Kann bei der WM 2018 Schweden Deutschland überraschen?

Wenn bei der WM 2018 Schweden zur Sprache kommt, dann geht es beileibe nicht nur um das Duell WM 2018 Schweden Deutschland in der Gruppenphase, sondern natürlich auch um die WM 2018 Qualifikation. Denn die Kicker aus dem hohen Norden Europas haben selbst ohne den einstiegen Megastar Zlatan Ibrahimovic die WM-Träume der Niederlande zum Platzen gebracht, sondern in den WM Playoffs 2018 auch dafür gesorgt, dass Italien zum ersten Mal nicht an einer Weltmeisterschaft teilnimmt. Für die Fans der deutschen Nationalmannschaft ist dieser WM 2018 Teilnehmer aber natürlich vor allem wegen des bevorstehenden Duell während der Gruppenphase interessant. Die Wettfreund unter uns wollen daher alles über die Schweden Wettquoten wissen.

So stellt sich das WM Team Schweden 2018 dar

Der Trainer der schwedischen Nationalmannschaft, Janne Anderson, hat bei der WM 2018 Schweden eine ziemlich interessante Truppe zusammenstellen können. Insgesamt drei Spieler des WM 2018 Schweden Kader verdienen ihr Geld in Deutschland. Die drei nominierten Torhüter sind Robin Olsen (FC Kopenhagen), Kristoffer Nordfeldt (Swansea City) und Karl-Johann Johnson (EA Guingamp). Für die Defensive wurden Andreas Granqvist (FK Krasnodar), Mikael Lustig (Celtic Glasgow), Martin Olsson (Swansea City), Pontus Jansson (Leeds United), Ludwig Augustinsson (Werder Bremen), Emil Krafth (FC Bologna), Victor Lindelöf (Manchester United) und Verteidiger Filip Helander (FC Bolgna) in den Kader berufen. Im Mittelfeld und in der Offensive sollen Marcus Berg (Al-Ain FC), Sebastian Larsson (Hull City), Ola Toivonen (FC Toulouse), Gustav Svensson (Seatlle Sounders FC), Albin Ekdal (Hamburger SV), Jimmy Durmaz (FC Toulouse), John Guidetti (Deportivo Alavés), Emil Forsberg (RB Leipzig), Viktor Claesson (FK Krasnoda), Oskar Hiljemark (FC Genua), Isaac Thelin (Waasland-Beveren) und Marcus Rhoden (FC Crotone) für den Spielfluss und die Tore sorgen.

Die Top5 Wettanbieter zur WM 2018

1 100€ Ersteinzahlungsbonus
 
zu Unibet
2 125€ Einzahlungsbonus
 
zu Bethard
3 100€ Einzahlungsbonus
 
zu William Hill
4 100€ Einzahlungsbonus
 
zu Interwetten
5 100€ Neukundenbonus
 
zu Netbet

Eine bewegte Qualifikation für die schwedische Mannschaft

Während der WM-Qualifikation musste sich das WM Team Schweden 2018 in einer Gruppe der UEFA gegen Frankreich, die Niederlande, Bulgarien, Luxemburg und Weißrussland durchsetzen. Insgesamt gelangen den Skandinaviern sechs Siege, ein Unentschieden und drei Niederlagen. Es reichte daher gerade so für den zweiten Tabellenplatz und auch nur, weil am Ende das bessere Torverhältnis gegenüber den Niederlanden den Ausschlag gab. Schweden musste sich also durch die Playoff Runde qualifizieren, hier ging es gegen die als sehr stark eingeschätzten Italiener. Doch überraschend konnte das Hinspiel mit 1:0 gewonnen werden und im Rückspiel kamen die Südländer nicht über ein 0:0 hinaus - womit Italien sensationell die Qualifikation für die Weltmeisterschaft nicht gelang. Der vierfache Weltmeister trägt nun die Konsequenzen: Im gesamten italienischen Fußballverband werden gerade die Posten alle neu verteilt.

