Buchmacher-Vergleich: Bet365 gegen Mybet

Mybet ist eine Marke der Personal Exchange International (PEI) Limited, die wiederum mehrheitlich der in Deutschland börsennotierten Finanzholding mybet Holding SE gehört. Die PEI Ltd. hat ihren Hauptsitz auf Malta und besitzt von der dortigen Lotteries and Gaming Authority eine europäische Wettlizenz. In Deutschland verfügt der Buchmacher außerdem über eine vom Innenministerium Schleswig-Holstein erteilte Genehmigung. Mybet ist bereits seit 2003 in der Branche tätig. 187 Mitarbeiter arbeiten hier für etwa 1,1 Millionen Kunden, mit denen ein Umsatz von 69,2 Millionen Euro generiert wird. Auch Konkurrent Bet365 ist auf dem deutschen Markt sehr aktiv und entsprechend populär. Der Bookie gilt vielen als eine Art Referenzbuchmacher. Im Vergleichstest überprüfen wir, ob Bet365 tatsächlich besser ist.

Wettangebot und Wettquoten

Das Wettangebot ist bei Mybet eher übersichtlich: Es gibt etwa 20 Sportarten. Der Buchmacher legt den Fokus auf die wichtigsten Ligen und Veranstaltungen, exotische Events sucht man hier meist vergebens. Für Hobbywetter ohne außergewöhnliche Vorlieben ist das Angebot aber noch ausreichend. Insgesamt stehen immerhin rund 20.000 Wett-Veranstaltungen zur Auswahl. Deutsche Fußballfans werden jedoch einige Amateurligen vermissen. Auch Sonderwetten in den höheren Ligen gibt es nur etwa 30, das ist recht wenig. Bet365 hat da mehr zu bieten. Kunden können täglich aus rund 30.000 Einzelwetten wählen. Insgesamt gibt es über 40 Sportarten, wobei Fußball von der Breite des Angebots her die größte Rolle spielt. In den höchsten Ligen sind bis zu 200 Spezialwetten pro Spiel zu finden. Es gibt kaum ein erhebliches oder auch unerhebliches Ereignis, für das es von Bet365 keine Quoten gibt. Das gilt auch für den Amateur-Fußball. Selbst für die Regional-Ligen sind Wetten möglich.
 
Jetzt zu bet365 und 100% Bonus bis zu 100€ kassieren!
Neben Fußball gibt es auch das nur selten mit dem Fuß gespielte American Football, Tennis, Snooker, Baseball, Basketball, Boxen, Eishockey, Golf, Handball, Motorsport, Pferde- und Hunderennen sowie Volleyball. Auch auf Medien- und Finanz-Ereignisse kann gesetzt werden. Außerdem werden die populären asiatischen Handicap-Wetten angeboten. Das Portfolio ist also riesig. Auch die Quoten sind eine Stärke von Bet365. Besonders bei Wetten auf Außenseiter gibt es echte Schnäppchen-Angebote. Für Favoriten-Wetten gilt das allerdings eher weniger. Auch bei weniger populären Sportarten sind die Quoten nicht ganz so gut. Bei den Fußball-Wetten erreicht der Anbieter jedoch eine Auszahlungsquote von 93 bis 94 Prozent, was einen sehr guten Wert darstellt. Auch bei Mybet sind die Quoten sehr gut, etwa so gut wie bei Bet365 – insbesondere bei den wichtigsten Fußball-Ligen. Im Durchschnitt liegt der Auszahlungsschlüssel bei knapp 94 Prozent. Großereignisse werden sogar noch besser quotiert, dann können es bis zu 96 Prozent sein. Eine stärkere Gewichtung von Favoriten oder Außenseitern ist dabei nicht erkennbar. Viel Gewinn bleibt da für Mybet jedenfalls nicht mehr übrig, dafür umso mehr für den Kunden. Vor allem für Fußballfans lohnt sich Mybet.

