Vernons Erfahrungen und Testbericht 2017

Vernons Erfahrungen und Testbericht 2017

Die wichtigsten Informationen zu Vernons im Überblick:

  • Lizenziert durch Gambling Commission in Alderney
  • Große Auswahl im Portfolio
  • Einzahlungen schon ab 10 Euro möglich
  • kein Wettsteuer-Abzug
  • Kundensupport rund um die Uhr erreichbar
 
Jetzt zu Vernonsund Online Wetten!
Beim Namen Vernons dürften sich die meisten Tipper fragen: Wer?! Ganz verwunderlich ist das nicht, denn in Deutschland und vielen weiteren Teilen Europas hat der Buchmacher bisher noch keine großen Erfolgsgeschichten schreiben können. Das soll sich aber jetzt ändern, weshalb der Buchmacher einige wichtige Schritte unternommen hat. Ob sich diese aber auch tatsächlich auszahlen und sich eine Anmeldung für die verwöhnten Wettkunden aus Deutschland, Österreich oder der Schweiz überhaupt lohnt, verraten meine Vernons Erfahrungen im Folgenden. vernons-erfahrungen-1

Wettangebot: Von A bis Z alles dabei

In der Wettbranche genießen die britischen Buchmacher generell einen sehr guten Ruf. Vor allem, was das Thema Vielfalt betrifft. Dieses „Vorurteil“ bestätigt sich auch im Vernons Test, denn der Anbieter kann in seinem Portfolio auf mehr als 25 verschiedene Sportarten verweisen. Sinnigerweise sind diese nicht in einer alphabetischen Liste sortiert, sondern nach Beliebtheit. So lässt sich relativ schnell erkennen, dass ein besonderer Fokus des Anbieters auf dem Fußball, den Pferderennen und dem Tennis liegt. Darüber hinaus stehen aber auch Sportarten wie Eishockey, Volleyball, Pool, Tischtennis, Motorsport, Handball, Darts oder Golf zur Verfügung. Wenig überraschend steckt die größte Vielfalt in der Tiefe natürlich in den beliebtesten Sportarten. Fußballfans kommen so ganz besonders auf ihre Kosten und dürfen sich auf Wettbewerbe aus allen Kontinenten dieser Erde freuen. In Südamerika kann zum Beispiel auf die Ligen in Chile, Brasilien, Venezuela oder Peru gewettet werden. In Europa stehen natürlich Champions League und Co. ganz besonders im Fokus. Wie breit das Angebot für jede einzelne Partie genau ist, hängt immer vom jeweiligen Event ab. Nach meinen Vernons Erfahrungen werden in Europas Top-Ligen meist um die 130 bis 150 Wettoptionen zur Verfügung gestellt. Mit dabei sind dann zum Beispiel die Siegwetten, aber auch Handicaps, Wetten auf Eckbälle oder Über/Unter Wetten.
 
Jetzt zu Vernonsund Online Wetten!

Livewetten sind ein echter Hingucker

Nicht weniger wichtig ist in einem Wettanbieter Test das Angebot im Livewetten-Bereich. Vernons kann hier einen sehr guten Eindruck hinterlassen, da der Buchmacher für jede einzelne Partie eine grafische Animation liefert. Live-Streams gehören noch nicht zur Ausstattung, was angesichts der Grafiken aber nicht ganz so schlimm ist. Etwas schade ist die unnötig lange Ladezeit, wenn der Live-Bereich das erste Mal aufgerufen wird. Begründen lässt sich das aber eben genau durch die aufwendigen Grafiken, so dass das Gesamtfazit zu den Livewetten bei Vernons in jedem Fall positiv ausfällt. vernons-erfahrungen-2

Wettquoten: Anständiges Niveau

Die Wettquoten des Buchmachers sind nach meiner Vernons Erfahrung auf einem recht anständigen Level. Zugegebenermaßen werden hier keine Bäume ausgerissen, dennoch kann sich das Portfolio im mit einem Auszahlungsschlüssel von rund 93 Prozent im Schnitt durchaus sehen lassen. Die besten Quoten finden die Kunden in der Regel beim Fußball. Beim Tennis hingegen ist genauer darauf zu achten, auf welchen Spieler gewettet wird. In einigen Fällen werden die Außenseiter ein kleines bisschen besser quotiert, was den erfahrenen Tippern in die Karten spielen dürfte.