Das sind die Stars beim WM Team Schweden 2018

Der amtierende Weltmeister Deutschland ist sicherlich der härteste Gegner, der bei der WM 2018 Schweden zumindest eine Niederlage wird beibringen können. Für Schweden wird es natürlich um das Erreichen des zweiten Platzes und damit um das Achtelfinale gehen. Trainer Janne Andersson hat es geschafft, seit seiner Amtsübernahme im Jahr 2016, eine schlagkräftige Truppe zusammenzustellen, die auch ohne den allgegenwärtigen Zlatan Ibrahimovic zurecht kommt. Der Schlüssel ist eine kompakte und überzeugende Mannschaftsleistung der Schweden. Die größten Stars der Mannschaft sind sicherlich Emil Forsberg von RB Leipzig oder Victor Lindelöf, der bei Manchester United unter Vertrag steht. Die Hoffnungen, die Vorrunde mit einem zweiten Platz in der Gruppe F abzuschließen, sind also nicht weit hergeholt.

Wird Schweden besser abschneiden als noch 2006?

Das WM Team Schweden 2018 hat im eigenen Land hohe Erwartungen geweckt, vor allem durch das Ausschalten der Niederländer und Italiener während der Qualifikation. Zum letzten Mal bei einer Weltmeisterschaft dabei war die Mannschaft 2006 in Deutschland, damals reichte es noch für das Achtelfinale. Der größte Erfolg, nach der Vize-Weltmeisterschaft 1958, war das Erreichen des dritten Platzes bei der Weltmeisterschaft 1994 in den USA. In Russland will die Mannschaft nun wieder an alte Erfolge anknüpfen und mindestens das Achtelfinale überstehen, um ins Viertelfinale einzuziehen. Keine leichte Aufgabe, aber sicherlich nicht unrealistisch.

Das sind die Gegner in der Vorrunde

In der Gruppe F ist mit Weltmeister und Titelverteidiger Deutschland der Favorit auf den Gruppensieg wohl kaum diskutabel. Auch für das WM Team Schweden 2018 wird es in diesem Punkt kein Vorbeikommen an der DFB-Auswahl geben. Die Mannschaft wird sich daher komplett auf den zweiten Platz konzentrieren, um so den Einzug ins Achtelfinale sicherzustellen. Doch mit Mexiko ist noch ein weiterer Konkurrent dabei, der sich berechtigte Hoffnungen auf den zweiten Platz machen kann. Vierter im Bundes ist die Mannschaft aus Südkorea, allerdings sind die Chancen für die Asiaten, sich für die Runde der letzten 16 zu qualifizieren, äußerst gering. Schweden muss demnach nicht gegen eine Mannschaft aus dem afrikanischen Verband CAF antreten.

Erstes Spiel für Schweden: gegen Deutschland

Für Mannschaft bei der WM 2018 Schweden wird der erste Gruppengegner auch gleichzeitig der schwerste werden. Bei diesem Spiel wird sich schnell die Spreu vom Weizen trennen und es wird sich zeigen, ob bei der WM 2018 Schweden die vortrefflichen Leistungen aus der Qualifikation bestätigen kann - auch ohne Zlatan. In der Qualifikation konnten unter anderem mit Frankreich und Italien zwei angesehene, europäische Mannschaften bezwungen werden. In der Bilanz zwischen Deutschland und Schweden herrscht Ausgeglichenheit: Jedes Team konnte 15-mal gewinnen, es gab acht Unentschieden. Wenn gegen den Weltmeister ein Sieg gelingen sollte, dann wäre die Mannschaft von Janne Andersson schon so gut wie eine Runde weiter, gleiches gilt für ein Unentschieden. Schwer wird es in jedem Falle, doch Überraschungen hat es bisher bei jeder Weltmeisterschaft gegeben, warum also nicht für Deutschland gegen Schweden. Die Wettquoten sprechen eine deutliche Sprache: Für einen Sieg der Schweden wäre eine Quote von 7,00 fällig, bei einem Unentschieden liegt die Quote bei 4,00. Schweden muss bei der WM 2018 alles aus sich rausholen, wenn die große Überraschung gelingen soll.

