, davon siegte 13mal das Team, das den 4. Satz verlor. World-League 2007 (Spiele bis 23.06.07): 12 Spiele von 66 gingen in den 5. Satz, davon siegte 6mal das Team, das den 4. Satz verlor. Bundesliga 2006/2007: 27 Spiele von 261 gingen in den 5. Satz, davon siegte 14mal das Team, das den 4. Satz verlor. Damen: World-League 2006: 18 Spiele von 102 Spielen gingen in den 5. Satz, davon siegte 8mal das Team, das den 4. Satz verlor. Bundesliga 2006/2007: 32 Spiele von 304 gingen in den 5. Satz, davon siegte 15mal das Team, das den 4. Satz verlor. Die 2-Weg-Siegquote für die Mannschaft, die den 4. Satz verloren hat, ist nach dem vierten Satz deutlich höher als vor der Partie und häufig auch höher als für die Mannschaft, die den vierten Satz gewonnen hat. Anscheinend tippen viele Wetter darauf, dass die Mannschaft, die den vierten Satz gewonnen hat, den Schwung mitnimmt und auch den fünften Satz gewinnt.  

Strategie: Wette unter 4,5 Tore

Bei diesem Wettsystem sind keine wirklich enormen Profite zu erwarten, aber man kann damit das Budget immer weiter vergrößern. Am Anfang werden Spiele gesucht, bei denen bisher keine fünf Tore gefallen sind und folglich wahrscheinlich auch nicht im nächsten Spiel fallen werden. Es macht Sinn, sich mindestens die vergangenen zehn Partien anzusehen. Englische Wochen sind interessant, da die Spieler eine stärkere Belastung haben. Weiterhin sollten vor allem Ligaspiele gewählt werden. Die Quote sollte mit 1,3 bis 1,4 im Verhältnis relativ gering sein. Sind die Quoten bei 1,1, wetten wir auf drei bis vier Spiele pro Wettschein in einer Kombiwette. So sieht ein Schein beispielsweise so aus: • Schalke - Lautern unter 4.5 Quote 1.11 • Freiburg - Mainz unter 4.5 Quote 1.09 • Frankfurt - Duisburg 4.5 Quote 1.12 • Nancy - Lille 4.5 Quote 1.08 Das ergibt eine Gesamtquote von 1,46, also bei 10 Euro Einsatz ein Gewinn von 14,60 Euro. Alles in allem werden von solchen Wettscheinen zehn Stück eingereicht – sofern man eine entsprechende Anzahl an geeigneten Begegnungen findet. Wie im Beispiel oben werden jeweils 10 Euro eingesetzt, was bei der gleichen Gesamtquote einen Gewinn von bis zu 146 Euro ergeben kann. Rechnerisch ergibt das, dass vier Scheine verloren gehen müssen, damit ein Verlust entsteht. Funktioniert die Strategie gut, kommen auch höhere Einsätze in Frage.

Wetten auf späte Tore

Hier wird auf späte Tore gewettet, wenn es in der Partie einen Favoriten gibt. Dies wird bei dieser Strategie etwas verbessert: Nur in der Live-Wette Geld setzen, wenn folgende Voraussetzungen erfüllt - Favorit darf nicht in 2 Tore-Führung sein, sonst besteht kein Anreiz mehr nach vorne zu spielen - der Außenseiter hat keine gefährliche Stürmer und - ist mit der Kraft am Ende So ist die Wahrscheinlichkeit relativ hoch, dass die favorisierte Mannschaft noch einen Treffer erzielt. Man sollte sich bei der Spielauswahl nicht nur an der Quote orientieren, sondern auch darauf achten, dass der Favorit mindestens doppelt so viele Punkte in der Tabelle oder einen um 8 und mehr Plätze besseren Rang hat. Gut ist auch wenn die Mannschaft insgesamt sehr viele Tore erzielt hat.  