Wettbonus

Der Buchmacher aus Norddeutschland versucht neue Kunden mit einem Willkommensbonus anzulocken: 25 Prozent auf die Ersteinzahlung bis zu einer Höhe von maximal 50 Euro. Damit hat sich das Angebot aber stark verschlechtert, denn es waren mal 100 Prozent bis zu 100 Euro. Vor einer Auszahlung muss der Einzahlungsbetrag allerdings einmal gesetzt werden und der Bonusbetrag sogar fünf Mal. Die Mindestquote liegt dabei bei 2,0, also relativ hoch. 60 Tage hat der Spieler insgesamt dafür Zeit. Der Bonusbetrag ist gebunden, das heißt, er ist nicht in andere Bereiche transferierbar, da es sich um einen reinen Sportwetten-Bonus handelt. Casino- und Poker-Boni unterliegen nämlich eigenen Bedingungen. Dieser Bonus gilt ausschließlich für die Ersteinzahlung und wird nur einmal pro Person, Familie, Haushalt, Adresse, E-Mail Adresse, IP-Adresse, Kreditkarte und öffentliche Einrichtung, wo mehrere Personen einen Computer teilen, gewährt. Was den Casino Willkommensbonus von mybet betrifft, wird seit kurzem ein deutlich höherer und verbesserter Casino Bonus angeboten. Für mybet Neukunden wartet der 3,000 Euro Bonus mit 1,040 Free Spins darauf aktiviert und in Echtgeld umgesetzt zu werden. mybet Casino Willkommensbonus Der Bonus teilt sich in drei Einzahlungsetappen auf. In der ersten Etappe werden Ihrem Spielekonto mit einem Einzahlungbonus von 100% bis zu 500 Euro gutgeschrieben. Bei der zweiten Einzahlungsphase können von Ihnen mit einem 50% Bonus bereits 1,000 Euro Bonusgeld abgeschöpft werden. In der dritten Einzahlungsphase stehen Ihnen mit einem 25% Bonus satte 1,500 Euro zusätzlich zur Verfügung! mybet Casino Macisious Viel höher ist der Bonus bei Bet365: Hier ist die erste Echtgeldeinzahlung einmal komplett ohne Beachtung von Quoten im Bereich Sportwetten einzusetzen, dann bekommt der Kunde einen 100-prozentigen Matchbonus bis zu maximal 100 Euro. Bevor es möglich ist, sich einen Gewinn auszahlen zu lassen, muss der Spieler sowohl die eigene Einzahlung als auch den Bonus dreimal bei einer Mindestwettquote von 1,5 umsetzen. Dafür haben Neukunden drei Monate Zeit. Nach unseren Erfahrungen mit Bet365 ist die Prämie selbst für Einsteiger recht einfach freizuspielen. Wichtig ist zu beachten ist, dass Wetten auf Asiatisches Handicap, die Gesamtzahl Tore oder direkte Baseball-Siegwetten (vor oder während des Spiels) die Bonusbedingungen nicht erfüllen.
 
Jetzt zu bet365 und 100% Bonus bis zu 100€ kassieren!
 

Livewetten und Livestreams

Bei den Livewetten bietet Mybet vor allem Events im Fußball, Tennis, Basketball, Eishockey und Beach-Volleyball an. Der Schwerpunkt liegt dabei beim Spiel der 22 Männer um den Ball auf dem Rasen. Hier kann Mybet ansatzweise mit Bet365 mithalten, ansonsten sieht es aber nicht so gut aus. Schließlich hat Bet365 wahrscheinlich das größte Livewettenangebot der Branche. Momentan gibt es gut 250 Livewetten-Ergebnisse täglich. Bei diesen Wetten sind außerdem weitere Spezialwetten enthalten, bei denen zum Beispiel auf die nächste Karte oder auch das nächste Tor gesetzt werden kann. Unter den angebotenen Ereignissen sind Fußball, Tennis, Eishockey, Basketball und Volleyball. Aber auch einige weniger bekannte Sportarten werden nach unserer Erfahrung recht oft mit Live-Quoten versehen. Auf Tischtennis oder Snooker kann bei dem Buchmacher sowieso regelmäßig live gesetzt werden. Bei beiden Anbietern gibt es Livestreams, die den Kunden ständig zur Verfügung stehen. Bet365 streamt dabei jährlich rund 50.000 Spiele in Echtzeit, darunter viele Fußball-Partien und andere Sportereignisse.