Zweites Spiel für Schweden: gegen Mexiko

Wenn bei der WM 2018 Schweden gegen Mexiko ansteht, dürfte es sich um das entscheidende Spiel um den zweiten Platz in der Gruppe F handeln, sollten die großen Überraschungen ausbleiben. Es handelt sich um das letzte Spiel in der Vorrunde für Schweden, zeitgleich findet die Partie zwischen Deutschland und Südkorea statt. Haben sowohl Mexiko als auch Schweden ihre Spiele gegen Deutschland verloren und gegen Südkorea gewonnen, so muss Schweden diese Partie für sich entscheiden, um sicher ins Achtelfinale einzuziehen. Es kann kein Favorit benannt werden, denn beide Mannschaften werden sich auf Augenhöhe begegnen. Die Gesamtbilanz spricht mit drei Siegen, zwei Remis und einer Niederlage zwar für die Skandinavier, dennoch hat Mexiko, was die Schweden Wettquoten angeht, offenbar die besseren Karten: Die Quote für einen Sieg der Mexikaner liegt bei etwa 2,50 und für einen Sieg Schwedens bei 3,00, ebenso für ein Unentschieden. Aber lassen wir uns davon nicht beeindrucken, denn tatsächlich haben beide Teams die gleichen Chance, hier einen Sieg einzufahren.

Drittes Spiel für Schweden: gegen Südkorea

Südkorea ist der krasse Außenseiter in der Gruppe F, damit sind die Voraussetzungen eigentlich schon klar, wenn es bei der WM 2018 Schweden gegen Südkorea heißt. Allerdings sollten wir nicht vergessen, dass die Südkoreaner, anders als die Schweden, seit 1986 bei jeder Weltmeisterschaft dabei gewesen sind. 2002 konnte sogar das Halbfinale erreicht werden, 2010 in Südafrika das Achtelfinale. Daher sollte das WM Team Schweden 2018 diesen Gegner nicht unterschätzen. Die Bilanz der bisherigen Duelle spricht für die Skandinavier: Es gab bisher vier Partien, drei davon endeten mit einem Unentschieden und eines konnte Schweden für sich entscheiden. Die Buchmacher weichen von diesem Weg ebenfalls nicht ab, wenn wir uns die Südkorea gegen Schweden Wettquoten genauer anschauen. Setzen wir auf einen Sieg der Schweden, gibt es eine Quote von 2,05. Bei einem Remis steht die Quote bei 3,20 und bei einem Sieg Südkoreas bei 3,80.

Schweden Wettquoten - kein Titelfavorit

Die Schweden Wettquoten im Zusammenhang mit der FIFA Weltmeisterschaft 2018 in Russland sind eindeutig dem Umstand geschuldet, dass den Schweden keine Glanzleistungen zugetraut werden. Auch nicht im Hinblick auf das Duell Deutschland Schweden WM 2018, bei der die Skandinavier so gut wie keine Chance haben dürften. Einzig ein Sieg gegen den AFC-Vertreter Südkorea scheint einigermaßen sicher zu sein. Daher wird das Duell gegen den CONCACAF-Vertreter Mexiko das Entscheidende sein, wenn es um den zweiten Platz in der Gruppe F und dem Weiterkommen ins Achtelfinale geht. Damit stehen die Chancen für das WM Team Schweden 2018 bei 50:50, wenn es ums Weiterkommen in die K.O.-Runde geht. Da die Niederlande und Italien während der WM-Qualifikation wegen Schweden auf der Strecke blieben, wird jedoch damit gerechnet, dass es für Schweden reichen wird. Doch selbst, wenn das klappen sollte: Wenn CONMEBOL-Mannschaft Brasilien die Gruppe E gewinnt, und Deutschland in der Gruppe F Sieger wird, dann wartet im Achtelfinale der fünffache Weltmeister auf Schweden.

Wie weit wird es Schweden schaffen?

Sind die Schweden Wettquoten tatsächlich realistisch? Die Chancen für WM 2018 Schweden stehen insgesamt nicht sonderlich gut - allerdings wird es nach Meinung der Experten und Wettanbieter wohl für das Achtelfinale der Fußball WM reichen. Immerhin konnte die Mannschaft in der WM 2018 Qualifikation Italien und die Niederlande hinter sich lassen, wenn auch nur denkbar knapp. Nach dem Spiel Deutschland Schweden WM 2018 heißt es für die Skandinavier daher: Sowohl gegen Mexiko als auch gegen Südkorea muss ein Sieg her. Im Achtelfinale, mutmaßlich gegen Brasilien, ist dann aber Schluss.