Fazit: mit der richtigen Analyse kann eine Online Wette profitabel sein

Eine Analyse vor dem Platzieren einer Wette ist absolut notwendig. Nur so weiß man, welches Team den Favoriten darstellt und wo in der Folge die besten Gewinne zu erwarten sind. Es gibt verschiedene Medien zur Beschaffung von Informationen. Das Internet und das Radio sind dabei absolut empfehlenswert. Auch in Zeitungen sind viele Fakten zu finden, die unbedingt in die Analyse einfließen sollten. Allerdings sind diese nicht immer aktuell. Bei Live-Wetten endet die Analyse nicht mit Spielbeginn und so ist es sehr praktisch, wenn der Online-Wettanbieter einen Chat anbieten, in dem Wetter miteinander schreiben können. Hier kann man unter Umständen viel für sicher herausziehen. Sollte die Wettbörse keinen Chat integriert haben, ist auch der Blick in eine Facebook-Gruppe eine Möglichkeit. Die Suche lohnt sich auf jeden Fall, denn die Analyse eines Live-Spiels muss schnell gehen und gerade Anfänger können nicht immer schnell genug reagieren, sodass die Kommentare anderer, vielleicht erfahrener Wetter, bares Geld wert sein könnten. Einen Versuch ist es auf jeden Fall wert. Möglicherweise wird man auch feststellen, dass man nicht Live-Wetten möchte, weil die Analyse dann zu kompliziert wird. Das ist kein Problem, dann stellt man seine Strategie halt entsprechend um.  

Wie Sie mit einer Analyse den Fussball der Mannschaft optimieren

Eine ordentliche Analyse gehört mittlerweile fest zur Vorbereitung auf nachfolgende Spiele und ist unentbehrlich sowohl für die Verbesserung als auch für die Entwicklung neuer Spieltaktiken. Seit Ende der 1990er Jahren legen nicht nur die großen Vereine der Bundesliga, sondern ebenso Trainer kleinerer Ortsvereine Wert auf eine Spiel-Analyse. Für eine ordentliche Analyse gibt es verschiedene Methoden von klassisch bis digital.  

Wie alles begann, die Anfänge der Analyse

Als Ralf Rangnick 1998 im aktuellen Sportstudio klassisch mit Kreide und Tafel seine Fußballtaktiken erklärte, legte er den Grundstein für die zukünftige Spielanalyse. Obgleich die Leute seiner Methode damals Unglauben und Hohn entgegen brachten, manifestierte sich seine Art der Analyse und entwickelte sich weiter.

Das Zusammenspiel von Analyse und Fußballtaktik

Die wenigsten Fußballtaktiken funktionieren beim ersten Spiel wie geplant. An dieser Stelle kommt die Analyse ins Spiel, denn was nutzt Ihnen das beste Techniktraining, wenn die taktische Vorgehensweise nicht mit den Fähigkeiten der Spieler aufeinander abgestimmt ist. Analysieren Sie vergangene Spiele, in dem Sie auf problematische Situationen sowie die spielerischen Stärken und Schwächen beider Mannschaften achten. Überprüfen Sie anschließend Ihre Taktiken und überlegen Sie, wo Verbesserungen nötig sind.

Das Analyse-Equipment

Für eine lückenlose Spielanalyse, sollten Sie das Spiel aufzeichnen. Sei es mit einem Camcorder oder zur Not mit einem Smartphone. Damit Sie sich gänzlich dem Spielgeschehen widmen, sollte jemand diese Aufgabe für Sie übernehmen. Entweder analysieren sie alles selbst oder überlassen die Analyse entsprechenden Dienstleistern, die sich auf die digitale Analyse im Fußball mittels Software spezialisiert haben, z. B. Sport Universal Process. Außerdem wurde 2006 an der Technischen Universität München ein Computersystem namens Caesar für die Fußballanalyse entwickelt. Der Vorteil, diese Software analysiert ebenso Spiele im Bereich Handball, Eishockey oder Tennis.
 
Jetzt zu betway und 100% Bonus bis zu 225€ erhalten!