Seriosität / Lizenz

Mybet hat Lizenzen von der Lotteries and Gaming Authority in Malta für die ganze EU und besitzt außerdem eine der ersten Lizenzen, die das Innenministerium von Schleswig-Holstein an Glücksspiel-Unternehmen vergab. Somit können Wetten bei diesem Buchmacher in einer sicheren Umgebung abgegeben werden. Außerdem verschlüsselt Mybet seine Webseiten per HTTPS. Bet365 ist sowohl in Schleswig-Holstein wie auch von den Behörden in Gibraltar für Sportwetten lizenziert. Die regelmäßige Altersüberprüfung bei Beantragung einer Auszahlung vermittelt auch einen seriösen Eindruck. Kritikwürdig ist dagegen die Tatsache, dass eine HTTPS-Verschlüsselung der Internetseite fehlt. Dafür kann man bet365 als sicher im Umgang mit persönlichen Daten bezeichnen. Weil bei dem Buchmacher britisches Recht gilt, ist außerdem eine Weitergabe der Daten an deutsche Behörden sehr unwahrscheinlich. Auch zu Werbezwecken gibt der Bookie Kundendaten nicht weiter.
 
Jetzt zu bet365 und 100% Bonus bis zu 100€ kassieren!
 

Kundensupport

Hinsichtlich Kundenservice fällt bei Mybet gleich negativ auf, dass die Hotline-Nummer nicht kostenlos ist: Aus dem Festnetz kostet sie 0,14 Euro pro Minute, vom Handy aus sogar 0,42 Euro. Selbst eine einfache Festnetznummer wäre hier billiger gewesen. Zudem ist der Kundendienst nur zwischen 10 und 22 Uhr zu erreichen – schlecht, wenn man bei amerikanischen Sportarten wetten will und Hilfe benötigt. Immerhin gibt es neben dem Kontakt per E-Mail auch einen Live-Chat. E-Mail-Anfragen werden außerdem innerhalb von 24 Stunden individuell beantwortet. Am schnellsten funktioniert der Kontakt per Live-Chat. Bet365 dagegen gehört beim Kundenservice zu den führenden Anbietern. Dieser ist rund um die Uhr erreichbar. Neben E-Mail-Support gibt es einen deutschsprachigen Live-Chat und einen kostenlosen Rückrufservice. Wer seine Nummer und die gewünschte Zeit per Mail hinterlässt, wird vom Support punktgenau angeklingelt. Die 0800er-Hotline ist auch kostenfrei. Auf alle Anfragen gibt es eine sehr schnelle Reaktion. Nur die Anhebung des Wettlimits für verschiedene Ereignisse kann auch mal etwas dauern. Die Mitarbeiter von Bet365 sprechen gutes Deutsch.
 
Jetzt zu mybet und 100% Bonus bis zu 100€ erhalten!
 