Vernons Bonus: Leider noch nicht vorhanden

Auf einen Vernons Bonus können sich die Kunden beim Buchmacher leider noch nicht verlassen. Das ist natürlich ein wenig schade, gleichzeitig sorgt der Bookie aber für vielseitigen Ersatz. Bestandskunden können zum Beispiel eine Gratiswette von fünf Euro nutzen, die auf alle virtuellen Sportarten eingesetzt werden darf. Derartige Angebote werden aber auch für andere Sportarten ins Leben gerufen, so dass sich auch Tennisfans hin und wieder über ein paar lukrative Promotionen freuen dürfen. Generell für alle Bestandskunden gültig ist zudem die Kombiversicherung, bei der im Falle von nur einem falschen Tipp auf dem Kombiwettschein ein Cashback von bis zu 50 Euro eingefahren werden kann. Also: Ganz so schlimm ist der Verzicht auf einen Neukundenbonus nach meinen Vernons Erfahrungen nicht. vernons-erfahrungen-3

Kundensupport: Bis auf sprachliche Probleme top

Der Kundensupport des Buchmachers ist nach meinen Erfahrungen rund um die Uhr erreichbar. Das ist natürlich als klarer Pluspunkt zu bewerten und leider keinesfalls eine Selbstverständlichkeit auf dem Markt. Ebenso nicht selbstverständlich sind die flexiblen Erreichbarkeitsmöglichkeiten. Kontaktieren können die Kunden den Support per Live-Chat, Telefon und E-Mail, wodurch immer eine passende Methode zu finden sein sollte. Wichtig ist hierbei zu beachten, dass bei der telefonischen Hotline vermutlich Gebühren für ein Auslandsgespräch eingeplant werden müssen. Live-Chat und E-Mail sind selbstverständlich vollkommen kostenlos. Etwas ungünstig ist für deutsche Kunden aktuell aber dennoch, dass der Support nur in englischer Sprache zur Verfügung steht. Ganz große Nachteile bedeutet das zwar nicht, dennoch zögert sich die Beratung hier und da so ein wenig heraus. Dank der guten und fleißigen Mitarbeiter ist das Gespräch aber insgesamt dennoch sehr angenehm.

Zahlungsmethoden bei Vernons: Noch nicht optimal gelöst

Die Abwicklung der Zahlungen ist bei Vernons bislang noch ein zweischneidiges Schwert. Positiv zu bewerten ist die Tatsache, dass Einzahlungen immer gebührenfrei durchgeführt werden können. Zudem ist ein Mindesteinzahlungsbetrag von nur zehn Euro erforderlich, der auch für Anfänger optimal niedrig ist. Maximal können auf einen Schlag 3.000 Euro eingezahlt werden, wobei aber auch mehrere Einzahlungen von 3.000 Euro hintereinander problemlos durchgeführt werden können. Für die Zahlungen selber stehen allerdings nur die Kreditkarten von Mastercard und Visa, die Banküberweisung, Skrill und Neteller zur Verfügung. Allseits beliebte Optionen wie PayPal oder die Paysafecard können leider noch nicht genutzt werden. Auszahlungen verlaufen normalerweise ebenfalls wieder gebührenfrei, wenn ein Betrag von mindestens 10 Euro ausgezahlt wird. Handelt es sich um eine kleinere Auszahlungssumme, müssen Gebühren von 1,50 Euro pro Transaktion eingeplant werden. Ein festes Minimum gibt es aber somit nicht. Abgewickelt werden die Auszahlungen nach meinen Vernons Erfahrungen spätestens nach 48 Stunden, so dass normalerweise kein Tipper lange auf die Auszahlung seiner Gewinne warten muss.

Webseite: Leider zu viele Ladezeiten

Generell ist bei einem Blick auf die Webseite des Buchmachers sofort erkennbar, dass es sich um einen britischen Vertreter handelt. Zum einen kann als Sprache ausschließlich Englisch ausgewählt werden, zum anderen entspricht aber auch der Aufbau einem typischen britischen Buchmacher. Die Seite ist vollgepackt mit Informationen und Links, so dass im Prinzip von der Startseite aus alle Punkte sofort erreicht werden können. Das ist natürlich positiv zu bewerten, auch wenn nach meiner Vernons Erfahrung hier und da vielleicht auch ein bisschen weniger Inhalt gut getan hätte. In jedem Fall verbesserungswürdig sind die teilweise zu langen Ladezeiten, die immer wieder auftauchen. Wären ein paar Grafiken und Infos weniger auf der Webseite, wäre aber auch dieses Problem vermutlich schnell behoben. Pluspunkte gibt es dafür aber für die integrierte Suchfunktion, mit der sich einzelne Spiele und Veranstaltungen ganz bequem per Eingabefeld aufspüren lassen. Mobile App: Noch nicht gut gelöst Verbesserungsbedarf ist nach meinen Vernons Erfahrungen derzeit auch im mobilen Bereich des Buchmachers zu finden. Es steht zwar eigentlich eine mobile Alternative zur Verfügung, diese ist nun aber schon seit längerer Zeit nicht erreichbar. Das bedeutet konkret, dass momentan nur Wetten vom heimischen Computer aus platziert werden können. Grundsätzlich handelt es sich bei der Vernons App aber um eine mobile App in Form einer Web-basierten Version. Ein Download einer Software wird somit nicht benötigt. Aufgerufen wird das mobile Portfolio stattdessen ganz einfach im jeweiligen Browser. Das Betriebssystem ist dabei ebenfalls nicht von Bedeutung.