Ein- und Auszahlungen

Einzahlungen funktionieren bei Mybet mit den Kreditkarten Master- und Visa Card, Skrill, Neteller, Sofortüberweisung, Paysafecard, Qiwi und TrustPay. Besonders erfreulich ist, dass es auch mit Paypal geht. Insgesamt gibt es also sehr viele Möglichkeiten, Geld zu transferieren. Schade ist aber, dass Mybet bei der Paysafecard eine Gebühr von zwei Prozent des Einzahlungsbetrages erhebt. Die anderen Optionen sind kostenlos. Der Mindestbetrag für Transaktionen ist 5 Euro. Für Auszahlungen können Kunden Kreditkarten, das Bankkonto, Neteller, PayPal und Skrill nutzen. Bei Bet365 sind Einzahlungen möglich per Kreditkarte, also Visacard, Master Card, sowie auch per Paypal (nur für Kunden in Österreich). Akzeptiert werden außerdem GiroPay, Sofortüberweisung, Banküberweisung, Moneybookers, Neteller, Skrill, Click2Pay, Western Union, Paysafecard, Ukash, Entropay Card, Instadebit und Scheck. Das sind erfreulich viele Optionen, da dürfte kaum ein Kunde etwas vermissen. Alle Transaktionen bei Bet365 sind komplett gebührenfrei. Nur bei Auszahlungen auf das eigene Girokonto wird bei der zweiten Beantragung im Monat eine Gebühr verlangt. Der britische Buchmacher zahlt prinzipiell mit den Optionen aus, die auch für die Einzahlung genutzt wurden.

Wettsteuer

Seit dem 1. Juli 2012 gibt es eine gravierende Änderung für Online-Buchmacher, denn seit diesem Zeitpunkt muss eine 5-Prozent-Abgabe an das deutsche Finanzamt abgeführt werden. Bet365 macht da keine Ausnahme. Zwar bleiben verlorene Wetten steuerfrei, aber bei einer gewonnenen Wette werden die 5 Prozent vom Brutto-Gewinn entnommen. Bei Mybet ist es genauso. Auch dieser Anbieter gibt fünf Prozent an den Staat weiter, der so ganz ohne Risiko von Sportwetten profitieren kann. Bei verlorenen Wetten werden keine Abgaben abgezogen – das wäre ja auch noch schöner. Bet365 und Mybet handeln dabei so wie die meisten anderen Online-Buchmacher, wobei es vor allem einige im Ausland ansässige Konkurrenten gibt, die von deutschen Kunden keine Steuern eintreiben – obwohl sie es nach dem deutschen Gesetz wohl müssten.  

Fazit des Buchmacher Vergleich: Bet365 gegen Mybet

Wer nur Mainstream-Wetten bei Fußball und Co. tätigt, für den reicht Mybet. Weniger populäre Sportarten und Events sind hier aber schwerer zu finden, denn das Angebot ist nicht so groß wie bei Bet365. Ähnlich ist die Situation auch bei Livewetten. Bei beiden Buchmachern gibt es aber sehr gute Quoten. Für Neukunden ist schon deswegen eher Bet365 zu empfehlen, da der Willkommensbonus bei Mybet viel schlechter ist: Statt 100 Prozent gibt es nur 25 Prozent auf die erste Einzahlung, und das auch nur bis 50 statt bis 100 Euro. Neukunden wird außerdem sauer aufstoßen, dass die Hotline bei Mybet so teuer ist. Und Neulinge brauchen nun mal anfangs manchmal etwas Hilfe. Negativ fallen auch die Gebühren für die Paysafecard auf. Vor allem Anfängern raten wir deswegen ihre ersten Wetten bei Bet365 zu machen. Aber auch Profis sind dort wahrscheinlich insgesamt etwas besser bedient.
 
Jetzt zu bet365 und 100% Bonus bis zu 100€ kassieren!
Erfahrungsberichte Erfahrungsbericht schreiben

Schreibe deinen Erfahrungsbericht zum Anbieter!
Helfe anderen Besuchern und teile deine Erfahrungen, die du mit dem Anbieter gemacht hast. Achte bitte beim Schreiben deiner Bewertung auf Inhalt und gute Lesbarkeit.

Sort by:

User Avatar
{{{review.rating_comment | nl2br}}}

Show more
{{ pageNumber+1 }}
Erfahrungsbericht schreiben