Sicherheit & Seriosität: Hier ist es immer sicher

Rund um das Thema Seriosität besteht laut meinem Vernons Test überhaupt kein Grund zur Sorge. Der Buchmacher ist mit mehreren Lizenzen ausgestattet, die eine seriöse und sichere Arbeitsweise garantieren. Für die Nutzer aus dem heimischen Großbritannien zum Beispiel ist die britische Gambling Commission für die Lizenzierung und Regulierung zuständig. Wer aus einem anderen Land auf das Angebot zugreift, kann sich auf die Kontrollen der Alderney Gambling Commission verlassen. vernons-erfahrungen-4 Zusätzlich ist wichtig zu wissen, dass persönlichen Daten der Kunden zu jedem Zeitpunkt verschlüsselt werden. Werden also zum Beispiel Zahlungen durchgeführt oder Eingaben in Formulare getätigt, werden diese immer vollständig mit einer SSL-Verschlüsselung abgesichert.

Limits: Bis zu 50.000 Euro pro Tag sind drin

Hinsichtlich der Wettlimits kann der Bookie zwar noch nicht ganz mit der Spitze wie bet365 oder William Hill mithalten, dennoch sind hier nach meinen Vernons Erfahrungen ohne Probleme Auszahlungen von bis zu 50.000 Euro pro Wette möglich. Generell richtet sich dieser Wert vor allem an die „Freizeit-Tipper“ und Anfänger, die mit dieser Grenze wohl eher selten in Berührung kommen werden. Für Highroller wird es hingegen schon wieder ein wenig eng.

Vernons Steuer: Aus der Affäre gezogen

Eine Vernons Steuer kommt auf die deutschen Kunden des Buchmachers erst einmal nicht zu. Das bedeutet, dass weder beim Einsatz noch beim Gewinn irgendwelche Abzüge in Kauf genommen werden müssen. Allerdings bestätigt der Anbieter auf Nachfrage, dass die Tipper aus der Bundesrepublik selbst für ihre Wettsteuer verantwortlich sind. Mit anderen Worten: Jeder Kunde müsste diese Beträge von sich aus an das Finanzamt überweisen. Vernons selber hat sich fein aus der Affäre gezogen.

Zusatzangebot: Casino und Bingo stehen im Fokus

Die Sportwetten nehmen nach meinen Vernons Erfahrungen zwar einen wichtigen Teil des Portfolios ein, bekommen aber durch einen Bingo-Bereich und das hauseigene Casino auch noch gute Gesellschaft. Besonders hervorzuheben ist nach meinen Vernons Erfahrungen das Casino, wo mit einer Software des bekannten Providers Playtech gearbeitet wird. Das verspricht Spielspaß auf allerhöchstem Niveau, zumal das Portfolio prall gefüllt ist mit zahlreichen interessanten Games. Anders als im Sportwetten-Bereich dürfen sich die Neukunden hier zudem über einen Willkommensbonus freuen, mit dem bis zu 200 Euro Bonus eingefahren werden können. vernons-erfahrungen-5

Fazit: Könnte ein echter Konkurrent werden

Der ganz große Zugriff auf die Spitze der Branche kann von Vernons bislang noch nicht geliefert werden. Hierfür müsste zum Beispiel die Sprache angepasst werden, da bislang ausschließlich eine englischsprachige Homepage zur Verfügung steht. Darüber hinaus sind auch im Zahlungsportfolio und dem mobilen Bereich ein paar Schwächen zu finden, die wichtige Punkte im Test kosten. Nichtsdestotrotz habe ich aber natürlich auch zahlreiche positive Vernons Erfahrungen gesammelt, die insgesamt sogar klar überwiegen. Der Bookie verzichtet zum Beispiel fast immer auf Auszahlungsgebühren und verlangt nur dann Spesen, wenn die Summe bei weniger als zehn Euro liegt. Das Wettangebot ist ebenfalls qualitativ hochwertig und umfasst eine Auswahl von mehr als 25 verschiedenen Sportarten. Trotz leichter Schwächen ist das Angebot in meinen Augen also in jedem Fall einen Test wert.
 
Jetzt zu Vernonsund Online Wetten!

Nicht der richtige Anbieter für dich?

Zur Übersicht